Katze tut sich schwer damit NaFu zu fressen

A

Angelina88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Mai 2014
Beiträge
144
Huhn

Ich habe hier ein kleines Problem mit meinem Neuzugang. Die kleine ist 7 Monate alt und wurde bisher mit trofu + ab und an rohfleisch und NaFu gefüttert.

Ich würde die kleine gerne komplett auf NaFu umstellen nur tut sie sich damit sehr schwer. Es sieht so aus als wüsste sie nicht wie sie das Futter mit dem schnäuzchen aufnehmen soll. Meistens angelt sie es dann aus dem Napf. Damit tut sie sich dann etwas leichter. Nur fängt sie nach ein paar Brocken an damit zu spielen. Das Futter wird dann auch mal durch die Gegend geschleudert. :oops: Dann klebt auch mal gerne was an diversen schränken. :rolleyes: gefressen wird es dann meistens aber nicht.

Ich habe schon probiert das Futter in Stücke zu schneiden, zu zermatschen und mit Wasser zu verdünnen. Immer das gleiche Spiel. Auch verschiedene Näpfe habe ich probiert um es ihr leichter zu machen.

Ich habe nur keinen Plan wie ich ihr noch helfen kann das sie das Futter leichter mit den Mäulchen aufnehmen kann.

Bei trockenfutter klappt es übrigens sehr gut. Da wird auch zu 95% normal gefressen und nur der Rest vor dem fressen bespielt.

Mit rohem Fleisch wird auch gespielt. Da wird dann grundsätzlich jedes Stückchen mit der Pfote geangelt. Aber das frisst sie dann zumindest größtenteils. Allerdings wird das Fleisch dann wenn sie keinen Hunger mehr hat zum Spielzeug deklariert und in der Wohnung verteilt. :rolleyes:

NaFu steht den ganzen Tag wegen meiner großen. Die rührt zum Glück das Trockenfutter nicht an (das nenne ich mal eine erfolgreiche umgewöhnung eines trofu Junkies :D)

Ich habe nur langsam keinen Plan mehr was ich noch probieren könnte. Vielleicht hat ja jemand von euch einen tipp. Auf Dauer will ich die kleine vom trofu weg bekimmen. Zähne usw. Sind übrigens ok. Da hat sie keine Probleme.
 
Werbung:
Tigerteam

Tigerteam

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. Juni 2013
Beiträge
261
Hallo,

na sag deiner Kleinen Mal: mit Essen spielt man nicht!

Ne Quatsch: spielt sie vielleicht damit weil sie es nicht mag? Vielleicht ist ihr die Konsistenz zu "komisch".

Wir haben damals angefangen, das Trofu einzuweichen, dann etwas Nafu drunter.... Dann hast geklappt
 
Demotivation

Demotivation

Forenprofi
Mitglied seit
23. September 2013
Beiträge
1.770
Was für Nassfutter gibt es denn (Stücke in Gelee/Soße oder Paté?) und wenn Rohfleisch, wie groß sind die Stücke?

Bei zermatschtem Paté, auch noch gut eingeweicht, wird es schwierig, Stücke durch die Gegend zu werfen. Auch bei Fleisch ist es hier so, dass ich durch Versuch und Irrtum eine gute Größe der einzelnen Stücke rausfinden musste. Sind sie zu groß, werden sie entweder weggeschleppt als Beute oder ebenfalls einzeln aus dem Napf geangelt und durch die Gegend geworfen. Das geht so bei ca. 1,5x1,5cm los. Kleinere Stückchen werden einfach gefressen.
 
Louisella

Louisella

Forenprofi
Mitglied seit
12. November 2014
Beiträge
9.798
Ist sie schon durch mit dem Zahnen?
 
A

Angelina88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Mai 2014
Beiträge
144
Das man mit essen nicht spielt erkläre ich ihr täglich. :D :rolleyes:

Sie mag NaFu. Wenn ich den Napf hinstelle versucht sie ganz begeistert zu fressen. Nur bekommt sie nichts in die Schute und dann wird gespielt. Habe schon Stücke mit Soße und Gelee durch und Pate. Ich füttere eigentlich Carny, Premiere und Macs.

Rohfleisch habe ich sämtliche Größen durch. Gewolft wird gar nicht gefressen, am besten gehen ca. 1 cm x 1cm Stücke. Die werden zwar auch bespielt aber größtenteils gefressen.

Wenn ich das Futter mit Wasser verdünnen wurde es auch nicht gefressen. Ich werde das nochmal probieren.

Ich habe schon überlegt einfach mal das trofu weg zu stellen. Vielleicht klappt es besser wenn sie wirklich Hunger hat.

In den letzten zwei Wochen wurden 3x die Zähne angeschaut und da War alles ok. Weil ich eben auch gedacht habe es liegt daran.
 
Venny

Venny

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Oktober 2015
Beiträge
437
Ort
An der Weser
Sag mal: Wo drin hast du denn das Futter, wenn du es hinstellst?

Unsere Diva z.B. frisst aus Näpfen das Nassfutter auch deutlich "schwieriger" (muss es immer rausfummeln, lässt es dann fallen, nimmt es dann wieder auf usw.) als von Tellern. Seitdem bekommt sie ihr NaFu halt von so einem kleinen Kuchenteller. Da frisst sie es deutlich leichter.

Damit spielen tut sie allerdings nicht, aber sie spielt eh mit sogut wie nichts :p

Wäre nur nochmal ein Tipp meinerseits, wenn das noch nicht ausprobiert wurde.
 
A

Angelina88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Mai 2014
Beiträge
144
Nähe habe ich auch schon alles mögliche probiert. Mit hohem Rand, flach, vom teller... Vom Teller geht es bisher am besten.
 
A

Angelina88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Mai 2014
Beiträge
144
Die kleine frisst rohes Fleisch. :D Ich schnibbel es Mini klein und ihre Technik beim fressen ist auch sehr Ähm interessant. :rolleyes: aber das trockenfutter hat sie heute fast nicht angerührt. Sie angelt zwar jedes Stück mit der Pfote und braucht ewig bis sie es im Maul hat aber Hauptsache es landet in der Katze. :D Dabei balanciert sie auch noch auf 3 Beinen und fällt fast um. :rolleyes:

Meine große Überrascht mich auch sehr. Eigentlich mag sie kein rohes Fleisch. :rolleyes: Heute hat sie allerdings ihr Nassfutter stehen lassen. Zu zweit haben sie gute 400g gefressen.

Eigentlich wollte ich nicht mehr Barfen. Ich habe mich sehr an dem vielen Platz in meiner Gefriertruhe gewöhnt. :oops: Jetzt hoffe ich mal das die beiden Supplemente akzeptieren.

Natürlich habe ich erst einen Großeinkauf Nafu gemacht....
 

Ähnliche Themen

Hardbeats
Antworten
15
Aufrufe
2K
CleverCat
CleverCat
S
Antworten
6
Aufrufe
3K
Miss-Melinda
Miss-Melinda
Ivylein
Antworten
27
Aufrufe
11K
Das Manu
Das Manu
annchen2810
2 3
Antworten
56
Aufrufe
6K
Musepuckel
Musepuckel
Neva-Maus
Antworten
3
Aufrufe
1K
kikica
K

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben