Katzen 2 Tage alleine lassen?

  • Themenstarter Jumi89
  • Beginndatum
Jumi89

Jumi89

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Oktober 2011
Beiträge
23
Hallo,

falls das Thema hier im falschen Forum gelandet ist, sorry!

Ich habe eine Frage zu unseren beiden Katern. Im Internet habe ich zwar einiges gefunden, aber da hat jeder eine andere Meinung.

Mein Freund und ich fahren im Juli für eine Woche in den Urlaub. Letztes Jahr sind die beiden alleine in der Wohung geblieben (sind reine Wohnungskatzen) und es kam 2 Mal täglich ein Freund von uns zum füttern, spielen, etc. vorbei.
Das Problem ist, dass er dieses Jahr selber zu der Zeit im Urlaub ist. Andere Freunde sind entweder selber nicht da, haben eine Katzenhaarallergie oder wohnen zu weit weg.
Eine Pension kommt für uns nicht in Frage. Uns ist das Risiko mit den Infektionskrankheiten zu hoch und ein Einzelzimmer für beide können wir uns nicht leisten.
Ein Katzensitter der Täglich vorbei kommt wäre uns auch nicht lieb. Ist halt immer die Sache mit dem Vertrauen und wir lassen ungerne fremde Menschen in die Wohnung und zu unseren Katzen.

Die einzige Möglichkeit die wir haben, ist die, dass mein Vater jeden 2. Tag nach der Arbeit vorbei kommt, sie füttert, mit ihnen spielt/kuschelt, KaKlo sauber macht, etc.
Wir fahren Sonntag Früh. Mein Vater würde Dienstag Nachmittag und Donnerstag Nachmittag vorbei kommen, Samstag Abend sind wir wieder da.

Jetzt meine Frage: Können wir das machen?? Mir geht es hauptsächlich um das Füttern. Vermissen werden und die beiden sowieso. Filou ist sehr auf mich fixiert und lässt sich auch von niemand anderen anfassen (außer von meinem Freund gelegentlich mal). Tardis ist sehr verschmust. Aber die beiden haben es auch letztes Jahr eine Woche ohne uns "ausgehalten".
Also können wir das ohne Bedenken machen, oder sollte mein Vater doch lieber jeden Tag vorbei kommen?
Wir sind uns da leider echt nicht sicher. Die beiden sind häufiger mal eine Nacht alleine...aber 2 Nächte...

Vielen Dank schonmal!
 
Werbung:
Mariko

Mariko

Forenprofi
Mitglied seit
21. Juni 2010
Beiträge
1.800
Ort
ein kleines Dorf in Hessen^^
Huhu,
also ich würde sie nicht zwei Tage alleine lassen. Wenn er jeden Tag vorbeischauen kann, dann sollte er es auch machen... Ich für meinen Teil kümmere mich übrigens BEVOR ich Urlaub buche um Katzenbetreuung :p

P.S.: Tardis :pink-heart: (DW?^^)
 
Labahn

Labahn

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juli 2012
Beiträge
6.958
Wie stellt ihr euch das mit dem Futter denn dann vor? Wenn es ihm möglich ist jeden Tag zu füttern wäre das schon besser, ansonsten würde ich in den saueren Apfel beißen und mich nach einem vertrauenswürdigen Tiersitter umsehen.
 
Jumi89

Jumi89

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Oktober 2011
Beiträge
23
Unser Freund hatte uns, als wir gebucht hatten, zugesagt (schon vor 2 Monaten). Vor einigen Tagen hieß es dann, dass sie ihren Urlaub auf die selbe Woche wie wir verschoben haben. Und nun haben wir das Problem. :mad:

DW? :confused:
 
Jumi89

Jumi89

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Oktober 2011
Beiträge
23
Wie stellt ihr euch das mit dem Futter denn dann vor? Wenn es ihm möglich ist jeden Tag zu füttern wäre das schon besser, ansonsten würde ich in den saueren Apfel beißen und mich nach einem vertrauenswürdigen Tiersitter umsehen.
Einfach ein bisschen mehr Futter als sonst. Und für die eine Woche vermehrt auf Trockenfutter umsteigen. Je nachdem wie heiß es dann ist, kann das Nassfutter eh nicht so lange stehen.
 
Königscobra

Königscobra

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2011
Beiträge
25.093
Das grösste Problem sehe ich bei dem Trinkwasser. Was ist, wenn sie den Napf umnieten ?
Dann hätten sie ggf. kein Wasser zur Verfügung.
 
Mariko

Mariko

Forenprofi
Mitglied seit
21. Juni 2010
Beiträge
1.800
Ort
ein kleines Dorf in Hessen^^

Doctor Who


Weist du, es kann ja auch immer mal was sein mit den Katzen.... Kann denn, wenn dein Vater nur alle zwei Tage guckt, an den anderen wer anders schauen? Dann müsste jeder nur alle zwei Tage hin.

Ich lasse sogar wenn ich nur eine Nacht weg bin (Abend bis Nachmittag z.B.) jemanden nach der Katze/den Katzen schauen.
 
babyzecke66

babyzecke66

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Mai 2013
Beiträge
604
Ort
Köln
Nachbarn?

Könnte an den anderen Tagen nicht ausnahmsweise ein Nachbar wenigstens füttern und nach dem Rechten sehen?
 
Kalintje

Kalintje

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2012
Beiträge
9.773
Ort
Amsterdam
Würde ich nicht machen. Es geht ja gar nicht allein um das Futter, das könnte man mit TF!!!!! schon machen aber ich würde nicht wollen, dass meine Tiere im Notfall 48 h auf Hilfe warten müssen. Da sollte schon engmaschiger kontrolliert werden. Ein unglücklicher Sturz vom KRatzbaum und dann?
Ich könnte meinen Urlaub nicht geniessen. Dann lieber einen Catsitter, suche Dir eine Agentur wenn Du Privatpersonen nicht traust.
 
Labahn

Labahn

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juli 2012
Beiträge
6.958
  • #10
Einfach ein bisschen mehr Futter als sonst. Und für die eine Woche vermehrt auf Trockenfutter umsteigen. Je nachdem wie heiß es dann ist, kann das Nassfutter eh nicht so lange stehen.

Es gibt zum Beispiel auch gekühlte Futterautomaten. Wenn es sehr warm ist, wird wahrscheinlich sowieso nicht viel gefressen und wenn dann eher in den Abendstunden. Morgens dann einmal mit Futterautomat oder tagsüber dann etwas mit TroFu zu überbrücken finde ich in Ordnung. Aber wenn er nur alle zwei Tage füttern kommt, würde das ja fast nur TroFu bedeuten und gerade bei den Temperaturen finde ich das nicht schön für die Tiere. Vorallem wenn dann aus irgendwelchen Gründen die Wasserversorgung nicht passt, wären mir 48h zu lange.

Und ein wenig Gesellschaft haben sie bestimmt auch gerne, auch wenn es nur eine Woche ist. Das wissen die Tiere ja aber nicht. Mal von möglichen Unfällen abgesehen, mit denen man auch rechnen sollte.
 
P

Peikko

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
13.190
  • #11
Das finde ich auch zu lang. Meine sind öfter mal von Samstag Mittag bis Sonntag Spätnachmittag alleine, aber ich weiß, daß meine Nachbarn alle ein Auge auf die beiden haben und mich sofort anrufen würden, wenn was wäre.
 
Werbung:
Shaja

Shaja

Forenprofi
Mitglied seit
12. April 2012
Beiträge
11.465
  • #12
Ich würde das auch nicht machen. Die Fütterung könnte man noch mit Futterautomaten regeln, aber ich hätte zu viel Angst, dass was passiert und es dann erst nach 2 Tagen jemand merkt. Wenn es jetzt um 1x 2 Tage alleine lassen gehen würde, weil man das Wochenende weg fährt und niemand nach den Katzen schauen kann, würde ich eventuell sagen, dass das noch gerade so OK wäre (auch, wenn ich das selber bei meinen Katern sicherlich nicht machen würde). Aber eine ganze Woche mit nur jeden 2. Tag "Kontrolle", das wäre mir definitiv zu lang.

Wenn es mit Betreuung durch Freunde, Verwandte, Nachbarn gar nicht geht, dann würde ich z.B. hier im Forum jemanden aus der Nähe suchen (mit dem man das dann auch auf Gegenseitigkeit machen könnte), oder sowas wie "Nimmst du mein Tier, nehme ich dein Tier" (wird z.B. über manche Tierheime organisiert) und das schließt meist auch bei Katzen die gegenseitige Betreuung der Tiere im "Tier-Zuhause" ein. Oder ich würde eine "professionelle Tierbetreuung" (also jemanden, der sowas beruflich macht) nehmen, auch wenn das sicherlich recht teuer ist.
 
abraka

abraka

Forenprofi
Mitglied seit
21. August 2012
Beiträge
6.375
Ort
bei München
  • #13
Nein, das wäre mir viel zu lange.
Da hätte ich im Urlaub den Kopf nur bei den Katzen, was sie jetzt machen, wenn keiner kommt um nachzusehen.
Wenn irgendwas passiert, kurz nachdem dein Vater da war, dann dauert es bis zu 48 Std. bis es bemerkt wird.

Nein - wäre für mich keine Lösung.
 
ensignx

ensignx

Forenprofi
Mitglied seit
3. Juli 2010
Beiträge
3.570
Alter
42
  • #14
Ich würds auch nicht machen. Mal nen WE (von Freitag - Sonntag) wo nur Samstag einer kommt, ok hab ich auch schon gemacht (bzw. machen müssen), sehe ich auch nicht tragisch. Aber ne ganze Woche im 2tagesrythmus wär mir zu heiss.

Also entweder schauen daß man ergänzend zum Vater jemanden findet oder eben in den saueren Apfel beissen und Pension (oder auf urlaub verzichten).
 
Schattenherz

Schattenherz

Forenprofi
Mitglied seit
6. Oktober 2010
Beiträge
1.254
Ort
NRW
  • #15
Ich finde das auch zu lang, es kann wirklich immer mal was passieren, ein Sturz wobei sich ein Tier was bricht etc.

Ich würde auch sagen, Tiersitter oder Pension, auch wenn das etwas teurer ist, wer Kohle für Urlaub hat, sollte auch das dann irgendwie aufbringen können;)
 
Jumi89

Jumi89

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Oktober 2011
Beiträge
23
  • #16
Könnte Dein Vater die Katzen nicht zu sich nehmen?
Meine Eltern haben 2 Hunde (die beide keine Katzen mögen) daher geht das leider nicht.

Ich würde auch sagen, Tiersitter oder Pension, auch wenn das etwas teurer ist, wer Kohle für Urlaub hat, sollte auch das dann irgendwie aufbringen können;)
Äh, nein?! Wir (Studenten, keine Vollverdiener) haben einige Monate auf den Urlaub gespart, von daher ist kein Geld für ein Einzelzimmer in einer Pension da. Und ein normales Zimmer mit anderen Katzen kommt nicht in Frage!

Aber ihr habt alle schon Recht. Ich hab mich mal im Internet nach Katzensittern umgesehene. Dann werden wir das an den restlichen Tagen wohl so machen müssen.
 
A

AnBiMi

Forenprofi
Mitglied seit
8. Dezember 2010
Beiträge
2.964
  • #17
Äh, nein?! Wir (Studenten, keine Vollverdiener) haben einige Monate auf den Urlaub gespart, von daher ist kein Geld für ein Einzelzimmer in einer Pension da. Und ein normales Zimmer mit anderen Katzen kommt nicht in Frage!
Dann beim nächsten Mal bitte gleich so viel sparen, dass die Tiere sicher gut untergebracht sind und nicht auf mündliche Zusagen irgendwelcher Bekannten / Freunde vertrauen ;)

Leider kommt es öfter vor, als man denkt: verlass Dich auf andere und Du bist verlassen....
 
Jumi89

Jumi89

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21. Oktober 2011
Beiträge
23
  • #18
Dann beim nächsten Mal bitte gleich so viel sparen, dass die Tiere sicher gut untergebracht sind und nicht auf mündliche Zusagen irgendwelcher Bekannten / Freunde vertrauen ;)

Leider kommt es öfter vor, als man denkt: verlass Dich auf andere und Du bist verlassen....

Jahrelange Freunde, nicht "irgendwelche". Und es hat die letzten 4 Urlaube sehr gut geklappt. Sowas kann halt mal vorkommen. Aber die Katzen bekommen nun zusätzlich einen Tiersitter. Und die gewohnte Umgebung ist ja sowieso besser als eine Pension.
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
8
Aufrufe
3K
Bine-1
B
Skearsley
Antworten
20
Aufrufe
12K
fullmoonchild
fullmoonchild
Dani84
Antworten
5
Aufrufe
2K
Dani84
Dani84
K
Antworten
24
Aufrufe
7K
cindy55
cindy55
chrissie
Antworten
8
Aufrufe
4K
chrissie
chrissie

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben