Katzen 1 1/2 Tage alleine lassen

Icephoenix

Icephoenix

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2008
Beiträge
514
Ort
Weiterstadt / DA
Hallö,

da mein Freund und ich relativ kurzfristig auf ein Festival mit Campen gehen wollen, müssen unsere Katzen jetzt von morgen früh bis Sonntag mittag alleine bleiben. (Eine 10-jährige und 3 9-wochen-alte Kätzchen)
Meine Eltern sind im Urlaub, also ist wirklich niemand da.

Allerdings wohnt meine Oma mit im Haus. Sie meinte, sie könne die Tiere versorgen (haben ja nicht nur Katzen...) und ich soll ihr heute Abend (also gleich) zeigen, wie sie die Tiere füttern soll.
Da ist das erste Problem: Eigentlich bekommen die Babys 3-4 Mal am Tag futter, immer wenn sie halt Hunger haben.
Meine Oma würde aber nur 2 Mal (morgens und abends) hochkommen. Würde es reichen, dann zu den 2 Mahlzeiten einfach entsprechend MEHR Futter zu geben? Selbe Tagesmenge, nur eben anders eingeteilt. Was meint ihr?

Ansonsten wäre aber niemand hier... Meint ihr, das ist schlimm? Die 3 Babytiger sind total anhänglich und verlangen oft nach stundenlangen Kuschelrunden...aber sie beschäftigen sich auch viel miteinander.

Trotzdem habe ich irgendwie ein total schlechtes Gewissen, die Kleinen so alleine hier zu lassen.Vor allem da sie eben auch viel Quatsch machen :rolleyes:
 
Werbung:
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2008
Beiträge
14.554
Ort
NRW
Hallo Laura,
wie und wieviel und ob es überhaupt geht mit mehr Futter aber nur zweimal am Tag kann ich nicht sagen.Dazu werden sicher kompetentere Leute hier posten.
Nur, wenn es bei mir so wäre und niemand die Versorgung (Futter und Kaklo reinigen, Streicheleinheiten usw.usw.) sicher stellen könnte; mein Freund dürfte ruhig alleine fahren.....Wie schon gesagt, so würde ich es machen.....
die 3 sind schon noch ein bißchen jung oder??

LG
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Meine Antwort auf die Titelfrage: 'Nein'

Zugvogel
 
Icephoenix

Icephoenix

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2008
Beiträge
514
Ort
Weiterstadt / DA
Also ich hab auch grad nochmal mit meiner Oma gesprochen:

Sie könnte auch 3-4 mal am tag hochkommen und die Kätzchen füttern und bekuscheln dürfte auch kein großes Ding sein...

@Zugvogel: Wäre schön, wenn du ein bisschen erläutern würdest, WARUM so ein entschiedenes Nein. ;)
 
Lonnie

Lonnie

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2007
Beiträge
1.078
Alter
45
Ort
Bad Nauheim
Mh,also ich würde Shaggy und Otto nur mit schlechtem Gewissen "so lange" allein lassen

Aber so junge Kaätzchen? mh,glaube das würde ich nicht machen.
Mich hat in den ersten Wochen sowieso keiner freiwillig von den Jungs weg bekommen.

Kannst du nicht eine Freundin fragen ob die Houssitter bei dir macht?


Gruss Britta
 
CatAngel

CatAngel

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2008
Beiträge
1.768
Ehrlich gesagt, beruhigt weg fahren könnte ich an deiner Stelle auch nicht.

Aber wenn Oma verspricht mehrmals am Tag nach den Rackern zu schauen und für ihr leibliches und kuscheliges Wohl sorgt, stehen sie doch unter Aufsicht (Oma kennt sich doch mit Tieren aus?) und 1 1/2 Tage ist ja nicht lange...
Schwierige Frage :confused:
 
Triexi

Triexi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. März 2008
Beiträge
165
Ich sage auch nein....

Der Grund ist das ich ein Kleinkind auch nicht allein lassen kann und so mit auch meine Tiere nicht, auch wenn Sie groß währen würd ich es nicht machen, wir haben auch noch nie unsere Tiere allein gelassen.

Ist nicht böse gemeint aber Tiere sind wichtiger als ein Vestival.

LG

Sandra und Garfield
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
hallo Laura.... ich würde auf das Festival verzichten... du würdest es dir nciht verzeihen, wenn den Minis irgendwas passiert...
zumal eines der Kitten gestern noch Durchfall hatte
 
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26. Februar 2008
Beiträge
9.276
Meine Antwort auf die Titelfrage: 'Nein'

Zugvogel


*Voll unterschreib*


Zur Erklärung: neun Wochen junge Babies mit hohem Kuschelbedürfnis DARF man einfach nicht so lange allein lassen.

Wenn irgendetwas sein sollte (Unfall, ev. Verletzung, plötzliche Krankheit, Durchfall, usw. usf.) kann man bei Weitem nicht schnell genug reagieren, um die Kleinen vor massivem Schaden zu bewahren.
Kann beim derzeitigen Wetter, wenn's ganz dumm läuft, auch mal tödlich enden.....


9 Wochen junge Babies müssen etwa 6 mal täglich gefüttert werden.


Daher kann ich nicht verstehen, wie man aus dem Wissen heraus, so abhängige junge Kätzchen daheim zu haben, ein Camping-was-auch-immer-für-einen-Event plant.

Wenn ich Tiere halte, habe ich alle Konsequenzen daraus zu tragen und auch die volle Verantwortung für ihr Wohlergehen.
Also geht's net, verschieb das Festival auf's nächste Jahr - oder verzichte und erfreue Dich an der Gesundheit Deiner Baby-Katzen.

So einfach ist das!
 
Icephoenix

Icephoenix

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2008
Beiträge
514
Ort
Weiterstadt / DA
  • #10
Danke erstmal für eure Meinungen.

Wenn ich Tiere halte, habe ich alle Konsequenzen daraus zu tragen und auch die volle Verantwortung für ihr Wohlergehen.

´tschuldigung,DAS weis ich auch. Und da hab ich auch kein Problem mit.

Also ich persönlich finde 1 1/2 Tage nen überschaubaren Zeitraum. Zudem ist das Festival ca 1 stunde von hier, sprich: Ich lass meine Handynummer hier und wenn was ist, kann ich heimkommen. Glaub ich aber weniger.

Wie gesagt: Meine Oma kann auch öfter hoch kommen wenn ich sie darum bitte (tu ich auch), kuschelt die Kätzchen auch und kennt sich auch gut mit tieren aus, weis wo die Tierärztin ist usw.

Ich versuch mal, ob ich ne freundin erreichen kann, über nacht hier zu bleiben
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #11
@Zugvogel: Wäre schön, wenn du ein bisschen erläutern würdest, WARUM so ein entschiedenes Nein.
Weil ich der Meinung bin, daß die Kleinchen noch viel zu jung sind, um nicht richtig versorgt zu werden.

Wenn allerdings Deine Oma vielleicht für diese Tage ganz in Deine Wohnung kommen könnte, auch mit übernachten? Das scheint mir noch besser zu sein, als eine Freundin zu engagieren, die mit der Miezenpflege sicher nicht so vertraut ist.

Zugvogel
 
Werbung:
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #12
hallo Laura;
ICh hätte ABSOLUT KEIN diesen Zeitraum gut versorgt alleine zu lassen...

Die Kitten würde ich keine 12 Stunden unbeaufsichtigt zurück lassen...und dass auch nur für eine notwendige Abwesenheit, wie z.B. Berufstätigkeit- keinesfalls wegen eines Vergnügens...
 
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26. Februar 2008
Beiträge
9.276
  • #13
´tschuldigung,DAS weis ich auch. Und da hab ich auch kein Problem mit.

NEIN :confused::confused::confused:

Liest sich aber anders...... (siehe auch unten bzw. Dein komplettes Posting)


Also ich persönlich finde 1 1/2 Tage nen überschaubaren Zeitraum.

Naja, DU PERSÖNLICH.

Was ist mit dem persönlichen Wohlergehen Deiner Katzenbabies???



Da geht das Eine mit dem Anderen nicht konform!

Sprich: Deine persönlichen Wünsche gehen nicht mit der von mir beschriebenen Konsequenz aus Tierhaltung und der Verantwortung für das Wohlergehen der Miezenkinder konform.



ALLES hat zwei Seiten - immer.
Positive wie Negative.

Wer Tiere hält - muß verzichten können. Oder eben keine Tiere halten.



Auch wenn ich mich wiederhole: so einfach ist das!
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #14
@ Petra; die TE ist 16 ( in Worten SECHZEHN) Jahre alt :rolleyes:
 
Icephoenix

Icephoenix

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2008
Beiträge
514
Ort
Weiterstadt / DA
  • #15
Oioi...

Also wegen "Keine 12 stunden alleine lassen": Muss auch mal sein, wenn man z.b. schlafen will ;) Da die Kätzchen nimmer mit ins Schlafzimmer dürfen, sind sie da ja auch recht allein im Obergeschoss...

Und ich hab mich grad nomma mit meiner Oma zusammen gesetzt:
Sie wird alle 1-2 Stunden vorbeischauen, Futter nachlegen wenns leer ist, fürs Kuscheln sorgen (meine Großtante wird auchnoch als Kuschlerin engagiert) und die Katzenklos werd auch gemacht.

Das ist doch eigentlich ne relativ gute versorgung, oder? Davon abgesehen dass meine Oma auch den Tierarzt kennt und die Nummer zur Hand hat, sollte was sein...
Sie wird mich morgen mittag und abend anrufen und bescheid sagen, wies den kleinen geht. Samstag genauso.

Klingt das besser?

(Achja und was heißt "TE"? Und mein Alter könnt ihr ruhig aus dem Spiel lassen ;) Das hat damit nichts zutun... Das wäre das erste mal seit etwa einem Jahr dass ich mal für länger als eine nacht überhaupt weg gehe - weil ich sonst IMMER wegen den Tieren daheim bleibe)
 
J

JuttaM

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
2.058
Ort
Neuss
  • #16
ich hätte keine ruhige Minute. Weiß noch, wieviel Unsinn meine beiden angestellt haben in dem Alter. Und es kann immer was passieren. Bitte lieber jemanden, der sich wirklich gut mit Kätzchen auskennt, bei Dir zu übernachten. Oder verzichte und fahre nächstes Jahr zum Festival.
 
Icephoenix

Icephoenix

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2008
Beiträge
514
Ort
Weiterstadt / DA
  • #17
Also meine Oma kennt sich mit Katzen aus, hat schon seit jahrzehnten immer welche gehabt. Also zumindest weis sie, wie man mit ihnen umgeht und kann auch anzeichen von Krankheit oder so deuten.

Wisst ihr was? ich geh jetzt mal runter zu meiner Oma (wohnt ein stockwerk tiefer) und frag sie einfach, ob sie bei uns oben schlafen kann! :)
 
Icephoenix

Icephoenix

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30. Mai 2008
Beiträge
514
Ort
Weiterstadt / DA
  • #18
SO:

Laut meiner Oma ist das garkein Problem. Ich hab ihr angeboten, in meinem Zimmer zu schlafen - sie meinte aber, sie schläft lieber im Wohnzimmer auf der Couch, weil die Babys auch im Wohnzimmer schlafen.

Ist das nun eine akzeptable lösung? Sie schläft hier, hat sie immer im blick, kuschelt, füttert, macht sauber....Mehr könnt ich selbst ja auch nicht machen ;)
 
J

JuttaM

Forenprofi
Mitglied seit
4. März 2008
Beiträge
2.058
Ort
Neuss
  • #19
ja, das wäre bestimmt am Besten. In diesem Falle wünsche ich Dir viel Spass beim Festival.
 
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26. August 2007
Beiträge
26.989
  • #20
@ Petra; die TE ist 16 ( in Worten SECHZEHN) Jahre alt :rolleyes:

Sorry...da muss ich aber dazwischenfunken. :)

Und dafür zeigt sie sehr viel Verantwortungsbewusstsein! Manch "Erwachsener" würde sich diese Gedanken nicht machen und einfach fahren.
Wenn die Versorgung gesichert ist und jemand nach den Katzen schaut, finde ich das nicht problematisch. Das hat sie arrangiert und sie ist erreichbar sowie absehbar vor Ort. Finde ich schon toll organisiert für eine junge Frau!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

N
Antworten
3
Aufrufe
1K
Marita6584
Marita6584
Nash90
Antworten
20
Aufrufe
8K
Charlie+Ginny
C
Smartie
2
Antworten
27
Aufrufe
3K
Smartie
Smartie
Rosalie1968
Antworten
35
Aufrufe
31K
EM2613
E
Antworten
117
Aufrufe
97K
Barbarossa
Barbarossa

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben