Katzen ist Besuch gegenüber aggressiv

  • Themenstarter Silvia1969
  • Beginndatum
S

Silvia1969

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. November 2021
Beiträge
3
Hallo Katzenfreunde,
Unsere kastrierte Katze ist 2 Jahre. Leider hat sie seit geraumer Zeit ein Aggressionsproblem.
Nicht uns gegenüber sonder Besuch. Ich kann nicht Mal den Grund sagen, es kam aus dem Nichts. Sie hat ein massives Schutzverhalten und greift jeden und alles an was sich nur unsere Wohnung bzw uns nähert.
Wenn ich das weiß das jemand erscheint Sperr ich sie in ihr lieblings Raum ein.
Problem ist leider nur das wir nicht mehr wegfahren können da keiner die Katze füttern kann.
 
Werbung:
Yarzuak

Yarzuak

Forenprofi
Mitglied seit
23. Mai 2021
Beiträge
3.458
Herzlich Willkommen im Forum 😊

Erst einmal die Frage: Wie genau äußert sich denn dieses "angriffslustige" Verhalten? Je nachdem wie, könnte es sich auch um eine Missinterpretation handeln.
Was bedeutet denn seit geraumer Zeit? Also war das nicht von Anfang an so oder wie? Ist irgendetwas vorgefallen, bevor sie dieses Verhalten an den Tag gelegt hat, sprich hat sich irgendetwas in eurem Umfeld geändert? Oder im Tagesablauf?

Wann hatte sie ihren letzten Check beim Tierarzt?

Es könnte ihr natürlich gut tun, wenn sie eine kätzische Gefährtin an der Seite hätte, sodass ihr Selbstbewusstsein und ihr psychisches Wohlbefinden gestärkt wird 😊
 
  • Like
Reaktionen: Fla
Razielle

Razielle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Februar 2020
Beiträge
2.647
Ort
Tharandter Wald
Sie ist allein bei Euch, nehme ich an ?
Es klingt für mich im ersten Moment und mit den bisher zur Verfügung stehenden Infos nach einer durch die nicht artgerechte Einzelhaltung bedingte Verhaltensstörung. Ihr seid alles was sie an Ablenkung und Interaktion hat, diese Ressource will sie nicht teilen.
Die Katze kann locker noch knapp 20 Jahre werden. Wollt ihr das so lange mitmachen ?
 
S

Silvia1969

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. November 2021
Beiträge
3
Sie ist allein bei Euch, nehme ich an ?
Es klingt für mich im ersten Moment und mit den bisher zur Verfügung stehenden Infos nach einer durch die nicht artgerechte Einzelhaltung bedingte Verhaltensstörung. Ihr seid alles was sie an Ablenkung und Interaktion hat, diese Ressource will sie nicht teilen.
Die Katze kann locker noch knapp 20 Jahre werden. Wollt ihr das so lange mitmachen ?
Eine zweite Katze ist leider nicht möglich. Dazu ist die Wohnung nicht geeignet.
 
  • Sad
  • Crying
Reaktionen: Grinch2112 und TiKa
Razielle

Razielle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Februar 2020
Beiträge
2.647
Ort
Tharandter Wald
Eine zweite Katze ist leider nicht möglich. Dazu ist die Wohnung nicht geeignet.
Verzeih mir wenn ich darauf so brutal wie ehrlich antworte: Einzelhaltung ist nicht artgerechnet. Wenn die Wohnung für 2 Katzen zu klein ist dann war sie von vornherein auch zu klein für eine. Zumindest eine so junge.
 
  • Like
Reaktionen: Daannem, Irmi_, minna e und 2 weitere
S

Silvia1969

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. November 2021
Beiträge
3
Herzlich Willkommen im Forum 😊

Erst einmal die Frage: Wie genau äußert sich denn dieses "angriffslustige" Verhalten? Je nachdem wie, könnte es sich auch um eine Missinterpretation handeln.
Was bedeutet denn seit geraumer Zeit? Also war das nicht von Anfang an so oder wie? Ist irgendetwas vorgefallen, bevor sie dieses Verhalten an den Tag gelegt hat, sprich hat sich irgendetwas in eurem Umfeld geändert? Oder im Tagesablauf?

Wann hatte sie ihren letzten Check beim Tierarzt?

Es könnte ihr natürlich gut tun, wenn sie eine kätzische Gefährtin an der Seite hätte, sodass ihr Selbstbewusstsein und ihr psychisches Wohlbefinden gestärkt wird 😊
Nein Anfangs hatte sie keine Probleme mit Besuch. Auch Hunde durften zu Besuch kommen. Tierarzt war anfangs auch kein Problem. Wenn ich nur wüsste was der Grund war. Aber weder ihr lieblings Hund darf nun rein noch Besuch. Eine zweite Katze ist nicht möglich leider. Das hat was mit der Größe der Wohnung zu tun.
 
Yarzuak

Yarzuak

Forenprofi
Mitglied seit
23. Mai 2021
Beiträge
3.458
Nein Anfangs hatte sie keine Probleme mit Besuch. Auch Hunde durften zu Besuch kommen. Tierarzt war anfangs auch kein Problem. Wenn ich nur wüsste was der Grund war. Aber weder ihr lieblings Hund darf nun rein noch Besuch. Eine zweite Katze ist nicht möglich leider. Das hat was mit der Größe der Wohnung zu tun.
Wo eine Katze Platz hat, haben auch zwei Platz 😊 Hauptsache ist, sie haben Rückzugsorte und es ist katzengerecht eingerichtet - mit Kletter- und Laufmöglichkeiten nach oben, wie Kratzbäume und Catwalks.

Es ist möglich, dass euer Problem mit einer zweiten Katze verschwindet. Und zwei machen auch nicht mehr Arbeit - eher im Gegenteil 😄 eben weil sie einander haben und miteinander spielen können, sich putzen, kuscheln, kommunizieren und sich einfach Gesellschaft leisten
 
  • Like
Reaktionen: Lord und Loewis
Loewis

Loewis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. August 2021
Beiträge
955
Wo eine Katze Platz hat, haben auch zwei Platz 😊 Hauptsache ist, sie haben Rückzugsorte und es ist katzengerecht eingerichtet - mit Kletter- und Laufmöglichkeiten nach oben, wie Kratzbäume und Catwalks.
Wollte ich auch eben schreiben… war nur zuuuuu langsam 😁
 
  • Big grin
Reaktionen: Yarzuak
J

Julia01

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. September 2010
Beiträge
1.569
Nein Anfangs hatte sie keine Probleme mit Besuch. Auch Hunde durften zu Besuch kommen. Tierarzt war anfangs auch kein Problem. Wenn ich nur wüsste was der Grund war. Aber weder ihr lieblings Hund darf nun rein noch Besuch. Eine zweite Katze ist nicht möglich leider. Das hat was mit der Größe der Wohnung zu tun.
Wie andere schon schrieben: Wo eine junge Katze Platz hat haben auch zwei Katze Platz. Die Größe der Wohnung ist also kein Argument, denn dann wäre sie schon für eine Katze zu klein.
 
  • Like
Reaktionen: Irmi_

Ähnliche Themen

Polayuki
Antworten
12
Aufrufe
1K
Inai
P
Antworten
16
Aufrufe
4K
G
MissFoxy
Antworten
4
Aufrufe
732
MissFoxy
MissFoxy
P
Antworten
36
Aufrufe
1K
Patschulis
P
K
Antworten
12
Aufrufe
3K
Shaja

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben