Katze seit Einzug unsauber

L

laggardfelidae

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. Oktober 2013
Beiträge
2
Hallo,
ich habe Ende letzten Jahres zwei Katzen aus dem Tierheim zu mir geholt. Ich wohne derzeit in einer Wohnung mit ca. 80m², ziehe demnächst aber in eine kleinere um. Wegen dieses Umzuges würde ich die Probleme mit einer meiner Katzen gerne lösen, damit es nicht direkt mit dem Vermieter Ärger gibt und weil es natürlich auch stört.
PSA: Ich bin angehende Studentin und habe nicht unbedingt die finanziellen Möglichkeiten und auch nicht genug Erfahrung, um das Leben meiner Katzen perfekt zu machen. Ich bitte um Nachsicht.

Mit der einen Katze, die ich adoptiert habe, habe ich einige Probleme. Das größte davon ist das Urinieren neben das Katzenklo und ins Bad. Ich habe den Steckbrief ausgefüllt:

Die Katze:
- Name: Edna
- Geschlecht: weiblich
- kastriert (ja/nein): ja
- wann war die Kastration: Herbst/Winter 2012
- Alter: ca. 2
- im Haushalt seit: Herbst/Winter 2012
- Gewicht (ca.): 4 kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): eher klein (Perserkatze)

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: Frühjahr 2013
- letzte Urinprobenuntersuchung: keine, wurde beim Tierarzt nach Schilderung der Probleme lediglich abgetastet
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: keine
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: Ja, ist allerdings höchstwahrscheinlich auf eine Allergie zurückzuführen; andere Symptome

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 1 1/2
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): Tierheim
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: ca. 5 Minuten
- Freigänger (ja/Nein): nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): Auszug eines Familienmitglieds, Probleme bestanden schon vorher
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, liegensie gemeinsam, ignorieren sie sich eher usw.): Spielen miteinander und liegen oft im selben Raum, kein engerer Kontakt

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 2
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): 1 offen, 1 mit höherem Rand
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: Gereinigt ca. alle zwei Tage, erneuert ca. einmal im Monat (am Anfang wurde meist 2x am Tag gereinigt, da ging es genauso oft daneben)
- welche Streu wird verwendet: Feinkörnige Klumpstreu
- wie hoch wird die Streu eingefüllt: etwa bis zur Hälfte
- gab es einen Streuwechsel: Ja, da das erste Streu noch schlechter angenommen wurde
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): beide im Flur neben der Eingangstür an der Wand, es ist sonst kein Platz... wenn es danebengeht, geht es meist auch direkt neben die Tür. Vorher stand eines im Bad, da wurde noch öfter ins Bad gepinkelt
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: nein

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: direkt nach Einzug der Katze
- wie oft wird die Katze unsauber: ca. 1-2mal am Tag
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Pfützen
- wo wird die Katze unsauber: Neben dem Katzenklo oder in der Nähe dessen im Flur oder im Bad (dort fast überall, anfangs mit Vorliebe auf die Vorleger, die legen wir jetzt hoch)
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): horizontale Flächen
- was wurde bisher dagegen unternommen: Streu gewechselt (leichte Besserung), verschiedene Maßnahmen gegen den Uringeruch (eher wenig erfolgreich), Futter an Urinplatz gestellt (kein Erfolg, Katze pinkelte sogar auf den Teller), Katzenklo auf den Urinplatz gestellt (kein Erfolg), größeres Katzenklo gekauft (kein Erfolg), Feliway beim Tierarzt besorgt (keine Besserung)

Die Katze ist im Allgemeinen sehr zutraulich, recht ruhig, verstand sich am Anfang nicht mit ihrer Mitbewohnerin, was sich jedoch schnell gegeben hat, und lässt ihren Umut auch gerne durch Kratzen (am Kratzbaum, am Kratzbrett auf dem Boden oder seit neustem auch an der Tapete...) aus. Wenn ich sie beim Pinkeln erwische, läuft sie meistens schon weg (auch wenn sie irgendwo kratzt, wo sie nicht kratzen soll). Was mir auch aufgefallen ist, ist, dass es bei ihr öfter danebengeht, wenn ich nicht da bin oder die Tür zu habe.

Mein Tierarzt ist etwas eigenartig und hat bei der Katze keine Blut- oder Urinuntersuchung gemacht, als ich wegen des Problems da war, sondern sie nur abgetastet und dann eine psychologische Ursache vermutet. Soll ich auf einen solchen Test bestehen (es ist jetzt schon eine Weile her, dass ich wegen dieses Problems beim Tierarzt war, und momentan habe ich recht viele Ausgaben) oder ist das nicht nötig?

Ich weiß leider nicht, wo die Katze herkommt, da ich sie aus dem Tierheim habe, wo sie "gefunden" abgegeben wurde (man vermutet, dass die Vorbesitzer nur die Aufnahmegebühr umgehen wollten). Sie lässt sich nicht gerne kämmen, weswegen sie auch viele Fellknoten hat, die ich alle 1-2 Tage bearbeite; vermutlich werde ich sie bald scheren lassen, weiß aber noch nicht, wo man da am besten hingeht und wieviel man im Durchschnitt bezahlen muss. Ich habe die Vermutung, dass sie nicht besonders gut erzogen wurde.

Ich weiß, das sind jetzt viele Probleme auf einmal, aber da die Unsauberkeit das größte Problem ist, würde ich gerne um eure Hilfe bitten. Nochmal: bitte nicht so harsch sein, die beiden sind meine ersten eigenen Katzen und unsere vorigen Katzen hatten immer Freilauf, weshalb man sich um die Beschäftigung nicht so große Gedanken machen musste.
 
Werbung:
K

knuddel06

Forenprofi
Mitglied seit
25. November 2009
Beiträge
13.440
Urin untersuchen lassen.
Die Probe sollte nicht älter als 2 Std. sein.
Bitte die Klos JEDEN Tag mindestens 2x reinigen.
Alle zwei Tage ist zuwenig.
Katzen sind reinliche Tiere, nur alle 2 Tage reinigen geht gar nicht.
Bitte beschäftige dich mehr mit den Katzen.
5 Minuten am Tag ist arg wenig.
Bitte nicht bestrafen wenn sie pinkelt, und auch nicht wenn sie irgendwo kratzt.
Besorge dir Biodor Animal (online) und reinige damit die bepinkelten Stellen gründlich.
Denke bitte über eine Versicherung für die Katzen nach.
Es kann ganz schnell gehen das ein Tier krank wird, und dann wird es finanziell noch enger bei dir.
 
L

laggardfelidae

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. Oktober 2013
Beiträge
2
Hallo,
vielen Dank erstmal für die Antwort.
Klingt jetzt vielleicht doof, aber hilft es bei sowas, sich eine Routine zuzulegen? Also z.B. jedes mal nach dem Aufstehen und vor dem Schlafengehen mit den Katzen spielen oder so... ich hab etwas Probleme, mich dazu zu motivieren, und meinen Katzen wird auch schnell langweilig dabei. Ich spiele normalerweise mit einer Angel mit Stoffband vornedran, gibt es vielleicht noch etwas, das Katzen toller finden?
Auch fürs Katzenklo putzen muss ich mir wohl einfach mal in den Hintern treten ...
Was den Geruchsbeseitiger angeht, ich hatte Bio Urin Attacke und Ecodor, was beides nicht besonders viel gebracht hat. Ist Biodor da das nonplusultra bzw. wirkt das besser als andere Enzymreiniger?
Und hinsichtlich einer Tierversicherung: Ich hab mich da ehrlich gesagt noch nicht genauer mit beschäftigt, bisher war immer die Frage, ob sich das lohnt bzw. wie viel man dann im Monat bezahlen muss. Ich habe auch Rücklagen für den Notfall bzw. könnte sicher auch meine Eltern fragen, wenn es ganz dringend ist.
 
Mianmar

Mianmar

Forenprofi
Mitglied seit
27. Oktober 2009
Beiträge
8.820
Ort
Herford
Wenn du nur alle zwei Tage das Klo sauber machst würde ich auch daneben pissen..
 

Ähnliche Themen

Djarsu
Antworten
6
Aufrufe
966
minna e
minna e
M
Antworten
22
Aufrufe
2K
Mrs Norris
M
N
Antworten
7
Aufrufe
2K
Nalabanala
N
A
Antworten
6
Aufrufe
2K
Polayuki
Polayuki
A
Antworten
6
Aufrufe
1K
Petra-01
Petra-01

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben