Katze unter Schock und hat nun Angst vor Kater

  • Themenstarter Annabe77e
  • Beginndatum
A

Annabe77e

Neuer Benutzer
Mitglied seit
31. Juli 2011
Beiträge
1
Hallo,

heute ist was ganz dummes bei mir zuhause passiert und ich weiß leider nicht, wie es hier weitergehen soll!

Meine kleine Katze (4 Monate alt) ist heute vormittag in ihrer spiellaune mal wieder die wände hochgeklettert, nur dummerweise hat sie dann den fliegenfänger angesprungen, der an der decke hängt.
ich hätte nie gedacht, dass eine katze es mal schafft an diesen fänger zu gelangen. aber nun ist es passiert und ich bin schlauer und werde nun nie wieder so ein teil aufhängen!

Naja jedenfalls klebte dann dieses teil total an ihrem hinterteil und hat sich um ihren schwanz gewickelt und den dabei eingeklemmt.
sie ist dann total verstört und fauchend sowie schreiend durch die ganze wohnung gerannt. sie wusste garnicht wie ihr geschieht und hatte natürlich höllische angst.

Durch das ganze geschrei und gefauche war dann auch mein 2-jähriger kater total aufgewühlt und dachte wohl, dass es ihm gilt.
er hat dann auch nur noch geschrien und gefaucht und ist der kleinen hinterher gerannt.

Und sie hat nun anscheinend diesen ganzen schock und die quälerei mit dem kater in verbindung gebracht.
sie macht nun sofort einen buckel wenn sie ihn sieht, faucht, spuckt und schreit dabei. macht halt wirklich richtiges gebrüll und alle möglichen warnzeichen, die es gibt, wenn sie ihn sieht.
sie geht nicht auf ihn los und scheint nur tierische angst vor ihm zu haben.
ich hab die beiden nun erstmal getrennt. sie ist in der küche und er im wohnzimmer.

ich hab sie dann sauber gemacht, aber es ist noch nicht alles komplett verschwunden. aber das meiste hab ich wegbekommen.
jedenfalls hat sie immer noch totale angst und vorhin hab ich meinen kater kurz in die küche gelassen, weil sie sich etwas beruhigt hatte.
aber es ging alles wieder von vorn los und sie hat wieder gebrüllt und gefaucht etc.

Vorher haben sie sich übrigens total blendend verstanden. Als ich die kleine geholt habe, hat der kater sie sofort akzeptiert und freudig begrüßt. Er ist auch immer noch ganz lieb, aber macht dann natürlich auch einen Buckel und faucht, wenn sie ihn so "begrüßt"...

meint ihr, dass sich das ganze verhalten nach einer zeit wieder legt?
Gibt es noch andere tipps, die dabei helfen können, dass sie sich wieder beruhigt und nicht mehr angst vor dem großen hat?
Ich habe beiden vorhin schonmal notfall-drops gegeben, weil ich die im haus habe.
morgen will ich dann noch feliway (stecker) besorgen. ich hab zurzeit nur das spray hier und hab es auch angewendet.
jedenfalls sollte ich sie noch ein paar tage getrennt lassen oder?
Oder meint ihr ich soll beiden das gesamte revier zur verfügung stellen und abwarten?

Ab morgen bin ich leider wieder tagsüber unterwegs und ich mache mir natürlich tierische sorgen, was hier alles pasieren mag wenn ich nicht da bin.

Bin echt verzweifelt und hoffe, dass vielleicht jemand eine ähnliche situation kennt oder kannte.
zudem hat mich der ganze stress heute total vom lernen abgehalten und ich habe morgen eine prüfung :(

Hoffe, die beiden vertragen sich wieder. Ich will auf keinen fall eine der beiden wieder abgeben müssen!

Vielen Dank schonmal!

Grüße
Annabelle
 
Werbung:
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
15.999
Ort
Nähe Trier
Das Zauberwort heißt hier wohl: Geduld.

Die kleine ist mit 4 Monaten nun natürlich noch sehr jung für sie zu separieren.
Trotdem würde ich das tun.

Separier die beiden, damit sie erst mal zur Ruhe kommen können, denn das brauchen die jetzt.

Und dann führ sie wieder langsam zusammen.

Die haben beide einen Schock bekommen und das müssen die jetzt erst mal verarbeiten.
 

Ähnliche Themen

J
Antworten
5
Aufrufe
901
Muschu
F
2 3
Antworten
51
Aufrufe
5K
Ronjakatze
Ronjakatze
K
Antworten
5
Aufrufe
1K
biene78
L
Antworten
1
Aufrufe
623
MioLeo
N
Antworten
2
Aufrufe
650
N

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben