Katzen Fressen plötzlich sehr wenig

  • Themenstarter CookieCo
  • Beginndatum
CookieCo

CookieCo

Forenprofi
Mitglied seit
7. November 2011
Beiträge
4.563
Alter
35
Ort
Coburg - Franken
Hallo Leute,

unsere Kuschelmonster machen mir mal wieder Sorgen: Seit Montag fressen Julius und Mimi nur noch einen Bruchteil dessen was sie sonst fressen.
Sonntag abend haben sie die Reste von rohen Wachteln bekommen, also Flügel, Hälse, Innereien, die sie auch gerne angenommen und verspeist haben. Seit Montag abend aber werden die Rationen die sie fressen immer geringer.
Bisher haben sie zusammen ca. 400 gr Grau getreidefrei bekommen sowie als Zwischenmahlzeit jeder noch ein Tütchen Miamor oder ein kleines Schälchen Integra sensitiv.
Jetz fressen sie zusammen nicht mal mehr 200gr Grau; sogar das sau-teure Schesir dass sie lieben wurde von Julius nur zu 2/3 gegessen - und es war eine Dose die sie sich geteilt haben.
Den rest hat Mimi dann gefressen, und normalerweise ist es umgekehrt. Habe es dann noch mit Miamor in Soße probiert, da ist Mimi gar nicht dran gegangen und Julius hat nur die Soße abgeschleckt.
Bis auf das minimale Fressen verhalten sich die beiden normal. Sie spielen viel, setzen Kot ab (natürlich viel weniger als sonst) und trinken auch normal.
Woran könnte es liegen dass vor allem unser Fress-Kater Julius aso asketisch geworden ist?

Hier noch ein paar Details zu den beiden: sie sind ca.9 Monate alt, Julius ist auch schon kastriert. Die Mutter ist eine Sibirische Katze, der Vater ein Siam. Julius hat schon knapp über 5 kg (Stand vor ca.2 Wochen), Mimi ca.3,2 (sie ist insgesamt viel kleiner und zierllicher als ihr Bruder).
Vor einigen Wochen haben wir noch andere Sorten Futter probiert (Ropocat, Amora, CatzFinest usw), da wurden die meisten Sorten aber verschmäht - nur das heilige Grau wurde immer angerührt.
Sie sind reine Wohnungskatzen.

Sollte ich mir Gedanken machen oder zum Tierarzt gehen wenn ihr Verhalten sonst normal ist?

Liebe Grüße und Danke schonmal im Voraus,
Alex
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Wurden die Beiden letztens geimpft, entwurmt, sonstige Behandlungen? Hast Du irgendwas im Haushalt ('Milieu') verändert, z.B. Wasch- und Putzmittel, vor allem Spüli oder ähnliches?


Zugvogel
 
SchaPu

SchaPu

Forenprofi
Mitglied seit
16. Februar 2010
Beiträge
1.698
Ort
Unterfranken
Vielleicht haben sie momentan einfach genug gefressen? Ich merke das auch deutlich. Wenn sie auch nur ein bisschen fressen, tun sie das mit gutem Appetit??

Meine Emmi (7 1/2 Jahre) frisst momentan ca. 120 Gramm (Real Nature, Pets Nature, Select Gold und halb gares Rindergulasch).
Djamila (6 Jahre) frisst fast immer 200 Gramm.

Emmi ist eine kleine, gedrungene Katze und wiegt ca. 4 bis 5 Kg. Djamila ist eine große, langbeinige Katze und wiegt sicherlich 7 Kg.

Djamila muss abnehmen.
Aber bitte versucht niemals mittels Leckerli und Vitaminen die Katzen zu mehr Essen zu zwingen! Den Fehler habe ich einmal gemacht und Emmi musste zum Tierarzt weil sie einen ganzen Tag lang nur gebrochen hat. Diagnose: Überfressen!

Ich denke der Instinkt bei den Miezen ist so gut, dass sie genau wissen, was und wie viel ihnen gut tut, wenn sie nicht krank sind. Und ich glaube nicht, dass Deine beiden auf einmal krank geworden sind?

Ich warte immer 2 Tage ab, und schaue dann was passiert. So lange sie ein wenig fressen kann nicht viel passieren.
 
CookieCo

CookieCo

Forenprofi
Mitglied seit
7. November 2011
Beiträge
4.563
Alter
35
Ort
Coburg - Franken
Veränderungen gab es zuletzt keine, die letzte "Änderung" wäre unser Mini-Weihnachtsbäumchen im Blumentopf, der steht aber schon seit 2 Wochen und die "Fast-Abstinenz" hat erst Montag abend eingesetzt.
Gab auch keine Impfung oder sonstiges wodurch ich mir das alles erklären könnte.

Mit guten Appetit fressen sie nicht unbedingt - die ersten Bissen schon, es wird ja auch gemaunzt wenn wir nur die dose in der hand haben bzw kommen die beiden angestürmt wenn sie das Napf-Scheppern hören.
Dann wird kurz gefressen, und das war's dann auch.
1x die Woche bekommen sie etwas Trockenfutter (Feline Finest getridefrei von Porta21), ca. 30gr zu zweit. Ich weiß, ist nicht wirklich gesund, aber sie bekommen sonst kaum Leckerlies, 1-2x die Woche jeder 5 Stück bzw.
Als ich das am Dienstag morgen hingestellt habe war abends alles leer.

Diese Woche gab's noch gar keine Naschereien, möchte nichts riskieren.

Ihr meint also, dass solange sie zumindest ein paar Gramm fressen alles okay ist?

Und soll ich dann lieber Häppchenweise füttern, also warten bis die ersten Bissen aufgegessen sind und dann Nachschlag geben?
Ich will auch nicht unnötig viel wegschmeißen, mag jetzt schon nicht dran denken was ich die letzten Tage in die Tonne gekippt habe...
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26. August 2007
Beiträge
26.989
Meine 4 fressen momentan auch eher schnäcksig und ich kann Futter auch leider entsorgen. Vor ein paar Tagen sah das noch anders aus (außer bei Leonard...der frisst immer recht wenig).
Wenn sonst alles okay ist, sie generell fressen, würde ich das abwarten. Hier gibts immer "Fress- und Schnäcks-Phasen".

Ich stelle nun weniger hin und geb Nachschlag, wenn sie mehr wollen.
 
Musepuckel

Musepuckel

Forenprofi
Mitglied seit
13. Juli 2011
Beiträge
13.105
Alter
53
Ort
In Katzenhausen
Ich wäre jetzt auch nicht sonderlich beunruhigt,solange sie überhaupt fressen.
Katzen haben manchmal so Phasen,da fressen sie wie blöde und dann wieder deutlich weniger.
War bisher in 23 Jahren Dosi dasein bei all meinen Katzen so.
Solange sie sonst munter sind,der Kot normal ist,klar im Moment halt weniger,kein erbrechen würde ich mir jetzt nicht arg viel Sorgen machen.
 
SchaPu

SchaPu

Forenprofi
Mitglied seit
16. Februar 2010
Beiträge
1.698
Ort
Unterfranken
Vor allem, wenn es beide gleichzeitig betrifft! Bei nur einer könnte vielleicht was krankhaftes sein, aber beide zugleich? Warte mal übers Wochenende ab.

Meine Emmi hat heute Morgen grade mal 15 Gramm gefressen und dafür heute nachmittag um 17 Uhr 60 Gramm.

Habe eine Küchenwage hingestellt und wiege im Moment was ich gebe, denn man vertut sich leicht wenn man schätzt. Und wirklich, ich denke immer sie fressen weniger als es dann der Fall ist.

Grade bei Emmi, die schon ein paar Mal mit Magenproblemen zu kämpfen hatte, bekomme ich schnell Angst, wenn sie mal nix frisst. Aber ich kann mich auch drauf verlassen: Gestern z. B. 150 Gramm, heute nur 80.... Mit Sicherheit weckt mich Madam heute Nacht um 3 Uhr, sie hätte da mal gerne was zu futtern......
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Speziell bei Katzen, die nicht ordentlich reinhauen, ist es sehr wichtig, daß nach dem Füttern (nur wenig in den Napf füllen!) alles weggestellt und gut zugedeckt wird, was auch nur im Entferntesten nach Futter riecht.
Ständig der Futtergeruch in der Nase stumpft ab und unterstützt so noch die Mäkelei, den Appetitmangel.

Auch da muß man sehr konsequent sein, nach angemessener Zeit (10 - 20 Minuten) alles wegmachen, in etwa 1 - 2 Stunden nochmal eine Winzigkeit anbieten, aber auch das auf keinen Fall zur freien Verfügung stehen lassen.


Zugvogel
 
CookieCo

CookieCo

Forenprofi
Mitglied seit
7. November 2011
Beiträge
4.563
Alter
35
Ort
Coburg - Franken
Ich komme leider soeben vom Tierarzt wieder.
Als mein Freund und ich von der Arbeit kamen war auf dem Boden eine undefinierbare Substanz, d.h. ich kann nicht sagen ob es Erbrochenes oder Durchfall war. Ein paar Haare waren auch vermischt und der Geruch erinnerte noch am ehesten an Erdnussbutter.
Julius war auch ganz kleinlaut, kein Maunzen, kein Begrüßungskuscheln, nur still dasitzen und vor sich hin starren. Mimi dagegen - putzmunter.

Laut Tierarzt ist es ein Infekt gegen den er ihm auch was gespritzt hat sowie Fieber (über 40°); hier hat er auch was Senkendes gespritzt.
Ich soll ihn beobachten und mich morgen nochmal melden.
Und natürlich auf Mimi achten ob sie nachzieht.

Sind seit einer dreiviertel Stunde wieder zuhause und er hat auch ein bisschen Futter genascht und läuft umher.

Ich hoffe wirklich dass es nichts Ernstes ist.

Habt ihr einen Rat was ich derweil Füttern soll?
 

Ähnliche Themen

Bkh4743
Antworten
3
Aufrufe
402
Bkh4743
Bkh4743
B
Antworten
3
Aufrufe
5K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
-Sabi-
Antworten
24
Aufrufe
2K
-Sabi-
-Sabi-

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben