Katzen im Bett - besser?

Gute Miene

Gute Miene

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. März 2011
Beiträge
188
Ort
Nürnberg
Liebe Katzengemeinde,

bald ziehen in meine Wohnung 2 Fellpopos ein;) Juhu! Freude! Habe schon alles vorbereitet, mich eingerichtet und und und. Meine einzige Frage ist noch, ob sie mit im Bett schlafen dürfen oder nicht? Wäre ich keine Allergikerin würde ich sofort JA sagen, aber da ich Katzenhaarallergie habe, bin ich im Zwiespalt. Es äußert sich bei mir wie folgt: Wenn gekratzt wird, juckt es anschl. und schwillt etwas an. Und wenn extrem viel Haare herumliegen schnupft die Nase ein bissl. Die Augen tränen nur, wenn ich, nachdem ich die Hände im Fell hatte am Auge reibe...Aber so beim Spielen und streicheln usw. merke ich nichts. . .

Habe hier nämlich schon öfter gelesen, dass die Allergie besser geworden ist, seit dem ihre Süßen mit im Bett schlafen ...
Auch die Mutter meines Freundes war vorher allergisch und seit die Katze im Bett schläft ist es viel besser.

Ich bitte hiermit um Erfahrungswerte und Tipps :grin:


Danke schon mal im vorraus.
 
Werbung:
Mick

Mick

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juni 2011
Beiträge
441
Leider kann ich dir nicht viel helfen, da ich selbst keine Allergie habe.
Was ich nur weiss ist, dass Kratzer auch bei mir dick werden und sich röten. Das scheint nichts mit der Allergie zu tun zu haben.

Und: Katzen im Bett sind das wunderbarste auf der ganzen Welt! :pink-heart:
 
Stan

Stan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Oktober 2010
Beiträge
111
Hallo,

Also ich habe auch eine Allergie und bei uns durften die Katzen zur Sicherheit ersteinmal nicht mit ins Bett. So dass sich im Fall der Fälle der Körper wenigstens über Nacht erholen könnte...Wir hatten zwar im vorhinein ausgetestet, aber sicher ist schließlich sicher;)
Allerdings reagierte ich auf unsere beiden wirklich von Anfang an gar nicht und es hat glaub ich noch nicht einmal eine Woche gedauert, bis sie schnurrend und tretelnd unser Bett eroberten:pink-heart:
Sooo süß!

Hast du dich denn schon speziell auf deine zwei Neuzugänge mit einem Pricktest testen lassen? So eine Allergie kann sich ja auch verschlimmern...Ich hoffe das hast du bedacht...
In meinem Fall hat sie sich verbessert - ich kann mittlerweile auch andere Katzen anfassen und mir danach wild mit den Fingern im Auge rumreiben und es passiert nix:smile:

Aber trotzdem wäre am Anfang wie gesagt erst einmal vorsichtig!

Ich wünsche dir ganz viel Spass und Glück mit den beiden!!!:D
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
Hast du dich denn schon speziell auf deine zwei Neuzugänge mit einem Pricktest testen lassen?

Das solltest Du machen.


LG und alles Gute
 
taggecko

taggecko

Forenprofi
Mitglied seit
19. März 2011
Beiträge
2.180
Ort
Stuttgart
Mein Mann hat eine Hausstaub und wohl auch etwas Katzenallergie. Wir haben die Erfahrung gemacht, das es ganz egal
Ist ob die Katzis im Schlafzimmer sind oder nicht und deshalb sind sue im Bett- weil Katz im Bett ist überaus nett.:D
 
Katzenschneck

Katzenschneck

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Februar 2011
Beiträge
445
Ich würd es ausprobieren.

Auf jeden Fall schlafe ich besser, seitdem die Katze mit im Bett schläft :)
 
nandoleo

nandoleo

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2011
Beiträge
6.359
Ort
Tübingen
Ich bin auch allergisch gegen Tierhaare! Aber es ist besser geworden und inzwischen hab ich nicht mal mehr Probleme, mit Hund und Katz Kopf an Kopf an Köpfchen zu schlafen
Ich vertrete die, unbewiesene und auf meinem Mist gewachsene, Theorie, dass eine Allergie besser wird, wenn man zum allergieauslösenden Objekt, eine positive Einstellung hat.:D
 
harumi

harumi

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2010
Beiträge
3.119
Ort
zuhause
Ich bin GsD nicht allergisch gegen Tierhaare und ich könnte mir eine Nacht ohne Katzen im Bett gar nicht mehr vorstellen. Den Pricktest würde ich an deiner Stelle aber auf jeden Fall machen.
 
Stan

Stan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8. Oktober 2010
Beiträge
111
Zitat von nandoleo
Ich vertrete die, unbewiesene und auf meinem Mist gewachsene, Theorie, dass eine Allergie besser wird, wenn man zum allergieauslösenden Objekt, eine positive Einstellung hat.

Da bist du nicht alleine!!! :verschmitzt:
 
A

annika1485

Forenprofi
Mitglied seit
8. April 2011
Beiträge
1.004
  • #10
Mein Freund hat ne Katzenhaarallergie. Deswegen durfte unsere Maus am Anfang nicht ins Schlafzimmer. Wir wollten erstmal gucken wie er auf sie reagiert. Am Anfang hat er auch noch leichte Schwellungen bekommen wenn sie bei ihm den Milchtritt gemacht hat und ihn abgeschleckt hat.
Die Nase war auch leicht zu. Aber ich glaube nach 2 Wochen hat er garnichts mehr gehabt. Er hat sich an sie gewöhnt. Und sie schläft auch bei uns im Bett.
Aber ich denke es kommt echt auf die Katze an.
Meine Schwiegermama in Spe hat sich an ihre alte Katze nie gewöhnt und hatte über Jahre Asthma.
Mit der jetzigen hat sie überhaupt keine Probleme
 
NalaZicke

NalaZicke

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11. Juni 2011
Beiträge
28
  • #11
Mein Freund hat auch Asthma und Tierhaarallergie..eigentlich..daheim hatte er im haus mit seiner mutter 2 hunde und katzen und da passierte nichts. Wir hatten jetzt eine und seit heute eine 2 Katze...und bis jetzt war mit der ersten nichts...hoffe das bleibt so:)

Aber ins schlafzimmer dürfen sie bei uns nicht...ich finde das nicht so hygenisch ;) aber das ist ja auch jedem seine sache :)
 
Werbung:
Dorena

Dorena

Benutzer
Mitglied seit
3. März 2011
Beiträge
32
Ort
Kreis Kleve
  • #12
Wir haben Gott sei dank keine Allergie,denn es gibt nichts schöneres als mit schnurren einzuschlafen und durch eine zärtliche Katzenwäsche geweckt zu werden.
Herzlichst Dorena u. Schuschi:pink-heart:
 
N

Nozi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. April 2011
Beiträge
217
  • #13
Wir haben für unsere drei Tiger jetzt ein Bett neben dem Bett, das verringert den morgentlichen Terror um ein vielfaches :D
Geweckt werde ich dann immernoch um 5, aber dafür bekuschelt statt angemeckert :D
 

Ähnliche Themen

G
Antworten
26
Aufrufe
1K
Geena0109
G
Momo8701
Antworten
48
Aufrufe
1K
minna e
minna e

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben