Katzen Aids

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
F

Filly1

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Februar 2015
Beiträge
6
Hallo Katzenfreunde,
wir haben uns hier heute angemeldet, weil wir ein Problem mit unserem kleinen Kater Filly haben.:sad: Unser Filly ist ein OKH-Mix und 9 Monate alt. Wir haben schon länger das Problem, das er öfter Durchfall hat. Wir gaben zum Anfang Trocken-und Nassfutter abwechselnd, wobei der Durchfall eher beim Trockenfutter auftrat. Ab den den fünften Monat ließen wir Filly raus. Wobei er meistens schnell wieder rein kommt und eigentlich nur sein Geschäft draußen erledigt. Aber ab und zu erledigte er sein Geschäft auch unter dem Bett, hinter der Garderobe usw. Das aber dann immer als Durchfall. Von der Tierärztin bekamen wir Medikamente und besonderes Futter, aber es wurde nicht besser. Seid etwa drei Wochen hat sich seine Nickhaut vor sein Auge geschoben und wir gingen von Wurmbefall aus.
Trotz Wurmkur wurde es nicht besser. Also letzten Montag wieder zum Arzt, Kotabgabe und Blutabgabe. Es wurde uns am Dienstag die Diagnose Katzen-Aids mit chronischen Verdauungsproblemen attestiert. Hammer. :eek::eek:
Nun haben wir Tabletten "Dermosolan 5g ( 2*1/2 Tablette am Tag) bekommen und Trockenfutter " Hills Prescription i/d" ) Seid dem schläft Filly fast nur noch, will kaum noch raus und kann sich kaum auf den Beinen halten. Was ist los mit ihm und was können wir machen, damit es ihm wieder besser geht. Bei unserer Tierärztin ist es immer sehr hektisch und deshalb wollen wir hier um Rat fragen.
Mit freundlichen Grüßen
die Katzenellis von Filly
 
Werbung:
Birgitt

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.290
Ich kenne mich mit FIV nicht aus.

Was heißt er kann sich kaum noch auf den Beinen halten.

So wie sich das für mich anhört seid ihr bei eurer TA nicht besonders gut aufgehoben.
Der Kater gehört so schnell wie möglich zu einem guten Tierarzt der ihn vernünftig untersucht und auch behandelt.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Wichtig ist sicher hier schon mal alle Ergebnisse zu posten die ihr habt, Blutergebnisse und die Ergebnisse der Kotuntersuchung.

Ich kann dir auch nur sagen, lies schon mal alles was du hier im Forum zu dem Thema finden kannst und ich hoffe morgen kann dir jemand mehr sagen der sich damit auskennt.
 
Mohya

Mohya

Forenprofi
Mitglied seit
27. August 2013
Beiträge
2.279
Ort
Heilbronn
Ich schließe mich dem an. Du solltest den Tierarzt wechseln. Dein jetziger scheint nicht sonderlich fähig zu sein. Lass dir vorher aber alle Befunde, die ihr schon habt, ausgedruckt mitgeben (da hast du ein Recht drauf). Dann muss der neue Tierarzt das nicht alles noch mal machen.

Grundsätzlich: Katzen-Aids hat für sich keine der von dir beschriebenen Symptome. Es bedeutet einfach, dass das Immunsystem geschwächt ist und dass deshalb andere Krankheiten eine bessere Chance haben. Außerdem solltest du fragen, mit was für einem Test das festgestellt wurde. Der Schnelltest ist gerne mal falsch positiv.
Ob positiv oder nicht, dein Kater muss auf jeden Fall noch irgendetwas anderes haben. Auch von chronischen Verdaungsproblemen (die wenn dann übrigen komplett unabhängig vom Katzenaids sind) werden Katzen ja nicht so schlapp. Im Zweifelsfall hat er irgendeinen Infekt, der schon viel zu lange verschleppt wurde, weil der Tierarzt unfähig ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Filly1

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Februar 2015
Beiträge
6
Danke erstmal bis hierhin. Die Schlappheit hat er erst seid dem er das neue Futter (70g) am Tag ( vorher ca. 100g Nassfutter) und die Tabletten bekommt. :sad:
 
Lenny+Danny

Lenny+Danny

Forenprofi
Mitglied seit
18. Mai 2012
Beiträge
9.450
Alter
54
Ort
Nähe Frankfurt
Das erscheint mir aber sehr wenig Futter, bist du sicher ? :eek:

In dem Alter fressen die eigentlich meist 600-800 gr. am Tag
 
Mohya

Mohya

Forenprofi
Mitglied seit
27. August 2013
Beiträge
2.279
Ort
Heilbronn
Lass ihn bitte mal so viel fressen, wie er möchte. Der Kleine ist ja noch im Wachstum und jetzt dazu auch noch krank. Das verbraucht viel Energie, die er irgendwo hernehmen muss.

Und hast du dir mal die Nebenwirkungen von den Tabletten durchgelesen? Steht da irgendwas, was diese neuen Symptome erklären würde? Dann würde ich die ganz schnell absetzen. Und generell schnell in zu einem anderen Tierarzt oder besser noch in eine Tierklinik. Du kannst hier im Forum mal einen neuen Thread aufmachen und nach Empfehlungen von Tierärzten in deiner Umgebung fragen.
Katzen, die viel schlafen und kaum laufen können sind wirklich ernsthaft und besorgniserregend krank. Du solltest dir also nicht zu viel Zeit lassen.
 
F

Filly1

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Februar 2015
Beiträge
6
Die Menge steht auf der Verpackung des Futters. Unser kleiner wiegt 4kg und die Ärztin hat es zur Beruhigung des Magens wegen dem Durchfall empfohlen.
 
Mohya

Mohya

Forenprofi
Mitglied seit
27. August 2013
Beiträge
2.279
Ort
Heilbronn
Die Menge, die auf den Packungen steht, ist meistens leider viel zu wenig. Vor allem gilt die ja für ausgewachsene Katzen. Eine Katze, die im Wachstum ist, braucht aber immer deutlich mehr als eine ausgewachsene Katze mit demselben Gewicht. Und dazu kommt wie gesagt noch die Tatsache, dass er krank ist. Sein Körper arbeitet gerade auf Hochtouren, um damit irgendwie klarzukommen, und das verbraucht einfach viel Energie. Das alles kann die Beschriftung auf der Packung eben nicht wissen.
 
Lenny+Danny

Lenny+Danny

Forenprofi
Mitglied seit
18. Mai 2012
Beiträge
9.450
Alter
54
Ort
Nähe Frankfurt
  • #10
Ich sehe gerade du hast schon ein Blutbild und ein Kotprofil erstellen lassen.
Könntest du beides mal hier einstellen, hier im Forum gibt es einige,
die können das ziemlich exakt deuten.

Und mach der Katze mal ordentlich den Napf mit Nassfutter voll.
 
Tilawin

Tilawin

Forenprofi
Mitglied seit
24. September 2012
Beiträge
4.184
Ort
Oberbayern
  • #11
Ich möchte mich anschließen:

Bitte gib dem Kleinen soviel zu essen wie er möchte. Kitten brauchen viel mehr Futter wie erwachsene Katzen. Meine Kitten haben manchmal 800g am Tag gefressen. Sie brauchen das, weil sie wachsen.
Sei froh, wenn er gut frisst!! Meistens stellen kranke Katzen das futtern ein und das ist ein richtiges Problem :(

Ich würde auch den Tierarzt wechseln ehrlich gesagt...
 
Werbung:
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #12
Das Futter ist ein Trockenfutter gell?

Dann ist hier die empfohlene menge:
Gewicht der Katze Monaten
Wachstum 7 bis 12 Monaten


2,5 kg 7/8 Tasse (105 g) 2/3 Tasse (80 g)
4,5 kg - 1 1/8 Tasse (135 g) 7/8 Tasse (105 g)
6,5 kg - 1 5/8 Tasse (200 g) 1 1/4 Tasse (155 g)

Frag bitte ob du das als Naßfutter geben kannst!
Wenn Trockenfutter dann bitte wenigstens mehr Menge, siehe oben.
Wenn er es gut verträgt kannst du das eine Weile geben, es ist keine Dauerlösung.
Wichtige wäre die Ergebnisse zu erfahren von den Untersuchungen.


Dermosolon ist Prednisolon, das ist der Wirkstoff, ein Cortison-Präparat.

Zwei mal 5 mg ist schon eine sehr hohe Dosis.
Davon wäre ich auch erschlagen.

Wichtig wäre also auch zu erfahren was die Arzte mit einer hohen Dosis Cortison als Entzündungshemmer erreichen wollen???

Also, bitte die Ergebnisse der Untersuchungen unbedingt posten und auch einen anderen Tierarzt aufsuchen, am besten in eine gescheite Tierklinik gehen und das gegenchecken lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Filly1

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Februar 2015
Beiträge
6
  • #13
So habe mir jetzt die Ergebnisse ausdrucken lassen.....
Wir haben zwei verschiedene bekommen.
1. Laser Cyte

  • RBC 9,89 * 10^12/L
    HCT 42,2 %
    HGB 14,8 g/dL
    MCV 42,7 fl
    MCH 14,9 pg
    MCHC 35,0 g/dl
    RDW 21,2 %
    %RETIC *0,3 %
    RETIC *29,6 K/µL
    WBC *8,34 x 10^9/L
    %Neu *57,1 %
    %LYM *24,7 %
    %MONO *8,2 %
    %EOS *9,0 %
    %BASO *1,0 %
    NEU *4,67 x 10^9/L
    LYM *2,06 x 10^9/L
    MONO *0,68 x 10^9/L
    EOS *0,75 x 10^9/L
    BASO *0,09 x 10^9/L
    PLT >281 K/µL
    MPV 8,1 fL
    PDW 19,0 %
    PCT 0,23 %
 
F

Filly1

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Februar 2015
Beiträge
6
  • #14
2. VetTest

  • GLU 5,97 mmol/L
    UREA 11,7 mmol/L
    CREA 123 µmol/L
    PHOS 2,56 mmol/L
    MG 1,03 mmol/L
    TP 74 g/L
    ALT 95U/L
    ALKP 80 U/L
    TBIL 6 µmol/L
    CHOL 4,02 mmol/L
    TRIG 2,36 mmol/L

FeLV neagtiv
FIV positiv
 
F

Filly1

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Februar 2015
Beiträge
6
  • #15
Unser Filly wiegt 4,2kg
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #16
Ich bräuchte die Referenzwerte. :oops:

So kann ich nicht sehen was außer der Reihe ist.
sieht mir auf den ersten Blick nicht so aus als ob da ein Wert dramatisch verschoben ist.

Hast du mal gefragt warum Cortison gegeben wird, dazu noch recht hoch dosiert, was der TA damit erreichen will?

Und gibst du die Tabletten wie vorgeschrieben?

Fütterst du nun etwas mehr?

Wie geht es ihm inzwischen?
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #17

Ähnliche Themen

Younes
Antworten
28
Aufrufe
1K
Kayalina
Kayalina
L
  • LottisKatzenschwestern
  • Verdauung
Antworten
3
Aufrufe
164
andkena
P
Antworten
5
Aufrufe
6K
frodo+sam
frodo+sam
B
Antworten
1
Aufrufe
234
Kayalina
Kayalina
N
Antworten
50
Aufrufe
1K
ottilie
ottilie

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben