Katze spreizt im Sitzen ein Bein ab/Schonhaltung

  • Themenstarter simba991
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
S

simba991

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. September 2009
Beiträge
5
Hallo Ihr Lieben,

um es gleich vorweg zu sagen: beim TA war ich vor 14 Tagen mit Amy schon. Der konnte keine Auffälligkeiten feststellen und meinte, ich solle noch ca. 4 Wochen abwarten und wenn sich das Verhalten / d. h. die schiefe Sitzstellung / Schonhaltung nicht ändert wieder vorsprechen.

Nun will ich diese Zeit aber nutzen, um vielleicht schon mal was rauszufinden. Möglicherweise hatte ja eine Eurer Fellnasen schon mal ähnliche Symptome und ihr könnt mir einen Hinweis geben:

Seit ca. 4 Wochen spreizt Amy (6 Jahre) ihr linkes beim beim Sitzen stets etwas ab und hebt den Fuss dabei leicht an. Es sieht aus, als ob die Sitzstellung ihr Unbehangen oder gar Schmerzen bereitet und sie die linke Seite entlastet. Auch in bestimmten Liegestellungen streckt sie dieses Bein ganz komisch und hebt es immer wieder ein kleinwenig an. Ihr Gang ist aber seltsamerweise normal, sie hinkt nicht, spielt, springt hoch und rennt herum wie immer. Sie ißt wie immer. Sie hat kein Übergewicht, ihr Gewicht weiß ich im Moment nicht, aber sie ist sehr schlank.

Der Tierarzt hat sie beim ersten Mal sehr eingehend abgetastet, die Beine gestreckt und bewegt, da hat sie keine schmerzhaften Reaktionen gezeigt. Ich habe dem TA diese Schonhaltung sehr genau beschrieben, aber er hat sich leider nicht die Zeit genommen, Amy zu beobachten wenn sie mal sitzt. (Dafür hätte sie ja zu Ruhe kommen müssen.)

Der nächste Termin beim beim TA steht nun an, ich möchte nicht ganz unvorbereitet dahin gehen. Würde mich sehr freuen, wenn mir jemand einen Hinweis geben könnte, was das sein könnte, was meine Kleine plagt.

Liebe Grüße
Annett & Amy
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Los Gatos

Los Gatos

Forenprofi
Mitglied seit
23. März 2008
Beiträge
8.196
Alter
59
Ort
Oberbayern
Wenn sie nicht hinkt und auch beim TA nichts festgestellt wurde, vielleicht ist es einfach eine neue Angewohnheit?
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Hi Simba,

hast Du vielleicht Fotos von Deiner Katze, wenn sie so gestreckt liegt oder sitzt?
Dann könne man vielleicht eher sagen, ob eine andrere Katze auch diese Haltung einnimmt oder ob es sehr ungewöhnlich ist.

Zugvogel
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
20.674
Hallo Annett,

ich kenne diese Sitzhaltung sehr gut von meiner Maxi und beobachte diese mit einigem Argwohn. Maxi wurde bereits zweimal an der Kniescheibe des rechten Beines operiert und hat nach der 1. OP die Angewohnheit entwickelt (vllt. auch schon vor der OP, ich weiß es leider nicht), auf dem rechten Bein zu sitzen und das linke Bein - wie von dir beschrieben - abzuspreizen.

Wenn du den TA nochmals deswegen ansprichst, richtet euer Augenmerk also eher auf das Hinterbein, auf dem Amy sitzt.

Vllt. ist es ja auch nur eine harmlose Marotte unserer Katzen. *hoff*
 
M

Momenta

Gast
Hallo Annett,

ich habe die gleichen Erfahrungen gemacht wie Barbarossa. Die Schonhaltung, das leichte Anheben geschah dann, wenn die Katzen Probleme mit dem Knie hatten. Wenn das Bein gestreckt wird, wird das Gelenk entlastet.

Hast Du eine Digitalkamera? Wenn ja, dann mach ein Foto, noch besser ein kurzes Video davon. Beim nächsten TA-Besuch nimm die kamera mit und zeige das Video :)
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
20.674
ich habe die gleichen Erfahrungen gemacht wie Barbarossa. Die Schonhaltung, das leichte Anheben geschah dann, wenn die Katzen Probleme mit dem Knie hatten. Wenn das Bein gestreckt wird, wird das Gelenk entlastet.

Claudia, bei Maxi ist es aber genau umgekehrt. Sie sitzt auf dem Patella-operierten Bein und streckt das andere weg. Vllt. wirklich nur eine Marotte?
 
M

Momenta

Gast
Claudia, bei Maxi ist es aber genau umgekehrt. Sie sitzt auf dem Patella-operierten Bein und streckt das andere weg. Vllt. wirklich nur eine Marotte?

Aus der Ferne schwer zu sagen, aber da das operierte Bein instinktiv mehr geschont und weniger belastet wird, wird das nicht operierte Bein mehr belastet und mit Schonhaltung wieder entlastet.
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2006
Beiträge
20.674
Aus der Ferne schwer zu sagen, aber da das operierte Bein instinktiv mehr geschont und weniger belastet wird, wird das nicht operierte Bein mehr belastet und mit Schonhaltung wieder entlastet.

Naja, nun ist ja Gleichstand, da auch das andere Bein operiert wurde. Ich bin leicht ratlos. Beim TA macht sie das natürlich nicht. Bleibt nur zu hoffen, dass es eine Angewohnheit ohne Bedeutung ist. Beim gelegentlichen Treppenruntersteigen liegt die Hauptbelastung auf dem Bein, bei welchem die Patella operiert wurde. Da benutzt sie das Bein mit dem versteiften Gelenk erst, wenn sie mit dem anderen sicher auf der jeweils nächsten Stufe steht.

Ich hoffe einfach, dass Maxi weiß, was gut für sie ist.
 
S

simba991

Neuer Benutzer
Mitglied seit
25. September 2009
Beiträge
5
Hallo,

und vielen Dank für Eure Hinweise! Ich werde mal versuchen, ob ich ein aussagekräftiges Foto hinbekomme.

Über Akupunktur bei Katzen hab ich auch schon viel gutes gehört und gelesen, wurde die Akupunktur mit Laser durchgeführt?

Lg Annett & Amy
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
5.825
Alter
60
Ort
bei Gummersbach
  • #10
So wie Du es beschreibst, könnte es erwas im Pfoten- / Krallenbereich an der Pfote sein. Sind die Fussballen in Ordnung? Ist eine Kralle verletzt? Ist die Haut zwischen den Krallen unverletzt? Ist vielleicht ein Splitter im Fuss?

Unser Filou hat es sich angewöhnt, auf einer "Backe" zu sitzen, dann spreizt er auch ein Hinterbein seitlich ab, aber ohne die Pfote zu heben. Bei ihm ist das aber wirklich nur eine Angewohnheit und er wechselt auch die Seiten.
 
A

Anna C.

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7. Juni 2021
Beiträge
1
  • #11
Meine Katze hat dieses Schonen des linken Beines auch seit ein paar Wochen. Röntgen war unauffällig, äußerlich Abtasten auch. Bekam trotzdem 2 Wochen Meloxidyl.
Sie humpelt nicht mehr so stark aber diese Schonhaltung hat sie immernoch.
Was ist das bloß?
 
Werbung:
Froschn

Froschn

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2020
Beiträge
4.472
  • #12
Der Beitrag, auf den du geantwortet hast, ist über 10 Jahre alt... mach am besten ein eigebes Thema auf :)
 

Ähnliche Themen

Bishnupur
Antworten
3
Aufrufe
2K
krissi007
krissi007
T
Antworten
5
Aufrufe
542
teufeline
teufeline
jeannett85
Antworten
10
Aufrufe
4K
jeannett85
jeannett85
P
Antworten
2
Aufrufe
335
basco09

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben