Katze und Kater unsauber - wir sind verzweifelt

  • Themenstarter Redeose02
  • Beginndatum
  • Stichworte
    neue katze protestpinkeln unsauberkeit
Yarzuak

Yarzuak

Forenprofi
Mitglied seit
23. Mai 2021
Beiträge
7.471
  • #41
A

Werbung

LakritzNase

LakritzNase

Forenprofi
Mitglied seit
6. September 2021
Beiträge
2.004
Alter
34
Ort
Wanne-Eickel
  • #43
Ich habe jetzt mal ne Weile über euer Problem nachgedacht. Ja, ihr habt wahrscheinlich einige Fehler gemacht. Aber mit Geduld und Spucke könnt ihr das Ruder vielleicht noch rumreißen.

Achtung, es folgt ein langer Text...
Da es bei euch sehr viele mögliche Ursachen gibt, würde ich persönlich wie folgt vorgehen (bitte nicht böse verstehen, es ist nur meine Sichtweise und ich zähle alle möglichen Dinge auf, die mir zu eurer Problematik einfallen):


1. Katzensprache
Bitte lest euch beide in das Thema Katzensprache ein. Das ist enorm wichtig, damit ihr das Verhalten eurer Katzen "lesen" könnt. Die Katzensprache ist oftmals sehr subtil, aber auch unglaublich spannend.
Die Körperhaltung, Stellung der Öhrchen etc verrät schon eine Menge.
Was bedeutet es, wenn die Katze blinzelt, gähnt, weg guckt, starrt, sich auf den Rücken dreht, mit dem Schwanz peitscht, euch den Rücken zudreht?

Für uns Menschen sehen beispielsweise wilde Katerraufereien teils brutal aus, obwohl die Katzen nur ausgelassen miteinander spielen.

Warum ist dieser Punkt so wichtig für euch?
Nur, wenn ihr eure Katzen und das Verhalten untereinander versteht, könnt ihr unerwünschtes Verhalten unterbinden und erwünschtes Verhalten positiv bestärken (Leckerchen).


2. Alles auf Null - Zusammenführung
Ohne es zu wissen, tippe ich darauf, dass einige der Probleme im kätzischen Miteinander begründet sein könnten.
Eure Konstellation Kater - Katze - Jungspund ist nicht optimal, deshalb ist hier besonderes Einfühlungsvermögen und Geduld gefragt.

Es kann zudem sein, dass Loki bei Einzug (weil so frisch kastriert) für eure Katzen noch nach unkastriert roch. Unkastrierte Tiere = höher in der Rangordnung = Konkurrenz für Simba = Stress = Wildpinkeln?

Wenn es bei euch ganz schlimm ist, würde ich nochmal "von vorne" beginnen und zwar mit der langsamen Zusammenführung.


3. Positive Momente schaffen, Spielen und Beschäftigung
Es ist sehr wichtig, dass ihr so viele positive Momente zwischen den Katzen schafft, wie möglich.
- gemeinsames Spielen mit Federangel etc
- Wurf- und Suchspiele zur Beschäftigung (ne Handvoll Leckerchen in die Wohnung werfen / irgendwo verstecken)
- Fummelbretter eignen sich auch prima zur Beschäftigung und gemeinsamen Rätseln
- Packpapier, Raschelkartons
- die Natur nach Hause holen: bei einem Spaziergang lässt sich auch jede Menge tolles Katzenspielzeug finden: trockene Blätter, Stöckchen, Kastanien, Gras, Moos etc.
- eventuell wäre Clickern auch eine Idee für euch


4. Klomanagement
Wie bereits besprochen, (eventuell zu den bereits vorhandenen Klos) offene Klos mit feinem Betonitstreu mit 10-15cm Füllhöhe zur Verfügung stellen.
Eine Katze benutztdas Klo? Prima, gibt n Leckerchen und Lob.


5. Futter
Ist natürlich aktuell alles blöd mit den eventuell noch vorhandenen Giardien.
Wenn Nala aber auch so Nassfutter frisst, würde ich persönlich ihr kein Trockenfutter mehr im Napf geben. Damit das Nassfutter besser akzeptiert wird, kannst du auch etwas klein gemörsertes Trockenfutter über das Nassfutter streuen.
Da sie ja scheinbar auf Trockenfutter steht, würde ich es ausschließlich als Leckerchen einsetzen, um positives Verhalten zu bestärken.

Zudem würde ich darüber nachdenken, die Futterplätze zu trennen, damit Simba und Nala beim Futtern nicht das Nachsehen haben.


6. Tierarzt
Wie ihr ja geplant habt, gesundheitliche Aspekte abklären lassen und auch nochmal wegen Giardien testen lassen.
Stichwort Zähne: du findest hier im Forum auch Informationen zu der Krankheit FORL bei Katzen. Das lässt sich nur mittels digitalem Dentalröntgen feststellen, leider nicht durchs bloße ins Maul sehen.


7. Rückzugsort
Haben eure Katzen genügend Rückzugsorte, um sich ggf. auch mal "ausklinken" zu können?
Höhlen, Kuschelkörbchen oder auch schnöde Kartons können hier toll sein.
Mal unterschiedliche Höhen ausprobieren oder auch "versteckte" oder offene Plätze anbieten.


8. Tagebuch führen
Ich glaub es macht durchaus Sinn, alle Veränderungen in einem Tagebuch festzuhalten.
Wann wurde was untersucht, im Haushalt geändert, wie verhalten sich die Katzen, wird etwas besser oder schlechter?
An welchen Tagen wird wildgepinkelt und wohin?
Bei so vielen möglichen Ursachen kann man schnell mal etwas übersehen oder bringt es gar nicht in Verbindung mit der Unsauberkeit.



9. Tief durchatmen
Versucht, entspannt und positiv zu bleiben.
Katzen haben feine Sinne und bemerken auch eure innere Anspannung.
Lasst euch nicht zu sehr stressen und schimpft nicht mit den Katzen, wenn mal wieder etwas daneben geht.
Unsauberkeit hat immer eine Ursache, die körperlich oder psychisch bedingt sein kann.
Und die gilt es, herauszufinden und zu beseitigen.

Da unsere Fellviecher uns ja leider nicht erzählen können, wo das Problem liegt, versuchen sie uns auf diese Weise auf einen Missstand aufmerksam zu machen.


So, das war jetzt erst mal genug Text und schwere Kost.
Habe ich noch etwas vergessen? Bestimmt 😃
 
  • Like
Reaktionen: Black Perser, Onni, verKATert und 3 weitere
R

Redeose02

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. April 2022
Beiträge
23
  • #44
O
Ich interpretiere das als "halt dich von mir fern". Was Loki dann auch macht und Nala entspannt.

Ich habe jetzt mal ne Weile über euer Problem nachgedacht. Ja, ihr habt wahrscheinlich einige Fehler gemacht. Aber mit Geduld und Spucke könnt ihr das Ruder vielleicht noch rumreißen.

Achtung, es folgt ein langer Text...
Da es bei euch sehr viele mögliche Ursachen gibt, würde ich persönlich wie folgt vorgehen (bitte nicht böse verstehen, es ist nur meine Sichtweise und ich zähle alle möglichen Dinge auf, die mir zu eurer Problematik einfallen):


1. Katzensprache
Bitte lest euch beide in das Thema Katzensprache ein. Das ist enorm wichtig, damit ihr das Verhalten eurer Katzen "lesen" könnt. Die Katzensprache ist oftmals sehr subtil, aber auch unglaublich spannend.
Die Körperhaltung, Stellung der Öhrchen etc verrät schon eine Menge.
Was bedeutet es, wenn die Katze blinzelt, gähnt, weg guckt, starrt, sich auf den Rücken dreht, mit dem Schwanz peitscht, euch den Rücken zudreht?

Für uns Menschen sehen beispielsweise wilde Katerraufereien teils brutal aus, obwohl die Katzen nur ausgelassen miteinander spielen.

Warum ist dieser Punkt so wichtig für euch?
Nur, wenn ihr eure Katzen und das Verhalten untereinander versteht, könnt ihr unerwünschtes Verhalten unterbinden und erwünschtes Verhalten positiv bestärken (Leckerchen).


2. Alles auf Null - Zusammenführung
Ohne es zu wissen, tippe ich darauf, dass einige der Probleme im kätzischen Miteinander begründet sein könnten.
Eure Konstellation Kater - Katze - Jungspund ist nicht optimal, deshalb ist hier besonderes Einfühlungsvermögen und Geduld gefragt.

Es kann zudem sein, dass Loki bei Einzug (weil so frisch kastriert) für eure Katzen noch nach unkastriert roch. Unkastrierte Tiere = höher in der Rangordnung = Konkurrenz für Simba = Stress = Wildpinkeln?

Wenn es bei euch ganz schlimm ist, würde ich nochmal "von vorne" beginnen und zwar mit der langsamen Zusammenführung.


3. Positive Momente schaffen, Spielen und Beschäftigung
Es ist sehr wichtig, dass ihr so viele positive Momente zwischen den Katzen schafft, wie möglich.
- gemeinsames Spielen mit Federangel etc
- Wurf- und Suchspiele zur Beschäftigung (ne Handvoll Leckerchen in die Wohnung werfen / irgendwo verstecken)
- Fummelbretter eignen sich auch prima zur Beschäftigung und gemeinsamen Rätseln
- Packpapier, Raschelkartons
- die Natur nach Hause holen: bei einem Spaziergang lässt sich auch jede Menge tolles Katzenspielzeug finden: trockene Blätter, Stöckchen, Kastanien, Gras, Moos etc.
- eventuell wäre Clickern auch eine Idee für euch


4. Klomanagement
Wie bereits besprochen, (eventuell zu den bereits vorhandenen Klos) offene Klos mit feinem Betonitstreu mit 10-15cm Füllhöhe zur Verfügung stellen.
Eine Katze benutztdas Klo? Prima, gibt n Leckerchen und Lob.


5. Futter
Ist natürlich aktuell alles blöd mit den eventuell noch vorhandenen Giardien.
Wenn Nala aber auch so Nassfutter frisst, würde ich persönlich ihr kein Trockenfutter mehr im Napf geben. Damit das Nassfutter besser akzeptiert wird, kannst du auch etwas klein gemörsertes Trockenfutter über das Nassfutter streuen.
Da sie ja scheinbar auf Trockenfutter steht, würde ich es ausschließlich als Leckerchen einsetzen, um positives Verhalten zu bestärken.

Zudem würde ich darüber nachdenken, die Futterplätze zu trennen, damit Simba und Nala beim Futtern nicht das Nachsehen haben.


6. Tierarzt
Wie ihr ja geplant habt, gesundheitliche Aspekte abklären lassen und auch nochmal wegen Giardien testen lassen.
Stichwort Zähne: du findest hier im Forum auch Informationen zu der Krankheit FORL bei Katzen. Das lässt sich nur mittels digitalem Dentalröntgen feststellen, leider nicht durchs bloße ins Maul sehen.


7. Rückzugsort
Haben eure Katzen genügend Rückzugsorte, um sich ggf. auch mal "ausklinken" zu können?
Höhlen, Kuschelkörbchen oder auch schnöde Kartons können hier toll sein.
Mal unterschiedliche Höhen ausprobieren oder auch "versteckte" oder offene Plätze anbieten.


8. Tagebuch führen
Ich glaub es macht durchaus Sinn, alle Veränderungen in einem Tagebuch festzuhalten.
Wann wurde was untersucht, im Haushalt geändert, wie verhalten sich die Katzen, wird etwas besser oder schlechter?
An welchen Tagen wird wildgepinkelt und wohin?
Bei so vielen möglichen Ursachen kann man schnell mal etwas übersehen oder bringt es gar nicht in Verbindung mit der Unsauberkeit.



9. Tief durchatmen
Versucht, entspannt und positiv zu bleiben.
Katzen haben feine Sinne und bemerken auch eure innere Anspannung.
Lasst euch nicht zu sehr stressen und schimpft nicht mit den Katzen, wenn mal wieder etwas daneben geht.
Unsauberkeit hat immer eine Ursache, die körperlich oder psychisch bedingt sein kann.
Und die gilt es, herauszufinden und zu beseitigen.

Da unsere Fellviecher uns ja leider nicht erzählen können, wo das Problem liegt, versuchen sie uns auf diese Weise auf einen Missstand aufmerksam zu machen.


So, das war jetzt erst mal genug Text und schwere Kost.
Habe ich noch etwas vergessen? Bestimmt 😃

Lieben Dank für diese wertvollen Tipps!

Es stehen jetzt 2 große Mörtelwannen mit Betonitstreu von multifit und ein Haubenklo mit dem Biosttreu für Nala und Simba zur Verfügung.

Loki hat jetzt wieder sein eigenes Zimmer bekommen mit allem, was man so braucht. Er jammert jetzt natürlich ganz laut, weil er raus will. Gestern war es schon hart.

Aber Simba und Nala waren seit langem mal wieder entspannt... Und mein Freund auch...

Ich bin gespannt. Am Dienstag geht's dann mit Nala und Simba zum TA und ich werde FORL ansprechen.

Vielen lieben Dank. Ich hab echt Hoffnung, dass es jetzt klappen könnte...
 
  • Like
Reaktionen: Poldi
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
5.587
  • #45
Du willst also die Zusammenführung nochmal neu starten?

Denke aber bitte da drann, das Loki ja die Wohnung jetzt schon kennt und er sich massiv in seiner Bewegungsfreiheit beeinträchtigt fühlt. Du wirst dich sehr viel mit ihm beschäftigen müssen, denn er versteht nicht, warum er jetzt nur in diesem einen Zimmer bleiben muß.
 
R

Redeose02

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. April 2022
Beiträge
23
  • #46
Du willst also die Zusammenführung nochmal neu starten?

Denke aber bitte da drann, das Loki ja die Wohnung jetzt schon kennt und er sich massiv in seiner Bewegungsfreiheit beeinträchtigt fühlt. Du wirst dich sehr viel mit ihm beschäftigen müssen, denn er versteht nicht, warum er jetzt nur in diesem einen Zimmer bleiben muß.

Ich hatte das jetzt so verstanden, dass wir die Zusammenführung von vorne starten sollen. Wir spielen auch mehr mit ihm, sitzen bei ihm und so... Gepinkelt hat seit gestern keine Katze mehr... Wir schauen weiter.

Wenn ihr Tipps habt oder etwas, was wir definitiv bedenken sollten, dann freue ich mich sehr darüber.
 
R

Redeose02

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. April 2022
Beiträge
23
  • #47
Ein update

So ihr Lieben, ich wollte euch mal auf dem Laufenden halten 😊

Update Unsauberleit

Seit Samstag haben wir zwei 90 Liter Mörtelwannen mit Betonit Katzenstreu. Wir haben das Multifit extra von Fressnapf genommen und jeweils einen Sack eingefüllt. Dazu kamen eine Packung Coshida Streu.
Und was soll ich sagen? Seitdem gab es keine einzige Unsauberkeit mehr. Weder Simba noch Nala haben woanders hingepinkelt. Die beiden schauen auch das noch vorhandenen Haubenklo mit Naturklumpstreu nicht mal mit dem süßen Popo an... :D Wir sind sehr erleichtert. Die Tipps waren also gold wert, vielen lieben Dank! Wenn man bedenkt, dass Simba in zwei Tagen fünf Mal irgendwo hingepinkelt hat... das war schon stressig!

Termin beim TA für Urin, Blut & Kotuntersuchung steht für den 03. Mai für Nala und Simba. Da beide Katzen noch kein Röntgen gemacht haben, besprechen wir das dann vor Ort mit der TA, wann und wie (ob mit oder ohne Narkose) geröngt wird. Drückt uns die Daumen, dass die Giardien weg sind (auch wenn meine Hoffnung eher gering ist)

Update Balkon

Mein Freund und ich haben am Wochenende ordentlich gewerkelt und den Balkon ausbruchsicher gemacht. So konnten beide Katzen die letzten zwei Tage den ganzen Tag auf dem Balkon sein. Loki durfte dann auch für eine Stunde mit meinem Freund auf dem Balkon sonnen, während die anderen hier in der Wohnung geschlafen haben. Also genug Sonne und frische Luft für alle!

Update Loki

Wie ich schon Samstag geschrieben habe, lebt Loki jetzt in seinem eigenen Reich und die Katzen sind alle sehr viel entspannter. Loki bekommt von uns auch viel Aufmerksamkeit. Ich habe heute morgen zwei Stunden im Zimmer mit ihm verbracht, eine halbe Stunde mit ihm gespielt. Wir teilen uns das so auf, sitzen auch nach dem Abendessen oben und schauen eine Serie, während Loki im Zimmer liegt. So richtig entspannen kann der kleine nicht, er hat, kittentypisch, richtig viele Hummeln im Hintern. Wir merken, dass wir ihn hätten länger im Zimmer ankommen lassen müssen. Er hat zu uns beiden noch keinen richtigen Bezug. Lässt sich zwar ab und an streicheln und schläft manchmal neben uns, aber im Großen und Ganzen waren wir ja noch fremd für ihn. Wir versuchen diese Bindung weiter aufzubauen, bevor er wieder ganz raus kann.
Loki und Simba durften sich schon durch einen kleinen Türspalt beschnuppern. Loki haut aber immer direkt los. Es gibt kein Geknurre oder Gefauche aber er stellt sich in Angriffsposition. Legt die Ohren an oder hält den Kopf schief, das, was er immer macht, wenn er unsere Hand zum Spielen angreifen will. Wenn er dann Simba richtig gesehen hat, legt er sich seitlich auf den Boden und wartet.
Wir wollen ab morgen mal ein Katzennetz spannen und schauen, was sich ergibt. So als Gittertür-Ersatz

Update Rückzugsort

Wir haben den Kratzbaum mal in die Ecke gestellt. Davor stand er mitten im Raum an der Balkontür und wurde kaum genutzt. Seit er in der Ecke wird er gerne angenommen. Auch haben wir unser ehemaliges "Ankleidezimmer" zum Schlafzimmer umfunktioniert. So hat jetzt Loki unser Schlafzimmer als seinen Raum und unten gibt es mehr kuschelige Plätze. Nala liegt gerne auf dem Bett oder in einer Ikea Dröna Box, in der kuschelige Pullis sind. Wir sind bemüht, mehr solcher Räume zu schaffen. Aber bisher sieht alles super aus.

Vielen lieben Dank an euch, für eure Tipps und eure Hilfe! Habt ihr vielleicht Ideen für die Situation mit Loki? Wir haben jetzt natürlich Angst, dass der ganze Stress für alle Katzen von vorne los geht oder dass sie wieder unsauber werden.

Und eine Frage zu Giardien habe ich auch noch.

Es muss ja alles gereinigt werden. Als sie Panacur bekommen haben, haben wir täglich das Katzenklo mit heißem Wasser & Spüli gewaschen, dann mit vipibax eingesprüht und neue Streu reingemacht. Wenn sie weiter Giardien haben, kann ich unmöglich täglich die Mörtelwannen so hoch füllen und müsste dann wieder auf die kleinen Klos zurückgreifen. oder reicht es, wenn Kot mehrmals täglich aus dem Kaklo gesammelt wird? Welche Chlorreiniger nutzt ihr?

Danke euch!
 
  • Like
Reaktionen: JeKiMa und Wildflower
LakritzNase

LakritzNase

Forenprofi
Mitglied seit
6. September 2021
Beiträge
2.004
Alter
34
Ort
Wanne-Eickel
  • #48
Vielen lieben Dank für das Update 😊
Ihr seid ja am Wochenende schon super fleißig gewesen und habt schon ganz viele Dinge umgesetzt, super! 👍

Eigentlich spricht auch absolut nichts dagegen, wenn ihr euer Schlafzimmer auch als solches nutzt. Dann hat Loki auch in der Nacht Gesellschaft 😊

Ansonsten gilt es jetzt herauszufinden, welcher der ganzen Faktoren die Unsauberkeit "verursacht" hat.
Vielleicht war es tatsächlich lediglich das Klomanagement oder es hat eben etwas mit eurem Neuzugang Loki zu tun.

Grundsätzlich ist es gut, wenn ihr die Katzen beobachtet. Wie sie beispielsweise am Gitter aufeinander reagieren etc.
Wenn du dir unsicher bist, ob es Spiel oder Aggression ist, kannst du natürlich gern ein Video einstellen.

Ich bin guter Dinge, dass ihr das hinkriegt 😊
Und natürlich freuen wir uns hier sehr über Updates, denn von solchen Dingen kann man (und auch Stille Mitleser) eine Menge lernen.
 
R

Redeose02

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. April 2022
Beiträge
23
  • #49
Hallo ihr Lieben,

Leider hat das Pinkeln bei Nala wieder angefangen.

Es war kurz nach meinem Update...

Sie hat wohl einfach abends aufs Sofa gepinkelt. Und am Tag darauf irgendwann (wahrscheinlich abends) in die Dusche.

Jetzt ist seit 3 Tagen wieder Ruhe. Wir wissen einfach nicht, woran es liegt.

Loki und Nala sind sich vor einigen Tagen wieder das erste Mal begegnet. Nala verfolgt ihn und versucht ihn die ganze Zeit zu vertreiben. Es kann jetzt natürlich mit ihm zusammenhängen...aber wir wissen es nicht.

Wir sind echt verzweifelt.. Seit Wochen dreht sich unsere gesamte Beziehung /Freizeit um die Katzen und ich bin nervlich wirklich am Ende...

Vielleicht ist Nala eine Stresspinklerin? Aber das können wir jetzt gar nicht so genau beurteilen oder sagen. Und wenn sie es ist... Wir haben wirklich einen etwas turbulenten Alltag...

Mein Freund und ich überlegen, Loki abzugeben.. Aber auch das löst das Problem nicht... Dann überlegen wir, ob wir für Nala ein besseres Plätzchen finden... Also eine ruhige Dame, vielleicht sogar Einzelhaltung?

Sie hat halt partout keine Lust auf andere Katzen /Kater...

Soll ich einen neuen thread erstellen? Ich brauche wirklich dringend Rat, weil das mit der psyche bei mir nicht mehr lange hinhaut... Und ich hab die Katzen ja auch alle super lieb... Mir bricht es das Herz, wenn ich daran denke, eine abzugeben...

Aber gleichzeitig, wenn ich an unseren 2 Wochen Urlaub im Juni denke, den wir beide ganz dringend brauchen, dann weiß ich nicht, wie das klappen soll. Sollen wir dann in eine vollgepinkelte Wohnung wiederkommen? Wer kann denn so viel Zeit mit den Katzen verbringen, dass sie nicht gestresst sind? Und so lange, wie Nala den Loki als Feind hat, können die beiden nicht in der Wohnung sein... Dann brauchen wir ja jemanden, der Zeit mit Loki oder Nala einzeln verbringt...

Es ist wirklich so verzwickt...

Simba und Loki sind jetzt keine besten Freunde.. Aber das liegt eher daran, dass Loki dem Simba vor schreck immer eine mitgibt... Simba ist da, rassetypisch, sehr entspannt... Zwischen den beiden könnte es vielleicht funktionieren...

Aber nochmal... Soll ich einen neuen thread öffnen?
 
LakritzNase

LakritzNase

Forenprofi
Mitglied seit
6. September 2021
Beiträge
2.004
Alter
34
Ort
Wanne-Eickel
  • #50
Schön, dass du dich nochmal meldest 😊
Ich würde erstmal keinen neuen Thread eröffnen (bzw. zu welchem Thema überhaupt?), denn hier kann man alles gebündelt "nachlesen".

Ich kann nachvollziehen, dass eure Nerven blank liegen. Pinkelkatzen können einen an den Rand der Verzweiflung bringen.
Wie ist es denn eigentlich zum Thema Simba's Pinkelei aktuell?

Ohne eure Situation bzw. die Katzen zu kennen, kann ich mir durchaus auch vorstellen, dass Nala's Pinkelei eine medizinische Ursache haben könnte. Wie du beschrieben hast, hat sie ja schon geraume Zeit vor Loki's Einzug wildgepinkelt.
Deshalb würde ich tatsächlich erstmal den Tierarztbesuch abwarten. Es ist ja nur noch eine Woche, das kriegt ihr hin 🍀.
À propos: wird zu dem Termin auch der Urin untersucht? Manchmal kann eine "simple" Blasenentzündung oder Steine auch die Ursache sein.
 
R

Redeose02

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. April 2022
Beiträge
23
  • #51
Also Simba hat, unseres Wissens nach, nicht nochmal gepinkelt. Seine Pinkelei war wohl wirklich wegen der Streu & Klos.

Wir wollen für Nala und auch für Simba Urinproben mitnehmen. Also Kot, Urin und Blut werden untersucht...


Was ich nicht so ganz verstehe... Nala pinkelt ja nicht die ganze Zeit woanders hin.. Sie macht das alle paar Tage ein oder zwei Mal.

Wir hatten sie ja schon im Februar mit Antibiotika behandelt, weil wir dachten, dass sie wegen einer blasenentzündung wild pinkelt und keine urinprobe bekommen hatten...

Den neuen thread wollte ich eröffnen, falls das Thema Verhalten von Loki Nala und Simba nicht in dem Bereich Unsauberkeit behandelt werden soll...

Wir wollen Loki ja auch nicht noch länger allein im Zimmer halten. Es ist ja auch ein größerer Aufwand, da immer doppelt so viel Zeit für die Katzen eingeplant wird...

Nala hat z. B. Kein Problem damit, den ganzen Tag im Zimmer zu hocken. Ach ich weiß auch nicht..
 
Werbung:
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
5.587
  • #52
Ich hab das nicht mehr so auf dem Schirm (und gerade keine Zeit alles nachzulesen), aber wurden ihre Zähne schon mal dental geröngt? Hatten wir schon über FORL gesprochen?

Wenn Nala nur alle paar Tage irgendwo hinpinkelt, könnten es auch Schwerzen sein.
Meine Kätzin hat vor einiger Zeit immer alle paar Tage daneben gekotet, bis wir durch Zufall herausfanden, das sie Zahnschmerzen hatte......
 
R

Redeose02

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16. April 2022
Beiträge
23
  • #53
Termin beim Tierarzt ist nächste Woche, dann besprechen wir alles wegen des röntgens... Weil nicht klar ist ob Narkose nötig ist oder nicht

Aber hab ich auf dem Schirm...
 
Benny*the*cat

Benny*the*cat

Forenprofi
Mitglied seit
23. April 2009
Beiträge
2.216
  • #54
Wenn Nala kein Problem damit hat in einem Zimmer zu sein, dann könntet ihr sie doch mal separieren und schauen wie sie sich verhält. Vielleicht sogar mit Kamera?
 
LakritzNase

LakritzNase

Forenprofi
Mitglied seit
6. September 2021
Beiträge
2.004
Alter
34
Ort
Wanne-Eickel
  • #55
Hallo,
Ich wollte mal nachfragen, wie es euch und den Katzen geht?
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
9
Aufrufe
903
Petra-01
Petra-01
Sango
Antworten
8
Aufrufe
849
Sango
Sango
niniel
Antworten
12
Aufrufe
2K
niniel
niniel
stecknadel
Antworten
14
Aufrufe
2K
stecknadel
stecknadel
S
Antworten
6
Aufrufe
2K
Steffi_Bagi_Nala
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben