katze tila macht kater feivel das leben schwerr..

T

tila89

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. August 2013
Beiträge
12
Hallo...wir haben eine katze 2 jahre alt und sie war bevor ich einen kleinen kater dazu geholt habe schon von klein auf mit einem anderen kater zusammen. Das hat immer super geklappt ..leider mussten wir unseren kater einschläfern lassen da er sehr krank war.Sie hat dann immer geweint und ihn gerufen und ist durch dire wohnung gerannt .. wir haben Uns dann für einen kleinen neuling entschieden auch ein kater.. der erste tag wurde er ignoriert von ihr..danach hat sie ihn angeschnuppert und er hat seine ohren nach hinten gemacht und geknurrt..was sie aber nicht gestört hat..sie ist dann einfach von ihm weg gegangen.. das ging dann 3wochen so...er hat hier gespielt und bei uns geschlafen ging auch aufs katzenklo was im bad steht...er ist durchs wohnzimmer gelaufen usw..aber nun haut sie ihn sobald sie ihn nur sieht... sie rennt zu ihn haut ihn und rennt wieder weg.. er hatte schon ein paar kleine kratzer wo der tierarzt sagte die seien nicht schlimm... es wird aber nicht besser...habe das gefühl das es nur schlimmer wird... wir haben ihn nun 2 monate und 2 wochen...er liegt nur noch unterm bett und flitzt zum futterpott unseres hundes nimmt futter und frisst es unter dem bett...*Kann mir jemand einen rat geben was ich machen soll oder kann?*Achso sie lagen vor einem monat mal auch nebeneinander bei mir unter der decke und haben geschlafen ...aber sobald er aufgestanden ist hat sie ihn gehauen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
K

knuddel06

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2009
Beiträge
13.440
Wie alt ist der Kater jetzt?
Ist er schon kastriert?
Ist die Katze kastriert?
 
T

tila89

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. August 2013
Beiträge
12
Hallo der kleine ist jetzt erst 20 Wochen und lebte vorher mit Mama und noch einer Katze zusammen.
Tila ist 2 Jahre und noch nicht kastriert..da der vorherige Kater kastriert war
Und sie nie wirklich "Rollig" war.
 
T

tila89

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. August 2013
Beiträge
12
Feivel der kleine Kater ist noch nicht kastriert
 
K

knuddel06

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2009
Beiträge
13.440
Die Katze gehört umgehend kastriert und der Kater gleich mit!
Mit 20 Wochen kann er schon potent sein.
Warum wurde die Katze nicht kastriert?
Sie kann auch still rollen!
Jede Rolligkeit ist eine Qual und ein enormes gesundheitliches Risiko.
Bitte BEIDE schnellstens kastrieren lassen!
Keine Katze muß vor der Kastration rollig sein.
Potente Tiere zusammenführen geht meist in die Hose!!
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
9.974
Ort
Oberbayern
Es ist sogar recht wahrscheinlich, dass die Katze still gerollt hat bisher. Mit zwei Jahren ist sie schließlich schon lange ausgewachsen und weit über das Alter hinaus, in denen Katzen geschlechtsreif werden.

Von daher kann ich mich hier nur anschließen: Beide Tiere sollten so schnell wie möglich und bestenfalls gleichzeitig kastriert werden.

Hier noch ein paar allgemeine Informationen über die Vorteile und Notwendigkeiten einer Kastration: http://www.katzen-forum.net/sexualitaet/59628-argumente-fuer-eine-kastration-und-mythen.html

http://www.ciara.de/kastration_kastrieren_kater_katze.html
http://www.cat-care.de/cms/index.php/infos-zur-kastration
http://www.feline-senses.de/02_info_kastration.html
http://www.wer-weiss-was.de/faq192/entry1002.html
http://www.katzennetzwerk.de/katzeninfos/kastration.html

Abgesehen davon, ist die Konstellation auch leider etwas unglücklich gewählt. Deine Katze ist bereits ausgewachsen und der Kater noch ein verspieltes Kitten, das eigentlich einen gleichaltrigen Kumpel bräuchte.

Wie lange war deine Katze allein?
In welchem Alter kam sie zu euch? Was weißt du über ihre Vorgeschichte?
Wie groß ist die Wohnung, bzw. wie viel Platz steht den Katzen zur Verfügung?
Wie lief die Zusammenführung ab?
 
T

tila89

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. August 2013
Beiträge
12
Wir haben sie nicht Karriere lassen weil unser ta meinte solang sie nur still rolig ist wäre es für die Katze nicht schlimm. Und da wir den Kater kastrieren lassen hatte. Dachten wir uns nichts dabei.

Die Wohnung ist 85qm gross
Sie können in alle räume außer der Küche
Wir haben oben noch ein zimmer wo tila sich viel auf hält da geht der kleine aber nie hin. Sobald sie dann aber nach unten kommt schaut sie wo der kleine ist..

Warum ist es besser beide gleichzeitig kastrieren zu lassen?
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
9.974
Ort
Oberbayern
Wir haben sie nicht Karriere lassen weil unser ta meinte solang sie nur still rolig ist wäre es für die Katze nicht schlimm. Und da wir den Kater kastrieren lassen hatte. Dachten wir uns nichts dabei.

Die Wohnung ist 85qm gross
Sie können in alle räume außer der Küche
Wir haben oben noch ein zimmer wo tila sich viel auf hält da geht der kleine aber nie hin. Sobald sie dann aber nach unten kommt schaut sie wo der kleine ist..

Warum ist es besser beide gleichzeitig kastrieren zu lassen?

Tut mir leid, wenn ich das sagen muss, aber dein Tierarzt hat offensichtlich nicht besonders viel Ahnung von Katzen :massaker:

Du solltest sie gleichzeitig kastrieren lassen, weil sie dann beide nach Tierarzt riechen und erst einmal ein wenig außer Gefecht gesetzt sind. Geteiltes Leid ist halbes Leid.
Falls das aus irgendwelchen Gründen nicht geht: Erst die Katze kastrieren lassen. Der Kater kann, falls er schon potent ist, im schlechtesten Fall noch bis zu 6 Wochen nach der Kastration zeugungsfähig sein.
 
T

tila89

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. August 2013
Beiträge
12
Tila kahm mit 7 Wochen zu uns. Sie hatte nie probleme mit anderen Katzen oder kater
Sie war fast 5 Wochen alleine. Aber der Nachbar Kater kahm ab und zu durch dem Fenster zu uns in die Wohnung und beide haben sich verstanden...
Tila hat bei den VorBesitzern mit Mama und Papa zusammen gelebt und ihren Geschwistern. Sie hatten nur eine kleine Wohnung und eine Tochter.

Wir haben den Kater erst 3 tage in einem zimmer gehabt wo sie sich nur durchs Gitter beschnüffeln konnten da er meinem Sohn dann einmal entwischt ist als er in das zimmer ging haben wir ihn laufen lassen da tila nur geschaut hatte und dann gegangen ist..
Er hat seine Ohren zurück gelegt und geknurrt...
Nach einer zeit hat er aufgehört zu knurren und hat sich ab und zu nur versteckt als sie kahm..
 
T

tila89

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. August 2013
Beiträge
12
  • #10
Dann frag ich mal beim Arzt nach für ein Termin zur kastration der beiden.

Ich hab sie ja auch beide mit einem Tuch eingerieben damit sie beide gleich riechen.. so wurde es mir gesagt..erst die schon da gewesene Katze und dann der kater damit er den Geruch der anderen Katze an nimmt.
 
Schatzkiste

Schatzkiste

Forenprofi
Mitglied seit
25. Februar 2011
Beiträge
8.559
  • #11
Bitte auch gleich den TA wechseln!
 
Werbung:
T

tila89

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. August 2013
Beiträge
12
  • #12
Puh...ja...nur welchen...
Komme aus oberhausen nrw..
Und eig bin ich seid jahren bei dem ta...

Werd mich mal rum hören welcher gut ist..

Was kann ich denn bis zu dem kastrationstermin machen mit den beiden? ? Der kleine tut mir echt voll leid... :sad:
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #13
wir haben ihn nun 2 monate und 2 wochen...er liegt nur noch unterm bett und flitzt zum futterpott unseres hundes nimmt futter und frisst es unter dem bett...


Mir wird ganz mulmig, wenn ich so etwas lese :(

Der Knirps ist 20 Wochen und hat bereits Erfahrungen gemacht, die man keinem Kitten zumuten sollte.

Zusammenführungen können schon mal hier und dort zwacken, aber es darf nicht geschehen, daß so ein Winzling so deutlich seine Angst zeigt und sich versteckt.

Warum habt Ihr nicht schon längt eingegriffen, irgenwas getan?
Ihr schaut zu wie eine potente Kätzin ein Kitten vermöbelt. Das Kitten lebt in Angst, traut sich nicht mehr raus.

Mensch....
 
T

tila89

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. August 2013
Beiträge
12
  • #14
Es war am Anfang ja garnicht so..und er kommt raus solang sie nicht im zimmer ist ..er spielt auch mit den kindern oder seinem spielzeug..
 
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
  • #15
Es ist trotzdem mehr als unschön, denn grad lernt er fürs Leben: Andere Katzen sind mit Vorsicht zu geniessen und mal sollte ihnen aus dem Weg gehen.
Keine gute Lektion, die er da grad ins Leben mitnimmt:oops:
 
T

tila89

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. August 2013
Beiträge
12
  • #16
Ich kann ja auch nicht vorher sehen das es so wird.. sie hatte nie probleme mit anderen katzen.. sonst hätte ich keinen dazu geholt..
Sie ist eig total lieb verschmust und verspielt.. und der kleine eig genauso..

Heute war es nicht so schlimm.. sie hat zwar nach ihm geschaut aber ihn nicht gehauen..

Kann das nicht sein das sie ihn irgendwie auffordern will oder so?
Sie geht ins zimmer miaut und wenn er kommt haut sie ihn und rennt weg
...
 
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
  • #17
Wenn das so wäre, dann zeugt das aber von schlechtem Sozialknowhow.

Meine "Einzelkatze" macht das, wenn sie genervt ist und sich nicht anders zu helfen weiß - sie rennt hin, haut oder beißt und flüchtet dann:rolleyes:
Eine Spielaufforderung ist das sicher nicht.
Dann vielleicht eher hochgradige Unsicherheit...?
 
Zuletzt bearbeitet:
T

tila89

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13. August 2013
Beiträge
12
  • #18
Mh..okai.. das ist schon eine andere aussage als ich von anderen gelesen habe.. habe mal im internet viel gelesen aber die Meinungen gehen echt auseinander..

Aber wenn die beiden zusammen kastriert werden "gleichzeitig"
Könnte es besser werden mit den beiden?
 
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
  • #19
Natürlich ! Der Hormonhaushalt unkastrierter Katzen ist ein völlig anderer. Und die Bedeutung von Revier dann sicher auch:)
Eine 2jährige Kätzin gehört schon lang kastriert und bei einer Vergesellschaftung sowieso schon gestern.
Die Veränderung geht dann zwar nicht von heut auf morgen, weil die Hormone langsam umgestellt werden, aber es entschärft die Lage ganz sicher.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

E
Antworten
22
Aufrufe
7K
CasaLea
C
C
Antworten
29
Aufrufe
4K
Huntresss
Huntresss
Nalynia
Antworten
2
Aufrufe
4K
DaisyPuppe
D
Mietz1988
Antworten
20
Aufrufe
3K
MiezeGatto
M
M
Antworten
12
Aufrufe
474
Poldi

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben