katze versteckt sich und frißt nicht

chantalle

chantalle

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. August 2011
Beiträge
15
Ort
bei Amira
hallo liebe katzenfreunde

nach über einem jahr trauer, über meinen kater, haben wir uns eine neue katze angeschaft. seit freitag ist die süße katze bei uns eingezogen. da ich schon mehrere katzen hatte, auch pflegekatzen, weiß ich das die eingewöhnung sehr schwer für die samtpfoten ist.
nur jetzt mache ich mir sorgen um meine amira. sie iat also am freitag abend bei uns eingezogen und ist erst in der nacht aus ihrem transportkorb herraus gekommen. sie hat die wohnung wohl inspieziert, weil klo und wasser hat sie gefunden. auch ein wenig trockenfutter hat sie zu sich genommen. den ganzen samstag hat sie hinter dem sofa gelegen. heute morgen sind wir aufgestanden um zu sehen wo die amira sich aufhält. an ihrem platz hinter dem sofa war sie nicht. gefresssen hat sie auch nicht und kein wasser getrunken. nur ihre toilette hat sie benutzt. jetzt liegt sie im schlafzimmer hinter dem bett an einer unmöglichen stelle.
ich mache mir sorgen weil sie nichts gefressen hat. auch kein wasser getrunken.
von der vorbesitzerin wissen wir das amira sehr scheu ist und sich nicht unbedingt mit den anderen katzen verstanden hat. dort ist ist sie auch nur nachts rausgekommen um zu fressen.
amira ist jetzt 1 jahr alt und die besitzerin meinte dort bei ihr wäre wohl nicht der rechte platz, weil bei ihr nur trubel hersche.
ich mache mir ernsthaft sorgen. die amira muß doch fressen.
oder ist etwa alles normal?
bitte gebt mir einen guten rat.

liebe grüße chantalle
 
Werbung:
Svenja080587

Svenja080587

Forenprofi
Mitglied seit
30. Juni 2009
Beiträge
1.932
Alter
34
Hallo Chantalle

Also ich denke einfach das Amira sich erstmal eingewöhnen muss und sie deswegen nicht raus kommt, es ist noch alles neu für sie, gestern war sie noch da, heute ist sie bei euch, lass ihr einfach ein bisschen Zeit.

Das sie nicht trinkt und frisst, naja biete ihr immer wieder was an und wenn sie immer noch nichts zu sich nimmt würde ich einen TA aufsuchen. Ansonsten rede viel mit ihr damit sie deine Stimme wahr nimmt, aber bedränge sie nicht, lass sie auf dich zu kommen.

Ansonsten können dir hier auch noch weitere Fories helfen :)
lG Svenja
 
dayday4

dayday4

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juni 2008
Beiträge
27.335
Ort
Im Grünen
Herzlich Willkommen,

schön das du die Süße zu dir genommen hast.

Aber ihr Verhalten ist noch völlig normal. Sie ist momentan mit der ganzen Situation überfordert und hat Angst. Schließlich ist sie in einer völlig fremden Umgebung bei völlig fremden Menschen gelandet.

Lass sie das Tempo bestimmen. Und bitte bedräng sie in ihrem Versteck nicht.
Stell ihr Klo, Futter und Wasser in die Nähe und lass sie einfach in Ruhe.
Setzt dich in einiger Entfernung hin und erzähl ihr was oder les ihr was vor :D
Nein, ist kein Quatsch. So lernt sie deine Stimme kennen und merkt das ihr nichts geschieht ;)

Meine bisherigen Neuzugänge haben auch in den ersten Tagen nicht gefressen.
Daylight hat fast vier Tage nicht gefuttert und Leo hat auch erst am dritten Tag vorsichtig angefangen etwas zu fressen.

Ich drück die Daumen das die Süße schnell auftaut und ihre Angst verliert
 
chantalle

chantalle

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. August 2011
Beiträge
15
Ort
bei Amira
Hallo Chantalle

Also ich denke einfach das Amira sich erstmal eingewöhnen muss und sie deswegen nicht raus kommt, es ist noch alles neu für sie, gestern war sie noch da, heute ist sie bei euch, lass ihr einfach ein bisschen Zeit.

Das sie nicht trinkt und frisst, naja biete ihr immer wieder was an und wenn sie immer noch nichts zu sich nimmt würde ich einen TA aufsuchen. Ansonsten rede viel mit ihr damit sie deine Stimme wahr nimmt, aber bedränge sie nicht, lass sie auf dich zu kommen.

Ansonsten können dir hier auch noch weitere Fories helfen :)
lG Svenja

hallo svenja
danke für deine rasche antwort.
ich habe ihr immer wieder etwas angeboten aber sie nimmt nichts. sie hat jetzt 24 stunden weder gefressen noch getrunken. wenn ich oder mein mann mit ihr rede bewegt sie zwar den kopf aber ansonsten keine reaktion. die vorbesitzerin meinte das verhalten hätte sie dort auch gehabt, fast ein jahr lang. deshalb hat sie die amira abgegeben.
ich weiß das katzen wenn sie neu sind sich immer verstecken und abwarten, aber sie sind nachts dann fressen gegangen.
ich weiß einfach nicht weiter, amira muß doch fressen oder trinken. sie liegt hinterm bett und schaut die wand an.
lg chantalle
 
Svenja080587

Svenja080587

Forenprofi
Mitglied seit
30. Juni 2009
Beiträge
1.932
Alter
34
Herzlich Willkommen,

schön das du die Süße zu dir genommen hast.

Aber ihr Verhalten ist noch völlig normal. Sie ist momentan mit der ganzen Situation überfordert und hat Angst. Schließlich ist sie in einer völlig fremden Umgebung bei völlig fremden Menschen gelandet.

Lass sie das Tempo bestimmen. Und bitte bedräng sie in ihrem Versteck nicht.
Stell ihr Klo, Futter und Wasser in die Nähe und lass sie einfach in Ruhe.
Setzt dich in einiger Entfernung hin und erzähl ihr was oder les ihr was vor :D
Nein, ist kein Quatsch. So lernt sie deine Stimme kennen und merkt das ihr nichts geschieht ;)

Meine bisherigen Neuzugänge haben auch in den ersten Tagen nicht gefressen.
Daylight hat fast vier Tage nicht gefuttert und Leo hat auch erst am dritten Tag vorsichtig angefangen etwas zu fressen.

Ich drück die Daumen das die Süße schnell auftaut und ihre Angst verliert

Ah ok dann ist das mit dem Fressen normal doch kein TA :D

lG Svenja
 
M

Miau!

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Oktober 2010
Beiträge
552
Ort
an der Weser
Wenn sie beim Vorbesitzer schon ein ähnliches Verhalten hatte wird es bestimmt dauern bis sich das ändert, wenn überhaupt brauchts du bestimmt viel Geduld.
Wie ist sie denn vom Gewicht her? Eher zierlich, gebrechlich oder eine stattliche Katzendame?

Ich denke du solltest ihr einfach immer etwas anbieten, das regelmäßig erneuern, damit es frisch ist und ihr vielleicht mal ein bisschen was vor die nase legen. Hier gingen z.B. Leckerlies (Dreamis) fast von anfang an, auch als die Fraktion noch meinte überwiegend unter dem Sofa hocken zu wollen...

Also viel Geduld und viel Spaß mit deiner neuen Mitbewohnerin. Ich drück euch die Daumen dass sie bald Fortschritte macht und anfängt anzukommen.
 
chantalle

chantalle

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. August 2011
Beiträge
15
Ort
bei Amira
Herzlich Willkommen,

schön das du die Süße zu dir genommen hast.

Aber ihr Verhalten ist noch völlig normal. Sie ist momentan mit der ganzen Situation überfordert und hat Angst. Schließlich ist sie in einer völlig fremden Umgebung bei völlig fremden Menschen gelandet.

Lass sie das Tempo bestimmen. Und bitte bedräng sie in ihrem Versteck nicht.
Stell ihr Klo, Futter und Wasser in die Nähe und lass sie einfach in Ruhe.
Setzt dich in einiger Entfernung hin und erzähl ihr was oder les ihr was vor :D
Nein, ist kein Quatsch. So lernt sie deine Stimme kennen und merkt das ihr nichts geschieht ;)

Meine bisherigen Neuzugänge haben auch in den ersten Tagen nicht gefressen.
Daylight hat fast vier Tage nicht gefuttert und Leo hat auch erst am dritten Tag vorsichtig angefangen etwas zu fressen.

Ich drück die Daumen das die Süße schnell auftaut und ihre Angst verliert

hallo dayday

wirklich schöne katzen hast du.
meinst du mit bedrängen anfassen und heraus nehmen?
wir reden sehr viel mit amira und sie hebt schon das köpfchen. bei ihrem "alten" zuhause soll sie das gleiche verhalten gezeigt haben. tagsüber hat sie sich versteckt und ist erst nachts raus gekommen wenn die anderen 5 katzen gefressen haben. amira war dort ein jahr zuhause.
lg chantalle
 
chantalle

chantalle

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. August 2011
Beiträge
15
Ort
bei Amira
Wenn sie beim Vorbesitzer schon ein ähnliches Verhalten hatte wird es bestimmt dauern bis sich das ändert, wenn überhaupt brauchts du bestimmt viel Geduld.
Wie ist sie denn vom Gewicht her? Eher zierlich, gebrechlich oder eine stattliche Katzendame?

Ich denke du solltest ihr einfach immer etwas anbieten, das regelmäßig erneuern, damit es frisch ist und ihr vielleicht mal ein bisschen was vor die nase legen. Hier gingen z.B. Leckerlies (Dreamis) fast von anfang an, auch als die Fraktion noch meinte überwiegend unter dem Sofa hocken zu wollen...

Also viel Geduld und viel Spaß mit deiner neuen Mitbewohnerin. Ich drück euch die Daumen dass sie bald Fortschritte macht und anfängt anzukommen.

huhu
amira ist eine siam tubby piont. zierlich und extrem süüüüüüß.
ich habe mich auf anhieb in sie verliebt. lol liebe auf den ersten blick.
lg chantalle
 
dayday4

dayday4

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juni 2008
Beiträge
27.335
Ort
Im Grünen
hallo dayday

wirklich schöne katzen hast du.
meinst du mit bedrängen anfassen und heraus nehmen?
wir reden sehr viel mit amira und sie hebt schon das köpfchen. bei ihrem "alten" zuhause soll sie das gleiche verhalten gezeigt haben. tagsüber hat sie sich versteckt und ist erst nachts raus gekommen wenn die anderen 5 katzen gefressen haben. amira war dort ein jahr zuhause.
lg chantalle

Dankeschön. Ich geb meinem Trio das Kompliment gerne weiter.

Ja, ich meinte nicht versuchen sie aus ihrem Versteck vorzuholen.

Wenn sie im alten Zuhause auch so scheu war, werdet ihr sicher sehr, sehr viel Geduld brauchen, damit sie Vertrauen fasst.

Biete ihr immer wieder was zum fressen an. Wie schon erwähnt, Dreamies werden sehr gerne gefressen. Obwohl, meine hab ich damit auch nicht kriegen können. Aber jede Katze ist ja anders. Vielleicht überwindet sie sich und nicht die Leckerchen.

Eine Federspielangel wirkt auch manchmal Wunder :D Damit hab ich Leo hier zum Auftauen gebracht. Probiers einfach aus. Aber alles ohne sie mit den Händen aus ihrem Versteck zu holen. Da muss sie von ganz alleine verlassen.
 
chantalle

chantalle

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. August 2011
Beiträge
15
Ort
bei Amira
  • #10
verzweiflung naht

hallo liebe fellnasen freunde

heute morgen als ich aufgestanden bin, habe ich voller freude festgestellt das amira ein wenig trockenfutter in der nacht zu sich genommen hat. auch die katzentoilette hat sie mit allen geschäften aufgesucht. sie hat sogar gespielt und wohl das arbeitszimmer untersucht. nur muß ihr dabei ein mißgeschick passiert sein. beim erkunden ist ihr ein kästchen runtergefallen. das hat vieleicht gescheppert. (3.30Uhr) seitdem ist amira wieder verschwunden. zuerst war sie im arbeitszimmer und ich habe viel mit ihr gesprochen. nur als ich mich ihr genähert habe, fing sie an zu zittern an als würde ich sie erschlagen. die augen so angstvoll, das habe ich noch nie gesehen. ich habe fast geweint. ich bin dann ganz langsam aus dem raum gegangen. einige minuten später ist sie dann wohl ins sz gehuscht. seitdem kein mucks kein gar nichts. sie frißt tagsüber gar nichts. liegt nur in ihren versteck. ich bin der verzweiflung nahe.
ich rede mit ihr oder halte selbstgespräche. nur um das sie sich an mich gewöhnt.
ich weiß das ich in drei tagen keine wunder erwarten darf, aber diese angstvollen augen..........
wie kann ich ihr zeigen das ich ihr nichts will?
bitte gebt mir einen rat
 
dayday4

dayday4

Forenprofi
Mitglied seit
18. Juni 2008
Beiträge
27.335
Ort
Im Grünen
  • #11
Du wirst bei der Maus ganz viel Geduld brauchen. Sie scheint sehr schlechte Erfahrungen gemacht zu haben.

Du kannst ihr nur helfen indem du Geduld, Geduld und nochmals Geduld hast.
Lass sie in ihren Verstecken. Gut das sie nachts gefuttert hat.
Setzt dich immer wieder in ihre Nähe und sprech leise mit ihr. So kann sie deine Stimme kennen lernen und merkt es passiert ihr nichts.
 
Werbung:
chantalle

chantalle

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. August 2011
Beiträge
15
Ort
bei Amira
  • #12
Du wirst bei der Maus ganz viel Geduld brauchen. Sie scheint sehr schlechte Erfahrungen gemacht zu haben.

Du kannst ihr nur helfen indem du Geduld, Geduld und nochmals Geduld hast.
Lass sie in ihren Verstecken. Gut das sie nachts gefuttert hat.
Setzt dich immer wieder in ihre Nähe und sprech leise mit ihr. So kann sie deine Stimme kennen lernen und merkt es passiert ihr nichts.

oh, ich habe geduld, sehr viel sogar. ich laße sie auch in ihren verstecken. aber ab und zu muß ich doch nach ihr sehen! oder stört sie das schon?
ich weiß im moment echt nicht weiter. alles kann verkehrt oder richtig sein. nicht mal leckerchen die ich ihr anbiete frißt sie tagsüber. sie nimmt auch kein wasser zu sich. nur nachts.
 
hellyo

hellyo

Forenprofi
Mitglied seit
22. Oktober 2008
Beiträge
10.680
Ort
Nordhessen
  • #13
Lass sie in Ruhe, stell ihr einfach Futte rund Wasser in die Nähe und verändere den Platz nicht mehr, damit sie ihr Futter immer dort wiederfindet. Gib über den Tag verteil kleine Portiönchen Nassfutter, nur ein teelöffelchen, dass siehst Du, ob sie evtl. doch etwas futtert. Nachts eine größere Portion.

Trofu lass mal lieber weg, es ist eh nicht gesund und wenn sie nicht trinkt, dafür aber Trofu frisst, kann sie noch fixer austrocknen. Muss ja nun auch nicht sein.

Evtl. wärmst Du das Nafu leicht an, denn riecht es intensiver und vielleicht mag sie es dann eher.

Ansonsten kannst Du Dich in ihrer Nähe hinsetzen und was vorlesen oder Dich mit Deinem Partner unterhalten. So lernt sie die Stimmen kannen und merkt, dass da gar nichts Schlimmes passiert.

hast Du denn evtl. schon mal an Feliway / Cattitude gedacht?
 
chantalle

chantalle

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. August 2011
Beiträge
15
Ort
bei Amira
  • #14
Lass sie in Ruhe, stell ihr einfach Futte rund Wasser in die Nähe und verändere den Platz nicht mehr, damit sie ihr Futter immer dort wiederfindet. Gib über den Tag verteil kleine Portiönchen Nassfutter, nur ein teelöffelchen, dass siehst Du, ob sie evtl. doch etwas futtert. Nachts eine größere Portion.

Trofu lass mal lieber weg, es ist eh nicht gesund und wenn sie nicht trinkt, dafür aber Trofu frisst, kann sie noch fixer austrocknen. Muss ja nun auch nicht sein.

Evtl. wärmst Du das Nafu leicht an, denn riecht es intensiver und vielleicht mag sie es dann eher.

Ansonsten kannst Du Dich in ihrer Nähe hinsetzen und was vorlesen oder Dich mit Deinem Partner unterhalten. So lernt sie die Stimmen kannen und merkt, dass da gar nichts Schlimmes passiert.

hast Du denn evtl. schon mal an Feliway / Cattitude gedacht?

danke für deine tips
aber amira frißt im moment nur nachts und nur trofu. habe alles versucht mit nassfu aber sie rührt nichts an. trinken tut sie aber auch, aber wie gesagt nur nachts.
ich werde morgen so einen feliway stecker kaufen. soll rechte wunder bewirken. hauptsache unsere amira merkt das wir ihr nichts wollen.
vieleicht ist unsere amira eine sehr sensible samtpfote mit einem trauma.
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
5
Aufrufe
12K
Lenny+Danny
Lenny+Danny
M
Antworten
4
Aufrufe
3K
Inge59
Inge59
divachin
Antworten
3
Aufrufe
4K
Smusaft
S
Antworten
6
Aufrufe
141
Bonnie92
B
S
Antworten
2
Aufrufe
93
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben