Katzen erziehen? Hilfe

O

Odie83

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Juli 2014
Beiträge
9
Hallo ihr Lieben,

wir haben zwei Katzen, inzwischen fast ein Jahr alt, einen Kater und eine Katze. Bloß leider haben wir die zwei wohl total verzogen. Dazu die Vorgeschichte der Zwei:
Als wir die Kätzchen letztes Jahr bekommen haben waren diese total scheu und wollten sich nicht anfassen lassen. Mit viel Geduld (und viel Leberwurst) haben wir uns über Monate deren Vertrauen "erkämpft". Nun sind sie absolute Schmusetiger - leider jedoch total verzogen :wow:.
Die Probleme:
Sie kratzen am Sofa und an unseren Stühlen obwohl genügend andere Kratzmöglichkeiten (Kratzbaum) da sind. Den Baum haben die beiden auch angenommen und schlafen darauf, kratzen auch mal dran, aber auch gerne am restlichen Mobiliar :sad:
Auch das Füttern ist etwas Problematisch. Unser Kater kennt kein Sättigungsgefühl, ist ständig am betteln, und verhungert morgens so sehr, dass er uns jeden Tag um 05:30 aus dem Bett Miaut.
Die beiden bekommen hochwertiges Nassfutter mit mindestens 70% Fleischgehalt, jeweils eine halbe Dose pro Katze morgens und eine abends.
Sie ist schlank, geht gerne raus und tobt durch die Wohnung, isst nicht wenn sie keinen Hunger hat und hört auf zu essen auch wenn noch was im Napf ist. Er ist ein typischer kastrierter Kater, total faul und geht nicht raus. Aber verputzt sein Essen innerhalb von Sekunden.

Hat jemand einen Tipp, wie wir diese Unarten den kleinen Rackern wieder abgewöhnen?
Ich weiß dass der Fehler bei uns liegen muss, aber leider nicht wie ich es anders machen soll und was.

Danke schon mal!
 
Werbung:
frogga112

frogga112

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2012
Beiträge
2.242
Ort
NRW
Hallo, wieviel Gramm sind eine halbe Dose?
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Redest Du von kleinen, also von 200 Gramm-Dosen? Dann wäre das viel zu wenig für ein junges Tier.

Warum rationierst Du das Futter, wenn Katerchen doch ganz offensichtlich Hunger hat?

Und was für ein Futter ist das genau?
 
O

Odie83

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Juli 2014
Beiträge
9
Die Dosen sind 200g-Dosen.
Der Kratzbaum wackelt nicht, er wird zum schlafen auch gut angenommen, nur zum kratzen nicht...

Der Kater bekommt das Futter rationiert, da er den ganzen Tag nur rumliegt und leicht dick wird... Wir haben schon mal mehr gefüttert da ich dachte das Verhalten liegt daran, dass er zu wenig Futter bekommt, aber da hat er echt nen dicken Bauch angesetzt:sad:
Die Katze bekommt das gleiche und ihr reicht das, sie hat beim Futter nicht diese Probleme, nur beim kratzen an den Möbeln, aber auch nicht so sehr wie unser Problemkaterchen...
 
Lenny+Danny

Lenny+Danny

Forenprofi
Mitglied seit
18. Mai 2012
Beiträge
9.450
Alter
54
Ort
Nähe Frankfurt
Die Dosen sind 200g-Dosen.

:confused: willst du deinen Kater verhungern lassen ? :eek:

Der ist noch kein Jahr alt, im dem Alter dürfen sie fressen
soviel sie wollen, das können in Einzelfällen 600-800 gr.
am Tag sein.

Bitte fülle beiden immer den Napf voll bis nur noch ein kleiner
Rest übrig bleibt, sonst entwickelt der Kater nie ein Sättigungsgefühl.

Auch wen er am Anfang vielleicht erst mal alles ausbricht, das gibt sich
nach ein paar Tagen.
 
soul589

soul589

Forenprofi
Mitglied seit
24. April 2013
Beiträge
1.583
Ort
Bruchsal
Was für ein Futter ist es denn genau (Futtermarke)?
 
LiZ1989

LiZ1989

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. Januar 2015
Beiträge
710
Ort
Friedberg (Hessen)
Hmm also wenn ich was gelernt habe hier dann dass von gutem Nassfutter Katzen nicht dick werden. Was fütterst du denn?
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
6.916
Ort
35305 Grünberg
Guck mal auf die Dose und zieh dann das Wasser ab von ca. 82% .
Davon dann ein paar Prozent Fleisch....bleiben 4 oder. 5 Prozent.
Dann Kater hungert ganz massiv.
Minimum 400 g pro Katze einplanen und rohfleisch anteilig füttern.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Die Dosen sind 200g-Dosen.
Der Kratzbaum wackelt nicht, er wird zum schlafen auch gut angenommen, nur zum kratzen nicht...

Der Kater bekommt das Futter rationiert, da er den ganzen Tag nur rumliegt und leicht dick wird... Wir haben schon mal mehr gefüttert da ich dachte das Verhalten liegt daran, dass er zu wenig Futter bekommt, aber da hat er echt nen dicken Bauch angesetzt:sad:
Die Katze bekommt das gleiche und ihr reicht das, sie hat beim Futter nicht diese Probleme, nur beim kratzen an den Möbeln, aber auch nicht so sehr wie unser Problemkaterchen...

Dann ist es Euer Job, dafür zu sorgen, dass der Kater mehr Bewegung hat, anstatt ihn hungern zu lassen.

Du kannst doch nicht davon ausgehen, dass zwei Katzen den exakt gleichen Bedarf haben. Du isst doch auch nicht grammgenau die gleiche Menge wie Dein Partner oder Deine beste Freundin.

Meine Katzen sind 12 Jahre alt und selbst sie würden mir bei solchen Futtermengen die Wände hoch gehen.
 
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11. Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
  • #10
Hallo ihr Lieben,

Er ist ein typischer kastrierter Kater, total faul und geht nicht raus. Aber verputzt sein Essen innerhalb von Sekunden.


Das du zu wenig fütterst wurde schon gesagt - meine drei dürfen soviel fressen wie sie wollen und das ist zur Zeit ca. 1200gr. Grau usw. für alle 3 zusammen pro Tag

aber die Aussage typisch kastrierter Kater verstehe ich jetzt auch so nicht :confused: Ich habe schon immer Kater, meine derzeitigen sind 2 mal 5 Jahre und einmal fast 8 Jahre - die toben durch die Bude und draußen als gäbe es kein Morgen mehr.

Wurde er schon untersucht? Normalerweise ist ein junger Kater sehr aktiv
 
OskarDerGroße

OskarDerGroße

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. Januar 2015
Beiträge
479
Alter
37
Ort
Berlin
  • #11
Zu der Futtersache wurde ja jetzt schon einiges gesagt.

Zur Kratzsache: Oft sind Kratzbäume recht verschachtelt aufgebaut...wie lang ist denn der längste durchgängige Stamm? Die Katzen sollten sich beim Krallen wetzen komplett lang machen können. Wenn das bei euch nicht gegeben ist, würd ich mir noch sowas zulegen.
Wenn deine Katzen eher horizontal kratzen (Sofaflächen, Teppiche, etc), könnten auch Kratzpappen hilfreich sein.
 
Werbung:
CookieCo

CookieCo

Forenprofi
Mitglied seit
7. November 2011
Beiträge
4.563
Alter
35
Ort
Coburg - Franken
  • #12
Was du schreibst lässt mich darauf schließen dass du leider noch nicht allzu viel über Katzen weißt.

1.) Katzen haben von Natur aus ein Sättigungsgefühl und hören daher auf wenn sie satt sind.
Allerdings müssen die Katzen dies auch lernen, genau wie wir Menschen.
Man sagt dass Kitten/Jungkatzen etwa bis zum alter von einem Jahr fressen dürfen so viel sie wollen.
Das ist wichtig für das Wachstum an sich sowie die Entwicklung eines Sättigungsgefühls.
Die richtige Futtermenge ist, wenn noch ein Rest im Napf über bleibt.

Bisher hat dein Kater scheinbar nie gelernt dass immer genügend Futter vorhanden ist.
Bitte gib ihm mehr Futter - vor allem jetzt am Anfang kann das wirklich sehr viel sein.
Möglicherweise überfrisst er sich auch mal und erbricht dann, vermutlich wird er auch erstmal moppeliger.
Das ist aber ganz normal - Kinder und Teenager haben ja auch mal Babyspeck, das verwächst sich :)
Außerdem kannst du mit zusätzlichen Spielstunden dem ganzen entgegen wirken.

2.) Dass er nur rumliegt kann daran liegen dass er niemanden hat mit dem er nach seiner Art spielen kann.
Katzen und Kater haben unterschiedliche Spielverhalten, Kater raufen und kämpfen gerne miteinander, Katzen spielen oft Fangen oder lauern einander auf.
Es könnte also sein dass eure Katze einfach nicht so mit ihm spielt wie es ihm Spaß macht und er daher gelangweilt ist.
Vielleicht ist er auch einfach durch das fehlende Futter matt und antriebslos.

3.) Der Kratzbaum dient bei uns auch eher zum Schlafen.
Ich kann die Kratzbretter aus Pappe ans Herz legen, viele Katzen kratzen sehr gerne horizontal und dafür sind diese Teile wirklich gut geeignet.
Es gibt im Zoohandel sehr günstige Modelle, Cat-On hat allerdings opitsch sehr ansprechende Modelle, die aber auch einige Kosten (aber sehr lange halten).
Grundsätzlich kann es auch sein dass der Kratzbaum entweder ungeeignet ist oder ungünstig steht.
Der Kratzbaum sollte nicht allzu verbaut sein und einen langen Stamm zum strecken haben, mindestens etwa 1m.
Außerdem sollte er gut erreichbar sein und nicht in einer Ecke stehen.
Bei uns steht er exponiert vor einem Regal und wird sehr gut angenommen.

Fazit: Kratzbaum ersetzen/umstellen, Kratzpappe kaufen und mehr füttern, ich gehe davon aus dass das schön des Rätsels Lösung sein wird :)
 
frogga112

frogga112

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2012
Beiträge
2.242
Ort
NRW
  • #13
Vorausgesetzt dass er gesund ist, musst Du ihn schon auch beschäftigen. Wenn ich unsere 2 jährigen nicht beschäftigen/auspowern würde, würden sie mir auch die halbe Bude aus langeweile zerlegen. Evtl. hast Du noch nicht das richtige Spielzeug gefunden? Am besten reagieren sie bei uns auf Spielangeln mit Federn - diese Bird Angel von Zooplus o.ä.
 
O

Odie83

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Juli 2014
Beiträge
9
  • #14
Natürlich kenne ich mich mit Katzen nicht gut aus, daher habe ich um Rat gefragt. Hätte ja bereits gesagt dass der Fehler an mir liegt. Danke dass ihr mir gesagt habt welche Fehler ich gemacht habe. Also Futter gibt es ab sofort so viel sie wollen und das mit der Kratzpappe probiere ich auch. Der Kratzbaum ist tatsächlich total verschachtelt. DANKE😘

Als Futter bekommen sie Macs, Christopherus, Natural cat und balduin...
 
CookieCo

CookieCo

Forenprofi
Mitglied seit
7. November 2011
Beiträge
4.563
Alter
35
Ort
Coburg - Franken
  • #15
Schön, dass du dir Ratschläge gleich umsetzen willst :)
Berichte doch bitte weiter wie und ob sich das Verhalten deines Katers ändert.

Falls sich dein Kratzbaum nicht entsprechend umbauen lässt, schau hier mal in der Rubrik "Das Revier", dort werden viele Hersteller hochwertiger Kratzbäume vorgestellt.
Diese Bäume sind zwar teurer als der durchschnittliche Plüschbaum, dafür sind sie äußerst robust und haltbar und die Auflagen und Bettchen lassen sich waschen. Außerdem kann man sich den Baum nach seinen eigenen Wünschen erstellen lassen.
 
Neokaiju

Neokaiju

Forenprofi
Mitglied seit
4. August 2014
Beiträge
2.122
  • #16
Hallo Odie und willkommen,

dass deine Schmusis mehr futtern wollen, wurde dir ja schon ans Herz gelegt.
Das mehr Katzmöglichkeiten hermüssen auch.:)

Was mich interessiert, wie verhältst du dich, wenn er an den Möbeln kratzt?
Oft will er so deine Aufmerksamkeit und da du reagierst bekommt er sie auch.

Unsere Peppi hatte das mit der Sofaecke auch so gemacht...das gefällt meiner Dosi nicht aber sie reagiert auf mich:p

Ich habe immer und immer wieder ...NEIN....gesagt, sie genommen und an die Kratztonne gesetzt und mit ihren Vorderpfoten an der Tonne gekratzt.
Dann habe ich nicht mehr reagiert, wenn sie am Sofa kratze, so hatte sie ein grosses Fragezeichen übern Kopf, weil ich nicht reagierte, so schwer es fiel....
Sie ging dann an Kratztonne oder Kratzbaum und kratze und ich reagierte und lobte sie...ui...Sofa ist tabu seit dem Zeitpunkt an. Ganz stolz macht sie das jetzt, schau mal was ich kann Dosi:omg: herzig

Liebe Grüsse
Neo:pink-heart:
 

Ähnliche Themen

R
Antworten
6
Aufrufe
1K
A
amylee
Antworten
18
Aufrufe
1K
amylee
F
Antworten
27
Aufrufe
2K
N
M
Antworten
0
Aufrufe
293
milowundloki
M
D
Antworten
18
Aufrufe
6K
Irmi_

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben