Katze schwanger ihre Hinterläufe zittern

  • Themenstarter Baileybee
  • Beginndatum
  • Stichworte
    kitten schwangere katze schwangerschaft zittern
B

Baileybee

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5 Juni 2011
Beiträge
2
Hallo, meine Katze ist hochschwanger. Den genauen Geburtstermin kenne ich nicht genau, aber ich rechne jeden tag mit dem eintreffen der kitten. als ich sie heute gestreichelt hab und sie dann eingeschlafen ist, hat sie an den hinterläufen gezittert. sah ein bisschen so aus, als krampfe sie die muskeln zusammen. nun wollte ich wissen, ob jemand weiß, ob das ein zeichen für die anstehende geburt ist. ansonsten hat sie heute den ganzen tag geschlafen (bis auf heute morgen, da war sie noch draußen). sie hat ein wenig gefressen und getrunken, aber eher weniger, als sonst.Mittlerweile hat das Zittern auch wieder aufgehört, dennoch wollte ich wissen, ob mir jemand sagen kann, worauf ich mich in der nächsten zeit einstellen kann.

vielen dank schonmal, für eure antworten...

liebe Grüße

Baileybee
 
Werbung:
M

Mischoui

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 April 2010
Beiträge
665
also ich weiß nicht ob es auch ein Zeichen von eine Geburt sein kann, aber meine machen das auch ohne trächtig zu sein,,,

lg Bia
 
J

Joyce&Luna

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 November 2006
Beiträge
271
Deine Katze braucht Calzium Phosphoricum D12 und Magnesium Phosphoricum D6, sie hat einen Mangel.

Rede mit deinem TA bitte.

Anke
 
mandarinchen

mandarinchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5 Juni 2011
Beiträge
108
Deine Katze braucht Calzium Phosphoricum D12 und Magnesium Phosphoricum D6, sie hat einen Mangel.

Rede mit deinem TA bitte.

Anke

Das kannst du durch lesen feststellen? Oder glaubst du das?

Ich kann dir nicht sagen ob sie einen Mangel hat oder nicht, ich kann dir nur sagen, das mein Kater das auch beim Einschlafen und nach dem Aufstehen macht. Zwischendurch sogar beim Schmusen und er hat keinen Mangel. Wir hatten uns damals auch Sorgen darüber gemacht und ein Blutbild hat ergeben, dass ihm nichts fehlt.

Alles Gute und hoffentlich geht die Geburt schnell und vor allem sorglos über die Bühne!
 
J

Joyce&Luna

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 November 2006
Beiträge
271
Das kannst du durch lesen feststellen? Oder glaubst du das?

Ich kann dir nicht sagen ob sie einen Mangel hat oder nicht, ich kann dir nur sagen, das mein Kater das auch beim Einschlafen und nach dem Aufstehen macht. Zwischendurch sogar beim Schmusen und er hat keinen Mangel. Wir hatten uns damals auch Sorgen darüber gemacht und ein Blutbild hat ergeben, dass ihm nichts fehlt.

Alles Gute und hoffentlich geht die Geburt schnell und vor allem sorglos über die Bühne!

Die Katze ist trächtig und das zerrt, es ist nicht mit deinem Kater zu vergleichen. Aber ich könnte mir vorstellen, dass ihm ein paar Mineralien gut tun würden.

Anke
 
Lily

Lily

Forenprofi
Mitglied seit
24 Mai 2010
Beiträge
1.608
Ich tippe auf Kalziummangel, wir hatten das mal bei einer Streunerkatze. Rede doch mal mit dem Tierarzt, ob du der Katze Futterzusätze geben sollst.
Gib ihr oft am Tag soviel fressen wie sie mag. Am besten hochwertiges Naßfutter. Sie braucht jetzt und dann in der Säugezeit was richtig nahrhaftes und viel Flüssigkeit.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
12
Aufrufe
8K
teufeline
  • Nico12345
  • Kitten
Antworten
11
Aufrufe
4K
Mäusepolizei
Antworten
2
Aufrufe
994
Pejou
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben