Katze spielt mit Trinkwasser :(

  • Themenstarter Swanny
  • Beginndatum
S

Swanny

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Januar 2017
Beiträge
11
Hallo ihr.

Ich bin mit meinen Versuchen am Ende. Meine norwegische Waldkatze (8 Monate) hat momentan den Drang mit dem Wasser aus dem Napf zu spielen. Pfote rein oder umschmeissen, sodass alles unter Wasser ist.
Selbst die Näpfe mit Milch müssen am Spielen leiden.
Ich habe schon viel ausprobiert.
Katzenbrunnen
Handtücher unterm Napf
Grashalm in Napf (war ein Tipp falls sie einfach nur schaut wie tief die Schale ist)
Wasser aus der Leitung und Wasser aus der Flasche

Ich frage mich ob das momentan nur eine Phase ist und sich wieder ändert, weil mein Großer hat nicht die Chance zu trinken weil die Kleine dann schon dabei ist alles zu bespielen. Und wenn ich daneben sitze und dem Großen das Näpfchen vor schiebe trinkt er natürlich nicht.

Meine beiden bekommen kein Nassfutter (wegen dem 80% Flüssigkeitsbedarf ausgeschöpft). Sie bekommen selbst gekochtes Hühnchen mit Kartoffeln und Möhrchen pürieert.

Ich weiss nicht weiter.. :(
 
Werbung:
huckelberry

huckelberry

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2013
Beiträge
18.112
Ort
immer
Meine spielen heute noch mit Wasser und die werden bald 2 und 4 Jahre alt.
Daher steht hier eine große Schüssel, da können sie mit spielen, aber umwerfen geht nicht.

Ähm, warum gibst du deinen Katzen Kartoffeln und Möhren?:confused:

Lies dich hier mal ein, schau mal im Bereich Nassfutter.
 
HappyNess

HappyNess

Forenprofi
Mitglied seit
6. Mai 2016
Beiträge
4.024
Was anderes als eine so schwere Schüssel, dass die Katze sie nicht umwerfen kann, würde mir jetzt spontan auch nicht einfallen.

Meine beiden bekommen kein Nassfutter (wegen dem 80% Flüssigkeitsbedarf ausgeschöpft).

Den Satz verstehe ich irgendwie nicht.
Warum bekommen sie kein Nassfutter?
Trockenfutter sollte man wenn überhaupt nur als Leckerlie geben, da es dem Körper sehr viel Feuchtigkeit entzieht und auch viele unnötige Inhaltsstoffe enthält, wie z.B. Getreide.

Allein von Trockenfutter und gekochtem Huhm mit Möhren und Kartoffeln bekommen deine Katzen nicht alle Nährstoffe, die sie benötigen ...
 
A

Alien

Benutzer
Mitglied seit
8. Dezember 2016
Beiträge
47
Hallo,

Glaube da kann man garnichts machen. Hast du schonmal versucht ihr den Kochsud zum trinken zu geben? Das schmeckt ihnen super gut. Vielleicht spielt sie damit nicht, weil das schmeckt ja super lecker ;)

Nur gekochtes Hühnchen mit Möhrchen und/oder Kartoffeln würde ich nicht Füttern. Da fehlen viele Nährstoffe. Beim kochen gehen die Nährstoffe verloren und sogar beim barfen werden Supplemente dazu gegeben obwohl da Rohfleisch verfüttert wird. Würde entweder zu hochwertigem Fertigfutter greifen oder koch-barfen (wenn das Fleisch denn gekocht sein muss/soll).

LG
 
S

Swanny

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Januar 2017
Beiträge
11
Weil meine Beiden eine Allergie haben und auf jedes Nassfutter empfindlich reagieren. Hab schon so viele Nassfutter durch und es ging immer in die Hose. Also extrem Durchfall und Blut im Kot.
Mit dem jetzigen Futter laufen beide sehr gut und freuen sich natürlich weil es frisch ist.

Ja selbst wenn ich eine ziemlich stabile Schüssel hinstelle zieht sie alles mit den Pfoten raus und trifft alles :(
 
andacover

andacover

Forenprofi
Mitglied seit
22. April 2016
Beiträge
1.627
Alter
23
Ort
Schleswig-Holstein
Weißt du, worauf genau sie allergisch sind? Hast du eine Ausschlussdiät gemacht bzw welches Nassfutter hast du gefüttert?
Warst du beim Tierarzt hast den Kot untersuchen lassen wegen des Durchfalls?

Mit der Nahrung, die du fütterst, fehlen den Katzen viele essenzielle Vitamine und Nährstoffe! Wenn du kein Nassfutter füttern willst, lies dich in barf ein und wie man richtig supplementiert, damit es auf Dauer nicht zu Mangelerscheinungen kommt.
 
S

Swanny

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Januar 2017
Beiträge
11
Hallo,

Glaube da kann man garnichts machen. Hast du schonmal versucht ihr den Kochsud zum trinken zu geben? Das schmeckt ihnen super gut. Vielleicht spielt sie damit nicht, weil das schmeckt ja super lecker ;)

Nur gekochtes Hühnchen mit Möhrchen und/oder Kartoffeln würde ich nicht Füttern. Da fehlen viele Nährstoffe. Beim kochen gehen die Nährstoffe verloren und sogar beim barfen werden Supplemente dazu gegeben obwohl da Rohfleisch verfüttert wird. Würde entweder zu hochwertigem Fertigfutter greifen oder koch-barfen (wenn das Fleisch denn gekocht sein muss/soll).

LG

Natürlich bekommen die beiden auch Trockenfutter von Vet Concept. Aber beim Nassfutter füttern bin ich seeehr vorsichtig geworden.
 
Arry

Arry

Forenprofi
Mitglied seit
24. März 2015
Beiträge
2.891
Ort
Wuppertal
Deine Katze gehört zu einer Art, die dafür berüchtigt ist, das Wasser erst einmal tot zu schlagen, bevor es getrunken wird.

Meine Emma ist Hauskatze nach Waldkatzenart (= keeene Papiere, Findling) und macht das auch und ich habe es auch schon bei vielen anderen gelesen die z.B. eine Coonie zu Hasuse haben. Emma hat früher auch die Wasserhähne geöffnet und bedient sich auch gerne mal mit der Pfote in meinem Triunkwasser...

Ich habe also einen Katzenbrunnen aus Steingut angeschaft. Sie schlägt immer noch das H2O tot, aber die Überschwemmungen sind bedeutend weniger geworden. Eventuell tut es vielleicht auch so ein Hundenapf der in einem festen Holzgestell (wie so ein Tisch sieht das aus?) ist.

Die Unverträglichkeit: Was sagt denn der Tierarzt? Hat er/sie dir schon eine Ausschlußdiät empfohlen, bzw. den Kot untersucht? :)
 
Zuletzt bearbeitet:
huckelberry

huckelberry

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2013
Beiträge
18.112
Ort
immer
Schau mal in den Bereich Barfen, so wie du fütterst fehlt den Katzen langfristig einiges an Nährstoffen
Schau mal so eine Wanne habe ich hier stehen
27962489ne.jpg
das spielen mit Wasser wirst du in Kauf nehmen müssen, stelle es so hin das sie nichts beschädigt, wenn sie damit spielt.
 
A

Alien

Benutzer
Mitglied seit
8. Dezember 2016
Beiträge
47
  • #10
Warst du schon beim TA bzw. wurden Kotproben genommen? Das Problem habe ich mit meinem Kater auch. Auf jedes Nassfutter bekommt er Durchfall, auf gekochtes Fleisch nicht. Am SA haben wir einen Termin beim TA und fragen nach und werden höchstwahrscheinlich Kotproben nehmen müssen. Es sollte auf sämtliche Parasiten und Bakterien getestet werden, ganz wichtig wäre aif Giardien testen, das haben ganz viele Katzen und ist auch auf Menschen übertragbar. Ein Blitbild wäre auch nicht schlecht. Hoffe bei uns bringt das dann Licht ins Dunkel. Aber wenn ihr das noch nicht getestet habt, würde ich das unbedingt machen!

Meiner bekommt auch gekochtes Fleisch momentan aber mein schlechtes Gewissen plagt mich, weil ihm eben so viele Nährstoffe fehlen.
 
S

Swanny

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Januar 2017
Beiträge
11
  • #11
Also nein ich wusste nicht, dass es zu Mangelerscheinungen etc kommt. Da bin ich gerade selbst etwas geschockt.
Die beiden haben eine Getreideallergie und mein Großer an sich einen empfindlichen Magen. Gerade wenn er Stress hat sieht man es deutlich in der Katzentoilette.
Und bevor ich nun weiter alles falsch mache was das Futter angeht.
Was könnt ihr mir da empfehlen? Internetseite? Selbst machen? Wenn ja wie. Bin da gerade etwas überfordert.
 
Werbung:
HappyNess

HappyNess

Forenprofi
Mitglied seit
6. Mai 2016
Beiträge
4.024
  • #12
Hast du es schonmal mit komplett getreidefreiem Nassfutter probiert?

Du schreibst ja, dass du schon einige Sorten durch hast, aber welche waren das genau? Nur, die "Standard" Supermarktsorten wie Whiskas, Felix, Sheba und Eigenmarken vom Discounter? Oder auch mal etwas aus dem Fachhandel wie z.B. Grau, Feringa, O'Canis (um nur mal einige zu nennen).

Falls deine wirklich super empfindlich sind und auch hochwertiges Nassfutter nicht vertragen, würde ich allerdings auch Barfen empfehlen. Da haben wir hier ein sehr gutes Unterforum im Bereich "Ernährung", wo du bestimmt viele Infos und auch Hilfe bekommst.
 
S

Swanny

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Januar 2017
Beiträge
11
  • #13
Also von Vet Concept hatte ich mal was hier und vom Discounter hatte ich nix genommen.
Bei unserem Tierladen hier hab ich auch ein paar Sorten probiert. (Carny und Catz)
Also ich bin offen für Nassfuttervorschläge wenn jemand da gute Erfahrung gemacht hat. :)
 
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11. Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
  • #14
Also nein ich wusste nicht, dass es zu Mangelerscheinungen etc kommt. Da bin ich gerade selbst etwas geschockt.
Die beiden haben eine Getreideallergie und mein Großer an sich einen empfindlichen Magen. Gerade wenn er Stress hat sieht man es deutlich in der Katzentoilette.
Und bevor ich nun weiter alles falsch mache was das Futter angeht.
Was könnt ihr mir da empfehlen? Internetseite? Selbst machen? Wenn ja wie. Bin da gerade etwas überfordert.

Hallo,

ich habe auch einen Kater mit Getreide- und einigen anderen Allergien.

Gemüse scheinen sie ja zu vertragen (mein Kater nicht) - es gibt von sehr vielen großen guten Futterherstellern wie Grau, Macs, Catsfinefood usw. getreidefreies hochwertiges Nassfutter.
Wenn du da ca. 2 Firmen fütterst von Sorten die sie mögen und vertragen dann ist alles im grünen Bereich - allerdings musst du immer langsam umstellen, nicht einen Tag so und den nächsten so.

Schau mal bei Sandras Tieroase , Futterplatz, Zooplus usw.

Für den Anfang würde ich dir aber Sandras Tieroase empfehlen, sie hat sehr hochwertiges Futter und man kann Einzeldosen und Testpakete kaufen
 
S

Swanny

Neuer Benutzer
Mitglied seit
8. Januar 2017
Beiträge
11
  • #15
Hallo,

ich habe auch einen Kater mit Getreide- und einigen anderen Allergien.

Gemüse scheinen sie ja zu vertragen (mein Kater nicht) - es gibt von sehr vielen großen guten Futterherstellern wie Grau, Macs, Catsfinefood usw. getreidefreies hochwertiges Nassfutter.
Wenn du da ca. 2 Firmen fütterst von Sorten die sie mögen und vertragen dann ist alles im grünen Bereich - allerdings musst du immer langsam umstellen, nicht einen Tag so und den nächsten so.

Schau mal bei Sandras Tieroase , Futterplatz, Zooplus usw.

Für den Anfang würde ich dir aber Sandras Tieroase empfehlen, sie hat sehr hochwertiges Futter und man kann Einzeldosen und Testpakete kaufen

Okay. Danke :)
Was kann man denn bei Sandras Tieroase empfehlen?
 
Arry

Arry

Forenprofi
Mitglied seit
24. März 2015
Beiträge
2.891
Ort
Wuppertal
  • #16
Also nein ich wusste nicht, dass es zu Mangelerscheinungen etc kommt. Da bin ich gerade selbst etwas geschockt.
Die beiden haben eine Getreideallergie und mein Großer an sich einen empfindlichen Magen. Gerade wenn er Stress hat sieht man es deutlich in der Katzentoilette.
Und bevor ich nun weiter alles falsch mache was das Futter angeht.
Was könnt ihr mir da empfehlen? Internetseite? Selbst machen? Wenn ja wie. Bin da gerade etwas überfordert.

Huhu!
Katze No 2, die Lizzie, hat auch eine Getreideallergie und ich habe mich durch die ganzen getreidefreien Sorten bei Zooplus getestet, sie ist nämlich auch noch nörglerisch! Seit den 8 Wochen Büffel, will sie NICHTS mehr mit Huftieren ;)

Da gibts wirklich viel Auswahl und dann hast du natürlich die Möglichkeit zu Barfen, das wurde hier ja auch schon angesprochen.

PS: Ich bestelle bei Zooplus, da fiel es mir leichter, die getreidefreien Sorten herauszufiltern *pfeif*
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Alien

Benutzer
Mitglied seit
8. Dezember 2016
Beiträge
47
  • #17
Also von Vet Concept hatte ich mal was hier und vom Discounter hatte ich nix genommen.
Bei unserem Tierladen hier hab ich auch ein paar Sorten probiert. (Carny und Catz)
Also ich bin offen für Nassfuttervorschläge wenn jemand da gute Erfahrung gemacht hat. :)

Du kannst mal bei "sandra's tieroase" schauen, da sind nur gute Futtermarken angeführt, die man bedenkenlos füttern kann. Da sind bestimmt auch Getreidefreie dabei, welche genau kann ich dir aber leider nicht sagen. Spontan fällt mir nur Mac's ein, ist glaube! ich immer Getreidefrei.
 
Paty

Paty

Forenprofi
Mitglied seit
11. Juni 2010
Beiträge
12.535
Alter
61
Ort
LKR NEA
  • #18
Okay. Danke :)
Was kann man denn bei Sandras Tieroase empfehlen?

versuch mal Grau, Macs, Catzfinefood, ist was hier gerne gefressen wird ;)

Aber du liegst eigentlich mit keiner Sorte von der es getreidefreies Futter gibt nicht schlecht - allerdings würde ich von Bozita und Animonda abraten weil dieses Sorten auch bei gesunden Katzen mal Durchfall verursachen können.

Eigentlich gibt es bei jeder Sorte einen Teil getreidefrei der auch extra als solcher ausgeschrieben ist
 
Arry

Arry

Forenprofi
Mitglied seit
24. März 2015
Beiträge
2.891
Ort
Wuppertal
  • #19
Meine mögen am liebsten Leonardo und Miamor Milde Mahlzeit :)
 
andacover

andacover

Forenprofi
Mitglied seit
22. April 2016
Beiträge
1.627
Alter
23
Ort
Schleswig-Holstein
  • #20
Hier gibt's unter anderem Macs, Catz Finefood, Real Nature, Christopherus, Leonardo, terra faelis, o canis for cats, Hermanns Manufaktur, Grau - um nur einpaar Beispiele zu nennen :)
Trockenfutter solltest du übrigens komplett weglassen oder nur als Leckerlie geben.
Wurde der Kot untersucht? Oder hab ich das überlesen?
 
Werbung:

Ähnliche Themen

K
Antworten
7
Aufrufe
606
Petra-01
Petra-01

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben