Katze verhält sich seit kastration komisch?

  • Themenstarter Graffiti21
  • Beginndatum
  • Stichworte
    kastierte katze kastration kastrationsprobleme katze

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
G

Graffiti21

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31. Oktober 2021
Beiträge
8
Hallo liebe Leute.
Suche Rat bei euch weil ich weder einen not dienst erreiche für Tiere und eine tierklinik auch nicht in der Nähe ist und wir haben auch leider Sonntag.
Meine Katze wurde am Dienstag den 26.10.21 um 15 Uhr kastriert und es verlief auch laut TA sehr gut.
Sie war wach als wir sie heime geholt haben und dort hat sie auch erstmal geschlafen und was getrunken und war pullern.
Mittwoch und bis Donnerstag früh war alles super außer kacka machen.
Dann aufeinmal ging es ihr sehr schlecht und hat sich von uns distanziert und sich verkrochen wir sind natürlich zum TA und dieser konnte außer Fieber von 40,2 nix auffälliges feststellen.
Da hat sie eine spritze bekommen und freitag abend auch nochmal gegen das Fieber.
Dann ging es auch und sie hat auch gegessen, getrunken und war pullern außer kacka immernoch nicht.
Aber seit gestern nachmittag Humpelt sie mit dem rechten Bein was eher wie steifes Humpeln rüber kommt.
Sie hat aber gestern Abend zum Glück endlich kacka gemacht was sehr beruhigend war.
Essen tut sie weiterhin normal, trinken auch und Toilette auch
Aber wie gesagt mir macht es jetzt Sorgen das sie dieses humpeln hat und sich die ganze zeit in der Transport Box aufhält und wenig rauskommt außer wegen essen und trinken.
Ich erwähne noch das in die richtung des rechten Beines meiner Meinung angeschwollen ist aber TA meinte es wäre nix aber habe einfach kein gutes gefühl oder bilde es mir auch einfach nur ein da auch berühren weg fällt bei ihr.
TA sagte auch das die Wunde gut aussieht da sie bislang auch wenig dran wollte.
Gehe morgen aufjeden fall zum TA und werde es Filmen wie sie läuft weil wir kennen es alle das beim TA aufeinmal nix mehr ist und dann nicht kontrolliert wird.
Aber vllt kann mir jemand trotzdem einen beruhigenden Rat und Antwort geben da ich die Nacht nicht geschlafen habe weil ich mega dolle Angst habe
 
Werbung:
16+4 Pfoten

16+4 Pfoten

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Mai 2016
Beiträge
7.211
Ort
Wien
Ich will den Teufel nicht an die Wand malen, aber das klingt leider nach FIP.

Hast du Facebook?

Bitte wende dich SOFORT (ohne Zeitverlust) an eine der FIP-Gruppen auf FB, ich verlinke dir hier die deutsche und die österreichische:

FIP-free Deutschland

FIP-free Österreich

FIP-Warriors Deutschland



FIP ist inzwischen heilbar, aber du musst dich beeilen.

Bei FIP hast du keine Zeit für lange Überlegungen, die Krankheit schreitet rasch voran und jede Stunde zählt !!!

Melde dich also JETZT an, kopiere deinen Text dort rein, Befunde kannst du später anhängen.


Dort erhältst du rasch Unterstützung, bitte hole dir heute noch das Medikament ab.
 
Cloverleave

Cloverleave

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Mai 2020
Beiträge
824
Ort
Hessen
Habt ihr sie nach der Narkose noch überwacht? Also kann sie am Dienstag noch irgendwo runtergefallen sein?
Ich versuche nur rauszufinden, ob das Humpel von der OP kommt oder sie sich vielleicht eher später verletzt hat.
Ansonsten würde ich dazu raten, sie mal einem anderen Tierarzt vorzustellen, wenn eurer das nicht ernst nimmt!
 
16+4 Pfoten

16+4 Pfoten

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Mai 2016
Beiträge
7.211
Ort
Wien
@ Cloverleave, die Katze hat über 40°C Fieber!

Da gibt's kein Warten auf morgen.
 
Freewolf

Freewolf

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2017
Beiträge
3.498
Ort
Unterfranken
Das humpeln mit Fieber klingt für mich nach Limping-Kitten Syndrom.
 
  • Like
Reaktionen: andkena und 16+4 Pfoten
G

Graffiti21

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31. Oktober 2021
Beiträge
8
Habt ihr sie nach der Narkose noch überwacht? Also kann sie am Dienstag noch irgendwo runtergefallen sein?
Ich versuche nur rauszufinden, ob das Humpel von der OP kommt oder sie sich vielleicht eher später verletzt hat.
Ansonsten würde ich dazu raten, sie mal einem anderen Tierarzt vorzustellen, wenn eurer das nicht ernst nimmt!
Also sie war schon wach gewesen als wir sie geholt haben und als sie heime ankam hat sie erstmal geschlafen dann was getrunken und war Pippi machen danach hat sie erstmal geschlafen.
Am nächsten Tag lief sie normal durch die Wohnung und naja was soll ich sagen man es nun mal nicht verhindern das sie auf die Couch kommt kann nicht alle Möbel abbauen und entfernen
 
Cloverleave

Cloverleave

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Mai 2020
Beiträge
824
Ort
Hessen
@ Cloverleave, die Katze hat über 40°C Fieber!

Da gibt's kein Warten auf morgen.
Sie HATTE am Donnerstag 40°C Fieber. Wie der aktuelle Fieberstand ist, wissen wir nicht*. Außerdem habe ich nie dazu geraten, sie MORGEN einem anderen Tierarzt vorzustellen. Ich habe dazu geraten, sie nicht nochmal demselben Tierarzt vorzustellen, der ja offenbar nichts ausreichendes unternommen hat.
Ich gebe aber zu, dass das "mal" so klingen könnte, als solle man sie in den nächsten Tagen irgendwann einem TA vorstellen. So war das nicht gemeint.

*Kannst du Fieber messen, @Graffiti21? Nimm ein normales Fieberthermometer und etwas als Gleitmittel (Vaseline, Gleitgel, Butter, ...). Das wäre super wichtig, um zu wissen, wie es ihr aktuell geht.
 
  • Like
Reaktionen: 16+4 Pfoten und Graffiti21
G

Graffiti21

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31. Oktober 2021
Beiträge
8
@ Cloverleave, die Katze hat über 40°C Fieber!

Da gibt's kein Warten auf morgen.
Das hatte sie am Donnerstag gehabt und hat eine spritze bekommen und am Freitag hatte sie kein Fieber mehr hat aber trotzdem eine zur Vorbeugung bekommen
 
G

Graffiti21

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31. Oktober 2021
Beiträge
8
Sie HATTE am Donnerstag 40°C Fieber. Wie der aktuelle Fieberstand ist, wissen wir nicht*. Außerdem habe ich nie dazu geraten, sie MORGEN einem anderen Tierarzt vorzustellen. Ich habe dazu geraten, sie nicht nochmal demselben Tierarzt vorzustellen, der ja offenbar nichts ausreichendes unternommen hat.
Ich gebe aber zu, dass das "mal" so klingen könnte, als solle man sie in den nächsten Tagen irgendwann einem TA vorstellen. So war das nicht gemeint.

*Kannst du Fieber messen, @Graffiti21? Nimm ein normales Fieberthermometer und etwas als Gleitmittel (Vaseline, Gleitgel, Butter, ...). Das wäre super wichtig, um zu wissen, wie es ihr aktuell geht.
Ja werden morgen auf alle Fälle zu einem anderen TA gehen.
Komischer weise hatten wir vor drei Jahren bei der anderen Katze auch Probleme nach der kastration gehabt da war aber der Tierarzt ein anderer gewesen aber in der gleichen Praxis.. dieser arzt wurde ausgetauscht aber jetzt passiert sowas wieder ...gibt es denn keine anständigen TA mehr.
Es macht mich einfach nur fertig als ob die es mit Absicht machen damit Geld rein kommt
 
G

Graffiti21

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31. Oktober 2021
Beiträge
8
  • #10
Cloverleave

Cloverleave

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. Mai 2020
Beiträge
824
Ort
Hessen
  • #11
Ja werden morgen auf alle Fälle zu einem anderen TA gehen.
Komischer weise hatten wir vor drei Jahren bei der anderen Katze auch Probleme nach der kastration gehabt da war aber der Tierarzt ein anderer gewesen aber in der gleichen Praxis.. dieser arzt wurde ausgetauscht aber jetzt passiert sowas wieder ...gibt es denn keine anständigen TA mehr.
Es macht mich einfach nur fertig als ob die es mit Absicht machen damit Geld rein kommt
Es ist gut, wenn du zu einem anderen Tierarzt gehst, aber es wäre wirklich wichtig zu wissen, ob sie jetzt Fieber hat. Wenn dem so ist, hat @16+4 Pfoten nämlich absolut recht und wir sprechen von einer akut lebensbedrohlichen Situation.
(Was nicht heißen soll, dass die Sache ohne Fieber harmlos wäre oder bis morgen warten kann. Das kann ich absolut nicht einschätzen.)
 
  • Like
Reaktionen: 16+4 Pfoten
Werbung:
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
11.210
Ort
Oberbayern
  • #12
Wie alt ist die Katze? Ist sie bereits geimpft und falls ja, wie lange liegt die letzte Impfung zurück?
 
  • Like
Reaktionen: 16+4 Pfoten und Freewolf
Freewolf

Freewolf

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2017
Beiträge
3.498
Ort
Unterfranken
  • #13
  • Like
Reaktionen: 16+4 Pfoten
16+4 Pfoten

16+4 Pfoten

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Mai 2016
Beiträge
7.211
Ort
Wien
  • #14
Sie HATTE am Donnerstag 40°C Fieber.

Stimmt, da hast du recht.

Wie der aktuelle Fieberstand ist, wissen wir nicht*. Außerdem habe ich nie dazu geraten, sie MORGEN einem anderen Tierarzt vorzustellen.

Ja, aber da sie heute zu keinem TA in der Nähe kommt, war der logische Schluss, dass es eben erst morgen geht.


Egal, bei so einer Symptomatik würde ich nicht warten.

Ich habe dazu geraten, sie nicht nochmal demselben Tierarzt vorzustellen, der ja offenbar nichts ausreichendes unternommen hat.
Ich gebe aber zu, dass das "mal" so klingen könnte, als solle man sie in den nächsten Tagen irgendwann einem TA vorstellen. So war das nicht gemeint.

Ok, dann hab ich deinen Beitrag tatsächlich missverstanden. Tut mir leid...

Dennoch bin ich vor allem beim zeitlichen Zusammentreffen mehrerer Faktoren immer alarmiert:

  • hohes Fieber
  • etwaige (wie hier erwähnte) Gangstörungen offenbar unklarer Genese
  • andere Verhaltensauffälligkeiten
  • und das Ganze in zeitlicher Nähe zur Kastration (Stressor)

@ Freewolf: An limping kitten syndrome hatte ich auch gedacht, aber stünde das nicht in zeitlicher Nähe zur Impfung?


@ TE: Du willst etwas Beruhigendes hören? Ich kann dir leider nichts Beruhigendes mitteilen und sehe das auch nicht als hilfreich an, nicht in dieser Situation.

Hilfreich ist aus meiner Sicht zu handeln und zwar rasch.

Ich kann nur sagen, wie ich handeln würde (und gehandelt habe): Katze zsammpacken, ab zum TA (wurde bereits gemacht).

Beim Auftreten auch nur des kleinsten Verdachts auf FIP: bei einer der FB-Gruppen anmelden, dort Situation schildern und zwar möglichst schnell.
 
  • Like
Reaktionen: Cloverleave
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26. Februar 2008
Beiträge
9.633
  • #15
Ab in die nächste TK!
Keinesfalls zum gleichen TA.

Über 40° Fieber nach einer Kastra (Kater oder Katze?) in Zusammenhang mit plötzlichem Humpeln - da gibt es keine Zeit zu verlieren.
Und FB kann die Katze auch nicht heilen....
Ferndiagnosen helfen dem Tier ebenso wenig.


Da bringt es auch nichts mehr, nach dem Inhalt der Spritze zu fragen.


Der Mieze geht es sauschlecht, also pack sie ein und bring sie in eine gute TK, sch*** auf die Notdienstkosten.
 
  • Like
Reaktionen: Wildflower und 16+4 Pfoten
Freewolf

Freewolf

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2017
Beiträge
3.498
Ort
Unterfranken
  • #16
G

Graffiti21

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31. Oktober 2021
Beiträge
8
  • #18
Hallo liebe Leute.
Suche Rat bei euch weil ich weder einen not dienst erreiche für Tiere und eine tierklinik auch nicht in der Nähe ist und wir haben auch leider Sonntag.
Meine Katze wurde am Dienstag den 26.10.21 um 15 Uhr kastriert und es verlief auch laut TA sehr gut.
Sie war wach als wir sie heime geholt haben und dort hat sie auch erstmal geschlafen und was getrunken und war pullern.
Mittwoch und bis Donnerstag früh war alles super außer kacka machen.
Dann aufeinmal ging es ihr sehr schlecht und hat sich von uns distanziert und sich verkrochen wir sind natürlich zum TA und dieser konnte außer Fieber von 40,2 nix auffälliges feststellen.
Da hat sie eine spritze bekommen und freitag abend auch nochmal gegen das Fieber.
Dann ging es auch und sie hat auch gegessen, getrunken und war pullern außer kacka immernoch nicht.
Aber seit gestern nachmittag Humpelt sie mit dem rechten Bein was eher wie steifes Humpeln rüber kommt.
Sie hat aber gestern Abend zum Glück endlich kacka gemacht was sehr beruhigend war.
Essen tut sie weiterhin normal, trinken auch und Toilette auch
Aber wie gesagt mir macht es jetzt Sorgen das sie dieses humpeln hat und sich die ganze zeit in der Transport Box aufhält und wenig rauskommt außer wegen essen und trinken.
Ich erwähne noch das in die richtung des rechten Beines meiner Meinung angeschwollen ist aber TA meinte es wäre nix aber habe einfach kein gutes gefühl oder bilde es mir auch einfach nur ein da auch berühren weg fällt bei ihr.
TA sagte auch das die Wunde gut aussieht da sie bislang auch wenig dran wollte.
Gehe morgen aufjeden fall zum TA und werde es Filmen wie sie läuft weil wir kennen es alle das beim TA aufeinmal nix mehr ist und dann nicht kontrolliert wird.
Aber vllt kann mir jemand trotzdem einen beruhigenden Rat und Antwort geben da ich die Nacht nicht geschlafen habe weil ich mega dolle Angst habe
Also ein Update zu gestern ...Sie humpelt zwar noch ein bisschen aber nicht mehr so dolle wie gestern.. Heute ist sie auch wesentlich aktiver...wir gehen trotzdem heute zum TA und lassen es abchecken vielleicht tut ihr nur die Wunde weh...man kennt es auch als frau nach dem Kaiserschnitt kann es auch mal weh tun und darf sich oder eher kann sich nicht bewegen und da ist ja auch der Fall das jede Frau das anderster verarbeitet..zurück zum Thema ihr geht es heute viel besser und hat auch munter gespielt gefressen war auf Toilette...
 
  • Like
Reaktionen: Wildflower
Katie O'Hara

Katie O'Hara

Forenprofi
Mitglied seit
26. Februar 2008
Beiträge
9.633
  • #19
Wie hoch ist das Fieber heute?
Geht Ihr zum gleichen TA oder zu einem anderen?
Hat sie Urin abgesetzt? Welche Farbe hat dieser?
 
G

Graffiti21

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31. Oktober 2021
Beiträge
8
  • #20
Wie hoch ist das Fieber heute?
Geht Ihr zum gleichen TA oder zu einem anderen?
Hat sie Urin abgesetzt? Welche Farbe hat dieser?
Waren gestern bei einem anderen Tierarzt und sie hat die Maus ausgiebig untersucht.
Sie hat kein Fieber, die Wunde ist bißchen gereizt aber sie verweigert den kracken und body absolut und schreit wortwörtlich rum, wegen dem humpeln ist es wegen der Wunde und sie hat ein Hämatom vom aufhängen bei der Kastration und dies Dauert an solchen Stellen länger bis Heilung, sie eine spritze bekommen gegen die Schmerzen und gegen Entzündungen.
Wir haben auch was für heime mitbekommen gegen Schmerzen und gegen Entzündung.
Morgen haben wir eine Kontrolle und wahrscheinlich am freitag nochmal wegen evtl. Fäden ziehen (sind eigentlich selbst auflösend)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

L
Antworten
2
Aufrufe
345
Petra-01
W
2 3
Antworten
51
Aufrufe
3K
Ayleen
A
Antworten
4
Aufrufe
3K
Arosa582
Arosa582
H
Antworten
7
Aufrufe
3K
HotDesire
H
K
Antworten
16
Aufrufe
554
FindusLuna
FindusLuna

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben