Katze zu dünn? immer weicher Kot. Ist das Futter zu einseitig?

  • Themenstarter krachmache
  • Beginndatum
Paula_am_Strand

Paula_am_Strand

Forenprofi
Mitglied seit
3. April 2012
Beiträge
2.272
Ort
Hamburg
  • #21
Um auszuschließen, ob eine Katze ausscheidet oder nicht, sollte ja auch mehr als eine Kotprobe untersucht werden - eine Corona negative Probe allein bedeutet tatsächlich gar nichts.

Hinsichtlich der Tests muss ich auch noch einmal ergänzen: der Test der von der Uni Zürich entwickelt wurde untersucht auch quantitativ auf die Menge der im Kot ausgeschiedenen Viren. Dieser wird von Laboklin angeboten und mein TA hält auch nicht viel davon, weil in den für die quantitative Bestimmung notwendigen Berechnungen und Ableitungen zuviele Fehlerquellen enthalten wären.

Wir lassen bei Idexx untersuchen, die lediglich positiv oder negativ bestimmen. Dies ist meines Wissens auch in der Forschung der übliche PCR-Test, der von der Universität Utrecht entwickelt wurde.

Zurück zum Thema: es sind also auf jeden Fall mehrere Kotproben notwendig. Zürich empfiehlt wie schon gesagt vier Tests in einem Zeitraum von vier Wochen. Dr. Addie hingegen schließt Ausscheidung nur bei fünf in monatlichem Abstand aufeinanderfolgenden Negativ-Ergebnissen aus.
http://www.dr-addie.com/German/Whatsnewger.htm (dort sind auch noch weitere Infos zu finden).

Ich persönlich wäre wahrscheinlich schon mit weniger negativen Ergebnissen zu beruhigen, aber dass sollte jeder in Absprache mit seinem TA selbst entscheiden.

Die nächsten drei Monate erst einmal abzuwarten und Stress zu vermeiden, erscheint mir auch sinnvoll. Ich würde aber im Blick behalten, ob deine Katze Anzeichen für Rolligkeit zeigt, weil das auch Stress wäre und man dann ggf. noch einmal neu überlegen sollte.

Es tut mir auch sehr leid für Dich!
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Kasia
Antworten
18
Aufrufe
17K
sence82
sence82
Shadiya
Antworten
4
Aufrufe
4K
Inai
merlilly
Antworten
62
Aufrufe
2K
Verosch

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben