Katze unsauber nach Urlaub , während Urlaub

  • Themenstarter snow1
  • Beginndatum
S

snow1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Dezember 2017
Beiträge
215
Ort
Tirol / Österreich
Die Katze/Kater der/die unsauber ist
- Name:Nala
- Geschlecht: weiblich
- kastriert (ja/nein), wenn kastriert wann:nein,Termin 17.04.
- Alter: 6,5Monate
- im Haushalt seit: Mitte Dezember
- Gewicht (ca.): 3,4kg
- Größe und Körperbau: normal

Gesundheit
- wann war der letzte Tierarzt-Besuch: vor 3 Wochen
- wurde der Urin untersucht, wann das letzte Mal, mit welchem Befund:nein , weil es erst seit unserem Urlaub war/ist , glaube ich nicht an eine organische Ursache
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt: hatten viel mit Durchfall , Erbrechen und Infektion zu tun , war aber dann durch

Lebensumstände
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug bei dir/euch: 12 Wochen
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, von privat, Tierschutzverein): privat
- Freigänger (Ja/Nein): nein , nach Kastration wird sie Freigänger
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. neue Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Berufswechsel): Urlaub 9 Tage
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, kuscheln sie und putzen sich, ignorieren sie sich eher usw.): sie spielen, sie streiten , sie kuscheln und putzen sich auch mal gegenseitig

Klo-Management
- wie viele Klos gibt es: 3
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): offen
- wie oft wird gereinigt und wie oft das Streu komplett erneuert: mehrmals täglich, komplett alle 3 Wochen ca.
- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!):Tigerino Canada (Babypuderdurft...das hatte sie immer, auch Vorbesitzerin)
- wie hoch wird die Streu eingefüllt, ca. in cm: min. 10cm
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.) ja Babypuder

- wird ein Klo-Deo benutzt: nein

- wo steht das Klo bzw. die Klos (welcher Raum, an der Wand, in der Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes Katzenklo):
Alle im Keller in 2 Räumen
- mit welchem Reinigungsmittel wird das Klo gereinigt: kochendes Wasser , Uringeruchsentferner (Trixie)
- wo ist der Futterplatz, liegt er in der Nähe der Klos, wenn ja wie nah: eine Etage höher , Küche

Unsauberkeit
- Wann sind die Probleme das erste Mal aufgetreten, wie lange bestehen die Probleme: Wir waren 9 Tage im Urlaub, haben dabei 2 Räume im Keller offen gelassen, zum Spielen. Die hat sie als Klo benutzt. Im einen Raum waren 2 Haufen im Anderen min. 15! In eine Ecke hat sie gepieselt. Seit dem ist sie unsauber. Aber pieseln tut sie meist ins Klo. Sind nun 2 Wochen wieder da und da hat sie 1 mal woanders hingepieselt.

- wie oft wird die Katze unsauber: 0-3 mal täglich , unterschiedlich
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: 99% Kot
- Urinpfützen oder Spritzer: wo es 1 mal war , Pfütze
- wo wird die Katze unsauber: im Keller, mal direkt neben dem Klo, wo sie aber nicht reinmacht (wenn sie mal reinmacht) , sie nutzt ein anderes zu Kot absetzen.
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich, Bett usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Ecken): Boden
- was wurde bisher dagegen unternommen: 1 Klo mehr angeschafft , Klos auf 2 Räume verteilt , Feliway Stecker ,Katze oft ins Klo gesetzt , Klo mal mit Haube hingestellt zum Test



Habe momentan echt wenig Ideen dazu. Dachte erst ihr war das Klo zu dreckig. Was möglich ist wo wir weg waren wurde es nicht so sauber gehalten wie jetzt. Aber jetzt ist wieder alles sauber und wird sauber gehalten. Aber sie macht trotzdem nicht rein.
Meine einzige Hoffnung ist momentan, dass sich was ändert wenn sie Kastriert ist und dann nach draussen darf :sad::sad:
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
M

Maurice A

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. April 2018
Beiträge
3
Unsauberkeit nach Urlaub

Ja ich denke schon dass sich das ändert wenn sie kastriert ist und dann auch raus darf. Meine hat auch immer solche spirenzchen gemacht . Auch wenn wir im Urlaub waren und immer wenn ihr irgendwas nicht gepasst hat. Hat sich dann aber immer wieder gelegt.Manche sind halt solche sensibelchen die auf alles mögliche mit Unsauberkeit reagieren. Drück die Daumen
 
S

Sandm@n64

Gast
Hallo,

zuerst brauchst du einen Enzymreiniger wie Biodor oder BactoDes Animal um den Bereich wo sie unsauber wurde gründlich zu reinigen damit es für die Katze dort nicht mehr nach Katzenklo riecht.
Normale Reiniger schaffen das nicht und Essigreiniger oder andere stark riechende animieren in so einem Fall nur dazu dort wieder unsauber zu werden.

Dann würde ich mal das Streu gegen ein möglichst feines ohne einen eigen Geruch tauschen.
Nur weil sie dies seit je kennt heißt das nicht das es passt, Katzen wollen nicht unsauber sein und geben sich oft lange mit in ihren Augen Mißständen zufrieden bis dann irgendwas dazu kommt und ihre Toleranz am Ende ist.

Und ehrlich dieses verbannen der KaKlos in den Keller, da hab ich kein Verständnis für, diese gehören nun mal zur Katzenhaltung dazu und gerade bei mehreren Etagen gehört auf jede Etage mindestens ein KaKlo.
Und unabhängig davon ob die Kleine später mal Freigängerin werden soll, im Moment und nach der Kastra ist sie noch zu jung dafür, würde ich das erstmal machen.
Man kann je nach Bedarf später ja reduzieren.

Ich würde ihr jetzt ein anderes Strau anbieten, KaKlos auf alle Etagen verteilen und den Raum den sie als KaKlo nutzt bis nach der Reinigung mit einem Enzymreiniger sperren.
 
N

Nicht registriert

Gast
Ich würde in jedem Fall den Urin untersuchen lassen. Ohne da ein konkretes Ergebnis zu haben, kann man sich nie sicher sein. Es kann z.B. auch durchaus eine streßbedingte Blasenentzündung sein (weil Ihr im Urlaub wart).
 
S

snow1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Dezember 2017
Beiträge
215
Ort
Tirol / Österreich
Ich habe einen Enzymreiniger. Den von Trixie. Trixie Urinflecken-Vernichter Intensiv
Habe damit auch die Stellen behandelt. Sie sucht sich dann einfach eine neue Stelle im Keller.
Ganz ehrlich bin ich nicht bereit die Klos jetzt im Haus zu verteilen. Da ich mir vorstellen könnte dass sie die Kackerei dann ausdehnt. Und dann stinkt bald das ganze Haus! Hier laufen und krabbeln auch kleine Kinder herum. Und sie macht das ja auch ausschliesslich im Keller! Wenn sie im EG oder OG machen würde wäre es was anderes.

Anderes Streu kann ich ja mal probieren! Muss ich dann bestellen.

Auch ist es im Keller am ruhigsten. Bei uns ist schon auch mal Trubel....6 Kinder im Haus keine Seltenheit.
 
Zuletzt bearbeitet:
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.361
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Ich denke es liegt entweder daran daß die Katze noch nicht kastriert ist, was jetzt dringend nötig ist!! oder daran daß die Klos in eurem Urlaub nicht akkurat gereinigt wurden.

Wenn sie sich es dabei angewöhnt hat braucht es etwas Zeit und gute Nerven das wieder weg zu kriegen.

Ich würde trotzdem mal Biodor Animal bestellen und damit alles sehr gründlich reinigen, das hat sich sehr bewährt!

Und wenn es besser wird bitte trotzdem auch in anderen Etagen ein Klo anbieten.

Ist die zweite Katze eine Katze oder ein Kater?
Wenn Kater dann wird es noch dringender mit der Kastration!
Bitte beide gleichzeitig kastrieren lassen wenn es Geschwister sind.

Oder ist die andere Katze älter und schon kastriert?

Das Streu finde ich ok, würde nur noch etwas höher einfüllen.

Und bitte nie schimpfen wenn was daneben geht.
Probier noch mal die Katze regelmäßig ins Klo zu setzen, wenn sie rein macht loben und oder Leckerchen geben.
Einfach noch mal neu üben, wie man es mit kleinen Kindern auch macht wenn noch mal was daneben geht.
 
S

snow1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Dezember 2017
Beiträge
215
Ort
Tirol / Österreich
Ja das versuche ich schon. Aber immer "erwische" ich sie auch nicht beim Klogang. Und oft ist es auch nachts und während der Arbeitszeit gehts natürlich auch nicht.
Nein sie sind keine Geschwister. Die 2. Katze ist ein Kater. Sie sind fast gleich alt (3Tage) und werden morgen beide kastriert.
Schimpfen tu ich nicht...bissl vor mir hergeflucht habe ich :D aber nicht laut und werde das auch noch abstellen. Bringt eh nichts. Aber wo ich die knapp 20 Haufen im Keller verteilt gesehen habe...das war so garnicht schön :sad:
 
S

snow1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Dezember 2017
Beiträge
215
Ort
Tirol / Österreich
Es kann z.B. auch durchaus eine streßbedingte Blasenentzündung sein (weil Ihr im Urlaub wart).

Aber sollte sie bei Blasenentzündung nicht Schmerzen beim urinieren haben und oft aufs Klo müssen? Ist Blasenentzündung nicht eher eine Urin-Geschichte? Der Urin geht eigentlich immer ins Klo!

Habe mal 2 Smala Boxen bestellt und duftfreies mikro Streu von Biokat´s. Das werde ich noch zusätzlich aufstellen. Hoffentlich nutzt sie es!
 
S

snow1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Dezember 2017
Beiträge
215
Ort
Tirol / Österreich
Ich vermute ehrlich gesagt dass es an Klomobbing liegt. Der Kater kommt eigentlich fast immer zum Klo wenn er hört dass jmd im Streu scharrt/kratzt. Wenn ich das Klo sauber mache kommt er meistens auch.
Ausserdem war der Kater vor kurzen eine Nacht draußen. Hat sich aus dem Staub gemacht.
Da hat Nala in die Kiste gemacht und nichts war daneben.
Ich frag mich nur was ich da machen kann....oftmals macht sie in der Nacht einmal...und manchmal tagsüber auch noch nen Haufen. Biodor hab ich besorgt und mache damit jetzt die Stellen sauber.
Sie macht jetzt meistens im Heizungsraum unter den Pelletsack....vielleicht stelle ich das Klo da mal hin. Wird aber wahrscheinlich auch nichts bringen :sad:
Bin da bissl ratlos....
Habe nun duftfreies Streu und eine zusätzliche Kiste (Ikea) aber das bringts leider auch nicht. Aber gut, das ändert ja auch nichts am Klomobbing.
 
Zuletzt bearbeitet:
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.361
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #10
Sind denn nun beide kastriert?

Und gegen Klomobbing hilft nur dagegen anzugehen wenn man es sieht. Wenn du es nicht siehst kannst du natürlich wenig machen.

Und Biokats, wie fein ist das?
Ich mag ja am liebsten entweder das Premiere sensitiv oder Extreme classic als Streu, probier das doch mal wenn das Problem weiter besteht.
 
S

snow1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Dezember 2017
Beiträge
215
Ort
Tirol / Österreich
  • #11
Hallo Petra,

ja beide sind nun kastriert. Ist alles gut gelaufen und verheilt sehr gut.
Das Biokats ist schon sehr fein. Wie Tigerino auch. Glaube nicht dass die Premiere Streus feiner sind, aber weiss es nicht genau. Kann es natürlich noch probieren.

Das Problem besteht leider weiterhin. Ist bissl besser geworden....nicht mehr jeden Tag. Aber 1 mal am tag meistens.
 
Werbung:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #12
Wurde denn jetzt mal der Urin untersucht?
Der Katze kann auch durch euren Urlaub und eine Fremdbetreuung (?) Stress entstanden sein und Stress ist ein häufiger Auslöser für Blasenentzündungen. Manche Tiere sind da schlichtweg sehr sensibel.

Mein Kater hatte bei seinen Blasenentzündungen weder offensichtlich Schmerzen (bereits zu Beginn festgestellt) noch ging er tröpfchenweise auf Klo. Blut oä. gab es auch nie.
 
S

snow1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Dezember 2017
Beiträge
215
Ort
Tirol / Österreich
  • #13
Nein, nach unserem Urlaub noch nicht.
Werde ich noch machen. Wie "frisch" muss der sein?
Werd mal mit meinem TA sprechen, Harnlabor hat er ja.
Ich glaube nicht an eine Blasenentzündung, aber ich weiß es nicht.
Bei der Kastration hat er ein Ultraschall gemacht und auch die Nieren angeschaut. Aber war alles gut.
 
S

snow1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Dezember 2017
Beiträge
215
Ort
Tirol / Österreich
  • #14
Guten Morgen,
habe den Urin nun untersuchen lassen. Hat leider keine Erkenntnisse gebracht. Alles in Ordnung laut meinem TA.
Hatte vor 5 Tagen nochmal ein 4. Klo aufgestellt und zwar an die Stelle , wo sie am meisten hinmacht (sind aber leider mehrere Stellen).
Jetzt ging es 5 Tage lang immer ins Katzenklo! Leider heute Morgen wieder mal daneben. Aber immerhin...5 Tage ohne Unfall. Wieder in der Nacht.
Nun habe ich gleich ein Klo wieder dahin gestellt. In dem Klo war die letzten 5 Tage eh nie was drin. Ist aber komplett sauber.
Ist schon alles bissl rätselhaft für mich....na mal schauen. Bis zum nächsten Urlaub (dauert aber noch ein paar Monate) haben wir es hoffentlich im Griff.
 
Cassis

Cassis

Forenprofi
Mitglied seit
5. Oktober 2015
Beiträge
2.489
Ort
Mittelfranken
  • #15
Aber wo ich die knapp 20 Haufen im Keller verteilt gesehen habe...das war so garnicht schön :sad:

:eek: Warum hat die Urlaubsbetreuung die Haufen nicht weggemacht?? So konnte sich das ja richtig verfestigen. :mad:

Ich frage mich bei deiner Schilderung, ob die Urlaubsbetreuung die Katzenklos überhaupt in den 9 Tagen sauber gemacht hat?
 
S

snow1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Dezember 2017
Beiträge
215
Ort
Tirol / Österreich
  • #16
Doch doch das hat sie ganz sicher. Darauf kann ich mich verlassen!

Naja wenn du bei uns die Kellerstiege runtergegangen bist standen da gleich 3 Klos.
Ist mittlerweile anders , aber so war es. Grad durch in den nächsten Raum (war offen) hat sie 2 mal reingemacht. Dann noch einen Raum weiter(auch offen) war dann die Kackastrophe :eek:
Aber in die beiden Räume muss man nicht wirklich rein und auch nicht durch. Sie wird es einfach nicht gesehen haben, sonst hätte sie es sicher weg gemacht (was ich aber auch eine Zumutung finde).

Und wenn eine Katze weichen Schiss hat und das Klo durchwühlt und umgräbt wie unser Kater, dann schaut das Klo nach einem Klogang schon aus als ob es eine Woche nicht gemacht wurde. Habe ich selbst schon erlebt in so einer Phase. Klo grad frisch gemacht(Streu komplett gewechselt). Der Kater geht natürlich auf das frisch gemachte, gut riechende Klo.....setzt einen Fladen rein...ist wohl auch noch reingestiegen...und gräbt und gräbt und gräbt.....schüttelt die Pfote (denke ich) dass es auch noch an den Wänden klebt.....ein Wahnsinn. Klo und alles im Umkreis und Kater versaut .

Aber die beiden Räume die auf waren wo wir im Urlaub waren , sind jetzt immer zu. Jetzt macht sie es halt da wo man die Stiege runterkommt und einen Raum weiter wo auch noch ein Klo steht.
 
Zuletzt bearbeitet:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #17
Am besten wäre steriler Urin d.h. er sollte direkt aus der Blase entnommen werden. Alles andere ist relativ fehleranfällig.

Passiert die Unsauberkeit immer Nachts? Ich habe tatsächlich schon von Leuten gehört, dass ein einfaches Nachtlicht das Problem beseitigt hat. Diese Lämpchen, die man auch für Kinder anbringt.
Warum manche Katzen Probleme mit Dunkelheit und dem Klo haben, kann ich dir allerdings nicht genau sagen.
 
Hazelcats

Hazelcats

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4. Oktober 2014
Beiträge
968
Ort
Berlin
  • #18
Passiert die Unsauberkeit immer Nachts? Ich habe tatsächlich schon von Leuten gehört, dass ein einfaches Nachtlicht das Problem beseitigt hat. Diese Lämpchen, die man auch für Kinder anbringt.
Warum manche Katzen Probleme mit Dunkelheit und dem Klo haben, kann ich dir allerdings nicht genau sagen.

Das ist ein absolut richtig und die Begründung liegt mit in der Besonderheit des Katzenauges gegenüber dem Menschen:
Katzen haben hinter der Netzhaut eine besondere Schicht (Tapetum lucidum) die das Licht wie ein Spiegel reflektiert und nochmal auf die Netzhaut wirft, quasi ein sehr wirkungsvoller Restlichtverstärker, so können Katzen auch in der Dämmerung oder nachts sehr gut sehen - es setzt aber immer ein Rest an Licht voraus!
Wir denken oft, weil Katzen nachts gut sehen können (daraußen z.B.) und sich bei schlechten Lichtverhältnissen gut zurechtfinden, könnten sie eben auch im finsteren sehen, das ist aber falsch, auch Katzen brauchen ein bischen Licht, sehr geringe Menge reicht, aber ganz ohne geht es nicht.
Ein stockfinsterer Raum ohne jede noch so geringe Lichtquelle ist auch für Katzen dunkel/schwarz und sie sehen nichts.

Draußen in der Natur ist es selten wirklich stockfinster, in unseren Häusern und Wohnungen gibt es aber richtig dunkle Ecken/Räume und dort können Katzen ebenso wie wir nichts sehen. Hier helfen ihnen nur ihre übrigen Sinne ein im komplett finsteren positioniertes Klo zu finden und dann auch genau zu treffen und wenn etwas leicht daneben geht, riecht es dort auch nach Klo, ist also ein Klo...

Bei mir im Haus ist es z.B. nachts nie richtig dunkel bis auf das Treppenhaus, also habe ich dort Nachtlichter in die Steckdosen verteilt, die gibt es mit Dämmerungssensor und auch so gestaltet, daß man sie als Steckdose nutzen kann. So ist die Treppe für Katz und Mensch sicherer.
In der Küche ist es zwar nicht finster, aber um die Futterecke nachts besser zu beleuchten, hängt dort eine kurze LED-Lichterkette, das ist wenig Licht, frißt kaum Strom, aber sorgt für mehr "Komfort".;) Auf die Art lassen sich auch im Dunkeln aufgestellte Klos optimieren.

Liebe Grüße
Karen
 
S

snow1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Dezember 2017
Beiträge
215
Ort
Tirol / Österreich
  • #19
In letzter Zeit war es nur Nachts , ja. Aber ist auch schon am Tag passiert. Aber ich kann es ja mal austesten mit dem Nachtlicht. Ist ja kein Aufwand. Kauf ich kurz 2 Nachtlichter.
 
S

snow1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Dezember 2017
Beiträge
215
Ort
Tirol / Österreich
  • #20
Guten Morgen!
Kurze Rückmeldung von mir...Seit dem 07.05. ist nichts mehr daneben gegangen. Auch wenn es noch nicht weg ist, es ist eine deutliche Verbesserung!!
Sie gehen oft draussen , tagsüber ist ein Fenster ständig geöffnet. Gegen 22Uhr hol ich die Beiden rein und lasse sie dann eh um 5Uhr (WE 7Uhr) wieder raus. Draussen gefällt es ihnen super. Nala wälzt sich immer auf dem Boden wenn sie draussen ist und mich sieht...total süss. Das Klo muss ich eigentlich nur noch einmal morgens und einmal am Abend machen. Wobei abends meistens kaum was drin ist.
Habe nun aber auch schon zwei mal gesehen wie Nala mitten auf den Rasen pieselt. Hockt sich mitten auf den Rasen und pieselt! Schon bissl komisches Verhalten oder? Habt ihr Katzen die das auch machen?
Aber ich glaube, wir sind auf dem Wege der Besserung. Wenn dann die Katzenklappe im Kellerfenster eingebaut ist, kann sie immer raus und das Problem ist hoffentlich komplett beseitigt!
Aber was nun wirklich das Problem ist , würde mich ja mal interessieren :confused:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Thomy
Antworten
9
Aufrufe
1K
Thomy
Thomy
N
2 3 4
Antworten
77
Aufrufe
5K
Vitellia
Vitellia
L
Antworten
10
Aufrufe
2K
ottilie
B
Antworten
4
Aufrufe
3K
Bina123
B
S
2
Antworten
22
Aufrufe
3K
Lirumlarum
Lirumlarum

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben