Katzen die im Weg liegen

P

Paya243

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 April 2011
Beiträge
117
Hallo zusammen,

was macht ihr wenn eure Katzen mitten im Weg liegen?
Drübersteigen, verscheuchen, was anderes?

Bei meiner Kleinen kann ich einfach rübersteigen, kein Problem.
Die Große springt aber immer auf wenn ich gerade mit einem Fuß über ihr bin. Zwei mal wäre ich fast auf sie drauf getreten und wäre fast hingefallen.

Also, wie händelt ihr das?


LG Paya
 
Werbung:
Aristo

Aristo

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2007
Beiträge
5.218
Drübersteigen oder, wenn sie vor einer Türe liegen, sanft wegschubsen. Oftmals verschiebe ich allerdings meine Aktivität, die hinter dieser Tür stattfinden sollte, auf später :aetschbaetsch2:
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2011
Beiträge
8.466
Ich habe mir angewöhnt innerhalb des Hauses mit den Füssen zu schlurfen. Weil hier überall einer rumliegt und nicht dran denkt, zur Seite zu gehen. Wenn ich schlurfe, trete ich sie nur und steig nicht auf sie drauf :D

Treppenlaufen ist manchmal etwas akrobatisch, wenn z.B. drei oder vier Stufen von lang ausgestreckt liegenden Katzen okkupiert sind. Und leider sind die verzogenen Blagen es gewohnt, dass sie nicht ausm Weg gehen müssen. Manchmal rutsche ich das Geländer herunter wie als kleines Kind, weil das schneller geht, als die mobilen Stolperfallen zu umkurven. :rolleyes:
 
Chichi08

Chichi08

Benutzer
Mitglied seit
4 Juni 2011
Beiträge
85
Also die große rennt auch sofort weg, sobald man nur mit dem Fuß über sie steigen will.
Chichi lässt sich sogar extra vor die Füße `plumpsen`mit nem richtig lauten "blomp", sieht einfach nur genial aus :D
 
Mondkatze

Mondkatze

Forenprofi
Mitglied seit
28 Juli 2010
Beiträge
5.966
Ort
Ostfriesland
Ich steige drüber, spreche die Fellis aber voher an und streichle sie, damit ich sie nicht erschrecke. Kater liegt oft mitten vor der Wohnungstür, wenn ich rauswill, dann nehme ich ihn auf den Arm, setze ihn auf seinen Lieblingspatz, streichle ihn und schmuse einen Moment mit ihm und gehe dann erst raus. Katzen sind Persönlichkeiten, die wollen nicht einfach beiseite geräumt und ignoriert werden. :)
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2011
Beiträge
8.466
Süss :D

Ich bin ja sonst sehr tüddelig mit meinen, aber wenn ich das so wie du machen würde, dann bräuchte ich für den Weg Büro-Küche-Büro ca. eine Stunde. :D
Und ich laufe am Tag ca. 50 mal vom Büro in die Küche und wieder zurück.
 
JuMar

JuMar

Benutzer
Mitglied seit
17 März 2011
Beiträge
96
Unsere Beiden liegen auch mit Vorliebe im Weg, aber mir gehts wie Balli, würde ich sie dann jedes Mal beachten käme ich zu nix anderem mehr. Also steige ich einfach drüber, blöd nur, wenn vor allem das Katerchen dann nach den Füßen "hakt", ohne Krallen natürlich, aber erschrecken ist trotzdem vorprogrammiert :)

Aber allein dieser Moment, in dem unser Mopsikater läuft, merkt "oh bin ich kaputt" und umplumpst ist so süß, dass ich es ihnen nicht "übel nehme", wenn sie im Weg liegen!
 
M

Meli'

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2010
Beiträge
3.664
Alter
33
Ort
Herrenberg
Unsere liegen Gott sei Dank nicht mitten im Weg rum - was aber durchaus noch kommen kann. :rolleyes:

Sollten sie doch mal die Laufbahn blockieren, wird entweder drübergestiegen (die pennen auch weiter, das macht denen garnix) oder mit dem Fuß sanft zur Seite geschoben. Manchmal wird dann noch mit den Zehen am Bauch gekitzelt. Ich muss nur schnell genug sein, ehe sie die Krallen in wilder Spielwut in meinen Fuß rammen. :D
 
EM2613

EM2613

Forenprofi
Mitglied seit
18 März 2011
Beiträge
1.864
ich steig drüber oder schups sie sanft zur seite... wenn sie garkeinen platz machen wollen (faule band :) - dann schieb ich z. b. mit der tür durch die ich grade will und dann müssen sie platz machen - ob sie wollen oder nicht! :p
 
Michelle

Michelle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 Mai 2009
Beiträge
881
Ort
Dresden
  • #10
Also meine zwei rennen mir "nur" zwischen die Beine. Was mich schon öfters fast zu Fall gebracht hätte, weil ich ja keine latschen will. Gott sei Dank, liegen sie nicht weiter im Weg. Das holt dafür alles der Hund meiner Eltern nach. :grin:

Auch unsere erste Katze Sissi lag immer im Weg. Wir hatten eine Wohnung, mit ca. 5-6 Meter Flur :)pink-heart:) und da lag sie immer irgendwo im Weg. Natürlich war drüber steigen die Devise. :D Sogar Papa hat das gemacht und er hat es an sich nicht so mit Tieren. Also macht sich keine Umstände wegen ihnen.

Der Kater meiner Eltern , Odin, liegt auch mitten auf der Treppe, vor allem Nachts. Er ist pechschwarz, was sehr praktisch ist. Da bekommt er schon mal nen Latsch ab. Weil Papa sehr schlecht Treppen steigen kann, aber Nachts mehrmals raus muss. Aber mittlerweile haut Odin von allein ab, wenn jemand kommt. Blöd nur, weil einem dann die Treppe entgegen hochrennt. Da kann man erst recht schlecht ausweichen. :D
 
TinTin

TinTin

Forenprofi
Mitglied seit
20 September 2010
Beiträge
3.254
Ort
Berlin
  • #11
Och :rolleyes: im Weg liegen klappt hier auch super. Wie ich reagiere ist von Fall zu Fall und von Kater zu Kater verschieden. Mal drübersteigen, mal dran vorbeischummeln, mal warten bis der Herr sich erhoben hat... :D mal sanft anstubsen...

...je nach Tagesform ;)
 
Werbung:
TinTin

TinTin

Forenprofi
Mitglied seit
20 September 2010
Beiträge
3.254
Ort
Berlin
  • #12
Im Weg liegen tun sie selten. Aber zwischen die Beine laufen, das geht super :grummel: Ich bleib dann immer stehen, bis sie min. 2 Schritte von mir weg sind.

Hm, gute Idee, werd ich mal versuchen :grin::yeah: vorausgesetzt sie bringen mich nicht schon zuvor zu Fall. :muhaha:
 
TinTin

TinTin

Forenprofi
Mitglied seit
20 September 2010
Beiträge
3.254
Ort
Berlin
  • #14
Muss'sch mich mal selbst zitieren :muhaha:

Darko hat ein Lieblingsspielzeug. Eine mit Stoff umspannte Kugel mit einem längeren Stoffstreifen und noch zwei Federn dran, welche früher mal gepiepst hat wie ein Vogel. Heute, nachdem ich da mal draufgetreten bin, macht sie das GsD nicht mehr (man glaubt gar nicht wie nervig dieses Gezwitscher sein kann). :dead:

Na wie auch immer, er liebt das Ding heiß und innig. Demzufolge lag es schon mal in Tino‘s Schuh, häufiger im Fressnapf, in meiner Handtasche und und und… :D

Freitag oder Samstag geh ich so durch die Wohnung. Ich barfuß – weil so schön warm draußen. Irgendwann sehe ich diese Kugel neben dem Wassernapf liegen, registriere das so nebenbei und gut is.

Später dann, Auftritt Leon, der mal wieder danach trachtete mich zu Fall zu bringen – kleiner Wusel aber auch.:p Klar, logisch hatte ich was in der Hand, war abgelenkt und seh im letzten Moment den Kurzen vor meinen „nackten“ Füßen. :eek: Da ich weder den Kater treten wollte, noch große Lust auf seine „Angelei“ nach meinen Knöcheln hatte mache ich einen etwas größeren Ausfallschritt, und…

…latsche natürlich voll auf die (mittlerweile schon wieder vergessene) Kugel von Darko. :grummel: Das an sich wäre nicht so wirklich das Prob gewesen, weil kaputt is sie eh schon, aber…

…das Ding war klatschnass. :wow::grummel::dead:

Yippeah hab ich einen Satz gemacht. :dead: Erstens hab ich mich erschrocken weil es nass war und zum anderen ist so ne nasse Kugel rutschig wie Sau das glaubt ihr gar nicht.
Noch ein Bein am Boden, das zweite halb in der Höhe hab ich mich dann irgendwie an meinen Möbeln festgehalten und wieder Halt gefunden bevor ich lang hin schlittere. :massaker:

Huiihh, ich war so froh das ich nicht hingefallen bin, das ich gar nicht darauf geachtet habe wo meine Füße denn nun wirklich stehen und hab – na logisch – beim nächsten Schritt gleich noch den Wassernapf vom Wohnzimmer in die Küche gekickt. :dead::grin:

Tja, so ist das – kleine Ursache – große Wirkung. Aber die Küche musste eh wieder gewischt werden. :muhaha::yeah:
 
C

Crina

Benutzer
Mitglied seit
3 Juni 2011
Beiträge
50
Ort
33609 Bielefeld
  • #15
meist steige ich einfach drüber oder stubse sie sacht mit dem fuß zur seite
laufe barfuß od. auf socken u. somit tut das auch keinem weh
nur wenn es um belagerung der wohnungstür geht wenn ich raus will od. wenn ich ins hamsterfutter will hebe ich die katzen auch schon mal zur seite
aber damit kommen die klar
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25 Januar 2008
Beiträge
14.556
Ort
NRW
  • #16
Katzen die im Weg liegen
das gibt es doch garnicht!

Höchstens Menschen (Personal) das seinen Weg nicht kennt.....:yeah::yeah:.:muhaha:

LG
 
elca

elca

Forenprofi
Mitglied seit
7 April 2011
Beiträge
1.253
Ort
Basel Umgebung
  • #17
Also wir können über beide Katzen einfach drübersteigen. Sie schauen zwar hoch aber bewegen sich nicht und haben auch keine Angst. Sogar wenn sie am Fressen sind, ist das möglich ;) Wird aber nur selten dann getan.
 
K

Kahlua2212

Benutzer
Mitglied seit
23 Mai 2011
Beiträge
47
Ort
Mainz
  • #18
Meine Kira liegt auch leidenschaftlich gern im Weg... Bei ihr ist es aber tagesform abhänig ob sie ihrer Dosi Platz macht oder nicht!
Ich steige in der Regel einfach drüber, wenn Madame meint liegen bleiben zu müssen.
Wenn es dann aber zu Kommunikationsstörungen kommt und sie in die gleiche Richtung ausweicht in die die Dosi drübersteigen will, kommt es schon mal zu Kollisionen. :grummel:
 
Kajci

Kajci

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2010
Beiträge
2.625
  • #19
Meine 2 liegen nicht so oft im Weg,fals doch kann man einfach über sie rüber steigen.Das größte Problem ist,dass sie mir meist VOR die Füße laufen ich bin schon des öfteren auf ein Pfötchen getretten oder hab ne Katze weggeschossen.:massaker: :dead:
Zum Glück ist Ihnen deshalb nie was passiert!Sie tun mir nur jedes mal schrecklich leid!Sie sind aber auch nicht nachtragend.
 
TinTin

TinTin

Forenprofi
Mitglied seit
20 September 2010
Beiträge
3.254
Ort
Berlin
  • #20
HAHAHA! Wie geil ist das denn???
a115.gif

Wenn du mehr von "so was" lesen möchtest muttu den Link unten in der Sig klicken ;)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
17
Aufrufe
4K
balulutiti
Antworten
1
Aufrufe
2K
Antworten
18
Aufrufe
1K
Aurora87
Antworten
0
Aufrufe
1K
Paya243
Antworten
12
Aufrufe
3K
SabrinaLuna
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben