Katze uriniert auf Kleidung und ihre Liegeplätze

  • Themenstarter Flauschibüsi
  • Beginndatum
Flauschibüsi

Flauschibüsi

Benutzer
Mitglied seit
24. März 2010
Beiträge
73
Ort
Schweiz
Hallöchen zusammen. Eine unserer beiden Katzen bepinkelt schon seit einer Weile immer mal wieder ihre liebgewonnenen Plätzchen, manchmal unsere Kleidung und ganz selten einfach so in eine Ecke. Dazu erstmal der Fragebogen.

Die Katze:
- Geschlecht: Weiblich
- kastriert (ja/nein): Ja
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein): Nein
- Alter: ca. 2.5 Jahre
- im Haushalt seit: sie 10 Wochen alt ist
- Gewicht (ca.): ca. 6 Kilo
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): eher gross

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: ca. vor 3-4 Monaten
- letzte Urinprobenuntersuchung: nie
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: keine
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: nein

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: beide ca. 10 Wochen alt
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): beide aus dem Tierheim
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: ca. 1 Stunde (meist stehen sie eher auf Streicheleinheiten)
- Freigänger (ja/Nein): Jein - Sie dürfen ab und an raus - jeweils nur wenn wir zu hause sind. Luna, die Pinkelkatze, bleibt dabei aber jeweils nur auf dem Balkon, Kerry düst auch schon mal durchs Quartier. Das Pinkelproblem bestand schon bevor sie raus durften.
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): Immer mal wieder verschiedene kleine Änderungen. Die machen ihr aber nichts aus. Wir hatten einige Wochen einen Austauschschüler bei uns. Sie pinkelte aber bereits davor und auch danach.
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere: Eigentlich relativ gut. Luna ist eher die Dominatere, Kerry fürchtet sich manchmal etwas vor ihr und meidet es in ihre Nähe zu gehen wenn sie irgendwo am liegen ist. Gibt auch schon mal heftig gekloppe zwischen den beiden, ausgehend von beiden Seiten.

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 2
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): Eines mit Haube. Beim anderen habe ich zum Testen den Deckel abgeschnitten und nur die hohen Wände belassen (nötig weil Luna ihren Popo manchmal etwas hochzieht beim Pipi machen). Normale Katzenklogrösse.
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: Gereinigt jeden Tag, komplett erneuert ca. alle 2-3 Wochen, je nach Geruchsbildung.
- welche Streu wird verwendet: Aldi Silikagelzeugs
- gab es einen Streuwechsel: Das letzte mal vor ca. 2 Jahren - keine Probleme damals
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): Nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): Beide in je einer Toilette, beide in einer Ecke.
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: Nein - Futterplatz ist in der Küche, Katzenbrunnen im Wohnzimmer

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: Schon vor einigen Monaten
- wie oft wird die Katze unsauber: Sehr unregelmässig - manchmal 2 mal die Woche, manchmal Wochenlang gar nicht
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Grosse Pfützen
- wo wird die Katze unsauber: Verschieden - Entweder auf unserer Kleidung (Trainingskleidung in Sporttasche, Rock von der Freundin im Schlafzimmer, Sporthose in Badezimmer, Wäschekorb mit dreckiger Wäsche in Badezimmer etc.) oder auf Plätzen auf denen sie ansonsten sehr gerne liegt (Leseecke mit Kissen, Kissen von Balkonmöbeln, kleiner Teppich vor Balkontüre etc.). Auffällig dabei: Unsere Kleidung bepinkelt sie überall, egal wo sie liegt. Die Plätze auf denen sie sonst gerne liegt waren bisher ausschliesslich im Wohnzimmer - sie hat aber auch Lieblingsplätze in Büro und Schlafzimmer, diese wurden noch nie bepinkelt.
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): Nur auf Boden/Taschen etc.
- was wurde bisher dagegen unternommen: Katzenkloputzintervallveränderung, Katzenstreuwechselintervallveränderung, bei einem Katzenklo das Dach herausgeschnitten, Stressauslöser versucht zu minimieren, Tierarzt berfragt, Futterwechsel, wechsel von Trinknäpfen zu Katzenbrunnen...


Vieles probiert, nichts hilft. Wir wissen nicht mehr weiter mit unserer Luna. Sie waren nie kompliziert mit dem Katzenklo, wir haben sie bewusst darauf erzogen, dass sie auch in ein Katzenklo gehen welches 2-3 Tage nicht geputzt wurde - so können wir auch mal einen Weekendausflug machen ohne jemanden anzustellen der dies tut. Klappte immer wunderbar.
Es ist vollkommen unregelmässig und ohne jegliches Muster. Einmal muss etwas von unserer Kleidung dran glauben und ein anderesmal einer ihrer Schlaf- oder Liegeplätze. Sie geht problemlos auch ins Katzenklo - nur manchmal halt nicht.
Wenn sie es macht sind es meist wirklich grosse Pfützen die sie hinterlässt.
Irgendetwas muss ja sein, wir wissen, dass sie eine Pinkelkatze ist wenn sie Stress hat (haben wir beim Umzug vor 2 Jahren bemerkt sowie bei jedem Tierarztbesuch).

Irgendwelche Ideen? :)
 
Werbung:
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
Hallo

Bevor ich auf andere Dinge eingehe rate ich dir den Urin untersuchen zu lassen auf Blasenentzündung.
 
Ayleen

Ayleen

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2011
Beiträge
2.208
Hi

Kann mich Katzenherzchen nur anschliessen: Erst Untersuchung beim TA! Katzen pinkeln manchmal ausserhalb des KaKlo wenn sie Schmerzen beim Urinieren haben. Diese verbinden sie jeweils mit dem KaKlo.

Wenn Blase usw. o.B. müsste man nach andern Ursachen suchen.
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
Urin untersuchen lassen.

Zusätzliches offenes Katzenklo aufstellen.
Mit feinem Klumpstreu (ohne Duft) befüllen.
Bepinkelte Stellen penibelst sauber putzen und entduften (Biodor).

Silikatstreu verweigern die meisten Katzen.
 
Flauschibüsi

Flauschibüsi

Benutzer
Mitglied seit
24. März 2010
Beiträge
73
Ort
Schweiz
Danke schonmal für die Antworten.

Haben nun bereits mit dem TA gesprochen. Er meint zwar, dass eine Blasenentzündung eher unwahrscheinlich ist wenn sie sehr grosse Mengen rauslässt. Wir werden aber trotzdem mal etwas Urin "einfangen" und zur Untersuchung geben.

Das Silikatstreu benutzen wir seit 2 Jahren und es gab nie Probleme bis Luna eben vor ein paar Monaten damit angefangen hat. Werden aber sicherlich mal ausprobieren wie es mit anderem Streu aussieht.

Und die bepinkelten Stellen haben wir immer sehr penibel gereinigt. Sie hat auch nur äusserst selten die gleiche Stelle 2 mal beschmutzt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15. August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
Das tut beim pieseln weh, sie sammelt damits nicht dauernd weh tut....

Hat meine alte Dame damals auch gemacht.
 
SweetGwendoline

SweetGwendoline

Forenprofi
Mitglied seit
10. März 2011
Beiträge
2.602
Alter
36
Ort
Leipzig
Auch wenn es jahrelang geklappt hat. Es kann trotzdem sein, dass sie eben jetzt das Streu nicht (mehr) mag!
Nur weils immer so war, heißt das nicht, dass es immer so bleibt ;)

Das Wichtigste ist jetzt wirklich eine Urinprobenuntersuchung.
Und dann stell ein zusätzliches Klo mit einem anderen Streu auf.
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
Auch wenn es jahrelang geklappt hat. Es kann trotzdem sein, dass sie eben jetzt das Streu nicht (mehr) mag!
Nur weils immer so war, heißt das nicht, dass es immer so bleibt ;)

Sehr richtig. Das zweifeln leider viele Leute immer erstmal an, weil es nicht der Menschenlogik enspricht. Die aber mit der Katzenlogik nur wenig gemein hat.
 
Flauschibüsi

Flauschibüsi

Benutzer
Mitglied seit
24. März 2010
Beiträge
73
Ort
Schweiz
Zu Befehl! ;)

Wie bereits geschrieben, werden sicherlich ein anderes Streu ausprobieren.
Und ja @Balli, es passt nicht zu meiner Logik, aber nach 2 1/2 Jahren mit unseren beiden weiss ich, unsere Logik interessiert die Katzis rein gar nicht ;)

Wo würdet ihr denn ein zusätzliches Katzenklo empfehlen mit dem anderen Streu? Gleich neben einem anderen oder so viel Abstand wie möglich?

Dass sie so grosse Mengen hinmacht weil sie es eben richtiggehend verklemmt habe ich mir eben auch überlegt. Sie wäre eben wirklich vom Charakter her eine die genau sowas machen würde. Deshalb will ich auf jedenfall eine Urinprobe vorbeibringen.
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
  • #10
Ich würde, so lange bis das Problem gelöst ist, zwei zusätzliche Kloschalen (kosten nur ein paar Euro) mit dem feinen Streu aufstellen.
 
SweetGwendoline

SweetGwendoline

Forenprofi
Mitglied seit
10. März 2011
Beiträge
2.602
Alter
36
Ort
Leipzig
  • #11
Stell das zweite Klo möglichst weit weg von dem andren auf.
Am besten in einen anderen Raum.
Wenn sie nebeneinander stehen, werden sie u.U. nur als 1 Klo wahrgenommen und das würde herzlich wenig bringen...
 
Werbung:
Flauschibüsi

Flauschibüsi

Benutzer
Mitglied seit
24. März 2010
Beiträge
73
Ort
Schweiz
  • #12
So haben gestern noch als Sofortmassnahme eines der beiden Katzenklos mit Cats Best Öko Klumpstreu ausgestattet. Mal sehen wie die beiden das aufnehmen.
Zum anderen hat uns der TA noch einen Feliway Stecker empfohlen da Luna sehr Stressanfällig ist. Da wir schon gute Erfahrungen mit dem Teil haben, haben wir den auch wieder in Betrieb genommen.

Heute wird noch ein 3. Klo organisiert und versucht bei Luna etwas Pipi zu bekommen ^^
 
Balli

Balli

Forenprofi
Mitglied seit
26. Januar 2011
Beiträge
8.466
  • #13
So haben gestern noch als Sofortmassnahme eines der beiden Katzenklos mit Cats Best Öko Klumpstreu ausgestattet.

Das wird nur unwesentlich besser angenommen als Silikatstreu.
Feinkörniges Bentonit-Klumpstreu wird am besten angenommen.
 
Ayleen

Ayleen

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2011
Beiträge
2.208
  • #14
Hmmm, ich kenn aber viele Katzen, die das CBÖK mögen ;)
 
SweetGwendoline

SweetGwendoline

Forenprofi
Mitglied seit
10. März 2011
Beiträge
2.602
Alter
36
Ort
Leipzig
  • #15
Ja, meine Katzen kommen auch sehr gut mit Öko-streu klar, allerdings gibt es tatsächlich sehr viele Katzen, die das eben so gar nicht mögen.
Da du schon ein Pinkelproblem bei deinen Katzen hast, würd ich auch eher zu einem feinen Betonit-Klumpstreu raten!
 
Flauschibüsi

Flauschibüsi

Benutzer
Mitglied seit
24. März 2010
Beiträge
73
Ort
Schweiz
  • #16
Also bisher scheinen die beiden es gar nicht schlecht anzunehmen. Gerade als "Pinkelklo" ist es beliebt, habe gestern einige Brocken rausgeholt ;)

Werde das mal weiter beobachten. Wir wollten eigentlich ungern zu Feinkörnigem wechseln da Kerry unglaublich gerne in den Klos herumbuddelt. Sie kann Minutenlang alles umgraben einfach nur damit es umgegraben ist. Beim feinkörnigen Streu war sie danach jeweils auch noch minutenlang damit beschäftigt ihre Pfoten wieder sauber zu lecken, das tut sie beim Grobkörnigen nicht. Und Luna ist das komplette gegenteil, man kann froh sein wenn sie ihre Stinkbomben zugräbt ^^ Zum Glück ist die "Kerry-Polizei" meist zur Stelle und übernimmt das ;)

Luna war bisher scheinbar auch gar nicht abgeneigt da es angenehmer und weicher an den Pfötchen ist als das Silikatzeugs. Luna ist dahingehend eben eine ziemliche Diva. Wenn der Sims zum Balkon zu kalt ist legt sie nur kurz das Pfötchen drauf, hebt es hoch, schüttelt es und geht wieder rein - während Kerry draussen schon lange rumtobt ;)
 

Ähnliche Themen

E
2
Antworten
24
Aufrufe
3K
Emmy212
E
prinzessin.eva
Antworten
4
Aufrufe
1K
Zugvogel
Z
T
Antworten
7
Aufrufe
2K
Froschn
A
Antworten
6
Aufrufe
1K
Margitsina
Margitsina
L
Antworten
5
Aufrufe
754
Polayuki
Polayuki

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben