Katzen der NAchbarin drehen durch!!

M

MiraNova

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. Mai 2008
Beiträge
2
Hola,

ich hoffe dass ich hier , naja, eigentlich nicht ich, vielmehr meine Nachbarin, Hilfe bei einem vermutlich normalen Problem bekomme:)
Ich bin Studentin und musste aus finanziellen Problemen mit meinen süssen zwei Katzen (beide kastriert) zu meinen Eltern ziehen. Ist ja nicht weiter schlimm, zumindest nicht was meine beiden Katzen betrifft, denn diese sind wahnsinnig sozial, lieben den von ihnen neu eroberten Garten meiner Eltern, verstehen sich unglaublicherweise mit jedem Lebewesen (naja, Fliegen und Mücken überleben nicht lange!!:)), aber selbst der Hund meiner Eltern wurde sofort zum besten Freund ernannt!!...Sie sind sichtlich sehr glücklich mit ihrer neuer Freiheit, im Garten herum zu tollen, und neugierig auf ihre Nachbarschaft. Ok...das Problem liegt aber gerade dort: unsere nachbarin hat ebenfalls zwei Katzen (bezeichnet sich selbst als Katzenliebhaberin!). Es scheint bei ihr der Fall eingetreten zu sein, dass seitdem ich mit meinen Katzen hier lebe, einer ihrer Kater im Haus übelst uriniert, zudem auch noch den anderen Kater willkürlich attakiert.....sichtlich aggressiv geht nun unsere Nachbarin gegen uns vor, verlangt eine Lösung, mit einem Wink sogar unsere Katzen zu "entfernen" um ihren Hausfrieden wieder her zu stellen. ...hehe..naja....zu allem Übel ist meine Katze, also nicht mein Kater, so neugierig auf die Katzen meiner Nachbarin dass sie unbedingt den Zaun bezwingen möchte....natürlich versuche ich es zu unterbinden und überrasche sie mit plötzlichen Wasserstrahlen...nur...was ist, wenn ich es mal nicht sehe und sie diesen Moment ausnutzt (Katzenhalter verstehen hier bestimmt meine Not!!)
Nun, meine Eltern berichteten mir dass es bereits eine solche Situation mit einer anderen Katze einer Nachbarin gab.....die ältere Dame war nach dem Terror so verunsichert, dass sie ihre Katze weggab.....
unsere "tierliebe Nachbarin " sagte mir dann noch Dinge wie : "wenn eine deiner Katzen sich hier rüber wagt, werden sie meine zerfleischen!"...ich bezweifel dass ihre Katzen dermaßen "durschgeknallt" sind, vielmehr daß sie ihre Katzen durch ihr Verhalten schlicht hysterisch macht und negativ verstärkt!...aber ich kann mich sicher irren...
Ich möchte dieser Dame nicht den Kamp ansagen und ebenfalls ausfallend werden, daher wende ich mich an euch! Ich möchte dieser Frau Tips geben, wie sie möglicherweise Das Verhalten ihrer beiden Kater stabilisieren kann.
Und wenn ihr für mich noch einen Tip habt, wie es effizient unterbinde dass die Kleine auf den Gedanken kommt, die Zäune zu überbrücken wäre wunschlos glücklich!!
Meine Katzen bleiben auf jeden Fall hier, bei mir und meiner Familie, denn es sind wirklich meine kleinen Schätze!!!:))
Ich hoffe auf baldige Tips von euch und danke euch jetzt schon mal!!!

Mira
 
Werbung:
Tom-SH

Tom-SH

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. April 2008
Beiträge
864
Ort
Schleswig-Holstein
also deine katzen abschaffen musst du nicht ,das kann und darf sie nicht verlangen.
tom reagiert auch mit aggressiven verhalten und markieren im haus (er markeirt draussen auchm, nur das stört mich nicht weiter) ,wenn neue katzen in der umgebung sind oder meinen sie müssen sein grund und boden betreten.
sie muss mit ihren katzen klarkommen, und irgendwie müssen die sich alle zusammen arrangieren.
zäune zu überwinden, das wird ein problem, denn wenn sie darüber wollen, dann schaffen sie es auch.
sind die katzen deiner nachbarin kastriert?
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
Hallo, mach' Dir keine Sorgen.
Warum solltest Du deine Katzen abschaffen??? Ist schon ziemlicher Blödsinn....

Deine Tiere sind kastriert..ich bezweifle aber, dass es dort so garkeine anderen (unkastrierten) Kater gibt?!? Überall sind Kater und Katzen unterwegs.
Vielleicht erklärst Du der "Katzenliebhaberin" einmal was ihren Kater evtl. dazu veranlassen könnte im Haus zu markieren.

LG
 
I

Ines82

Forenprofi
Mitglied seit
26. März 2008
Beiträge
1.220
Ort
Usan/Bayern
Ich behaupte mal das ihr Kater schlicht und ergreifend sein Revier verteidigt, scheinbar eben auch gegen seinen eigenen Kumpel.

Die erste Tat hier wäre die Kastration des 'Übeltäters' falls noch nicht geschehen und die markierten Stellen mit verdünntem Myrtheöl reinigen, das beseitigt auch die für uns nicht mehr, für Katzen aber noch riechbaren Gerüche.

Gegen den Freiheitsdrang könntest du eventuell den Zaun oben ein Stück einbiegen (wie bei Gefängnissen im 45° Winkel) da kommt deine Katze normalerweise nicht mehr drüber. Bzw. einen Aufsatz der abgewinkelt ist draufmachen.
Eine weitere Möglichkeit, wäre ein Katzennetz um den Garten zu ziehen mit einer Höhe von 2 m und das Netz nicht allzu straff ziehen. Versucht sie sich daran hochzuziehen wackelt das Netz und sie fällt rückwärts runter. So funktionieren ja auch die Katzennetze für Balkon o.ä.
Ohne solche Hilfsmittel wird sie wahrscheinlich irgendwann mal nach drüben kommen und schmerzhaft erfahren müssen, das man in anderen Revieren nicht erwünscht ist .
 
M

MiraNova

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. Mai 2008
Beiträge
2
Hola

oh ich danke euch für eure schnelle Reaktion!!.....Die Katzen meiner Nachbarin sind beide kastriert, jedoch habe ich irgendwo lesen können dass bei einigen Katzen das Revierverhalten auch nach einer Kastration erhalten bleibt.

Ganz ehrlich, ich empfinde die beiden Katzen nicht als die tatsächliche Gefahrenquelle...Tiere arrangieren sich meist...dennoch denke ich dass die Agression unserer Nachbarin möglicherwiese auch auf die Tiere abfärbt...ist lediglich eine Mutmaßung....ich werde versuchen noch einmal mit ihr zu reden, denn genau wie ihr sehe ich es auch: eigentlich müssten doch Tierliebhaber zusammen halten...Arrghh..manchmal verstehe ich gewisse Dinge einfach nicht (trotz meines Psychologiestudiums!!:)))
 
Tom-SH

Tom-SH

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. April 2008
Beiträge
864
Ort
Schleswig-Holstein
auch kastraten haben revierverhalten, das beste wäre (wenn auch sehr hart) wenn die katzen ihre rangordnung austragen, dann sind die fronten geklärt.
 

Ähnliche Themen

Noci
2
Antworten
22
Aufrufe
10K
J
D
Antworten
10
Aufrufe
2K
D
J
Antworten
3
Aufrufe
268
ottilie
B
Antworten
43
Aufrufe
12K
Sunflower82
Sunflower82

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben