Katze wird immer unsauberer

G

Grinsekatze247

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Januar 2021
Beiträge
1
Hallo zusammen!

Ich bin verzweifelt, deshalb habe ich mich hier angemeldet und hoffe auf Hilfe.
Unsere Mia (fast 15) ist seit November unsauber. Leider wird es nicht besser, sondern immer schlimmer und wir wissen nicht, was wir noch tun sollen.:cry:
Mia ist eigentlich eine sehr entspannte Katze. Ob Umzug, Kind, Hund - sie hat alles ganz relaxt aufgenommen, nie Angst oder Unsicherheiten gezeigt. Wir haben noch zwei Kater, die haben da schon ganz anders reagiert.
Im November ist uns das erste Mal aufgefallen, dass Urin im Hundekörbchen war. Wir dachten zuerst, es wäre der Hund gewesen, haben das Körbchen gereinigt und kurze Zeit später Mia auf frischer Tat ertappt. Wir haben das Körbchen dann entsorgt und ein neues gekauft, aber das stand keine 10 Minuten, dann war es wieder vollgepinkelt. Nach dem 3. neuen Körbchen steht jetzt seit ein paar Wochen gar keins mehr da, was unser Hund nicht so toll findet.
Dann war auch erst mal gut, bis Mia auf die Vorhänge in Wohn- und Esszimmer gepinkelt hat. Sie ist aber auch ins Katzenklo gegangen, mal war paar Tage nirgendwo hingepinkelt. Wir sind dann zum Tierarzt: Allgemeinuntersuchung, Urinuntersuchung, großes Blutbild. Eine Schilddrüsenüberfunktion wurde festgestellt, die wird nun auch medikamentös behandelt, was super klappt. Doch das Pinkeln wird nicht besser, sondern immer schlimmer.:(
Immer wieder auf die Vorhänge, Teppiche, Matten im Bad und ganz schlimm: im Kinderzimmer. Sie hat sämtliche Kuscheltiere, Klamotten, Kissen, die Matratze unserer Tochter vollgepinkelt. Die Matratze mussten wir nun schon auswechseln. Ein paar Klamotten lagen im kindlichen Chaos auf dem Tisch, da hat sie auch draufgepinkelt und auch ein Puzzle und Malbücher somit zerstört. Ich sprühe alles waschbare mit Alkohol ein, wasche es mit lauter Desinfektionsmittel und sprühe es danach auch noch mal mit einem Enzymreiniger ein - der Rest landet im Müll. Mittlerweile pinkelt sie am Tag mehrfach irgendwo hin, ins Klo geht sie gar nicht mehr. Mir ist nur noch zum Heulen zumute, vor allem im Kinderzimmer stinkt es stark nach Katzenurin.
Unsere Tochter hat jetzt die Anweisung bekommen, ihre Tür ständig geschlossen zu halten, aber das klappt natürlich nicht immer. Sie ist noch ein Kindergartenkind.
Wir haben mehrere Katzenklos im ganzen Haus verteilt, verschiedene Größen, verschiedene Formen, mit verschiedener Streu. Haben da extra ganz viel neu gekauft. Wir haben Feliway Optimum eingesteckt und ich gebe ihr jetzt auch noch täglich 1x Zylkene.
Wir wissen einfach nicht, woran es liegen könnte. Sie macht auch nicht den Eindruck, dass sie irgendwie dement oder verwirrt ist und nicht weiß, was sie tut. Auch die Tierärztin konnte nichts weiter festellen.
Einer unserer Kater greift Mia jetzt immer öfter an. Er war schon von Anfang an eine A****lochkatze, das Zusammenleben war auf sämtlichen Ebenen nie einfach mit ihm, er ist unberechenbar. Aber seit Mia immer öfter irgendwo hinpinkelt, attakiert er sie vermehrt. Vielleicht ist es auch ein Teufelskreis: Sie pinkelt, er attakiert, sie pinkelt deswegen mehr, er attakiert mehr. Inzwischen zerrt das so sehr an unseren Nerven, dass uns ernsthaft Gedanken gekommen sind, einem von beiden ein neues Zuhause zu suchen. Aber Mia kennen wir seit ihrer Geburt und wenn wir den Kater weggeben und sie dann weiter pinkelt, war das ja vollkommen umsonst. Wir hängen sehr an unseren Tieren. Aber das ist so eben auch keine Option mehr.
Habt ihr also einen Tipp für mich???
Was könnte es sein? Hat jemand ähnliche Erfahrungen? Sollte ich die Tierärztin auf was bestimmtes anhauen, dass sie das mal untersucht?
 
Werbung:
Gigaset85

Gigaset85

Forenprofi
Mitglied seit
15 Februar 2019
Beiträge
8.093
Ort
an der schönen Bergstrasse
Oje, aber wenn einer der Kater Stress macht würde ich mir mal überlegen ob es nicht besser ist ihm ein neues Zuhause zu suchen wo er Raufkumpel usw. hat und dann zufriedener ist.
 
Grinch2112

Grinch2112

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 Dezember 2018
Beiträge
1.747
Ort
61231 in Hessen
Füll das hier doch bitte mal aus.


Fragebogen Thema Unsauberkeit


Die Katze/Kater der/die unsauber ist
- Name:
- Geschlecht:
- kastriert (ja/nein), wenn kastriert wann:
- Alter:
- im Haushalt seit:
- Gewicht (ca.):
- Größe und Körperbau:

Gesundheit
- wann war der letzte Tierarzt-Besuch:
- wurde der Urin untersucht, wann das letzte Mal, mit welchem Befund:
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt:

Lebensumstände
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt:
- wie alt war die Katze beim Einzug bei dir/euch:
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, von privat, Tierschutzverein):
- Freigänger (Ja/Nein):
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. neue Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Berufswechsel):
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, kuscheln sie und putzen sich, ignorieren sie sich eher usw.):

Klo-Management
- wie viele Klos gibt es:
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe):
- wie oft wird gereinigt und wie oft das Streu komplett erneuert:
- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!):
- wie hoch wird die Streu eingefüllt, ca. in cm:
- gab es einen Streuwechsel:
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.)

- wird ein Klo-Deo benutzt:

- wo steht das Klo bzw. die Klos (welcher Raum, an der Wand, in der Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes Katzenklo):

- mit welchem Reinigungsmittel wird das Klo gereinigt:
- wo ist der Futterplatz, liegt er in der Nähe der Klos, wenn ja wie nah:

Unsauberkeit
- Wann sind die Probleme das erste Mal aufgetreten, wie lange bestehen die Probleme:
- wie oft wird die Katze unsauber:
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot:
- Urinpfützen oder Spritzer:
- wo wird die Katze unsauber:
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich, Bett usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Ecken):
- was wurde bisher dagegen unternommen:
 
Grinch2112

Grinch2112

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 Dezember 2018
Beiträge
1.747
Ort
61231 in Hessen
Wenn Mobbing oder Aggression unter Katzen plötzlich auftritt, dann könnten übrigens beide Seiten was gesundheitliches haben. Das gemobbte Tier und das mobbende Tier sollten untersucht werden.
 
DeborahK

DeborahK

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 Juli 2015
Beiträge
343
Ort
köln
Wenn Mobbing oder Aggression unter Katzen plötzlich auftritt, dann könnten übrigens beide Seiten was gesundheitliches haben. Das gemobbte Tier und das mobbende Tier sollten untersucht werden.
Hallo, ich würde den Kater für ein paar Wochen bei Jemandem aus meiner Familie oder in einer Pension unterbringen. So kannst Du feststellen ob ihr Wldpinkeln an ihm liegt oder nicht.
Abgesehen davon ist die jetzige Situation für Deine Katze unzumutbar und sie kann nicht zur Ruhe kommen. Er wird sie weiter mobben und ich weiß nicht wie man so etwas ändern könnte.
 
O

Odenwälderin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 November 2013
Beiträge
660
Wurden die Zähne dental geröntgt?
Oft ist das auch im Argen. FORL kann man erst im Endstadium an den Zähnen erkennen. Deshalb genügt ein Blick nicht.
Dazu würde das Wildpinkeln passen und das Verhalten vom Kater. Das unterlegene kranke Tier wird gemobt.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.253
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Ja, ich würde da auch an erster Stelle an ein gesundheitliches Problem denken. Und da es bei der Katze mit pinkeln angefangen hat würde ich als erstes da noch mal nachhaken.
Was wurde bei der Urinuntersuchung untersucht?
Hast du einen schriftlichen Befund bekommen?
Wo und wie wurde der Urin entnommen und wurde der Urin eingeschickt oder in der Praxis untersucht?
Wurde auf Harngries getestet?
Bitte da nachfragen und die Ergebnisse mal posten.

Der Fragebogen wäre wichtig, bitte ausfüllen.

Zähne ist auch eine Möglichkeit, wie oben schon geschrieben.

Wurde ein geriatrisches Profil gemacht beim Blut, ja wahrscheinlich oder?

Das mit dem Alkohol zum reinigen bringt wenig. Bitte den Enzymreiniger da sofort und mehrfach und hochdosiert einsetzen. Welchen Enzymreiniger nutzt du? Da vielleicht noch mal auf einen anderen umstellen, ich habe mit Biodor oder Bactodes zum Beispiel gute Erfahrungen.

Feliway und Zylkene sind schon mal sehr gut, damit bitte weiter machen.
Aber die Grundursache ist damit natürlich nicht gefunden, da können wir hoffentlich gemeinsam der Ursache ein wenig besser auf den Grund gehen.
 
BlackSquirrel

BlackSquirrel

Benutzer
Mitglied seit
1 Januar 2021
Beiträge
93
Ort
Berlin (lerne noch Deutsch :)
Vielleicht ist es auch ein Teufelskreis: Sie pinkelt, er attakiert, sie pinkelt deswegen mehr, er attakiert mehr.
Ich denke es ist mehr wahrscheinlich dass die anderen ist - er attackiert, sie pinkelt...

Und es ist auch möglich dass eine Situation passiert hat, z.b. der Kater hat sich von etwas erschreckt z.b. fremde Katze Außen, oder etwas hat neben ihn runterfallen (du musst das nicht sehen), und die Katze war gleichzeitig da neben / nebenbei laufen, und Kater hat seine Stress/Aggression umschalten.

Für dass eine 'vom Null' Zusammenführung hilfreich kann sein.
Ich habe eine neue Tema erstellen:
Seeehr langsame Zusammenführung - falls es Probleme gibt, wieder vom Null gehen
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Max Hase

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 Oktober 2012
Beiträge
1.641
Geht sie überhaupt noch aufs Klo?
Wurde einfach mal ein Harnwegsinfekt antibiotisch behandelt? Nicht immer findet man was, aber es hilft.
Schmerzmittel probiert? Viele Oldies kommen nicht mehr auf den Topf oder die Pinkelposition macht Schmerzen.

Schilddrüsenüberfunktion und Alter, da denke ich an was gesundheitliches.
Dazu das Mobben durch den Kater. Tiere wissen oft vor uns, wer krank ist.

Im Alter wird Harndrang oft sehr spät gespürt, dann ist es wie bei Kindern. Die müssen jetzt, sofort. Fazit: in jedes Zimmer ein Klo. Dazu haben Schilddrüsenpatienten größere Urinmengen, oft auch bei optimaler Einstellung.
Und eine Demenz gibt es auch bei Katzen.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.253
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #10
Leider hat die Thread Erstellerin den Beitrag am Dienstag morgen geschrieben, war ne halbe Stunde später noch mal hier und seitdem nicht. Leider hat sie anscheinend unsere bisherigen Tipps und Ratschläge noch nicht gelesen.
Hoffentlich tut sie das noch. Ansonsten schreiben wir, mal wieder, für die Katz.
 
M

Max Hase

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 Oktober 2012
Beiträge
1.641
  • #11
Vielleicht war sie auch beim Tierarzt und eine eingehendere Untersuchung hat sehr Unschönes zutage gebracht.
 
Werbung:
BlackSquirrel

BlackSquirrel

Benutzer
Mitglied seit
1 Januar 2021
Beiträge
93
Ort
Berlin (lerne noch Deutsch :)
  • #12
Oder liest aber ohne Anmeldung zum Forum?

Ansonsten schreiben wir, mal wieder, für die Katz.
Und für die anderen die können später kommen :) ich finde solche Themen hilfreich, ich kann meine Idee verbessern, lernen was neues. S
Also, es ist nicht zwecklos ;)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
2
Aufrufe
776
M
Antworten
8
Aufrufe
978
Katze Mia
Katze Mia
Antworten
10
Aufrufe
2K
nell&emmi
nell&emmi
Antworten
6
Aufrufe
930
ottilie
ottilie
Antworten
8
Aufrufe
5K
knuddel06
K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben