Katzen anschauen

  • Themenstarter Ceadrice
  • Beginndatum
C

Ceadrice

Benutzer
Mitglied seit
6. Dezember 2013
Beiträge
33
Hallo,

Ich bin neu in diesem Forum aber bin schon länger fleißig am mitlesen^^
Morgen werden mein Freund und ich uns 2 ehemalige Wildlingskatzen (Geschwister, wurden mit ca. 3 Monaten an einer betreuten Streuner-Futterstation gefunden) anschauen. Beide sind ungefähr 7 Monate alt und seit September diesen Jahres bei Pflegern untergebracht. Wir wurden durch eine Anzeige im Internet aufmerksam auf die beiden und haben ruckzuck einen Termin vereinbart zum anschauen.

Die Frage also: Was erwartet uns? Welche Fragen werden wohl gestellt und da beide von einer Tierschutzorganisation betreut wurden, wie läuft die Vorkontrolle ab, wenn morgen alles gut geht?
Ich bin ziemlich nervös und weiß nicht was uns erwartet. Je nachdem wie es läuft, werden wir auch demnächst jede Menge Katzenbedarf besorgen :D

Wie waren eure Erfahrungen so?

Mit freundlichen Grüßen,
Cea
 
Werbung:
soul589

soul589

Forenprofi
Mitglied seit
24. April 2013
Beiträge
1.583
Ort
Bruchsal
Hallo erstmal :)

wie ist denn eure Wohnsitutaion, also wieviel Platz habt ihr zur Verfügung?

Ich habe meine beiden auch von einer Tierschutzorga. Es wurde im Vorfeld gefragt wie groß meine Wohnung ist, wie lange ich am Tag arbeiten bin und eine bedingung war, meinen vorhandenen Balkon katzensicher zu machen.

Aber ihr müsst auch ganz genau schauen! Sind die Tiere geimpft, kastriert, entwurmt, gechipt. Wurden sie auf Krankheiten untersucht? Machen sie einen gesunden eindruck?

Denn es gibt auch unter Tierschutzorgas leider ein paar schwarze Schafe.

Aber ich drücke euch ganz dolle die Daumen dass es bei beiden Seiten klick macht :)
 
C

Ceadrice

Benutzer
Mitglied seit
6. Dezember 2013
Beiträge
33
Huhu,

Danke erstmal für die flotte Antwort :)
Unsere Wohnung hat 72 m² und Balkon besitzen wir (leider) nicht. Wie schauts aus mit Fenstersicherung, die ist doch bestimmt auch nötig, vorallem weil wir im 2. Stock hausen.
Die beiden sind negativ auf FIV und Leukose getestet worden und mittlerweile auch kastriert und gechipt sein, werde da aber natürlich trotzdem nachhaken.

Dass die beiden Süßen erst schüchtern sein werden, ist uns bewusst aber da haben wir Geduld, weil wir das irgendwie nachvollziehen können (plötzlich 2 große, fremde Leute :D).
Ich werde morgen posten, wie es gelaufen ist. Und danke fürs daumendrücken :)

LG
 
C

Ceadrice

Benutzer
Mitglied seit
6. Dezember 2013
Beiträge
33
Achja und ich bin Studentin aber meist nur 3-4 Stunden in der Uni und an Tagen wo ich länger weg bin, kann mein Freund auch von Zuhause aus arbeiten. Bei Urlaub haben sich schon Verwandte und gute Freunde (mit Katzenerfahrung) sich angeboten, auf die beiden aufzupassen^^
 
soul589

soul589

Forenprofi
Mitglied seit
24. April 2013
Beiträge
1.583
Ort
Bruchsal
Das klingt doch schon mal super :)

Ich denke wegen Fenstersicherung werden sie nicht nachfragen aber wenn ihr öfters die Fenster aufreißt solltet ihr trotzdem darüber nachdenken.

Und wenn es zur Vorkontrolle kommt, macht euch nicht zu viel sorgen. Es wird keiner schauen ob bei euch jeden Tag staub gewischt wird oder sonstiges :D
Bei mir war es ein lockeres auf der Couch sitzen und quatschen.
 
JeLiGo

JeLiGo

Forenprofi
Mitglied seit
20. Januar 2012
Beiträge
14.496
Hallo und willkommen hier. Schön, dass Ihr 2 Katzen aus dem Tierschutz ein Zuhause geben wollt. :) Macht Euch nicht zuviel Gedanken um die VK, meist laufen die ganz locker ab. Die Orgas wollen sich halt ein Bild von den neuen Dosis und der neuen Umgebung machen. Platz, Zeit und Betreuung bei Abwesenheit sind bei Euch ja vorhanden und damit quasi die halbe Miete.

Fenstersicherung für Kippfenster (so Ihr die Fenster überhaupt kippt) ist sicher sinnvoll, da sonst sehr gefährlich für die Katzen.

Wenn Ihr keinen Balkon habt, wäre es natürlich schön, wenn Ihr den Katzen ein oder zwei vernetzte Fenster anbieten könntet (Ideen und Erfahrungen dazu unter der Rubrik Das Revier -die Sicherheit, da findet Ihr bestimmt Anregungen).

Viel Erfolg, und berichte doch mal!
 
C

Ceadrice

Benutzer
Mitglied seit
6. Dezember 2013
Beiträge
33
Wegen dem Freigang habe ich gefragt und der Pfleger meinte, dass die beiden auch als reine Wohnungskatzen gehalten werden können. Wir gehen davon nun auch aus, sonst hätte er uns gleich abgesagt.
Wegen Fenstersicherung werden wir uns auch schlauer machen, ohne wäre mir das auch zu gefährlich und lüften muss sein, damit nicht alles mieft^^

Wegen der VK habe ich mich auch ein wenig umgeschaut bei verschiedenen Foren (auch hier) und ich finde es auch gut, dass es sowas gibt.
Wir schauen erstmal wie es verläuft und werde euch dann Benachrichtigen :)

LG
 
C

Ceadrice

Benutzer
Mitglied seit
6. Dezember 2013
Beiträge
33
Heute gehts los, bin sooo gespannt auf die kleinen :)
 
C

Ceadrice

Benutzer
Mitglied seit
6. Dezember 2013
Beiträge
33
Huhu!

Sind zurück von dem "beschnuppern" und nun haben wir auch einen Termin
zur Vorkontrolle :) :pink-heart:
Die kätzin muss noch kastriert werden (wird dort bei ihrer gewohnten
Umgebung durchgeführt) aber der Termin steht erstmal.
Die beiden kommen laut Pfleger auch als Hauskatze sehr gut aus,
zwar waren die süßen noch etwas schüchtern aber haben sich
dann doch noch streicheln lassen^^
Jetzt steht bald die VK an, bin gespannt :)

Lg mel
 
C

Candis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. Oktober 2013
Beiträge
279
  • #10
Mit welcher Begründung sind denn diese beiden als Wohnungskatzen geeignent. Was genau sagt der Pfleger?
Da würde ich noch mal bestimmt nachfragen. Gerne wird ja so ein optimistisches Statement ausgegeben, damit die Vermittlungschancen erhöht sind. Freigängerplätze sind nämlich leider schwer zu finden.
 
C

curie

Forenprofi
Mitglied seit
21. November 2009
Beiträge
4.026
  • #11
Ich würde da auch - bei aller verständlichen Verliebtheit ;) die wohl jeder von uns kennt - ganz deutlich nachhaken bzw. nicht zu leichtgläubig sein.

Wenn der Freiheitsdrang kommt, und ihr Freigang nicht bieten könnt, dann wird es eine Tragödie. Schlimmstenfalls muss für frustriert wildpinkelnde Katzen ein neues Zuhause gefunden werden. Euch bricht es das Herz und ein gutes Zuhause finden sie dann um so schwerer.

Mag nicht der Schwarzmaler sein, aber aus Angst, ein geliebtes Tier abgeben zu müssen kämen mir für reine Wohnungshaltung ausschließlich Tiere in Frage, die es draußen überhaupt nicht kennen.

Die jetzigen Pfleger können höchstens sagen, dass die beiden es bislang ohne Auffälligkeiten drinnen ausgehalten haben.

Wenn aber einmal die Freiheit geschnuppert wurde, wäre mir das Risiko zu groß.

Es mag Fälle geben, wo das klappt, aber es gibt genug andere, wo aus dieser Konstellation großes Unglück entsteht.
 
Werbung:
C

Ceadrice

Benutzer
Mitglied seit
6. Dezember 2013
Beiträge
33
  • #12
Ich kann eure Bedenken verstehen. Es kann natürlich sein, dass die beiden die Freiheit vermissen könnten auch wenn sie (laut Pfleger) bisher keine Probleme hatten.

Sie meinten auch es wäre ihnen lieber wenn sie Freigang hätten aber das geht bei uns leider gar nicht. Wir haben ja Kontaktdaten ausgetauscht, ich werde nochmal sicher gehen aber zurzeit hoffe ich einfach, dass alles gut geht, für uns und vor allem für die kleinen...
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
8.179
  • #13
Könntet ihr euch als Notfalloption auch vorstellen, wegen den Katzen umzuziehen? Also nur, falls es zum Worstcase kommen sollte und die Katzen wirklich unbedingt Freigang verlangen sollten?

Aber es kann auch sein, das die beiden in der Wohnung zufrieden sind. Ich habe hier mehrere Katzen, die draußen geboren wurden. Meine Katzen sind zwar Freigänger, aber es wäre bei den meisten durchaus möglich gewesen, sie als Wohnungskatzen zu halten.

Bei denen, wo es nicht gegangen wäre, hat man das sehr schnell bemerkt. Von dem her glaube ich, wenn sie schon seit September auf Pflegestelle sind und bisher nicht raus verlangen, das sie es auch nicht mehr tun werden.
 
C

curie

Forenprofi
Mitglied seit
21. November 2009
Beiträge
4.026
  • #14
@Ceadrice: Starfairy kennt sich erheblich besser aus in diesen Dingen als ich. ;)
 
C

Ceadrice

Benutzer
Mitglied seit
6. Dezember 2013
Beiträge
33
  • #15
Umzug ist gar keine Option. Wir vertrauen den Pflegern, vorallem da sie schon länger im Tierschutz tätig sind aber auch sie können natürlich nicht garantieren ob die beiden als reibe hauskatzen klarkommen.

Wir werden nochmal in Kontakt treten bevor weitere schritte folgen. Die beiden haben so einen glücklichen Eindruck gemacht, waren verspielt und kaum lässt man die Bedenken für eine Sekunde links liegen.....ZACK. Man hat sich verliebt :D

Sie waren auch schüchtern, vorallem am anfang aber nach etwas einer stunde kamen sie imer näher ind ließen sich streicheln. Die rosarote Brille macht mich zum naiven Optimisten aber mir ist das Risiko klar.

Wie gesagt, ich hoffe es klappt alles, denn den beiden ein neues Zuhause zu svhenken wäre einfach so schön...
 
C

Ceadrice

Benutzer
Mitglied seit
6. Dezember 2013
Beiträge
33
  • #16
Auweia, Schreibfehler... Bin jetzt wieder am PC^^
 
C

Ceadrice

Benutzer
Mitglied seit
6. Dezember 2013
Beiträge
33
  • #17
Ich freue mich jedenfalls riesig auf die beiden und bin mir sicher, dass alles gut geht^^ die beiden bezaubern einfach vom wesen und aussehen :) :pink-heart:
 
Caryafee

Caryafee

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. November 2011
Beiträge
360
Ort
Bad Salzuflen
  • #18
Na, wie sieht es aus?
 
C

Ceadrice

Benutzer
Mitglied seit
6. Dezember 2013
Beiträge
33
  • #19
Huhu,

falls es was neues gibt, werde ich mich wieder melden. Bis jetzt steht der Termin und es wird schon nach Kratzbäumen, Katzenklos etc. geschaut.
Es hängt nun davon ab, wann die Kleine einen Termin zur Kastration bekommt, da sie ja auch eine Woche Ruhe braucht und Medizin und da eignet sich die gewohnte Umgebung am besten.
Wenn alles klappt, gibts dann die VK und darf eventuell 2 mega süßen Katzen ein Zuhause geben^^

Liebe Grüße
 
soul589

soul589

Forenprofi
Mitglied seit
24. April 2013
Beiträge
1.583
Ort
Bruchsal
  • #20
Das hört sich doch gut an :)
Sind es ein Kater und eine Kätzin?
Ist der Kater denn dann schon kastriert, denn du schreibst nur von der Kastra der Kätzin?
 
Werbung:

Ähnliche Themen

MudgeO
Antworten
25
Aufrufe
3K
SaschaKH
S
M
Antworten
8
Aufrufe
388
Margitsina
Margitsina
N
Antworten
24
Aufrufe
2K
GroCha
GroCha
Cloverleave
Antworten
464
Aufrufe
22K
Cloverleave
Cloverleave
C
Antworten
14
Aufrufe
506
C

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben