Katze wird immer dicker, frisst aber nicht zu viel

teufeline

teufeline

Forenprofi
Mitglied seit
7. Mai 2008
Beiträge
20.819
Ort
Zentrum des Wahnsinns- OWL
  • #21
Hallo Julia,

wie kommt deine TÄ eigentlich auf die Idee, das Luna zu dick wäre?
Ich sehe da eine ganz wohlproportionierte schwarze Katze.
Freigänger sind im Winter immer etwas moppeliger als im Frühling oder Sommer, einfach weil auch die Aktivität herunterfährt.
Mein TA meinte über unsere Mira auch mal, dass das Tier fett werden würde als sie die Notkastra (ehemalige zuchtkatze mit Gebärmutterproblemen)überstanden hatte, weil sie sehr viel Bauchfett hat.
Nur Mira ist eine richtig grosse Katze und sieht aus wie ein Kater, wenn man sie auf Rücken und an den Rippen anfasst fühlt man die Wirbelsäule und die Rippen moderat.
Ein Bäuchlein hat sie trotzdem;) Und Mira ist 11 Jahre alt und wohnungskatze und sie ist nicht zu dick.
Zu dem analdrüsenproblem kann ich dir nur sagen, dass das für eine Katze sehr schmerzhaft ist und manche Tiere wirklich dazu neigen.
Wenn das immer wieder kommt, macht es Sinn die in einer OP veröden zu lassen, weil man es gerade bei Freigängern nicht über die Ernährung steuern kann;)

LG, Kordula
 
Werbung:
M

Mayumi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Oktober 2010
Beiträge
196
  • #22
Hi!

Mein einer Kater hat auch hin und wieder Probleme mit den Analdrüsen.
Sobald sein Popo etwas strenger riecht, schmier ich ihn mit Dr. Schüßler Creme Nr. 1 Calcium fluoratum ein. Damit hat sich das Problem sofort gelegt und ich musste ihn seitdem ich die Creme verwende garnicht mehr ausdrücken.

Das einschmieren mit der Creme findet er zwar auch nicht so lustig (sobald er sieht das ich Creme auf einen Taschentuch tue will er sofort flüchten :p) aber das ist mir dann doch tausendmal lieber, als das schmerzhafte Ausdrücken.

LG
 
DWFreundin

DWFreundin

Forenprofi
Mitglied seit
17. Juni 2012
Beiträge
1.045
  • #23
hey,

das werd ich auch mal versuchen Mayumi, danke :)

Derzeit scheint es ihr wieder sehr weh zu tun, Gott sei Dank nur noch auf der rechten Seite.

Insgesammt scheint ihr Hormonhaushalt derzeit ziemlich im Keller, weil sie auch eine Kahle Stelle am Unterbauch hat (nicht durchs schlecken, kein Pilz, keine Milben... meine TÄ meint Hormonell oder durch die Drüsenproblematik).

Aber ich probiere das mit der Salbe jetzt mal aus, es kann ja nur besser werden *seufz*

Lg, Julia
 
JK600

JK600

Forenprofi
Mitglied seit
19. September 2011
Beiträge
3.001
  • #24
Also ich habe jetzt auch ernsthaft überlegt, ob sie wirklich zu dick sein soll.
5kg ist nicht viel für eine Katze.
Meine Phine wiegt auch so viel und ist ein nicht zu großer Brite.

Wie kackt sie denn normalerweise?
Das Problem mit den Analdrüsen haben ja oft Katzen, die ständig nicht so richtige Würste kacken.
Und das könnte dann auch am Futter liegen.
 

Ähnliche Themen

LenaElle
2
Antworten
28
Aufrufe
18K
Bambus
Bambus
Highlight88
Antworten
10
Aufrufe
3K
Hexe173
H
A
Antworten
9
Aufrufe
3K
Gissie
Gissie
DWFreundin
Antworten
1
Aufrufe
2K
Cats maid
Cats maid
M
Antworten
28
Aufrufe
38K
zippy

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben