Katzen fressen permanent Gras, auch ohne "haarigen" Grund

  • Themenstarter shyva
  • Beginndatum
  • Stichworte
    erbrechen fressen gras haare

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
S

shyva

Gast
Wie es sich für eine ordentliche Dosi gehört, habe ich hier in der Wohnung für die Miezen Gras stehen.

Ich hatte es mit Malzpaste versucht, doch ich finde da einfach keine Regelmäßigkeit. :oops:
So sind die Racker dann natürlich an die für sie verbotenen Pflanzen gegangen.

Jetzt haben sie hier also Knabberkram stehen und nutzen ihn auch.

Jetzt stelle ich allerdings fest, dass sie dauernd daran knabbern.
Ich dachte immer, die fressen nur Gras, wenn die Haare raussollen. Aber meine scheinen Grünzeug zu lieben und fressen es immer weiter.
Dabei erbrechen sie mittlerweile keine Haare mehr, sondern nur weiße Flüssigkeit mit Gras drin.
Und das machen alle hier.

Jeden Morgen, wirklich JEDEN!!!, stehe ich mit einem Fuß ich Erbrochenem, weil man es so halb schlaftrunken nicht sieht. :mad:
Ich muss heute unbedingt waschen, weil alle meine Socken versifft sind.

Naja, was ich jedenfalls wissen möchte ist, ob das so normal ist, dass sie auch knabbern und erbrechen, obwohl keine Haare im Bauch zu sein scheinen?!

Lg, Sonja
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
Naja, was ich jedenfalls wissen möchte ist, ob das so normal ist, dass sie auch knabbern und erbrechen, obwohl keine Haare im Bauch zu sein scheinen?!

Lg, Sonja

;) Ich sag mal JA!! Maggie bricht auch oft das Gras ohne Haare aus.
Bin gespannt, was andere schreiben.
 
S

shyva

Gast
Ich hatte schon überlegt, das Gras wegzustellen, aber dann gehen sie an die anderen Pflanzen und die sind nicht so geeignet dazu.

Wenn die Süßen ja nicht immer vor meine Schlafzimmertür ko.... würden. Oder genau auf meinem "Trampelpfad" Richtung Kaffeemaschine.
Tja, das ist wohl die Strafe dafür, dass ich nicht immer SOFORT aufstehe, wenn die Herrschaften mauzend vor dem Schlafzimmer hocken. :oops:
 
Zuletzt bearbeitet:
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18 November 2006
Beiträge
22.276
Ort
bei Köln
;):D Auch ich bin schon des öfteren beim aufstehen ausgerutscht. Lecker sag ich da. Und meist sind mehrere Pfützen in der Wohnung verteilt. Auch lecker.

Lass das Gras stehen - es schadet ja nicht.(bis auf die Pfützen)

Besser so, als wenn sie an die Pflanzen gehen.;)

Sie werden auch nicht jeden Tag ko....!!! Warts ab. Bei Maggie liegen ab und an einige Tage dazwischen, wo sie nicht ko....!!!;)
 
Burdackel

Burdackel

Forenprofi
Mitglied seit
8 April 2008
Beiträge
2.564
Ort
Hemer
Maxi libet Gras über alles!
Und sie frisst auch viel davon und erbricht manchmal nur Gras.
Ohne Haare!
:)
 
S

shyva

Gast
Also sind unsere Katzen insgeheim Schafe!?!? :confused: :D
 
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
Ich dachte immer, die fressen nur Gras, wenn die Haare raussollen. Aber meine scheinen Grünzeug zu lieben und fressen es immer weiter.

Plum frisst den lieben langen Tag draußen Gras, aber er erbricht nie, weder Gras mit noch Gras ohne Haare. Die flutschen alle durch den Hinterausgang wieder raus :cool:
 
T

tasmo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
694
Also sind unsere Katzen insgeheim Schafe!?!? :confused: :D
Also ein Teil meiner Jungs auf jeden Fall.

Bei mir steht immer Bambus oder Gras rum.
Und es wird auch immer gerne gefressen. ;)

Ko... müssen die Herren zum Glück nur sehr selten, und wenn, dann auch nur Luca. :rolleyes:
 
Anke

Anke

Forenprofi
Mitglied seit
11 Mai 2008
Beiträge
8.602
Alter
53
Ort
Hannover
  • #10
Ich latsch da auch ständig rein:D:D:D

Bei mir sieht das genauso aus,iss auch nicht immer Gras mit drin:)
 
S

shyva

Gast
  • #11
Na dann bin ich ja erleichtert und werde ihnen das Gras stehen lassen.

Jetzt hätte ich da noch eine Fage:

Ich habe schon min 1000x Katzengras gekauft.
Abgesehen davon, dass sich in der Erde gaaanz toll buddeln lässt, interessiert meine Katzen das Zeug nicht die Bohne.

Nun habe ich mir Zypergras gekauft und siehe da, das fressen sie mit Leidenschaft.
Kann ich das so lassen oder sollte ich auf eine andere dekorative Pflanze zurückgreifen?
Bambus habe ich jetzt gelesen. Noch was?
Ich bin so froh, dass sie sich an dieser Pflanze vergreifen.
Alle meine anderen Pflanzen dürfen jetzt endlich LEBEN :)
Dann investiere ich gerne jeden Monat 12 Euro für eine neue Zypresse.
 
Werbung:
T

tasmo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
694
  • #12
Hallo Sonja,

ich kaufe, je nachdem was ich gerade bekomme, Zimmerbambus, Zyperngras oder säe auf dem Balkon auch schon mal Rasen aus. ;)
Und sonst habe ich noch Katzenminze auf dem Balkon stehen, wo auch gerne dran geknabbert wird. :D


Lieben Gruß,
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #13
Katzen fressen bzw. knabbern an Gras und Grünzeug nicht wegen dem Erbrechen der Haare sondern um ihren Bedarf an Folsäure zu decken.
Wird exzessiv an Gras geknabbert, könnte ich mir als Grund Folsäuremangel vorstellen.
Wie man das supplementiert (ob überhaupt) etc. würde ich aber mit einem TA absprechen, ich persönlich hab da keine Ahnung.
 
S

shyva

Gast
  • #14
Aha!

Dachte ich mir doch, dass es einen Grund geben muss, wieso sie so schafig sind!

Dann muss ich mal mit meinem TA sprechen. Wie kommt es zu Folsäuremangel?
Zu wenig davon im Futter?
 
Mooshexe

Mooshexe

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10 Juni 2008
Beiträge
3
Ort
Neuburg/Donau
  • #15
Kommt darauf an welches Futter du gibst.
Normalerweise sollte alles in einem Alleinfuttermittel für Katzen drin sein. Wobei das glaub ich auch unterschiedlich ist wie viel jede von einem Inhaltsstoff braucht :confused:

Ich hab auch mal wo gelesen, dass sich die Samtpfoten durch Gras fressen bestimmte Vitamine und Spurenelemente holen.

Zum TA würde ich deswegen noch nicht gehen. Aber vielleicht mal auf die Inhaltsangabe auf der Verpackung schaun und evtl. mal wechseln.

Meine Mary hier hat auch zwei Katzengrasstöcke im Zimmer rumstehen, die frißt das glaub ich aber eher aus Langeweile. Übergeben hat sie sich eigentlich noch nie, zumindest nicht im Haus. :)
 
M

mousecat

Gast
  • #16
Mit Zyperngras wäre ich vorsichtig, das Zeug ist teilweise
sehr hart und scharfkantig, mein Kenny hatte davon Magen-
und Darmbluten. Bambus ist OK, aber wie alle Zimmerpflanzen
sicher auch irgendwie behandelt (Pflanzenschutz).

@Pepe ist so ein Schaf, der würde den ganzen Tag grasen
wenn ich ihn denn ließe, geht aber nicht, weil er ihm dann
immer übel ist, also wird das Zeug eingeteilt. Wenn er mal
so hinter Rohfleisch her wäre.:rolleyes: Ich sag ja, Schaf.:D
 
S

shyva

Gast
  • #17
Mmhh... Also ich habe gestern einen Bambus von meiner Schwima geschenkt bekommen.
Tja, gefuttert wurde er nicht, dafür aber total zerlegt.
Den konnte ich gleich im Müll entsorgen.
Ab zu Schwima, noch einen Bambus holen (die hat 1000 Stück von den Dingern und legt sie sich auch selbst ab).

Und was soll ich sagen? Ebenfalls wurde er zerlegt!??!
Weiß nicht, was die an der Pflanze so doll finden?
Naja, und Katzengras wird leider nicht geknabbert sondern ebenfalls nur zum buddeln benutzt. :(

Momentan knabbern sie auch wieder weniger. Vielleicht war es auch nur eine Phase!?
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
51
Ort
CLZ / Oberharz
  • #18
shyva, solch komische Katzen habe ich auch ... hier überlebt KEINE Pflanze und das Katzengras wird gerne zum Liegen benutzt, da ich es im Balkonkasten ausgesät habe ...

Allerdings fressen sie es SEHR gerne, wenn es frisch mit Wasser "besprüht" ist :D
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
58
Aufrufe
28K
Königscobra
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben