Katze will raus

lufi

lufi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 Juli 2011
Beiträge
158
Ort
RLP
Ich habe seid Dienstag 2 Katzen. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag sind die Beiden ausgebrochen.:eek: Fiene kann Türen öffnen. Nach langem Suchen habe ich die Beiden im Keller gefunden.:cool:
Jetzt hängt Fiene vor der Tür und miaut mich vorwurfsvoll an. :( Sie versucht die ganze Zeit die Tür zu öffnen, kratzt an ihr und läuft immer wieder zu mir und mich anzumiauen... Meint ihr das geht wieder vorbei? Eigendlich sind Beide reine Wohnungskatzen (laut Vorbesitzerin)
Es ist auch garnicht möglich das die Katzen hier Freigang bekämen (wohne in der 1. Etage, hie rist viel Verkehr)
 
Werbung:
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2011
Beiträge
8.466
Geduld, Geduld, Geduld.
Die muss sich erst an dich und ihr neues Zuhause gewöhnen.

Schliess die Wohnungstüre ab, wenn sie dir jetzt stiften geht, ist sie weg.
 
Vany92

Vany92

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 Juni 2011
Beiträge
463
Alter
29
Ort
Wuppertal
Hast du einen Balkon? Manchmal kann das schon helfen, wenn du den vernetzt und die beiden einfach mal alles beobachten können. :D
 
lufi

lufi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 Juli 2011
Beiträge
158
Ort
RLP
wohnungstüre ist abgeschlossen.
balkon habe ich, darf ich aber nicht vernetzen. hat mein vermieter verboten und der merkt das sofort, er wohnt im selben haus. ich überlege ob ich den balkon ganz den katzen opfer und waagerecht vernetze :confused: (man kann das netz ja bei bedarf dann abnehmen wenn man da raus will)
allerdings weiss ich nicht wie ich die katzen dann rauslassen soll ohne das die dann auf das netz drauf springen könnten :confused:

es ist einfach so herzzerreissend wie sie an der tür kratzt und so klagevoll miaut. :(
 
Vany92

Vany92

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 Juni 2011
Beiträge
463
Alter
29
Ort
Wuppertal
Doofer Vermieter :mad:

Mh oder du musst einfach mal abwarten - sie sind ja auch noch nicht lange bei dir vielleicht legt sich das einfach mit der Zeit.
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2011
Beiträge
8.466
Lenk sie ab. Spiel mit ihr, quassel mit ihr, lies ihr was vor :)
 
lufi

lufi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 Juli 2011
Beiträge
158
Ort
RLP
ich hoffe es.
ich will ja nur das es den beiden so gut wie möglich geht.
 
lufi

lufi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 Juli 2011
Beiträge
158
Ort
RLP
ich hab ihr angeboten zu spielen, doch da hat sie sich aufm absatz umgedreht und erstmal 10minuten unterm bett geschmollt :oops:
 
Vany92

Vany92

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 Juni 2011
Beiträge
463
Alter
29
Ort
Wuppertal
Wie Balli schon sagte, Türen abschließen und seeeehr viel beschäftigen. :)
Drücke Dir die Daumen,dass sich das bald legt! :rolleyes:
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26 Januar 2011
Beiträge
8.466
  • #10
ich hab ihr angeboten zu spielen, doch da hat sie sich aufm absatz umgedreht und erstmal 10minuten unterm bett geschmollt :oops:

Du bist ihr noch fremd, dann musst du halt schleimen was das Zeug hält :D
Leckerli, Babystimme, das ganze Programm.
 
lufi

lufi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 Juli 2011
Beiträge
158
Ort
RLP
  • #11
vorher hab ich ausgiebig mit der angel mit ihr gespielt und danach liess sie sich sogar kraulen (bis sie mich auf einmal anfauchte und beschloss das ich doch wieder doof bin) Sie hat so ein weiches fell :pink-heart:
 
Werbung:
kiska

kiska

Forenprofi
Mitglied seit
22 November 2009
Beiträge
2.652
Ort
NRW
  • #12
O je! Das kenne ich von meiner Biene. Sie kann auch die Türen öffnen und ich darf nie eine vergessen abzuschliessen, wenn Feierabend ist mit Freigang!
Wenn sie trotzdem raus will, dann springt sie ständig an der verschlossenen Tür toch und jault. Sie weiss, dass sie mich damit entsetzlich nervt (kommt auch gerne morgens früh vor) und ich mach ihr dann wenigstens die Tür zum Treooenhaus und Keller auf, aber wenn Du gar keine Möglichkeiten hast, sie rauszulassen... hm, wird schwer!
Kannst Du nicht nochmal mit dem Vermieter reden? Schwarze Netze sind fast unsichtbar und werden ja beim Auszug wieder abgemacht.
Wenn er selbst im Haus wohnt, dann dürfte ihm das Kratzen, Hochspringen und jaulen doch viel mehr nerven als ein Netz am Balkon!
 
W

Willmädchen

Gast
  • #13
Hallo,

also, ich denke nicht, dass dir der Vermieter ein fast undurchsichiges Netz verbieten kann. Man darf sogar bohren, wenn man bei Auszug alles fachmännisch wieder in den alten Ursprung bringt.


Da würde ich mich nochmal richtig informieren. Was man darf oder eben nicht.
Bist du sicher, dass es reine Wohnungskatzen sind? Wo kommen die beiden denn her?

Wie es hier schon erwähnt wurde, seit Dienstag ist ja noch nicht lang, die brauchen bestimmt noch ein wenig, um sich an die neue Situation zu gewöhnen.

Aufpassen, dass sie nicht ausbüchsen, viel mehr kann man ja am Anfang gar nicht machen.

Das wird schon, nur Geduld.

Viele Grüße Antje mit Willy
 
lufi

lufi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 Juli 2011
Beiträge
158
Ort
RLP
  • #14
mein Vermieter hat eher Angst das die Katzen die Wohnung zerlegen.:rolleyes: Also die Wände und den parkett. er war schon ziemlich dagegen das ich mir Katzen hole, dultet es jetzt aber (im Haus gibt es noch 2 weitere Katzen und einen Hund & die Mieter über mir dürfen auch kein Netz anbringen) also denke ich wenn ich mit Auszug drohe, dann ist ihm das egal. Er kümmert sich kaum um seine Mieter. Er hat auch über einen Monat gebraucht dafür zu sorgen das ein Wasserschaden an meinerKüchendecke behoben wird (so schön mit Schimmel an den Wänden.) :mad: Oder fast 2 Monate bis die Fenster meiner Eltern repariert wurden die im gleichen Haus wohnen (sie fielen fast aus der Angel)
Also der brauch eigendlich immer tausend Arschtritte bis was passiert.:grummel: Im Haus im Parterre ist sein Anhänger Verleih. Vielleicht hat er Angst das das nicht gut aussieht mit einem Katzennetz wenn die Kunden vorbei kommen :confused:

Achja, ich hab die beiden von einer Familie übernommen die die beiden laut eigener Angaben nicht mehr halten konnten. Weil sie zu wenig zeit hatten.
Ob das nun der richtige Grund ist, weiss ich nicht. Auf jeden Fall kann es garnicht sein das sie Freigänger sind. Die beiden sind nämlich nciht gechipt und kastriert was ich nächste woche nachholen werde.
 
Zuletzt bearbeitet:
L.u.Mi

L.u.Mi

Forenprofi
Mitglied seit
9 Juni 2009
Beiträge
6.298
Alter
39
Ort
Köln
  • #15
bei mir hab ich das mit dem netz damals durchbekommen wegen:
"katzen haltung ohne absicherung des balkons und bakonnutzung stehen im wiederspruch..." irgendsowas hatte eine nette dame der hausverwaltung an die mietgeselschaft geschrieben... nen paar tage später hatte ich das ok, aber ohne anbohren, halt nur mit stangen aber das reicht ja ;)
 
lufi

lufi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 Juli 2011
Beiträge
158
Ort
RLP
  • #16
naja mein Vermieter sagte wenn die nur in der Wohnung sind dann könne er da wohl kaum was sagen. Und das beinhaltet ja, das er es nicht für nötig hält das die Katzen auf den Balkon können.
Aber selbst obwohl die Katzen der anderen Mieter hier schon zwei Mal aus dem Fenster bzw vom Bakon gefallen sind, ändert er da seine Meinung nicht :grummel:
 
Vany92

Vany92

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 Juni 2011
Beiträge
463
Alter
29
Ort
Wuppertal
  • #17
Er hat auch über einen Monat gebraucht dafür zu sorgen das ein Wasserschaden an meinerKüchendecke behoben wird (so schön mit Schimmel an den Wänden.) :mad: Oder fast 2 Monate bis die Fenster meiner Eltern repariert wurden die im gleichen Haus wohnen (sie fielen fast aus der Angel)

Da wär ich ja schon freiwillig ausgezogen. :D
 
lufi

lufi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 Juli 2011
Beiträge
158
Ort
RLP
  • #18
Geht leider nicht. Meine Eltern bezahlen die Wohnung. Allerdings nur diese, weil sie im selben Haus ist. Selbst wenn ich nur über die Staße ziehen würden, müsste ich für Miete und Strom etc selbst aufkommen.
Ich bekomm im moment nur mein Kindergeld, der Rest ist alles Sponsoring :D Ab dem 1.9. fängt zwar meine Ausbildung an, jedoch verdient man als Floristin ja auch nicht viel :oops: Bafög gibts nicht weil meine Eltern zu viel verdienen. Ich werd allerdings BAB beantragen, sind zwar nur so 30 euro, aber besser als nichts :)
 
Vany92

Vany92

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 Juni 2011
Beiträge
463
Alter
29
Ort
Wuppertal
  • #19
Oh.. ok das ist natürlich ne andere Situation, mh.
Das mit dem Bafög kenn ich von einem guten Freund von mir. Seine Eltern verdienen wohl auch zu viel - völlig bescheuert:eek:
 
L.u.Mi

L.u.Mi

Forenprofi
Mitglied seit
9 Juni 2009
Beiträge
6.298
Alter
39
Ort
Köln
  • #20
:oops: Bafög gibts nicht weil meine Eltern zu viel verdienen.

das is nen Grund warum ich hoffe niemals H4 beantragen zu müssen...
da würde ich nämlich dank dem Verdienst meines Vaters auch keinen cent bekommen :mad:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
12
Aufrufe
4K
Baby_red
D
Antworten
7
Aufrufe
1K
Gwion
D
Antworten
7
Aufrufe
44K
D
Antworten
9
Aufrufe
982
Moiraine
Antworten
8
Aufrufe
3K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben