Katze wochenends zur Mutter zurück?

M

MeyerChri

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13 Juli 2011
Beiträge
17
Hey habe seit gestern endlich meinen Kater Mac.
Da ich erst seit kurzem mit meiner Freundin zusammen wohne und wir jedes Wochenende bei ihr sind, wo der kleine Kater auch herkommt ist meine Frage ob es dieses Wochenende schon möglich ist ihn alleine zu lassen von Freitag Abend bis Samstag Mittag.

Haben auch schon überlegt ihn wochenends immer mitzunehmen aber ich weiß nicht ob es nicht zu viel für ihn wäre sich jedes wochenende wieder von seiner mama und seinen geschwistern zu trennen.

Also was meint ihr, lieber die eine Nacht alleine lassen oder ihn für die Nacht mitnehmen????:confused:

lG Chris
 
M

MeyerChri

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13 Juli 2011
Beiträge
17
Ca. 2 Monate...ja ist er. Haben es jetzt gemacht, weil ich jetzt noch 2 Wochen frei habe.
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2011
Beiträge
8.466
Posting vom 14.07.2011

Zurzeit warte ich darauf, dass mein kleiner (Mac) endlich alt genug ist, damit er zu mir (uns) ziehen kann. Mittlerweile ist er knapp 2 Monate alt.

Einziehen wird er vorraussichtlich nach den Sommerferien.
:confused:
 
M

MeyerChri

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13 Juli 2011
Beiträge
17
japp, aber da ich jetzt noch frei habe und er eh nicht mehr bei der mutter trinkt und eh kaum noch bei der mutter liegt haben wir es jetzt doch vorgezogen.
 
Nai

Nai

Forenprofi
Mitglied seit
3 Mai 2010
Beiträge
4.738
Ort
Braunschweig
Die Mutter erzieht ihn gerade, bring ihn auf jeden Fall zur Mama zurück und lass ihn dort bis er mindestens 12-14 Wochen alt ist! dass er nicht mehr trinkt heißt nicht, dass er seine Mama nicht mehr braucht! Das ist wirklich wichtig für seine Entwicklung.

/edit:
Und allein halten ist ganz schlimm für so einen kleinen Kerl, das geht gar nicht!
 
A

amylein

Forenprofi
Mitglied seit
4 Juni 2010
Beiträge
2.816
Ich halte weder was davon, dass Kitten daheim allein zu lassen für einen so langen Zeitraum noch halte ich was davon es am WE mit zu dem Muttertier und Geschwister zu nehmen.

Du weißt aber schon, dass dein Kitten einen artgleichen Katzenkumpel braucht?
 
A

amylein

Forenprofi
Mitglied seit
4 Juni 2010
Beiträge
2.816
Cosmiccat

Cosmiccat

Forenprofi
Mitglied seit
19 April 2009
Beiträge
1.526
Oh je. Da hast du gleich zwei fatale Fehler auf einmal gemacht.

1. Der kleine Mac ist noch viel zu jung, um von seiner Mutter (und seinen Geschwistern) getrennt zu werden. Kitten sollten mindestens 12 Wochen (3 Monate) bei der Mutter bleiben. Besser sind 14-16 Wochen. Der kleine ist noch gar nicht fertig sozialisiert.

2. Kitten (gerade so kleine und junge) sollte man niemals alleine halten. Sie brauchen dringend einen "kätzischen" Spiel- und Kuschelpartner, damit sie optimal aufwachsen können. Auch als erwachsene Katzen brauchen sie Gefährten ihrer Art, um glücklich leben zu können.


Eine Frage habe ich auch noch:

Wollt ihr das Kitten ganz alleine lassen? Ohne, dass jemand Mac füttert und sein Klo sauber macht? Das geht auf gar keinen Fall! Auch nicht mit einer ausreichenden Menge Trockenfutter.
 
M

MeyerChri

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13 Juli 2011
Beiträge
17
Und warum hast du nicht noch ein Geschwisterchen mitgenommen?
"Nach den Sommerferien" klingt ja danach, dass du noch zur Schule gehst, dann hat man doch auch in 1 Monat noch genügend Zeit und das Kätzchen hätte mehr Zeit mit seiner Mama und den Geschwistern um sich optimal zu entwickeln. Du könntest ihn doch noch mal für 4 Wochen zurückgeben und dann gleich 2 nehmen, oder?
Ich fange am 1. 8. eine Ausbildung an, meine Freundin ist dann nur 3 mal die Woche 5 Stunden arbeiten und ist dann meist da.

Ne zweite kommt leider nicht in Frage, da meine Eltern strikt dagegen sind. Wenn er dann alt genug und Kastriert,..... ist soll er auch Freigänger werden.

lG Chris
 
M

MeyerChri

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13 Juli 2011
Beiträge
17
  • #10
Eine Frage habe ich auch noch:

Wollt ihr das Kitten ganz alleine lassen? Ohne, dass jemand Mac füttert und sein Klo sauber macht? Das geht auf gar keinen Fall! Auch nicht mit einer ausreichenden Menge Trockenfutter.
Nein wenn er morgen die eine Nacht alleine wäre, würde er morgen abend frisches Nassfutter und neues Wasser bekommen und den nächsten Mittag wären wir dann ja schon wieder da.

lG Chris
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #11
Dann laß ihn so lange wie möglich bei seiner Mama und seinen Geschwistern, kann auch länger sein als bis zur 16ten Lebenwoche.

Oder ihr verzichtet ganz auf Miezchen, wenns keine zwei sein können.



Zugvogel
 
A

amylein

Forenprofi
Mitglied seit
4 Juni 2010
Beiträge
2.816
  • #12
Ne zweite kommt leider nicht in Frage, da meine Eltern strikt dagegen sind. Wenn er dann alt genug und Kastriert,..... ist soll er auch Freigänger werden.

lG Chris

Dann lass dass mit der Katzenhaltung, bis du deine eigene Wohnung hast oder hol dir ein älteres Tier, welches keinen Artgenossen möchte und relativ zügig in den Freigang kann.

Bitte handle im Sinne des Tieres!
 
A

amylein

Forenprofi
Mitglied seit
4 Juni 2010
Beiträge
2.816
  • #13
Nein wenn er morgen die eine Nacht alleine wäre, würde er morgen abend frisches Nassfutter und neues Wasser bekommen und den nächsten Mittag wären wir dann ja schon wieder da.

lG Chris
Bleibt doche infach bei dir in der Wohnung. Oder deine Mutter kann sich doch um ihn kümmern wenn du bei dieser noch wohnst, da sie dir ja kein zweites Kitten erlaubt.
 
M

MeyerChri

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13 Juli 2011
Beiträge
17
  • #14
Ja wir wohnen zusammen zur Miete in einer Wohnung meiner Eltern.

Das mit dem reden ist sone Sache. Da wurde schon Stundenlang diskutiert.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #15
Wie alt bist du?:confused:
Irgendwie passen die ganzen Aussagen nicht zusammen. Wohnst du jetzt bei deinen Eltern oder mit deiner Freundin zusammen. Die Kitten sind von deiner Freundin oder wie?
 
M

MeyerChri

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13 Juli 2011
Beiträge
17
  • #16
Bleibt doche infach bei dir in der Wohnung. Oder deine Mutter kann sich doch um ihn kümmern wenn du bei dieser noch wohnst, da sie dir ja kein zweites Kitten erlaubt.
Meine Mutter würde ja auch nach ihm gucken. Ist ja erstmal nur die eine Nacht. Nächstes Wochenende zB sind wir dann wieder hier.
 
M

MeyerChri

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13 Juli 2011
Beiträge
17
  • #17
Wie alt bist du?:confused:
Irgendwie passen die ganzen Aussagen nicht zusammen. Wohnst du jetzt bei deinen Eltern oder mit deiner Freundin zusammen. Die Kitten sind von deiner Freundin oder wie?
Wohne in einer Wohnung meiner Eltern zur Miete MIT meiner Freundin.
Genau die Kitten sind von da wo meine Freundin vorher gewohnt hat also ihrer Mutter.
 
A

amylein

Forenprofi
Mitglied seit
4 Juni 2010
Beiträge
2.816
  • #18
Eine Katze völlig alleine zurück zu lassen geht gar nicht - ich hab keine Ahnung wie ihr auf so eine Schwachsinnsidee kommt, aber bringt den armen Kerl bitte bitte bitte zurück zu seiner Mutter und überzeuge deine Eltern die nächsten 4 Wochen von der Notwendigkeit eines Kumpels oder lasst es. Alles andere ist moralisch absolut nicht vertretbar. Quälerei und purer Egoismus.
Kann mich da nur anschließen!
 
teufeline

teufeline

Forenprofi
Mitglied seit
7 Mai 2008
Beiträge
19.197
Ort
Corona-City
  • #19
Ich fange am 1. 8. eine Ausbildung an, meine Freundin ist dann nur 3 mal die Woche 5 Stunden arbeiten und ist dann meist da.

Ne zweite kommt leider nicht in Frage, da meine Eltern strikt dagegen sind. Wenn er dann alt genug und Kastriert,..... ist soll er auch Freigänger werden.

lG Chris
Bring ihn zurück, du hast noch vier Wochen Zeit dich zu informieren, was so eine Kleine Katze alles braucht...

LG, Kordula
 
M

MeyerChri

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13 Juli 2011
Beiträge
17
  • #20
Hab mal eine Frage ohne jemanden zu provozieren oder sonst was....

Wenn eine Katze nur ein Kitten bekommt und dieses verstößt, was wäre dann mit dem Kitten. Sollte man es mit der Flasche aufziehen? Weil das wäre dann ja auch nicht sozialisiert...:confused:
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben