Katze will mich tot sehen !

W

Waffel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 Juli 2010
Beiträge
6
Hi,
meine Schwester und ihr mann sind für 10 tage in den urlaub gefahren und ich soll auf die katze acht geben und beschäftigen. ich selbst habe zur zeit 2 katzen (und insg. 4) und die habe ich super gut erzogen. weiß also wie man mit ihnen umgehen sollte.

hier ein paar infos zu der katze auf die ich aufpassen soll:
-wurde zusammen mit 2 anderen im wald gefunden (ca. 6wochen alt - in einer verschlossenen box). - wahrscheinlich misshandelt

-die katze die sie behalten hat (und ich nun aufpassen soll) hat an der spitze des schwanzes eine quetschung erhalten, worauf hin ein teil des schwanzes abgenommen werden musste

-als sie noch klein und süß war, hab sie gerne in meiner hand geschlafen, wenn ich mal zu besuch da war. hat diese auch abgeleckt und sich gefreut wenn ich mit ihr spielte.

dies ist nun ~3jahre her und die katze hat mir gegenüber ein hass entwickelt.
durfte die erst nicht in die hand nehmen. dann nichtmal anfassen. später dann hat sie mich angefaucht und manchmal attackiert- aber auch nur wenn ich den kontakt gesuchte..

ich habs akzeptiert. bin zwar ein Katzenfreund, aber noch lang nicht ein freund jeder katze.


tag 1 des aufpassens:
kaum betrat ich die wohnung, kam die katze mit gesträubtem fell und einem ton wie ihn nur der teufel persöhnlich ausrufen kann auf mich zu gerast und attackierte meine füße. ich hab wirklich panik bekommen und hab mich selbst groß gemacht und ging mit lauten geräuchen auf sie zu. sie hat den mut verloren und verzog sich erstmal. ich weiß. ich hätte das nicht machen sollen...mir bliebt aber keine wahl. ich blutete schon an dein fußgelenken.

während ich den häuslichen aufgaben folge geleistet habe, hat die katze mich auf schritt und tritt beobachtet und griff andauernd wieder an. hab ein lautes geräuch gemacht und bin geflüchtet :D.

später dann suchte ich wieder den kontakt, da sie nichts fressen wollte und nur in einem raum verblieb.
sowas habe ich nicht erlebt!

kaum betrat ich das zimmer fauchte die katze so laut, wie man es sich nicht einmal im traum vorstellen hätte können. machte sich ganz platt. sträubte das fell und schrie mich an. hab das zimmer dann gemieden.
ich übernachtete dann in der wohnung, da die katze sich nicht allein fühlen soll. in der nacht wurde ich 2mal geweckt, da die katze mich angefaucht hat und angreifen wollte. hab sie darauf hin ausgesperrt.
heute morgen als ich ging, habe ich folgendes video aufgenommen:

http://www.youtube.com/watch?v=xiKrej8lkwU

und dies ist noch harmlos. also nicht nur die spitze des eisberges, sondern eher ein eiskriststal.

könnt ihr mir bitte tipps geben wie ich mich nun verhalten soll ?
mir geht es nicht um mich und meine haut. mir macht die katze sorgen. sie hat offensichtlich angst vor mir und will die herrchen wieder. die nächsten 9 tage werden hart für mich und der katze.

falls ihr fragen habt, dann immer her damit. möchte gerne dieses problem lösen...und falls keine lösung besteht, dann wenigstens die nächsten tage der katze ein angenehmeres umfeld schaffen


ps: werde den text nicht korrektur lesen, da ich schon froh bin das es alles mit dem handy geklappt hat. wäre schade wenn ich ausversehen alles löschen würde :D

pps: die anderen 2 katzen die in der box gefunden wurden haben auch ein zuhause gefunden und denen geht es gott sei dank auch gut
 
Werbung:
krissi007

krissi007

Forenprofi
Mitglied seit
29 Oktober 2009
Beiträge
7.992
Ort
OHV
Ich gebe zu, habe nicht so genau alles gelesen. :oops:

Aber das Video angeguckt und da sehe ich eine Katze, die dir zeigt - lasse mich in Ruhe, komme nicht näher - und du gehst immer dichter an sie ran. Du bedrohst sie damit. Mir ist es klar, dass sie iwann angreifen wird.

könnt ihr mir bitte tipps geben wie ich mich nun verhalten soll ?

Lasse sie in Ruhe.
Gebe ihr Futter in ihren Napf und mache das KaKlo sauber.
Sie möchte nicht, dass du sie betüddelst.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Hm, na ja, hat etwas von gestörter/verstörter Einzelkatze, die viel zu extrem auf ihren Menschen geprägt ist.
Was ich auf dem Video sehe, die Katze fühlt sich von dir bedrängt, sie hat Angst. Das zeigt sie deutlich. Du reagierst aber daraufhin, indem du immer weiter auf sie zugehst - dann wundert es mich nicht, wenn sie dich attackiert, du respektierst ihre Grenze aus ihrer Sicht nicht.
Deine Anwesenheit ist Stress pur, ich finde du solltest nicht weiter in der Wohnung übernachten, dann lieber 2mal am Tag Klo und Futter.
 
W

Waffel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 Juli 2010
Beiträge
6
Ich gebe zu, habe nicht so genau alles gelesen. :oops:

Aber das Video angeguckt und da sehe ich eine Katze, die dir zeigt - lasse mich in Ruhe, komme nicht näher - und du gehst immer dichter an sie ran. Du bedrohst sie damit. Mir ist es klar, dass sie iwann angreifen wird.
.

danke für die antwort.
ja, ich selbs blieb bei der aufnahme stehen. nur meine hand ging näher. ja, ich hätte nicht näher ran gehen sollen. wollte aber euch zeigen, wie die katze auf mich reagiert. nur das essen zu wechseln und das klo sauber machen darf in meinen augen nicht alles sein. sie brauch doch beschäftigung. mir tut es leid eine katze zu sehen welche sich nur verkriecht.

edit: auch danke an dich doppelpack.
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
6.608
Ort
35305 Grünberg
Laß sie doch einfach in Ruhe! Futter, Wasser Klo....fertig.
....und schönen Gruß an die Dosis, sie sollen doch bitte nach einer passenden
Partnerin für sie gucken.

Das ist eine recht verstörte Einzelkatze, die iher Zähne und Krallen schelcht einschätzen kann.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
danke für die antwort.
ja, ich selbs blieb bei der aufnahme stehen. nur meine hand ging näher. ja, ich hätte nicht näher ran gehen sollen. wollte aber euch zeigen, wie die katze auf mich reagiert. nur das essen zu wechseln und das klo sauber machen darf in meinen augen nicht alles sein. sie brauch doch beschäftigung. mir tut es leid eine katze zu sehen welche sich nur verkriecht.

Hätten die Leute artgerecht zwei Katzen, würde es das Problem so nicht geben, da waren sie wohl leider sehr schlecht informiert.

Ich kann es aus deiner Sicht (und das ist ja total nett, dass du so an die Katze denkst :)) verstehen, dass es jetzt blöd ist, sie so alleine zu lassen - ja, das ist auch total doof. Aber ich glaube du bist da grad kein Mehrgewinn für sie. :D
 
premurosa

premurosa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Oktober 2011
Beiträge
635
Ort
Toscana
ich wuerde sie komplett ignorieren. Offensichtlich will sie nichts mit dir zutun haben und du gehst ihr nur auf den Keks.

ich glaube mit einfachem Ignorieren koennte sie sich auch langfristig daran gewoehnen und dich "dulden", wenn du mal wieder in ihrem Revier 'rumspazierst.

So seh ich das zumindest.
 
W

Waffel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 Juli 2010
Beiträge
6
Laß sie doch einfach in Ruhe! Futter, Wasser Klo....fertig.
....und schönen Gruß an die Dosis, sie sollen doch bitte nach einer passenden
Partnerin für sie gucken.

Das ist eine recht verstörte Einzelkatze, die iher Zähne und Krallen schelcht einschätzen kann.

dosis ?
sie haben verzweifelt nach nem partner gesucht. meine schwester hat erst alle 3 katzen adoptiert. die problemkatze hat diese aber verstoßen und meine schwester entschloss sich die problemkatze zu behalten, weil sie ihr leid tat. auch andere partner hat sie nicht akzeptiert.
und zu meiner schwester und meinem schwager ist sie super cool drauf. mein vater darf sie auch anfassen und mit ihr spielen. sie hegt nur stress mit mir und anderen katzen. (zb. versteht sie sich super gut mit dem hasen, welche meine schwester auch besitzt).
 
premurosa

premurosa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Oktober 2011
Beiträge
635
Ort
Toscana
Vielleicht bist du ihr einfach zu aufdringlich?

Vielleicht waren es die anderen zwei Katzen auch, wollten immer spielen und sie wollte lieber ihre Ruhe haben.


Es gibt schon viele Katzen, mMn, die nur zu denen gehen, die sie am wenigsten belaestigen.

Wie bist du denn sonst zu ihr, wenn du mal bei deiner Schwester zu besuch bist? Versuchst du dich mit ihr anzufreunden oder laesst du sie links liegen?
 
W

Waffel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 Juli 2010
Beiträge
6
  • #10
Vielleicht bist du ihr einfach zu aufdringlich?

Vielleicht waren es die anderen zwei Katzen auch, wollten immer spielen und sie wollte lieber ihre Ruhe haben.


Es gibt schon viele Katzen, mMn, die nur zu denen gehen, die sie am wenigsten belaestigen.

Wie bist du denn sonst zu ihr, wenn du mal bei deiner Schwester zu besuch bist? Versuchst du dich mit ihr anzufreunden oder laesst du sie links liegen?

ich kam am anfang, als sie jung war, mit ihr zurecht. als sie anfing mir die freundschaft zu quitieren, habe ich sie gemieden, in der hoffnung, dass sie dann irgendwann angeschissen kommt :D.
der plan ist nicht ganz auf gegangen. in den letzten 2 jahren habe ich sie zwar "begrüßt" mit HI katze, aber dann irgnoriert.
seit nun 2 monaten, wenn ich zb. ein glas aus der küche entwenden möchte und die katze mir im weg war, machte ich ein bogen um sie. trotzdem griff sie mich an und verkrümmelte sich anschließend dann sofort... vllt. ist es auch der geruch meiner 2 katzen die ich hier herum fliegen hab. aber meine jacke zb. die ich im wohnzimmer auf die couch wuchte, mochte sie eigentlich immer. schlief sogar auf der jacke.
 
W

Waffel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 Juli 2010
Beiträge
6
  • #11
Kann sich denn Dein Vater nicht um das Katzensitteramt kümmern?

ne, leider nicht. ist schon recht alt und hat seine rente noch vor sich. wäre auch zu viel stress für ihm. werde ihn aber die tage mal aufgabeln, dass er mal mit der katze 3-4stunden spielen kann.
 
Werbung:
*Nicole*

*Nicole*

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Mai 2012
Beiträge
593
  • #12
Die anderen haben es schon geschrieben: kümmere dich um Futter/ Wasser und lo. Ansonsten bedränge die Katze nicht weiter. Wenn sie es möchte wird sie auf dich zukommen.
Ich denke mal, du hast Glück gehabt, dass du keine Krallen gespürt hast. Sie hat dir ganz deutlich gezeigt, dass du nicht näher kommen sollst!
 
sinnfrei

sinnfrei

Forenprofi
Mitglied seit
25 Juli 2012
Beiträge
1.983
Ort
Rödermark
  • #13
Was ich sehe und was auch die anderen sehen ist eine Katze die einfach ihre Ruhe vor dir haben will.
Warum bedrängst du sie dermaßen?
Sie hat mehrmals deutlich den Blick gesenkt und weggeschaut. Wenn sie wirklich aggressiv gegen dich wäre dann hätte sie dich fixiert und angestarrt.

Mach dein Tagewerk in der Wohnung, geh 2-3 mal zum Füttern und zum Klo säubern und Wasser auffüllen hin.
Setzt dich ne Stunde auf die Couch und guck ne Runde fernsehn. IGNORIERE die Katze.
Lass sie zu dir kommen, aber auch wenn sie das tut ignoriere sie erst mal.

Und bedränge sie nicht mehr so das war ja ganz fürchterlich anzusehen, die arme Katze....
 
Catbert

Catbert

Forenprofi
Mitglied seit
8 Juli 2008
Beiträge
1.631
Ort
Hessische Bergstraße
  • #14
Es ist lieb von Dir, dass Du Dich um die Katze kümmerst - leider versteht sie nicht, was los ist. "Urlaub" ist ein Wort, dass es im Katzenwortschatz nicht gibt. Versetz Dich doch mal in die Lage der Katze. Sie ist offensichtlich auf "ihre" Menschen geprägt - und die sind jetzt einfach weg! Statt dessen trampelst Du im Zuhause der Katze rum und versetzt die arme Mietze in Angst und Schrecken, weil Du einfach nicht verstehen willst, dass sie jetzt zu Dir kein Vertrauen hat und versucht, Dich auf Distanz zu halten.

Sei da, aber bedräng sie nicht.
Setz Dich hin (in einem Abstand, der für die Katze noch sicher ist) und lies ihr ein Buch oder die Zeitung vor.
Bring ihr mal ein Stinkekissen mit und leg es in einer gewissen Entfernung von ihr ab - sie sollte sehen, es kommt von Dir.
Hast Du einen DaBird, eine Katzenangel o.ä.? Dann lass das Spielzeug - in ausreichender Entfernung) ein bisschen zappeln, vielleicht geht die Katze auf ein Spiel-/Jagdangebot ein.
 
D

DaisyPuppe

Gast
  • #15
Na ja also - ich glaube nicht, dass dich die Katze tot sehen will :omg:

Ich meine, dass sie wohl ein sehr stark ausgeprägtes Revierverhalten hat. Dass sie keine anderen Katzen neben sich duldet, würde auch dafür sprechen.
Eine Freundin von mir hat einen Kater - Kurt - bei dem es genauso massiv ist - nur, dass er absolut NIEMANDEN ausser seinen Dosis in der Wohnung akzeptiert. Mittlerweile ist Besuch bei ihnen rar geworden - er ist übrigens auch ein Findling.
 
W

Waffel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12 Juli 2010
Beiträge
6
  • #16
also leude. danke für die zahlreichen kommentare.
ich erledige meine aufgaben in der wohnung und lasse die katze komplett in ruhe. sie hockt, wenn ich da bin, nur unter dem bett und wenn ich weg bin, dann geht sie anscheinend auch ans essen. mehr erwarte ich nicht von ihr.

wenn ich die wohnung verlasse und noch sicher gehen will ob die katze in der wohnung ist, dann spaziere ich ins schlafzimmer, höre ein grummeln der katze (nach dem motto: VERPISS DICH :D) und gehe wieder.
wenigstens ist der hase nett zu mir.

like i said. danke für die kommis.
mfg
 

Ähnliche Themen

Antworten
8
Aufrufe
3K
krissi007
Antworten
9
Aufrufe
9K
Nicht registriert
N
Antworten
20
Aufrufe
5K
sonnenseite
Antworten
11
Aufrufe
2K
Schwarzfell
Antworten
5
Aufrufe
2K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben