Katze setzt nach Rohfleischfütterung keinen Kot mehr ab

  • Themenstarter Sybille1984
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
S

Sybille1984

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. August 2017
Beiträge
5
Hallo,

ich habe ein Problem mit einer meiner beiden Katzenmädels (1,5 Jahre, kastriert). Normalerweise bekommen sie getreide- und zuckerfreies Nassfutter und alle paar Wochen mal rohe Hühnchenbrust, die ich davor natürlich mit heißem Wasser abspüle und kleinschneide. Bisher gab es da auch nie Probleme.

Am Donnerstagabend habe ich ihnen also das rohe Hühnchen gefüttert und dann nochmal am Freitagabend. Seit Donnerstag hatte eine der beiden nun keinen Stuhlgang mehr. Das weiß ich, weil jede ihr eigenes Katzenklo hat und generell keine das Klo der anderen benutzt. Also wirklich niemals. ;)

Als ich dann gesehen habe, dass sie keinen Kot abgesetzt hat, sondern nur Urin im Klo war, habe ich die restliche Hühnchenbrust gekocht und ein paar Karottenschnitze ganz weich gekocht und klein geschnitten und dazugemischt. Beide haben es gern gefressen, der Stuhlgang von Lilly blieb aber weiterhin aus.

Inzwischen bekommen sie wieder ihr normales Nassfutter, sie frisst es auch mit Appetit, hat einen normal weichen Bauch, wenn ich dort abtaste, lässt sich auch problemlos am Bauch anfassen, kein Erbrechen, nix - also augenscheinlich hat sie keine Schmerzen, aber sie kotet eben nicht. Zudem schläft sie sehr viel, putzt sich zwischendrin immer mal wieder ausgiebig oder schaut eine Weile von der Fensterbank aus interessiert den Vögelchen draußen zu und pennt dann weiter.

Ich bin jetzt wirklich ratlos, ob ich einen Notdienst anrufen sollte. Wie gesagt, seit Donnerstag kein Stuhlgang mehr, heute haben wir Sonntag. Malzpaste und ein Stückchen Butter gestern Abend und heute Morgen haben bisher nicht geholfen. Bitte gebt mir einen Tipp, ich möchte nicht überreagieren, aber dass sie seit 3 Tagen keinen Kot abgesetzt hat, macht mir doch große Sorgen.
 
Werbung:
Sunflower82

Sunflower82

Forenprofi
Mitglied seit
7. Januar 2014
Beiträge
5.245
Alter
39
Ort
Stuttgart
Da Rohfleisch stopft, kann das schon mal passieren.

Hm, hast du laktosefreie Milch da?
 
S

Sybille1984

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. August 2017
Beiträge
5
Da Rohfleisch stopft, kann das schon mal passieren.

Hm, hast du laktosefreie Milch da?

Hallo, ja heute Nachmittag auch schon versucht. Getrunken wurde sie anstandslos, aber ohne Erfolg was den Stuhlgang betrifft. :(
 
Sunflower82

Sunflower82

Forenprofi
Mitglied seit
7. Januar 2014
Beiträge
5.245
Alter
39
Ort
Stuttgart
Hm, ich glaub dann würde ich morgen mal den Tierarzt aufsuchen.
 
C

Catma

Gast
hm, ich finde 3 Tage keinen Kotabsatz jetzt nicht wirklich sehr bedenklich.
Wie ist denn sonst ihre Verdauung?
Hier werden alle 2, 3 Tage große Geschäfte gemacht, also 3 Tage kann schonmal vorkommen. Bei normaler Dosennahrung.
Rohfleisch braucht etwas länger, bis es verdaut ist und davon gab es bei euch in den letzten Tagen ja etwas mehr als üblich?
Wenn ihr Bauch weich und entspannt ist, und sie viel getrunken hat, wird in den nächsten Stunden bestimmt was kommen :cool:
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Nicht registriert

Gast
Rohfleisch wird viel besser verwertet, da gibts nicht so oft nen Häufchen und die Menge ist auch geringer.
Laktosefreie Milch bringt gar nichts. Nur normale kann abführend wirken, allerdings mit Bauchschmerzen. Also nicht zu empfehlen.
Nach 3 Tagen ist das noch ok. Versuch es mit bissl Butter wenn sie mögen.
 
S

Sybille1984

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. August 2017
Beiträge
5
Rohfleisch wird viel besser verwertet, da gibts nicht so oft nen Häufchen und die Menge ist auch geringer.
Laktosefreie Milch bringt gar nichts. Nur normale kann abführend wirken, allerdings mit Bauchschmerzen. Also nicht zu empfehlen.
Nach 3 Tagen ist das noch ok. Versuch es mit bissl Butter wenn sie mögen.

So, ich war vorhin beim Notdienst. Die Tierärztin hat eine Röntgenaufnahme gemacht, konnte aber bis auf massiv viel Luft im Bauch nichts feststellen. Es befindet sich auch Definitiiv einiges an Kot im Darm. Sie meinte der sollte jetzt eigentlich bald rauskommen denn soooo fest sieht er nicht aus. Sie gab ihr dann noch eine Schmerzmittelspritze weil sie meinte vielleicht hat sie Bauchschmerzen und geht deshalb nicht aufs Klo.

Einen Einlauf wollte sie nicht machen weil das wohl noch mehr Luft im Magen erzeugt und sie meinte trotz dass viel Kot im Darm ist sieht es nicht unbedingt nach Verstopfung aus, da die Katze weder erbricht noch an Appetitlosigkeit leidet.

Nun sind wir seit 18 Uhr wieder daheim und sie macht immer noch keine Anstalten Kot abzusetzen. :( Butter sowie Malzpaste habe ich ihr gestern und heute Nachmittag erfolglos schon gefuttert. Bin echt ratlos wie lang ich mir das noch anschauen soll.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

Jessicab91

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. November 2016
Beiträge
200
Ort
München
Hallo,
Ich würde an deiner Stelle jetzt erstmal etwas abwarten, wenn der Tierarzt meint, da sollte bald etwas kommen.
Wenn es öfter passieren sollte, würde vielleicht ein Ultraschall helfen. Bei meiner Luna wurde dadurch eine verminderte Darmbewegung erkannt. Ich hab dann immer eingeweichte Flohsamenschalen ins Futter gemischt. Bei Rohfleisch würde ich dann auch Ballaststoffe wie geraspelte Karotte, Zucchini etc. Zugeben um das Problem zu verhindern bzw. Zu vermindern.
Liebe Grüße und schönen Abend noch.
 
Mary 86

Mary 86

Forenprofi
Mitglied seit
25. April 2010
Beiträge
3.421
Warte mal ab. Beim barfen kann das generell mal ein bisschen dauern. Hilde hat bei uns als einzige noch täglich kotabsatz. Und: gekochte Möhre stopft zusätzlich.
Ich geb hier auch Möhre als Ballaststoffe dazu, aber roh geraspelt.

Wenn sie sonst fit ist, wäre ich erstmal unbesorgt. Wenn du mitkriegen solltest, dass sie im Klo sitzt und erfolglos drückt, dann würde ich ggf nochmal über einen Einlauf nachdenken. Ein bisschen Butter, wenn sie es nimmt schadet auf jeden Fall nicht und unterstützt sie vielleicht.
 
S

Sybille1984

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27. August 2017
Beiträge
5
  • #10
Immer noch nichts. :( heute Morgen fühlt sich der Bauch auch viel härter an als gestern, sie hat aber schon wieder gefressen. Bin jetzt erstmal arbeiten und habe um 15 Uhr dann wieder einen Termin mit ihr beim TA. Ich mache mir echt große Sorgen denn das Nassfutter was sie seit gestern und heute gegessen hat muss ja auch mal irgendwohin. ;(
 
C

catze123

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. Februar 2018
Beiträge
1
  • #11
Immer noch nichts. :( heute Morgen fühlt sich der Bauch auch viel härter an als gestern, sie hat aber schon wieder gefressen. Bin jetzt erstmal arbeiten und habe um 15 Uhr dann wieder einen Termin mit ihr beim TA. Ich mache mir echt große Sorgen denn das Nassfutter was sie seit gestern und heute gegessen hat muss ja auch mal irgendwohin. ;(

hast du Neuigkeiten? ein Ergebnis? meinem Kater geht es fast genau so wie deinem, nur dass der auch sehr wenig isst inzwischen. Der Tierarzt konnte mir überhaupt nicht weiterhelfen und das Geld habe ich dort praktisch auch für nichts dagelassen.. bin richtig verzweifelt und frustriert.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

MyraJaye
Antworten
34
Aufrufe
8K
pfotenseele
P
Asgreina
Antworten
2
Aufrufe
5K
Asgreina
Asgreina
talkingmonkey
Antworten
9
Aufrufe
11K
talkingmonkey
talkingmonkey
aergin
Antworten
12
Aufrufe
8K
Fellmull
Louisa85
Antworten
16
Aufrufe
561
Louisa85
Louisa85

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben