Katze uriniert plötzlich in die Wohnung

B

BriHa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19 März 2013
Beiträge
2
Hallo zusammen!

Ich habe ein Problem mit meiner Katze Lilli (7 Jahre) und hoffe, dass mir hier geholfen werden kann.

Vor ca. 8 Monaten sind wir umgezogen. Nach etwa 6 Monaten hat Lilli, aus Stress, begonnen sich zwischen den Hinterbeinen die Haare "auszulecken". Daraufhin haben wir einen Zerstäuber für die Steckdose besorgt, der Pheromone abgibt - hat nicht geholfen. Also haben wir Rat beim Tierarzt eingeholt. Dieser empfahl uns der Katze Freigang zu gewähren - bis dahin war Lilli eine reine Wohnungskatze. Seit 3 Wochen hat Lilli nun Freigang. Es ist uns allerdings nicht möglich eine Katzenklappe einzubauen, so dass sie nur raus kann, wenn wir zu Hause sind.

Seit 2 Wochen uriniert Lilli nun hin und wieder auf unsere Couch. Benutzt aber trotzdem noch ihre Katzentoilette.

Woran kann das liegen? Protestiert Lilli vielleicht, wenn man sie nicht rauslässt?

Danke für Eure Hilfe!
 
Werbung:
M

myli

Forenprofi
Mitglied seit
22 September 2010
Beiträge
19.633
Hallo BriHa, lass mal den Urin untersuchen...Katzen pinkeln
nicht aus Protest...oft steckt eine Blasenentzüdung hinter
der Pinkelei.
Hat denn das Lecken aufgehört oder hat sie immer noch kahle
Stellen an den Hinterbeinen??

Ausserdem solltest du die Pinkelstellen entduften. Einige machen
das mit verdünntem Myrtenöl aus der Apo.oder mit Bio dor....gibt es im Inet.
 
B

BriHa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19 März 2013
Beiträge
2
Danke für die schnelle Antwort und die Tipps.

Nein, das Lecken hat leider noch nicht aufgehört. Wir haben eher das Gefühl, dass sich die kahlen Stellen weiter ausbreiten.

Wir sind ziemlich ratlos.
 
M

myli

Forenprofi
Mitglied seit
22 September 2010
Beiträge
19.633
Hallo BriHa, hinter dem Lecken kann sich auch
eine Krankheit/ Allergie verstecken......leider kann ich da gar nichts
zu sagen. Sprich doch mal den TA. darauf an.
 
Nai

Nai

Forenprofi
Mitglied seit
3 Mai 2010
Beiträge
4.738
Ort
Braunschweig
Also zum einen solltest du erstmal eine Urinprobe beim TA untersuchen lassen. Und den Fragekatalog ausfüllen: http://www.katzen-forum.net/unsaube...nsauberkeit-und-fragenkatalog.html#post300149

Was hat der TA denn gemacht um die Ursache fürs Kahllecken zu finden? "Stress" ist so eine Aussage, die gern getroffen wird wenn man keine bessere Erklärung findet. Was fütterst du denn? Wurde eine Ausschlußdiät gemacht um rauszufinden ob eine Futtermittelunverträglichkeit od. Allergie vorliegt?
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
0
Aufrufe
1K
Madsista29
Antworten
8
Aufrufe
784
FelixtheCat
Antworten
12
Aufrufe
687
minna e
Antworten
3
Aufrufe
1K
Antworten
18
Aufrufe
669
biveli john
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben