Katze uriniert auf einmal in die ganze Wohnung

N

Naglfar

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Februar 2014
Beiträge
6
Hallo und guten Tag an alle.

Ich wende mich jetzt hier mit aller höchster Not an euch. Zu meinem Problem meine Katze 6 Jahre Alt, BKH, hat aus für mich unerklärlichen Gründen auf einmal angefangen mir in die komplette Wohnung zu urinieren. Ich habe diese Katze zusammen mit ihrer Schwester aus einem Tierheim geholt und anfangs lebten sie bei mir in der oberen Wohnung, nachdem aber ihre Schwester ein paar Woche später verstarb, hab ich beschlossen sie runter in die Wohnung meiner Mutter zu geben da sie so auch Raus konnte und Kontakt zu meinem "Wildkater" hat damit sie nicht alleine ist. Jedoch starb ihre Schwester schon vor bestimmt 2 Jahren. Und jetzt seit ein 1-2 Monaten hat sie angefangen uns regelmäßig in die Wohnung zu urinieren. Anfangs vor die Türe in meine Wohnung, dann dachte ich sie möchte wieder hoch hab sie auch hoch gelassen und auch wieder runter wenn sie es wollte. Hat nichts gebracht. Dann hat sie Angefangen vor die Türe unseres Bades zu urinieren. Anschließend hat sie uns vor die Waschmaschine in der Küche uriniert und jetzt hat sie den Gipfel erreicht. Als ich vor ein paar Tagen in das Wohnzimmer meiner Mutter kam, hatte sie und auf den Teppich gekotet, später hab ich noch gesehen, dass sie auch auf die Gardinen gekotet/uriniert hat. Dann saß ich vor ein paar Tagen mit meiner Freundin im Wohnzimmer meiner Mutter und meine Katze versuchte keinen halben Meter vor mir, auf den Teppich zu urinieren. DAS HAT SIE NICHT MAL INTERESSIERT DAS WIR DA SIND !!!!!!!!!!!! Und meiner Mutter erzählte mir gestern, sie habe wieder im Wohnzimmer auf den Teppich uriniert. Ich weiß dann solangsam echt nicht mehr weiter..... Ich hatte schon viele Katzen auch viele auf einmal aber SO ETWAS habe ich in meinem Leben noch nicht erlebt..... Natürlich hab ich mir auch schon überlegt was sich verändert haben kann, aber das einzige was sich wirklich für sie verändert hat in den letzten 2-3 Monaten war das Wohnzimmer, da wir es komplett Renoviert haben.

Ich hoffe wirklich ihr könnt mir helfen, da ich mir sonst überlegen muss sie Weg zu geben, was ich eigentlich nicht möchte aber ich bin mit meinem Latein am Ende.

Gruß

Naglfar
 
Werbung:
Jubo

Jubo

Forenprofi
Mitglied seit
4. Dezember 2008
Beiträge
3.933
Hallo,

könntest du bitte diesen Fragenkatalog ausfüllen? Das wäre hilfreich!

Wurde die Katze bereits vom TA durchgecheckt? Wurde eine Urinprobe untersucht?

An Abgabe denken wir erst mal gar nicht, ok?

Gruß
Jubo
 
N

Naglfar

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Februar 2014
Beiträge
6
Die Katze:
- Name: Bia
- Geschlecht: weiblich
- kastriert (ja/nein): ja
- wann war die Kastration: unbekannt
- Alter: 5-6
- im Haushalt seit: 2009
- Gewicht (ca.): 4kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): groß

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: ~ 08/2013
- letzte Urinprobenuntersuchung: -
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: -
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: -

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 2-3 Jahre
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): Privat,Tierheim,
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: ~ 1h Spieltrieb ist nicht so groß...
- Freigänger (ja/Nein): jein
- gab es Veränderungen im Haushalt: Renovierung, Möbel
Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): Wieder Schüler seit 09.13
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, liegensie gemeinsam, ignorieren sie sich eher usw.): Kater ist häufig grummlig ihr gegenüber jedoch akzeptiert er ihre nähe, lässt sich von ihr Beschnuppern verbringen auch Zeit miteinander. Spielen nicht zusammen, wenn dann nur nebeneinander.

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 1, wird nur von Ihr benutzt !
- welche Art Klo: Offen
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: alle 2 Tage und wechsel jede Woche
- welche Streu wird verwendet: Klumpstreu
- wie hoch wird die Streu eingefüllt: 2/3
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): Nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos: Klo steht in einer ruhigen Umgebung, kann nicht von Leuten eingesehen werden, jedoch Dunkel. Es steht neben an einer Wand.
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: -

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: Mitte Dezember 2013
- wie oft wird die Katze unsauber: ~ 2-3 mal die Woche
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Kot / Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Urinpfütze
- wo wird die Katze unsauber: Kuche,Bad, Wohnzimmer,
- wird primär auf horizontale Flächen: Boden, Teppich
- was wurde bisher dagegen unternommen: Katze wurde wieder in den 2ten Stock gelassen, Katze wurde tagsüber rausgesetzt.
 
Zuletzt bearbeitet:
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
9.993
Ort
Oberbayern
Lasst bitte, wie vorher schon gesagt, eine Urinprobe untersuchen.
Zusätzlich würde ich noch eine weitere, offene Toilette aufstellen. Außerdem sollte das Klo auch mindestens ein bis zwei mal am Tag sauber gemacht werden. Wenn meine Katzen zwei Tage lang dreckige Klos benutzen müssten, würde es mich nicht wundern, wenn sie unsauber wären.
Womit reinigt ihr die bepinkelten Stellen?
 
N

Naglfar

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Februar 2014
Beiträge
6
Vielen Dank für die vielen und schnellen Antworten.

Werde also so schnell wie möglich zu meinem Tierarzt gehen und sie untersuchen lassen.

Die bepinkelten stellen auf fließen putze ich zuerst mit Essig und dann mit Glasreiniger,
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
9.993
Ort
Oberbayern
Vielen Dank für die vielen und schnellen Antworten.

Werde also so schnell wie möglich zu meinem Tierarzt gehen und sie untersuchen lassen.

Die bepinkelten stellen auf fließen putze ich zuerst mit Essig und dann mit Glasreiniger,

Du solltest dir einen Enzymreiniger (z.B. Biodor Animal) besorgen, der die Gerüche nicht nur überdeckt, sondern wirklich beseitigt. Katzen haben nämlich viel feinere Nasen, so dass sie Düfte auch noch wahrnehmen können, wenn sie für uns Menschen komplett verschwunden sind.
Der scharfe Geruch von Essig animiert im Übrigen viele Katzen dazu, erneut über eine Stelle zu pinkeln, um sie mit ihrem eigenen Duft zu überdecken.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Bitte dringend zum Tierarzt!
Das hört sich erst mal nach Blasenentzündung oder Harngries an.
Was fütterst du, Trocken- oder Naßfutter?

Und mindestens ein weiters klo aufstellen bitte.
Feines weiches Klumpstreu wäre jetzt auch am besten.

Und bitte nie schimpfen wenn sie pinkelt, sie kann nichts dafür. Es ist ein Hilferuf.
 
N

Naglfar

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Februar 2014
Beiträge
6
Hallo zusammen,

ich habe heute endlich die Zeit gehabt zu meinem Tierarzt zu gehen. Habe ihm auch die ganze Sache erklärt und ihm gesagt wie mein momentanes vorgehen aussieht. So habe ich jetzt für das erste einmal den von bohemian muse empfohlenen Reiniger bestellt und heute Küche, Wohnzimmer nass durchgewischt, des weiteren werde ich heute Abend die betroffenen Teppiche gründlich damit einsprühen. Mein Tierarzt gab mir eine Spritze mit um die Urinprobe zu nehmen, jedoch sagte er, es muss innerhalb von 30 Minuten bei ihm sein, das heißt ich muss warten bis meine Katze mir wieder zu den Sprechzeiten in die Wohnung uriniert :-D. Deseiteren wurde ihr Antibiotika gespritzt falls es eine Infektion ist. Das zweite Klo wird auch demnächst aufgestellt.

Grüße
Naglfar
 
racoonie

racoonie

Forenprofi
Mitglied seit
27. März 2008
Beiträge
4.916
Ort
Leipzig
Gut dass du beim arzt warst. Mit dem reiniger sollten dann die gerüche auch weggehen. Was bekommt sie denn zu fressen bei euch?
 
N

Naglfar

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Februar 2014
Beiträge
6
  • #10
Hallo zusammen,

so also wie schon am Fr. geschrieben war ich ja mit meiner Katze beim Tierarzt, Antibiotika hat sie bekommen, Krallen sind geschnitten. Und auch die Wohnung wurde komplett Nass geputzt. Und siehe da, wieso auch immer ist meine Katze seit Fr. wieder Stubenrein, Wieso ? Ich weiß es ehrlich gesagt nicht. Auf jedenfall hat sich mein Problem für das erste erledigt.

Zu Fressen bekommen sie sowohl Nass als auch Trockenfutter.

Gruß
Naglfar
 
Manuela48

Manuela48

Forenprofi
Mitglied seit
10. Oktober 2009
Beiträge
2.307
Ort
Berlin
  • #11
Dann würde ich schon darauf schließen, dass Deine Katze eine Blasenentzündung hat und das Antibiotika wirkt.

Hattest Du eine Urinprobe abgegeben? Wenn nicht, würde ich das trotzdem noch nachholen und den Urin untersuchen lassen. Ist ja wichtig, um die Katze weiter richtig behandeln zu lassen.

Manuela
 
Werbung:
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #12
Dann würde ich schon darauf schließen, dass Deine Katze eine Blasenentzündung hat und das Antibiotika wirkt.

Hattest Du eine Urinprobe abgegeben? Wenn nicht, würde ich das trotzdem noch nachholen und den Urin untersuchen lassen. Ist ja wichtig, um die Katze weiter richtig behandeln zu lassen.

Manuela


dem möchte ich noch mal zustimmen!

Und ich würde das Trockenfutter weg lassen! Bei Katzen die zu Blasenentzündungen neigen sollte man besonders darauf achten daß der Urin immer schön verdünnt wird. Das geht mit Trockenfutter nicht!
 
N

Naglfar

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Februar 2014
Beiträge
6
  • #13
Hallo zusammen,

das mit der Urinprobe würde ich gerne machen, jedoch da sie mir nirgends mehr hin Uriniert wird es für mich schwer eine Urinprobe zu bekommen. Dennoch werde ich versuchen eine zu ergattern.
 
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
  • #14
Hallo zusammen,

das mit der Urinprobe würde ich gerne machen, jedoch da sie mir nirgends mehr hin Uriniert wird es für mich schwer eine Urinprobe zu bekommen. Dennoch werde ich versuchen eine zu ergattern.

Versuch mal, ihr eine Suppenkelle unter den Pöppes zu halten. Manchmal funktioniert das.

Sonst bleibt nur noch ein Tierarztbesuch mit Blasenpunktion. Aber keine Bange, das hört sich schlimmer an als es ist.
 

Ähnliche Themen

T
Antworten
41
Aufrufe
4K
Tigrababe
T
N
Antworten
7
Aufrufe
1K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
O
Antworten
7
Aufrufe
384
Petra-01
Petra-01
S
Antworten
3
Aufrufe
1K
K
M
Antworten
9
Aufrufe
2K
Kathi 86
K

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben