Katze steht auf Blumenwasser

I

Igel

Benutzer
Mitglied seit
9. Mai 2010
Beiträge
55
Ich habe keine Ahnung was mein Kater hat, entweder hat er ein psychisches Problem und denkt er ist ne Blume oder steht drauf bissi "anders" zu sein.

An sich geht er hier an keine Pflanze die irgendwie "schlecht" sein könnte, er kaut nur die an ,die er darf, ok er hat mal in ne Chillischote gebissen aber da wars dumme Hebbel auch selbst schuld.

Aber im Winter hatten wir mal unsere Pflanzen gedüngt. Sprich, ne Schüssel einen rein pflanzlichen selbstgemachten Flüssigdünger rein und mit Wasser mischen und dann Blume tunken. Und wir sitzen beim TV und auf einmal schlabberts neben uns :confused: soff der Kater aus der Düngerschüssel.
Ich war erst besorgt, aber das Zeug ist absolut ungiftig und ihm sind auch keine Blätter aus den Ohren gewachsen.

Und die neueste Macke, er säuft mein Blumenwasser von meinen Fliederzweigen o_O

Ob mein Kater früher ein Baum oder eine Blume war? :wow:
 
Werbung:
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
Das hab ich schon öfters gehört, manche Katzen scheinen einfach auf Wasser aus Gießkannen und Blumenvasen zu stehen :)
 
Mary 86

Mary 86

Forenprofi
Mitglied seit
25. April 2010
Beiträge
3.421
Unsere Katzen trinken auch am liebsten das Wasser aus den Unterschalen der Blumen.

Auch unser Hund hat am liebsten aus Pfützen gesoffen. Obs "natürlicher" schmeckt als das Kranenberger?
 
soleil84

soleil84

Benutzer
Mitglied seit
18. Februar 2011
Beiträge
82
Ort
Köln
Unsere mag auch kein frisches Wasser. Am liebsten mindestens einen Tag abgestanden. Aber an unsere Blumen geht sie GsD nicht... naja Kakteen pieksen auch so.... und das Wasser ist im Übertopf und da kommt sie nicht rein...
 
M+K

M+K

Benutzer
Mitglied seit
3. November 2010
Beiträge
61
Ort
Stuttgart
Mara macht das auch.
Aus dem Teich, der Vogeltränke, der Blumenvase,... nur nicht aus ihrem Wassernapf, bzw. nur selten.
Und wehe in der Gieskanne ist kein Wasser drin :aetschbaetsch2:
 
Cebu

Cebu

Benutzer
Mitglied seit
6. März 2011
Beiträge
66
Ich finde das an sich ganz normal.
Die trinken ja draussen auch aus jedem Bachlauf, aus jeder Pfütze.. Alles was sie finden.

Hier wird das Wasser auch geliebt, wenns 2-3 Tage steht. Deswegen mach ich mittlerweile die Wasserpötte nur alle 3 Tage neu.

Dazu kommt, wenn ich den Klodeckel nicht runterklappen würde, würd mein Kater auch ausm Klo saufen, das Ekel.

Und unsere Katze hängt ständig in der Badewanne und versucht den letzten Tropfen aus dem Wasserhahn zu erwischen. Manch Laie dürfte meinen "die arme Katze, muss schon um Tropfen ausm Hahn kämpfen" wenn er das sieht ;)
 
Drachengirlie

Drachengirlie

Forenprofi
Mitglied seit
8. Mai 2010
Beiträge
2.390
Ort
Koblenz
Bei mir ist das nicht anders. Meine zwei Jungs laufen immer nur zur Gießkanne und machen mal gerne einen laaaangen Hals, nur um das Wasser daraus trinken zu können. Der Wassernapf wird zwar auch genutzt, aber die Gießkanne ist viel beliebter. Ist aber kein Dünger drin oder so. :)
 

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben