Katze siedeln

A

aerobics

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30 August 2011
Beiträge
3
Hallo,

ich habe inzwischen mit meiner Katze ein ziemliches Problem und habe Angst, dass meine Katze demnächst für immer verschwunden bleibt.

Ich bin vor 2 Monaten mit meiner Katze umgesiedelt. Ich habe sie 4 Wochen lang nur mit Leine hinausgelassen, war immer dabei. Dann langsam ohne Leine. Nach ca. 5 Tagen war sie fort und ist bei meiner alten Wohnung, die leider nur ca. 1 km von der neuen entfernt ist, wieder aufgetaucht, dort hab ich sie dann wieder abgeholt. Das hat sich inzwischen aber 6 x! wiederholt und das letzte Mal war es wirklich schwierig sie einzufangen. Sie hat sich nur erwischen lassen, weil sie nach 5 Tagen schon hungrig war.

Hat jemand von euch eine Idee, wie ich meine Katze endgültig umsiedle und ich ihr helfen kann, sich bei der neuen Wohnung heimisch zu fühlen?


Michi
 
Werbung:
K

Kimber

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
2.481
Ort
Hessen
Hallo,

ich habe inzwischen mit meiner Katze ein ziemliches Problem und habe Angst, dass meine Katze demnächst für immer verschwunden bleibt.

Ich bin vor 2 Monaten mit meiner Katze umgesiedelt. Ich habe sie 4 Wochen lang nur mit Leine hinausgelassen, war immer dabei. Dann langsam ohne Leine. Nach ca. 5 Tagen war sie fort und ist bei meiner alten Wohnung, die leider nur ca. 1 km von der neuen entfernt ist, wieder aufgetaucht, dort hab ich sie dann wieder abgeholt. Das hat sich inzwischen aber 6 x! wiederholt und das letzte Mal war es wirklich schwierig sie einzufangen. Sie hat sich nur erwischen lassen, weil sie nach 5 Tagen schon hungrig war.

Hat jemand von euch eine Idee, wie ich meine Katze endgültig umsiedle und ich ihr helfen kann, sich bei der neuen Wohnung heimisch zu fühlen?


Michi

Nicht mehr rauslassen! Lass' sie bitte mindestens 3 Monate drin, sie hat jetzt noch gar keinen Bezug zu der Wohnung. Ob es klappt, kann ich Dir nicht sagen, aber Du musst sie einfach viel länger drin behalten, sonst wird es nie was.
 
A

aerobics

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30 August 2011
Beiträge
3
Danke für die rasche Antwort. Es klingt logisch, sie nciht mehr raus zu lassen, ist aber echt schwierig, weil wir auch einen Hund haben, der in den Garten muss. Leider haben wir kein Zimmer, das wir für unsere Katze verwenden könnnen, in dem dann nur sie wäre. Noch weiß ich nicht, wie wir das umsetzen werden.
Liebe Grüße und danke
Michi
 
Quasy

Quasy

Forenprofi
Mitglied seit
5 September 2009
Beiträge
10.309
Ort
Badisch Sibirien
Bestünde denn die Möglichkeit, den Garten für die Katze ausbruchssicher zu gestalten (einnetzen z.B)? Dann würden die langen drei Monate wohl auch erträglicher...oder sie hat vlt. gar keine Probleme mit dem begrenzten Freigang.
Liebe Grüße
 
isaengelhexe

isaengelhexe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 Dezember 2010
Beiträge
597
Ort
Fürstentum Liechtenstein
hat die katze beim umsiedeln evtl gesehen wo ihr langgingt/fuhrt?
aus eigener erfahrung muss dies vermieden werden, da sich die katze sonst den weg merkt.
ich würde die guteste jetzt drinbehalten und ihr etwas besonders spannendes anbieten. sei das nun ein spiel oder besonders geliebte leckerlies, eine katzenburg aus kartons... lass dir was einfallen was die katze noch nie oder nur selten hatte und besonders toll findet. damit machst du ihr die gewöhnung an die neue wohnung einfacher.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
2
Aufrufe
2K
S
Antworten
21
Aufrufe
2K
JK600
JK600
Antworten
9
Aufrufe
1K
M0lly
M
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben