Katze treibt uns nachts in den Wahnsinn :-(

  • Themenstarter Nadine87
  • Beginndatum
N

Nadine87

Benutzer
Mitglied seit
23. April 2013
Beiträge
46
Hallo zusammen,
ich habe ein Anliegen und ich hoffe, Ihr könnt mir vielleicht helfen.
Meine Katze treibt mich seit ein paar Wochen nachts fast in den Wahnsinn.
Bis vor ein paar Monaten hat alles bestens funktioniert. Unsere Katze hat eine Klappe, die tagsüber immer offen ist und sie somit rein und raus kann, wie sie möchte. Nachts machen wir die Klappe immer zu, damit sie drinnen bleibt. Das hat auch immer alles ohne Probleme funktioniert, bis es auf einmal los ging, dass sie einmal in der Nacht raus wollte. Kein Problem - wir sind einmal in der Nacht aufgestanden und haben ihr die Terrassentür aufgemacht und nachdem sie durch die Klappe wieder reingekommen ist, hat sie sich auch wieder hingelegt und bis morgens geschlafen.
Inzwischen ist es allerdings so, dass sie uns jede Nacht 5-10 Mal terrorisiert. Sie würde am liebsten im 1/2-Stunden-Takt rein und raus und dreht vollkommen durch, wenn wir sie nicht rauslassen. Sie kratzt mit einer derartigen Aggressivität an Möbeln, Türen und der Klappe, dass ich innerlich immer fast durchdrehe. Ich bin inzwischen soweit, dass ich sie teilweise richtig anschreie, weil sie mit ihrer Kratzerei einfach alles kaputt macht. Die Variante, dass ich sie komplett ignoriere, ist leider gescheitert, da es mir einfach im Herzen weh tut, wenn ich an unsere ganzen kaputten Möbel denke. Ich kann doch nicht anfangen, dass ich - wenn es unserer Diva gerade passt - jede Stunde aufstehe, um sie rauszulassen. Ich bin tagsüber immer fix und fertig, weil ich kaum geschlafen habe. Und die Klappe möchte ich nachts halt einfach nicht auf lassen, da sie sonst ständig Mäuse, Falter etc. mit in die Wohnung bringt.
Habt ihr mir einen Tipp, wie ich das Problem wieder in den Griff bekommen könnte?
 
Werbung:
giovi

giovi

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2012
Beiträge
1.149
Ort
Süddeutschland
Sie versteht nicht, warum sie tagsueber raus darf, nachts nicht. Zumal sie es ja schonmal durfte.
Katzen sind dämmerungsaktiv. Was spricht dagegen die Katzenklappe offen zu lassen Bringt sie Mäuse etc. sonst nicht heim?
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14. Mai 2013
Beiträge
7.092
Ort
35305 Grünberg
Katzen sind nun mal nachtaktiv.
Jetzt ist es auch noch soooo schön warm draußen. Was erwartest du?
Lass die Klappe offen. Damit sind eure Probleme gelöst.
 
C

chinchillas123

Forenprofi
Mitglied seit
19. April 2010
Beiträge
1.662
Ort
Niederrhein / NRW
Gegenfrage - was ist nachts anders als tagsüber? Da bringt sie doch auch Mäuse und Falter etc mit.
Nur wg der Mäuse darf / soll sie nachts nicht raus?
Lasst die Klappe doch offen.
Somit wäre allen geholfen. Die Katze kann rein und raus wie sie will und ihr werdet nicht mehr um euren Schlaf gebracht. Alle sind glücklich und gut isses.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

katdina

Forenprofi
Mitglied seit
29. März 2013
Beiträge
1.035
Das verstehe ich auch nicht:confused:
Wiso kann sie rein, aber nicht wieder raus? das kann man doch einstellen oder?
Wenn sie alleine auch wieder raus kann wie sie möchte ist das Problem doch gelöst?
 
N

Nadine87

Benutzer
Mitglied seit
23. April 2013
Beiträge
46
Ohje, da seid ihr Euch ja alle einig, dass ich sie nachts auch rauslassen sollte, wie sie will :-(
Ja, in letzter Zeit ist es leider so, dass sie nachts nach so gut wie jedem Freigang ein Mitbringsel für uns hatte. Und wenn ich mich dann nach jeder Rückkehr auf Mäusejagd begeben darf, bringts meinem Schlaf leider auch nichts.
Dürfen Eure Katzen denn alle 24 Stunden raus und rein, wie sie möchten? Haben die alle eine Klappe oder wie?
 
giovi

giovi

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2012
Beiträge
1.149
Ort
Süddeutschland
Hmmm, weiss leider auch nicht wie man ihnen das ausredet. Ich habe nur einen grossen Balkon auf dem meine per Klappe
raus dürfen. Ich hab auch die Kriese wenn sie dem armen Faltern nachstellen...
 
Feli02

Feli02

Forenprofi
Mitglied seit
9. März 2009
Beiträge
2.762
Alter
53
Ort
Saarland
Gegenfrage - was ist nachts anders als tagsüber? Da bringt sie doch auch Mäuse und Falter etc mit.
Nur wg der Mäuse darf / soll sie nachts nicht raus?

Bei uns fliegen nachts Uhus und Autofahrer fahren Schleichweg durch unsere Strasse mit überhöhter Geschwindigkeit gegen die Fahrtrichtung duch die 30 Zone Einbahnstrasse. Deswegen sind meine Katzen nachts auch drin.
Aber es gibt keine Ausnahme von der Regel. Ich mache die Tür nie ausserhalb der "Gassizeit" für sie auf und deswegen kommen sie nicht auf die Idee mich zu terrorisieren.

Du mußt es aussitzen. Ignorieren bis sie das Verhalten wegen Erfolglosigkeit aufgibt
 
Zuletzt bearbeitet:
Lilly&Leo

Lilly&Leo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29. Januar 2015
Beiträge
115
Ja hier dürfen unsere 2 auch raus wann sie wollen. Es sei denn es sieht (so wie heute) nach Unwetter aus dann lassen wir sie Tagsüber drin während wir Arbeiten sind. Ansonsten liegen sie Mittags auf der Terrasse und kommen dann rein wenn wir da sind. Am 19 Uhr geht's aber dann schon wieder raus. Wenn sie dann nicht wieder da sind bevor wir schlafen gehen dann werden die Rollos runter gemacht bis auf 10cm und die Tür auf Kipp gemacht. Sollten sie dann Nachts rein wollen machen sich die beiden Lautstark bemerkbar :D. Aber dann bleiben sie auch drin bis wir morgens aufstehen.

LG
Matthias
 
C

catmolly

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. März 2013
Beiträge
412
  • #10
Na da wäre bei uns auch was los, wenn Molly nachts nicht raus dürfte - wo die andern Jungs + Mädels doch auch alle draußen rumstromern ;)
Wir leben allerdings auch in einer ruhigen Sackgasse, sodass es eher tagsüber gefährlicher sein kann. Irgendwas kann aber immer passieren, man kann sie nicht auf Schritt + Tritt beschützen.
Wir haben keine Klappe (u.a. auch wegen der Beute); es gibt aber trockene geschützte Schlafplätze auf der Terrasse (Freunde von uns haben für die gleiche Situation ein schönes Katzenhäuschen gekauft).
Morgens sitzt sie vor der Tür - und alles ist gut :)

Im Winter - wenn es sehr kalt + nass ist - will sie abends gar nicht raus und schläft ganz friedlich bis morgens durch.
Irgendwie ist es von allein gekommen, dass wir uns so super arrangiert haben.
 
N

Nadine87

Benutzer
Mitglied seit
23. April 2013
Beiträge
46
  • #11
Danke für Eure Antworten :)
Ich glaube wir haben dann wohl einfach eine kleine Diva daheim, der wir mal zeigen müssen, wer der Boss ist. Ich werde es wohl oder übel nochmal mit ignorieren versuchen und hoffe, dass sie es dann endlich kapiert und sich wieder an unsere Regeln hält ;-)
 
Werbung:
R

Rani

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
634
  • #12
Meine dürfen auch nur tagsüber raus und nachts bleibt die Klappe zu. Bei meinem Michel klappt das leider auch nicht immer, vor allem jetzt bei diesen Temperaturen. Der macht dann auch Terror und schafft es sogar die Klappe zu zerlegen.

Aber ich bleib da hart. Das Problem mit den Mäusen hab ich tagsüber aber leider auch. Wenn ich abends heimkomme liegen da meist irgendwelche Mitbringstel oder Reste davon.:eek:
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
4
Aufrufe
765
Maunzi
M
F
Antworten
19
Aufrufe
2K
zessina
I
Antworten
8
Aufrufe
1K
Trifetti
Trifetti
A
Antworten
15
Aufrufe
956
Lord
C
Antworten
5
Aufrufe
1K
Maiglöckchen
Maiglöckchen

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben