Katze versucht sich ihren Schwanz abzubeißen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
C

catty

Benutzer
Mitglied seit
18. November 2008
Beiträge
30
  • #61
Obwohl sich das so wie du das schreibst für mich doch ehr nach einer Nervenverletzung an.
Und bei Nervenverletzung muß man viel Gedult haben.
Es braucht Zeit bis Nerven sich wieder regenerieren.
Und so lange ist das ganze ja noch nicht her.

Hallo Birgitt.
Wie äußert sich denn solch eine Nervenverletzung? Weißt du darüber mehr oder könntest du mir das evtl. ein wenig genauer erklären? Ich hab da leider nicht sooo den Durchblick, lerne aber gerne dazu :)
 
Werbung:
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.207
  • #62
So sehr viel kann ich dir dazu auch nicht sagen.Da je nach dem welche Nerven betroffen sind und wie stark sie verletzt sind auch die Symtome/Ausfallerscheinungen ganz verschieden sein können.
Das sie Gefühl im Schwanz hat ist schon mal ein gutes Zeichen,den das bedeutet das die Nerven nicht durchtrennt sind.
Bis die Nerven sich komplett wieder regenerieren kann es sehr lange dauern.

Auch die Heilung von Nervenverletzungen kann man duch Homöopathie unterstützen.

Auch mit Bachblüten kannst du etwas für ihre Psyche tun.Aber die Sollte dir ein THP zusammenstellen.Den die Mischung muß speziell für deine Katze zusammengestellt werden.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.336
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #63
Wenn es eine Nervenverletzung ist kann man das sehr gut mit einem Vitamin-B-Präparat behandeln. Da weiß ich aber für Tiere nicht die Dosierung.

Calendula gibt es als Calendula Urtinktur von DHU in der Apotheke zu kaufen. 20 Tropfen auf ein Glas Wasser und damit auftupfen.
Es kann nicht schaden und ist einen Versuch wert.

Homöopathie, da sollte man einen Fachmann zu Rate ziehen, das ist so komplex, da muß jemand gut sein um da einen Erfolg zu erzielen.
Auch Bachblüten sollten vom Fachmann zusammen gestellt werden.
Hier im Forum haben wir eine Forine die das gut kann.
Ina (und dann eine Nummer, verdammt ich kann es mir nie merken) kann da mal jemand helfen bitte?

Und bei Homöopathen gibt es Listen mit Fachleuten nach PLZ sortiert, hier z.B:
http://www.elabi.de/homthp.html

Bitte gib nicht zu früh auf, es ist egal ob es noch einige Tage oder ein paar Wochen dauert.
Wie gesagt, wenn der Schwanz ab ist kommt er nicht wieder dran.
Die Zeit mit dem Kragen vergisst deine Katze wenn sie wieder gesund ist.
Es quält uns mehr als die Katze, da muß man versuchen ruhig zu bleiben.
 
ChSch

ChSch

Forenprofi
Mitglied seit
13. Juli 2014
Beiträge
1.163
Ort
Hamburg
  • #64
Ina1964 :)

Mir hat sie auch schon weitergeholfen und ich kann dir nur empfehlen sie zu kontaktieren!

Homöopathie kann einem sehr gut weiterhelfen, versuchen würde ich es allemal.

LG
Christina
 
C

catty

Benutzer
Mitglied seit
18. November 2008
Beiträge
30
  • #65
Vielen Dank meine Lieben :) Ich gebe natürlich nicht so schnell auf, aber wenn es nicht mehr geht muss ich leider diesen endgültigen Schritt gehen.....
Hauptsache sie ist gesund. Ich werde mich mal in die Homöopathie Themen etwas einlesen um einen kleinen Überblick zu bekommen.
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.207
  • #66
Im Moment brauchst du nur Gedult,Gedult und nochmal Gedult.:)

Solche sachen dauern.
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.207
  • #67
Wie sieht es bei euch aus?
 
ChSch

ChSch

Forenprofi
Mitglied seit
13. Juli 2014
Beiträge
1.163
Ort
Hamburg
  • #68
Moin,

Mich würde auch interessieren obs Veränderungen gibt? :oops:
 
P

Paulino17.09

Benutzer
Mitglied seit
14. November 2014
Beiträge
42
Alter
28
Ort
HH (Hamburg)
  • #69
Ich hoffe es geht Luna viel besser als Vorher, habe mir nun Zeit genommen die ganzen 7 Seiten durch zulesen :).

ich war damals bereit einen Kater aufzunehmen der nur ein halben schwanz hatte.
Und das wäre ich heute immer noch :)...

Würde mich freun wenn du Bericht erstattest wie es Luna nun geht sind ja einige Tage vergangen :)
 
C

catty

Benutzer
Mitglied seit
18. November 2008
Beiträge
30
  • #70
Halli Hallo ihr lieben :)
Erst mal Entschuldigung dass ich mich erst jetzt melde. Aber es war so furchtbar stressig alles...


Leider wurde Luna doch der Schwanz amputiert. Sie hatte ihn einfach nicht mehr angenommen und ihn immer wieder erneut attackiert und verletzt. So war es nur noch eine Qual für sie.
Nun hat sie nur noch ein kleines Stümmelchen.

Momentan befindet sie sich noch im Heilungsprozess, kommt allerdings bereits jetzt schon erstaunlich gut ohne Schwanz zurecht.
Schmerzen hatte sie vor allem die ersten Tage, sah mir auch ein wenig nach Phantomschmerzen aus. Mittlerweile geht es ihr jedoch besser und sie wirkt täglich munterer und fitter.

Ich hoffe dass alles weiter gut verheilt und dass sie nachdem die Fäden gezogen werden, ihr Stummelschwänzchen in Ruhe lässt.

Lg :)
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.336
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #71
Ich hoffe sehr daß ihr Problem damit gelöst ist.
 
Werbung:
C

catty

Benutzer
Mitglied seit
18. November 2008
Beiträge
30
  • #72
Das hoffe ich auch! Damit sie endlich wieder ein normales Katzenleben führen kann ...
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1. Januar 2010
Beiträge
9.207
  • #73
Dem schließe ich mich an.
 
Brickparachute

Brickparachute

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2014
Beiträge
5.999
  • #74
Alles Gute für die Süße!!!!
 
Josy1988

Josy1988

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. November 2013
Beiträge
880
Ort
Hamburg
  • #75
Ich drücke die Daumen, dass sie nun wirklich endlich zur Ruhe kommt.

Bekommt sie denn zur Zeit ausreichend Schmerzmittel?

Hat sie im Moment noch nen Kragen?
 
C

catty

Benutzer
Mitglied seit
18. November 2008
Beiträge
30
  • #76
Vielen Dank euch allen :)

Ich drücke die Daumen, dass sie nun wirklich endlich zur Ruhe kommt.

Bekommt sie denn zur Zeit ausreichend Schmerzmittel?

Hat sie im Moment noch nen Kragen?

Schmerzmittel und AB bekommt sie und der Kragen soll vorerst, bis die Fäden gezogen sind, an bleiben.
 
C

catty

Benutzer
Mitglied seit
18. November 2008
Beiträge
30
  • #77
Mal eine allgemeine Frage an euch:

Was kann man gegen den aufdringlichen Kater, der Luna ja so stark verletzt hat, tun?

Dieser Kater ist unkastriert und ein richtiger "Flegel". Er uriniert und markiert auf unseren Balkon (der sich ebenerdig im EG befindet), an die Hauswand, uriniert und kotet auf (!) den elektrischen Rollstuhl einer Nachbarin im Haus, gegen die geparkten Autos, prügelt sich andauernd mit anderen Katern usw.

Vor allem will er ständig auf meine Kätzinnen los. Diese sind kastriert und der Kater nicht. Luna hat Angst vor ihm und ist generell keine Kämpferin. Ich habe große Sorge, dass er wieder auf sie losgehen wird, sobald sie wieder raus darf.
Letztens ist dieser Kater auf meine andere Kätzin losgegangen, sie konnte sich jedoch noch schnell genug in unsere Wohnung flüchten und war danach ganz verstört.

Dieser Kater ist ein richtiger Rüpel und ich weiß nicht wie ich meine Katzen vor ihm schützen soll. Ich möchte solch einen Übergriff wirklich nie wieder erleben müssen :(

Die Besitzer sind total uneinsichtig und behaupten dass er kastriert wäre, obwohl er das ganz offensichtlich nicht ist.
Sie waren sogar zugegen als er meine Luna angriff und diese Bissverletzung stattfand.
Sie sind nicht eingeschritten und bis heute kam keine Entschuldigung oder Nachfrage wie es Luna geht. Und das obwohl sie Bescheid wissen, da wir mit ihnen reden wollten, auch um evtl weiteren solchen "Unfällen" vorzubeugen.

Da diese sich also so uneinsichtig zeigen, habt ihr eine Idee wie ich diesen Kater von meinen Katzen fernhalten kann?
Ich habe wirklich Angst um sie....

Er kommt auch wie gesagt ständig auf unseren Balkon und sitzt auch oft auf unserer Fensterbank. Sowie ich ihn dort sehe, sprühe ich mit Wasser. Dann geht er. Aber er kommt immer wieder. Und markiert dann. Ich denke er sieht dies quasi als sein Revier an?!
 
Seidenweich

Seidenweich

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2009
Beiträge
743
  • #78
Ich würde nicht mit Wasser spritzen sondern einen Eimer Wasser über den Kater kippen -natürlich nicht, wenn es grade gefriert draußen.
Ich hatte damit einen kleinen Erfolg.
 
Jorun

Jorun

Forenprofi
Mitglied seit
5. Oktober 2010
Beiträge
8.056
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
  • #79
Wenn Fu Zeugen des Angriffs hast, geh zum Anwalt und lass denen die TA Rechnungen zukommen mit det Androhung von Klage falls die binnen Frist ned zahlen (der Anwalt wird Dich da beraten).
 
C

catty

Benutzer
Mitglied seit
18. November 2008
Beiträge
30
  • #80
Wenn Fu Zeugen des Angriffs hast, geh zum Anwalt und lass denen die TA Rechnungen zukommen mit det Androhung von Klage falls die binnen Frist ned zahlen (der Anwalt wird Dich da beraten).

Leider gibt es sonst keine Zeugen. Ich weiß außerdem von anderen Nachbarn, dass die Besitzer des Katers beide arbeitslos sind und Sozialhilfe bekommen. Daher würden die die Rechnungen (die inzwischen richtig deftig geworden sind) nicht bezahlen können.
Das ärgert mich zwar auch sehr, aber das Wohl meiner Tiere steht für mich an erster Stelle.
Ich möchte einfach diesen Rüpel von Kater von meinen Katzen fernhalten. Nur wie?
Meine Katzen sind sehr sozial und eher ängstlich und zurückhaltend und kämpfen nicht. Daher haben die keine Chance gegen den Kater.
Wahrscheinlich ist das auch mit ein Punkt. Er hat gemerkt dass er bei denen leichtes Spiel hat, weil sie sich nicht wehren.
Ich verstehe nicht warum man sein Tier nicht kastrieren lässt. Dann wäre dieser Kater wahrscheinlich gar nicht so extrem drauf. Ich finde das verantwortungslos....
 
Werbung:

Ähnliche Themen

N
Antworten
2
Aufrufe
277
Glubbschtier
Glubbschtier
H
Antworten
12
Aufrufe
4K
Tombomboli
Tombomboli
Sepp
Antworten
16
Aufrufe
579
Sepp
N
Antworten
16
Aufrufe
2K
N
A
Antworten
34
Aufrufe
2K
Nicht registriert
N

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben