Katze so erziehen, dass sie drinnen bleibt?

S

smijley5

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26 Mai 2013
Beiträge
1
Ort
Salzburg
Da ich jetzt bald wieder eine Babykatze bekomme, möchte ich sie so erziehen, dass sie nicht weiter als in unseren Garten rausgeht, weil wir wohnen genau an der Straße, und bei uns sind schon öfter Katzen überfahren bzw. vergiftet worden, und ich möchte unseren neuen Kater nicht verlieren. Also wir wohnen in einem Haus mit Garten, der mit einer hohen Hecke umrandet ist. Also da kann sie eh nicht raus, aber unsere Gartentür ist so niedrig, dass er drüberspringen kann, und wir haben ja im Sommer oft die Terassentür offen.

Habt ihr irgendwelche Tipps, dass ich sie so erziehen kann, dass sie nicht aus dem Garten rausgeht?
 
Werbung:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
Nein, kannst du nicht, unmöglich.
Kitten nur zu Zweit halten, weißte sicher?
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Vergiß es.
So junge, unkastrierte Katzen gehören sowieso nicht in den ungesicherten Freigang.

Und Kitten hält man niemals allein.
Holl unbedingt ein etwa gleichaltriges dazu, Geschwisterchen oder aus einem anderen Wurf.
Daß man Kitten nicht vor der 12. Woche holt, sollte selbstverständlich sein.
 
Pettersson

Pettersson

Forenprofi
Mitglied seit
28 März 2008
Beiträge
4.800
Ort
Hoch im Norden...
Die Katze so zu erziehen, dass sie NUR im Garten bleibt, ist unmöglich. Definitiv.

Du kannst NUR durch baulich Maßnahmen erreichen, dass sie nicht raus läuft. Soll heißen: Zaun, ca. 2m hoch, mit nach INNEN geneigten Abweisern. Ebenso bei der Gartentür. Hat zwar was von DDR-Grenze, aber anders geht es nicht.

Und, wie schon gesagt: Ein Kitten allein geht gar nicht. Und möglichst Katze zu Katze und Kater zu Kater. Nur so nebenbei...:grin:
 
EagleEye

EagleEye

Forenprofi
Mitglied seit
31 März 2011
Beiträge
4.424
Ort
In einem Hessestädsche
Witz laß nach....
Nö, daraus wird nichts. Hol dir zwei Kitten, mindestens 12-14 Wochen alt.

Du hast vier Möglichkitn:
1) du läßt es, weil rauslassen bei viel befahrener Straße nicht möglich ist.
2) du nimmst zwei Kitten und hälst sie drinnen.
4) du nimmst zwei Kitten und baust ein Freigehege wenn du keine reinen Hauskatzen willst.
5) du ziehst um in eine Gegend, in der Freigang möglich ist und holst dir (trotzdem immernoch) zwei Kitten.
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
6.733
Ort
35305 Grünberg
Was heißt "EINE" Babykatze?? Ist immer noch nicht angekommen, dass
Einzelhaltung ein no go ist???
Belest Euch doch mal vorher in aktueller Literatur oder hier im Forum, dann ist ganz schnell
klar, dass man Kätzchen nicht einzeln hält.
Nimm 2 Kater oder 2 Kätzinnen!!! Oder gar nichts!
 
JK600

JK600

Forenprofi
Mitglied seit
19 September 2011
Beiträge
3.001
Vergiss es.
Und ich habe auch noch nie gehört, dass es bei jemandem funktioniert hat.
Katzen sind keine Hunde. Wenn sie was interessantes sehen, dann sind sie weg, egal wie hoch deine Hecke. Und eigentlich kommt eine Katze immer durch eine Hecke.

Entweder machst du deinen Garten katzensicher oder du musst die Türen zu lassen.
Was anderes fällt mir nicht ein.

Ach so, hol dir nicht ein Kitten, sondern zwei, das macht viel mehr Spaß, für die Nasen und für euch!:)
 
premurosa

premurosa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23 Oktober 2011
Beiträge
635
Ort
Toscana
Ich wiederhole auch noch mal, wie alle anderen vor mir schon betont haben: Zwei Kitten.

Und wenn sie in den Garten duerfen sollen, ist das natuerlich wunderbar. Aber je sicherer sie sich fuehlen, desto interessanter wird das, was ausserhalb des Gartens ist.
Und selbst wenn du meinst, sie sind ja soo zutraulich, die kannst du schon "einfangen", wenn sie mal zu weit gehn, verspreche ich dir: viele Katzen wollen von Dosi gar nichts wissen, wenn sie draussen sind.

Bau ihnen am Besten ein Freigehege, dh. zaeun deinen Garten ein. In Zoofachhandeln gibt es ganz viele Netze und hier im Forum findest du garantiert Hilfe fuer eine Bauanleitung
 
Pettersson

Pettersson

Forenprofi
Mitglied seit
28 März 2008
Beiträge
4.800
Ort
Hoch im Norden...
Nun ist er erst mal geschockt, weil ihm der Wind eisig ins Gesicht weht... :eek:
 
abraka

abraka

Forenprofi
Mitglied seit
21 August 2012
Beiträge
6.375
Ort
bei München
  • #10
Vergiss es - wenn die Katze drüber will, dann kommt sie drüber.

Ich dachte auch, unser 2m Holzzaun ist ein Hindernis für Katzen, so dass sie nur "hinten raus" können.... Tja, unsere Lise hat mich da ein besseres gelehrt. Seit 1 Woche hat sie die Sprungkraft, den Zaun zu überwinden.

Wenn die irgendwohin wollen, dann finden sie einen Weg (außer man macht den Garten wirklich absolut "ausbruchsicher").

Und durch die Hecke kommen sie auch. Wir haben auf der anderen Seite eine 2m hohe Hecke, in der mitten drin seit 20 Jahren ein Maschendrahtzaun eingewachsen ist. Überhaupt kein Hindernis für Lise. In der Hecke hochhangeln, über den Zaun drüber und auf der anderen Seite wieder runter.

Und: 2 Kitten - ansonsten holst du dir nur Probleme ins Haus. Wenn du dich hier mal durchliest, dann sind bei sehr sehr vielen Probleme die Ursachen in der Einzelhaltung zu finden.
 
Pettersson

Pettersson

Forenprofi
Mitglied seit
28 März 2008
Beiträge
4.800
Ort
Hoch im Norden...
  • #11
Einen Kompromiss könnte ich mir vorstellen: Gewöhne deine beiden (!!!) Katzen an das spazieren gehen am Geschirr. Unmöglich ist das nicht. Du musst nur viel Geduld und Liebe aufbringen.
 
Werbung:
JK600

JK600

Forenprofi
Mitglied seit
19 September 2011
Beiträge
3.001
  • #12
Einen Kompromiss könnte ich mir vorstellen: Gewöhne deine beiden (!!!) Katzen an das spazieren gehen am Geschirr. Unmöglich ist das nicht. Du musst nur viel Geduld und Liebe aufbringen.

Das geht aber definitiv nur bei Katzen, die nicht 24 Std. Leinengang gerne hätten.
Weiß man leider nicht vorher, aber muss man damit rechnen.
Ich habe das dann wieder eingestellt, so leid es mir auch tat.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
3
Aufrufe
3K
Späuschen
Späuschen
Antworten
29
Aufrufe
984
EaZzZy
E
Antworten
7
Aufrufe
765
mrs.filch
M
Antworten
23
Aufrufe
1K
Captain Meow
Captain Meow
Antworten
24
Aufrufe
2K
ottilie
ottilie
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben