Katzen gehen nicht ans Nassfutter

Jeykhan

Jeykhan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. September 2011
Beiträge
207
Habe mal ne Frage, kennt ihr das Problem?
Habe seit letzter Woche Donnerstag ja meine Kleinen da , Tiger geht wohl an das Nassfutter dran aber nur so drei vier Happen und der Dragon ,geht gar nicht dran, habe jetzt auch schon verschiedene ausprobiert aber nichts....
Trockenfutter fressen sie so, aber möchte ihnen auch gerne Nassfutter anbieten ist ja auch gesünder...
Habe den ganzen Tag Trockenfutter bereit stehen, da ich berufstätig bin..Morgens und Abends stell ich dann immer Nassfutter dazu, aber da geht keiner dran....Tipps oder Tricks?
Ideen woran es liegen kann?
Essen ist in einer Metallschale, extra für Katzen...Menge ist auch wenig...aber nichts....es hilft nichts...!!!:verstummt:
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ich würde den Kleinen vorerst das geben, was sie bisher bekommen haben; zusätzlich zu dem Streß des Umzuges sollte nicht noch die Umstellung auf anders Futter kommen.

So in ein-zwei Wochen kannst Du Dich an die sehr allmähliche Umstellung dranmachen, hier sind vorab schon mal ein paar gute Tips dazu: Suppenkasper


Bitte nicht übersehen, daß jede Futterumstellung sehr langsam gemacht werden sollte, um weder das Gemüt noch den gesamten Verdauungsapparat der Katzen zu überfordern.
Grad bei Futterumstellung brauchts manchmal sehr lange, oft Mooooonate! :p



Zugvogel
 
nell&emmi

nell&emmi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. September 2011
Beiträge
941
Es ist auch nicht so schlimm wenn du den ganzen Tag auf arbeit bist. Da kannst du ja frühs nach dem Aufstehen füttern, dann machst du nochmal was in den Napf bevor du gehst und dann gibst du im Laufe des Nachmittags/Abends nochmal 2-3 Mahlzeiten.
Trofu würde ich auch wegtun, sonst ist es klar dass sie das vorziehen ;)
 
Jeykhan

Jeykhan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. September 2011
Beiträge
207
Ah okay also nur morgens und abends Nafu geben und Trofu gar nicht mehr...oookay...und wie mach ich das jetzt am besten laaangsam und gemääächlich, vor allem hat der Kleine ja noch Durchfall...Magen Darm Virus, wurde beim TA fest gestellt.
Oder erstma Trofu stehen lassen?
 
Knitterfee

Knitterfee

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juli 2009
Beiträge
391
Ort
Hamburg
Habe mal ne Frage, kennt ihr das Problem?
Habe seit letzter Woche Donnerstag ja meine Kleinen da , Tiger geht wohl an das Nassfutter dran aber nur so drei vier Happen und der Dragon ,geht gar nicht dran, habe jetzt auch schon verschiedene ausprobiert aber nichts....
Trockenfutter fressen sie so, aber möchte ihnen auch gerne Nassfutter anbieten ist ja auch gesünder...
Habe den ganzen Tag Trockenfutter bereit stehen, da ich berufstätig bin..Morgens und Abends stell ich dann immer Nassfutter dazu, aber da geht keiner dran....Tipps oder Tricks?
Ideen woran es liegen kann?
Essen ist in einer Metallschale, extra für Katzen...Menge ist auch wenig...aber nichts....es hilft nichts...!!!:verstummt:

Nein kenne ich nicht. Ich bin auch Vollzeit berufstätig. Ich füttere morgens um 7 oder 8, wenn ich mir selbst Frühstück mache, dann füttere ich gegen 18 Uhr, wenn mein Freund da ist füttert er schon um 17 Uhr. Und dann nochmal zwischen 22 und 24 Uhr, also kurz vorm schlafen gehen.
Funktioniert wunderbar, und Trockenfutter gibts bei uns nur aus der Hand, wenige Bröckchen am Tag als Leckerlie, weil's eben ungesund ist.
 
AvonMiau

AvonMiau

Forenprofi
Mitglied seit
26. Juli 2011
Beiträge
1.603
Ort
Schlangenbad
kenn ich, ja
Stell das Trofu weg, misch es anfangs unters nafu und immer schön die Menge Trofu untern Nafu reduzieren. Kisha hat Nafu anfangs nur verweigert und wenn, wenig gefressen
Heute frisst sie alles und ausreichend und es gibt kein Trofu mehr.

Deine Katzen fressen sich am Trofu satt und haben dann keinen Hunger mehr^^
 
Fellmull

Fellmull

Forenprofi
Mitglied seit
16. Februar 2011
Beiträge
7.921
Ort
Kaiserslautern
Du brauchst dir wirklich keine Gedanken machen, wenn die Katzen mal einige Stunden nichts zu futtern haben! Also gib wie gesagt vor der Arbeit einmal Futter und dann nach der Arbeit sowie vor dem Zubettgehn, das funktioniert hier auch sehr gut :)

Was die Umstellung angeht: Da sie ja noch nicht so lange bei dir sind, würde ich mich Zugvogel direkt anschließen, gib ihnen noch ein zwei Wochen, bis sie sich besser eingelebt haben.
Dann würde ich dir raten, erst ganz geringe Mengen Nassfutter unter das Trockenfutter zu mischen, aber wirklich erstmal nur ganz wenig!! Wenn das akzeptiert wird, die Menge für ein paar Tage so beibehalten und dann wieder ein wenig die Nassfutter-Menge erhöhen.

Achso, ich würde vielleicht schonmal damit anfangen, das Trockenfutter auch jetzt schon nicht den ganzen Tag stehen zu lassen, damit sie sich an feste Fütterungszeiten schon gewöhnen können!
 
Jeykhan

Jeykhan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. September 2011
Beiträge
207
Ufff na das wird ja lustig werden....aber ich probiere es mal :)
Dann bekommen sie gegen 7 uhr oder 8 uhr und abends gegen 19 oder 20 uhr, vielleicht dann nochmal gegen Mitternacht wenn mein Freund spätschicht hat...mal sehen wie wir das machen
 
Jeykhan

Jeykhan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. September 2011
Beiträge
207
Konnte meine Kitten super umgewöhnen (Nassfutter mit ein wenig Trockenfutter)und wie schnell das ging...bekomm jetzt nur noch morgens gegen 7 Uhr und Abends gegen 20 Uhr Futter....verstecke aber zwischendrin Leckerlies und Trockenfutter in der Wohnung.
Was kann man eigentlich an Rohfleisch verfüttern? Und wo kauft ihr das ein?
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #10
Kitten in dem Alter sollten immer ausreichend Futter zur Verfügung haben.
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
  • #11
Zwei Mahlzeiten pro Tag ist zuwenig in diesem Alter! 3-4 sollten es schon sein, das haben dir hier auch alle geschrieben.
Pass mit den Leckerlis und dem Trockenfutter etwas auf, nicht dass du in einem Jahr Moppelkatzen hast. Starkes Übergewicht ist für Katzen auch nicht gesünder als für Menschen. Und grade bei Trockenfutter verschätzt man sich in der Menge leicht - 100 Gramm Trofu entsprechen in der Menge etwa 350-400 Gramm Nassfutter!

Rohfleisch geht alles außer Schwein und Wildschwein (wegen des Aujeszky-Virus). Das Fleisch kannst du ganz normal im Supermarkt, beim Metzger, Biohof oder im speziellen Futterfleischhandel kaufen. Manche Zoofachgeschäfte haben eine Tiefkühltruhe für Futterfleisch.
 
Werbung:
Jeykhan

Jeykhan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. September 2011
Beiträge
207
  • #12
Hmm also hier wird man aber dann auch leicht verwirrt, in einem anderem thread hiess es das man nur zwei Mahlzeiten geben soll auch bei Jungtieren und das ich das so schnell wie möglich ändern soll, hier wird jetzt gesagt ich soll mehrere mahlzeiten einhalten.....naja aber da ich berufstätig bin kann ich halt nur zwei geben oder Futter stehen lassen....da sie sich auch an die zwei Mahlzeiten gewöhnt haben will ich das jetzt nicht schon wiiieeeder umstellen...ich lass es so und versteck halt mehr.Geht ja nicht anders.:dead:
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
  • #13
Jeykhan

Jeykhan

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. September 2011
Beiträge
207
  • #15
Das wurde mir vor kurzem gerade geschrieben aber okay brauche mich ja hier nicht rechtfertigen gel ? :) also wie gesagt es wurde mir geschrieben ich solle sofort umstellen auf zwei Mahlzeiten am Tag für die Kitten.....habe ich gemacht....naja....:grummel:
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #16
.naja aber da ich berufstätig bin kann ich halt nur zwei geben oder Futter stehen lassen....da sie sich auch an die zwei Mahlzeiten gewöhnt haben will ich das jetzt nicht schon wiiieeeder umstellen...ich lass es so und versteck halt mehr.Geht ja nicht anders.:dead:

Du tust gerade so, als wenn DU Arbeit hättest :rolleyes:

Deine Kitten müssen in dem Alter mit zwei Mahlzeiten auskommen. DAS ist für Kitten schlimm und nicht, ob Du zweimal zwei Näpfe hinstellst.

Wer sagt, daß man Kitten nur zwei Mahlzeiten am Tag hinstellen soll, der hat schlichtweg keine Ahnung.


Stell den Minis bitte den ganzen Tag ausreichend Naßfutter zur Verfügung. Die brauchen das!
 
P

Peikko

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
13.190
  • #17
Ich füttere morgens um 7 oder 8, wenn ich mir selbst Frühstück mache, dann füttere ich gegen 18 Uhr, wenn mein Freund da ist füttert er schon um 17 Uhr. Und dann nochmal zwischen 22 und 24 Uhr, also kurz vorm schlafen gehen.

Das ist nur EINER der Ratschläge von Seite 1 ;).
Da siehst du, Knitterfee, hast du selbst geschrieben.
Die TE hat geschrieben, daß sie Kitten hat und bekommt solche Antworten. Da kann sie durchaus davon ausgehen, daß sie das für ihre Tiere so anwenden kann...
 
Knitterfee

Knitterfee

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. Juli 2009
Beiträge
391
Ort
Hamburg
  • #18
Ich arbeite auch 40 Stunden und mehr die Woche und bekomme es trotzdem hin, 3 Fütterungen täglich zu machen.


Ich glaub, Jeykhan liest einfach heraus, was ihm/ihr am besten passt, ist doch genau das gleiche wie mit dem Fernhaltespray...
 
Benny*the*cat

Benny*the*cat

Forenprofi
Mitglied seit
23. April 2009
Beiträge
2.138
  • #19
Ich würde den Kleinen vorerst das geben, was sie bisher bekommen haben; zusätzlich zu dem Streß des Umzuges sollte nicht noch die Umstellung auf anders Futter kommen.

So in ein-zwei Wochen kannst Du Dich an die sehr allmähliche Umstellung dranmachen, hier sind vorab schon mal ein paar gute Tips dazu: Suppenkasper


Bitte nicht übersehen, daß jede Futterumstellung sehr langsam gemacht werden sollte, um weder das Gemüt noch den gesamten Verdauungsapparat der Katzen zu überfordern.
Grad bei Futterumstellung brauchts manchmal sehr lange, oft Mooooonate! :p



Zugvogel


Also wurde das hier überlesen? :confused:
Futterumstellung sollte langsam gemacht werden!
Verstehe nicht wie man das einfach ignorieren kann.
 
P

Peikko

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
13.190
  • #20
Naja. Und wer anders schrieb, sie soll einfach das Trockenfutter wegnehmen und Nassfutter hinstellen. Ich finde, die TE trifft hier keine Schuld. Genausowenig mit den 2 Mahlzeiten, wenn man die letzten beiden Seiten mal liest. Vor allem aber Seite 1!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

S
Antworten
4
Aufrufe
2K
vie_birma
vie_birma
rebecca1101
2
Antworten
29
Aufrufe
1K
dieMiffy
dieMiffy
E
Antworten
8
Aufrufe
709
E
Sinderella0607
Antworten
8
Aufrufe
18K
doublecat
doublecat
C
Antworten
13
Aufrufe
2K
dasElfenkind
dasElfenkind

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben