Katze zu dick, Erfahrungsbericht

W

Wetterhexe

Benutzer
Mitglied seit
30 Januar 2015
Beiträge
63
Alter
58
Ort
Passau
Ich habe kein Problem, möchte nur meine Erfahrungen an andere Nutzer weiter geben. Vielleicht hilfts ja jemand.

Vor ca 1,5 Jahren ist mir meine Mietze (der Name ist ihr übrigens geblieben) zugelaufen. Sie war klapperdürr und hat gepupst wie keine Ahnung was.
Ich als Katzenneuling habs besonders "gut" gemeint und ihr Whiskas, Knuspertaschen, Felix und Co. gekauft.

Sie nahm ordentlich zu und hatte ständig dicken aufgeblähten Bauch, pupsen blieb, auch der breiige stinkende Stuhl.
Tierarztbesuch mit röntgen, Blut abnehmen und Ultraschall und Kotuntersuchung ergab nichts auffälliges, ausser dass sie inzwischen zu dick war und abnehmen sollte. Ich sollte Diätfutter kaufen und natürlich Trockenfutter sollte es sein.

Durch dieses Forum habe ich erst gemerkt das ich "schuld" war an der ganzen Misere.
Ich habe umgestellt auf gutes Naßfutter, Trockenfutter und Leckerlis wurden gestrichen.
Vom Naßfutter durfte sie immer soviel fressen wie sie wollte.
Jetzt nach knapp 1 Jahr ist sie eine stattliche Katze ohne dicken Bauch, ohne stinkende Pups und mit festen fast nicht riechenden Würstchen im Klo.

Ich möchte mich einfach nur mal bei all denen hier im Forum bedanken, die mit ihrem Fachwissen so Anfängern wie mir bei allen Fragen immer helfen und zur Seite stehen.
PS: Mietze ist nicht allein, sie wohnt mit Charly ( 6 Jahre, sollte ins Tierheim) einem stattlichen Kater zusammen und es ist die große Liebe geworden.
 
Werbung:
Werbung:

Ähnliche Themen

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben