Katzen gehören nicht ins Bett!!??

Käit

Käit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 März 2011
Beiträge
420
Ort
Ruhrgebiet
Hallo ihr lieben...

ich wollte gerne mal eure Meinung zu einem Thema einholen, dass bisher eigentlich für mich gar nicht zur Rede stand:

Vorab: Für meine beiden Katzen gibt es bei uns in der Wohnung, bis auf den Küchenesstisch und die Küchenarbeitsplatte, kein Tabu.
D.h. die Bärchen sitzen auch im Schrank und schlafen auch bei mir im Bett (liegen teilweise auf meiner Brust etc.) Und genau darum geht es auch.

Wir haben nun leider das große Los gezogen, dass unsere beiden Wohnungskatzen irgendwie an Flöhe gekommen sind und wir gerade versuchen diese wieder loszuwerden. Als wir beim Tierarzt waren, um uns ein geeignetes Mittel zu holen waren wir etwas überrascht:
Dieser vertritt nämlich wehement die Meinung, dass Tiere NICHTS im Bett verloren haben, da sie Pilze, wie bei uns nun Flöhe oder auch andere Krankheiten übertragen können und es allgemein auch nicht hygenisch wäre.
(Dachte eigentlich als Tierarzt hat man eine grenzenlose Tierliebe^^)

Seit dem wir den Kampf gegen die Flöhe aufgenommen haben, ist das Schlafzimmer nun erstmal komplett Tabu für die beiden. Das tut mir schon echt sehr leid.

Jetzt sind mein Freund und ich am überlegen, wie wir das ganze nach der Floplage handlen wollen. Nur das Bett verbieten wird ja wohl kaum Möglich sein, wenn dann werden wir wohl das ganze Schlafzimmer zur Tabuzone erklären müssen!? Aber gleich einen ganzen Raum den beiden versperren?

Durch den Tierarzt wurden wir nun zum denken angeregt und daher wollte ich gerne wissen, wie ihr das mit euren Mäusschen handhabt?

- kompletter Zugang zum Schlafzimmer?
- Nur das Bett verbieten (wenn ja, wie geschafft?
- Schlafzimmer komplett Tabu
- Schlafzimmer nur Nachts Tabu

Eigentlich habe ich meine Bärchen immer sehr gerne im Bett gehabt (ok auf die ganzen Haare im Bett könnt ich auch verzichten^^).

Ich würd mich sehr über eure Erfahrungen und Meinungen freuen.

LG
Käit
 
Werbung:
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
Tz, selbst wenn die Katzen nicht ins Schlafzimmer dürfen hat man die Flöhe im Schlafzimmer.

Frag mal mich :D
 
Siegfried

Siegfried

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 Mai 2009
Beiträge
804
Ort
Fürth
Hallo,

ich hatte auch schon Flöhe, im Bett, in der Wohnung usw.

Alles abgezogen, bei 90° gewaschen - Matratze, Kissen/Decken usw. mit Flohspray behandelt (bitte sehr sehr gut lüften) und Ruhe war.

Die Flöhe kamen vom Hund - der auch behandelt wurde, allerdings mit nem Halsband.

Die Katzen bekamen damals nix ab.

Sowohl Hund und auch Katzen haben inn der Flohzeit im Schlafzimmer geschlafen.

Hund im Bett war/ist tabu - aber Katzen durften und dürfen immer noch ins Bett.

Wir könnten gar nicht ohne :pink-heart:

Also lass Dir von Deinem TA nicht so alte Ammenmärchen erzählen.
Wer weiss welche Ansichten er sonst noch so verfolgt, die sich vielleicht auch auf seine Arbeit auswirken ... also ich würd den nochmal kräftig unter die Lupe nehmen!
 
E

Eloign

Forenprofi
Mitglied seit
29 August 2010
Beiträge
4.609
Meine Freigängerin schläft seit 5 Jahren regelmäßig in meinem Bett und bisher war ich noch nicht von Pilzen, Flöhen, Würmern, todbringenden Krankheiten oder Ähnlichem befallen. Wenn man das Bett regelmäßig überzieht und sonstige Grundregeln der Hygiene beherrscht und einhält, dürften sich mögliche Ansteckungsrisiken deutlich minimieren. ;)

- kompletter Zugang zum Schlafzimmer?
- Nur das Bett verbieten (wenn ja, wie geschafft?
- Schlafzimmer komplett Tabu
- Schlafzimmer nur Nachts Tabu

Nur das Bett verbieten, dürfte schwierig werden. Ein schlafender Mensch kann keine Verbote aussprechen und die Katzen halten sich in "Abwesenheit" des Halters selten an aufgestellte Regeln.
Das Schlafzimmer nur des Nachts zu verbieten, ist in meinen Augen auch eine ungünstige Lösung, denn viele Katzen verstehen nicht, warum sie zu dieser Uhrzeit nicht ins Schlafzimmer dürfen und werden ein entsprechendes Konzert veranstalten.

Fazit: Jeder, wie er mag. Aber nichts geht über eine schnurrende, mobile Fußheizung. *g*
 
Zuletzt bearbeitet:
Dana79

Dana79

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Mai 2011
Beiträge
550
Meine Katzen haben kompletten Zugang zum Schlafzimmer.
Als wir einmal Flöhe hatten, haben wir halt täglich das Bett frisch abgezogen. Wir hatten auch keine Probleme mit Flohstichen oder ähnlichem. Wir mögen es, wenn die Katzen zu uns ins Bett kuscheln kommen.

Die Hunde kann ich im Bett nicht gebrauchen - schlicht weil sie zu groß sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Mrs.Peacely

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11 Juli 2011
Beiträge
21
Katzen im Bett

Hallo,

eine Weisheit besagt: In einem Bett haben mit dem legitimen Eigentümer bis zu 6 Katzen Platz, ohne den Eigentümer bis zu 10.

Richtig ist, das z.B. Flöhe sehr unangenehm werden können wenn man die im Bett hat. Auf der anderen Seite ist es auch auf dem Sofa unangenehm. Und ich gehe mal davon aus, dass deine Katzen nicht ständig an Flöhen leiden.
Wenn man mit den Haaren im Bett leben kann, finde ich daran nichts Schlimmes. Sollte jeder für sich entscheiden. Meiner Meinung nach sollte man die Tiere aber nicht unbedingt ausschließen. Deine sind es ja auch gewöhnt.
Und wenn wirklich mal Flöhe auftauchen ( wie oft passiert das? ein mal im Leben?) dann muß man eh alles in der Wohnung reinigen. Flöhe passen auch unter einer Tür durch :)
Ich würde sie wieder reinlassen.

LG
 
J

jani1975

Forenprofi
Mitglied seit
11 Dezember 2009
Beiträge
2.575
ich kann auch beim dauerknuddeln auf dem sofa mir nen floh holen wenn katze diesen hat..bzw den pilz...darf ich dann meine katze nur noch anschauen, aber nicht anfassen??

und wenn die katzen es gewohnt sind wäre es der horror ( für dich und die katzen) es ihnen abzugewöhnen
 
N

Nicht registriert

Gast
Schlafzimmer ist nachts zu, sonst komplett zugänglich. Allerdings deswegen, weil man mit zwei Tobekatzen sonst kein Auge zukriegt.

Wegen der Hygiene hätte ich da überhaupt keine Bedenken. Auf dem Sofa liegen wir schließlich auch gemeinsam.
 
Fean

Fean

Forenprofi
Mitglied seit
23 Juni 2011
Beiträge
2.627
Alter
37
Ort
Wiesbaden
Hm, den TA verstehe ich nicht ganz. Dann dürften die Katzen ja auch nicht auf dem Sofa, dem Sessel, dem Küchenstuhl etc. liegen. Theoretisch kann ich mich überall anstecken dafür brauche ich das Bett nicht.

Meine Beiden dürfen ins Bett. Die beiden kommen aber eigentlich nur zum schmusen und gehen dann zum schlafen woanders hin.

Ich denke jeder ist da anders. Die einen sagen : "Katzen im Bett? Nääää"
und die anderen lieben das. Wenn man natürlich Flöhe hat ist der Umstand das sie an das Bett gewöhnt sind ja leider nicht von Vorteil. Ich würde beobachten wie es für alle Beteiligten ist. Wenn ihr merkt das die Katzen damit umgehen können und ihr auch kein Problem habt, stellt um.

Wenn ich meine nur ins Schlafzimmer lassen würde aber das Bett wäre verboten dann hätte ich gut was zu tun sie immer wieder aus dem Bett zu schubsen. Ich glaube das klappt nur in den wenigstens Fällen.

LG
 
frotteemonster

frotteemonster

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22 Juli 2011
Beiträge
22
Ort
Weilersbach/Oberfranken
  • #10
Unsere Katzen kommen nicht ins Bett :)

1. bin ich da zu egoistisch -ich u. mein Mann brauchen den Platz :aetschbaetsch1:
die uneingeschränkte Platzfreiheit sozusagen :smile:

und
2. meine Töchter hatten Läuse. Ohman, mich erwischte es dann auch :wow:
neeee, neeee....
Stelle mir Flöhe gerade ebenso schlimm vor :verstummt:

unsere Miezis haben ihren Schlafplatz u. da verweihlen sie in der Nacht sehr gerne *g*
 
Kamillentee

Kamillentee

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 August 2010
Beiträge
654
Ort
BaWü
  • #11
Wenn der Floh auf der Katze is, auf dich hüpft, du dich ins Bett legst - isser auch im Bett :aetschbaetsch2:
Ich würde da jetzt nichts dran ändern, eben alles schön sauber machen aber sonst alles lassen wie es ist..
Katzen finden es nicht lustig, wenn sie etwas durften und es plötzlich nicht mehr dürfen! ;)
 
Werbung:
Käit

Käit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 März 2011
Beiträge
420
Ort
Ruhrgebiet
  • #12
wow danke für die vielen Antworten.

Also um es mal klar zu stellen, ich habe meine Bärchen suuper gerne im Bett, nur mein Freund hat sich von der Aussage des Tierarzt eetws verunsichern lassen.

Aber ihr hab absolut recht. Krankheiten etc. kann man sich auch an der Couch einfangen.

Ich hab auch, trotz der Flöhe, keine Berührungsängste..die doofen Flohviecher haben mir eh schon die ganzen Beine zerstochen und mein Freund hat garnichts (!!) abbekommen!!
 
belaty

belaty

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29 Juni 2011
Beiträge
734
Ort
BaWü
  • #13
bei uns sie die katzen auch nur in der unteren wohnetage. die obere (schlafetage) ist nur für 1 hund zugänglich. die anderen hunde schlafen auch unten. der grund dafür:
wir haben oben auch einen balkon der im sommer grundsätzlich offen steht. da ich angst vor einbrechern:oops: habe, darf ein hund oben schlafen. der liegt aber in seinem korb oder bei meiner tochter im bett. generell habe ich nichts gegen tiere im bett. ganz im gegenteil sogar. als ich aber eine nacht mal beinahe an einem tierhaar im hals erstickt wäre, habe ich beschlossen das ich das risiko irgendwie minimiren muß. ausnahme war als unseren bd kitten eingezogen waren. da durfte die hunde alle mit hoch-( damit die kitten sich nachts in ruhe umschauen können usw. ich muß echt zugeben das ich in der zeit nicht so gut geschlafen habe.
aber ich sehe auch nichts schlimmes dabei wenn viernbeiner im bett schlafen- solange alle damit einverstanden sind und es sonst keine probleme gibt.
lg
 
Kamillentee

Kamillentee

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 August 2010
Beiträge
654
Ort
BaWü
  • #14
...
Ich hab auch, trotz der Flöhe, keine Berührungsängste..die doofen Flohviecher haben mir eh schon die ganzen Beine zerstochen und mein Freund hat garnichts (!!) abbekommen!!

Ging mir ganz genauso - ich fühle mit dir :massaker:
Ich hatte erst die juckenden roten "Hübbel" entdeckt bevor ich gemerkt hab dass mein Kater Flöhe hat :dead:
 
Feli02

Feli02

Forenprofi
Mitglied seit
9 März 2009
Beiträge
2.570
Alter
53
Ort
Saarland
  • #15
Flöhe sind sehr mobile Tiere. Die schaffen es auch zu Fuß bis in Dein Bett. Die müssen nicht auf den Katzen reisen ;)
 
Käit

Käit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18 März 2011
Beiträge
420
Ort
Ruhrgebiet
  • #16
Ging mir ganz genauso - ich fühle mit dir :massaker:
Ich hatte erst die juckenden roten "Hübbel" entdeckt bevor ich gemerkt hab dass mein Kater Flöhe hat :dead:


Mir wir ganz mulmig wenn ich daran denke, wie lange die Flöhe schon unentdeckt bei uns "wohnen". Ich habe schon seit ca. 2 Woche Probleme mit "Mückenstichen" (die sich dann als Flobisse entpuppt haben)
Ohman, Samstag haben wir dann bemerkt das es Flöhe sind und konnten dann erst Maßnahmen dagegen einleiten. Wer weiß wie groß die Population mittlerweile ist :D
 
Kamillentee

Kamillentee

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 August 2010
Beiträge
654
Ort
BaWü
  • #17
Du hast sie gezüchtet und sie gesund mit deinem Blut ernährt - herzlichen Glückwunsch :omg:


*edit: ging mir ganz genauso ... übrigens: im Moment hab ich wirklich überall Mückenstiche .. mein Freund nicht einen einzigen *hmpf*
 
charlie&louise

charlie&louise

Benutzer
Mitglied seit
15 Januar 2011
Beiträge
77
Ort
Eifel, NRW
  • #18
Ging mir ganz genauso - ich fühle mit dir :massaker:
Ich hatte erst die juckenden roten "Hübbel" entdeckt bevor ich gemerkt hab dass mein Kater Flöhe hat :dead:

War bei mir auch so: ich total zerbissen, bei meinem Freund überhaupt nichts und auf den Katzen selbst habe ich auch nur einen einzigen toten Floh gefunden. Die Mistviecher sind scheinbar auf dem Katzentaxi direkt zu mir geritten um mich dann zu zerbeißen:grummel:

Unsere beiden Mäuse dürfen auch ins Schlafzimmer und ins Bett, nur nachts ist die Tür zu, da wir sonst kein Auge zukriegen würden:verschmitzt:. Ist aber auch gar kein Problem für die beiden, sie kennen es nicht anders und warten morgens schon brav vor der Schlafzimmertür für die erste Kuscheleinheit:smile:
 
keg

keg

Forenprofi
Mitglied seit
28 Dezember 2010
Beiträge
1.290
  • #19
Die Katzen schlafen bei mir im Bett. ;)


Als ich im Ausland gewohnt habe, hatte ich mal Bettwanzen. *Das* sind Mistviecher. :eek: Die haben mich gebissen bis zum Gehtnichtmehr. Und ganz ohne Katzen. :mad: Aber wir haben hier glücklicherweise keine Flöhe und wenn es so wäre, könnte ich die mir auch auf dem Sofa holen. :rolleyes:
 
Dana79

Dana79

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Mai 2011
Beiträge
550
  • #20
, nur nachts ist die Tür zu, da wir sonst kein Auge zukriegen würden:verschmitzt:.

Ähm, gerade nachts ist die Tür auf. Die Katzen würden so lange hartnäckig an der Tür kratzen, bis sie endlich rein oder raus oder wie auch immer kämen... Also, wenn ich schlafen möchte, dann bleibt die Tür auf.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
11
Aufrufe
1K
Urmel&Spot
Antworten
5
Aufrufe
233
  • Oregano
  • Archiv
Antworten
5
Aufrufe
2K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben