Katze und Kater zu 2 Katern?

  • Themenstarter MietziBaby
  • Beginndatum
MietziBaby

MietziBaby

Benutzer
Mitglied seit
13. Dezember 2011
Beiträge
80
Hallo Ihr Lieben!

Ich würde gerne eure Meinung hören.
Eine Freundin von mir zieht um und kann ihre beiden Katzen (Katze 5 Jahre, Kater 2 Jahre) nicht mitnehmen in die neue Wohnung.

Ich würde den beiden bei mir gerne ein neues Zuhause geben habe aber Angst, dass ich nicht genügend bieten kann.

Bei mir sitzen schon 2 Kater (beide etwas über 1 Jahr alt).

Alle 4 sind kastriert bzw sterilisiert.

Meine Wohnung ist ca. 65 qm groß, plus rießiger vernetzter Balkon.

Ist das machbar oder ist das zu wenig Platz?

Ich möchte ja nicht, dass die beiden zu mir kommen und dann wieder weg müssen :verstummt:
 
Werbung:
J

Juik

Forenprofi
Mitglied seit
12. Juli 2010
Beiträge
9.238
Also ich finde den Platz ok, wenn die Tiere sich verstehen.

Ob sie sich verstehen wirst du wohl nur durch ausprobieren erfahren können.

Lies dich aber bitte vorher hier im Forum in den Thread langsame Zusammenführung ein.
 
MietziBaby

MietziBaby

Benutzer
Mitglied seit
13. Dezember 2011
Beiträge
80
Danke dir.
Ob sie sich verstehen, dass würde sich ja sowieso erst zeigen, wenn die beiden hier einziehen.
Zusammenführung hab ich mir schon angeschaut, aber erst mal wollte ich das ja oder nein abklären.
Bisher sind sie schon nicht in besten Händen, da möchte ich ihnen ein hin und her ersparen, deswegen lieber vorher alles abklären.
 
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2009
Beiträge
29.437
Ehrlich gesagt - viel Platz ist das nicht.

Sie können ja bestimmt nur auf den Balkon, wenn jemand da ist um sie rein- und raus zu lassen oder?

Wenn, dann würde ich auf jeden Fall "nach oben ausbauen".

D.h. viele Catwalks, Katzenregale etc., die oben an der Wand und unter der Zimmerdecke sind. Zusätzlich noch die Möglichkeit geben auf Kleiderschränken usw. zu liegen.
 
C

Catma

Gast
Ob sie sich verstehen, dass würde sich ja sowieso erst zeigen, wenn die beiden hier einziehen.
Nicht unbedingt, man kann vorher schon einigermaßen abschätzen, ob sie sich langfristig vertragen könnten.
Zumindest theoretisch ;)
Wie vertragen sich denn deine beiden Kater? Sind sie vom Wesen her eher ähnlich oder eher unterschiedlich?
Und weißt du über das Kater/Katzenpärchen, wie sie sich vertragen und wie sie vom Charakter sind?

65 qm finde ich jetzt nicht zu klein. Aber eben auch nicht so groß. Von daher, weil der Raum doch auf Dauer recht begrenzt ist, finde ich es schon wichtig, dass die Konstellation gut zusammen passt.
 
MietziBaby

MietziBaby

Benutzer
Mitglied seit
13. Dezember 2011
Beiträge
80
Nicht unbedingt, man kann vorher schon einigermaßen abschätzen, ob sie sich langfristig vertragen könnten.
Zumindest theoretisch ;)

Die liebe Theorie :)

Meine beiden sind an sich recht ruhige Zeitgenossen. Klar haben sie auch ihre 5 Minuten, aber sie sind nicht 24h/Tag in Action. Die beiden verstehen sich super.

Die "Neuen" hab ich jetzt noch nicht so genau kennengelernt, weil ich Angst hab, dass ich mich verlieb und die beiden nehmen "muss" :verschmitzt:
Aber soweit ich weiß, sind die beiden Mutter und Sohn, kommen auch gut miteinander zurecht und sind eher ruhige Vertreter. Ich müsste mir beide mal genau anschauen, weil die Besitzerin nicht so genau über sie Bescheid weiß (warum haben manche Leute Katzen???).

Das wäre übrigens mal das Mädel :

11818024zh.jpg


Ok. Eigentlich bin ich schon verliebt, aber ich hoffe, ich kann das ganze trotzdem vernünftig entscheiden. Schnulli und Aidi sollen unter dem ganzen ja auch nicht leiden müssen...
 

Ähnliche Themen

C
Antworten
6
Aufrufe
1K
Ahriman
A
Agash
Antworten
3
Aufrufe
4K
Agash
M
Antworten
0
Aufrufe
703
Miaunelle+Sophia
M
D
Antworten
10
Aufrufe
2K
D
S
Antworten
2
Aufrufe
957
Campino
Campino

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben