Katze schläft nicht bei Abwesenheit

  • Themenstarter Nature32
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
N

Nature32

Benutzer
Mitglied seit
16. April 2015
Beiträge
32
Ort
Nahe Ludwigshafen
Meine Mauzi ist bereits 18 Jahre. Da entwickelt sie auch das ein oder andere seltsame Verhalten. Unter anderem ist mir vor kurzem folgendes aufgefallen:

Ich bin seit ein paar Monaten Arbeitslos und daher viel Zuhause. Wenn ich außer Haus war, hat Mauzi dann geschlafen. Wenn ich wieder gekommen bin, kam sie mir total verpennt entgegen und hat sich gefreut.
Da ich am Samstag über Nacht nicht Zuhause bin, habe ich mir eine Überwachungskamera gekauft um alles im Blick zu haben. Diese Kamera habe ich gleich getestet als ich am Wochenende im Kino war. Mauzi saß die ganze Zeit auf der Kommode und hat zur Eingangstür gestarrt. -Mauzi ist taub, daher kann sie sich nicht auf ihr gehört verlassen und muss zur Tür sehen- Als ich das sah, war ich nah dran während der Kinovorstellung heim zu gehen. Insgesamt saß sie da etwas über drei Stunden. Sie hat sich zwar mal gedreht und anders positioniert aber ständig zur Tür gesehen. Sie hat kein bisschen geschlafen.
Ich habe Mauzi nun täglich beobachtet und sie verhält sich immer so!! Auch wenn ich ihr Futter hinstelle. Sie frisst dann wenn ich heim komme.
Ich denke das ganze ist für Mauzi auch ziemlich stressig und Stress im Alter ist auch nicht gut.

Ich verzichte schon auf sehr viel für Mauzi da ich mir sorgen um sie mache. Aber leider lässt es sich nicht vermeiden das ich auch mal weg muss. Und leider muss ich diesen Samstag über Nacht weg. Mauzi wäre dann 11 Stunden alleine :sad: Ich befürchte das Mauzi in dieser Zeit nicht zur Ruhe kommt. Ich nehme auch an das dies Stressig für sie ist und das in ihrem Alter und das macht mir große Sorgen. Leider ist es mir absolut unmöglich Zuhause zu bleiben :grr:

Nun war ich beim TA und hoffte auf ein Medikament für diese eine Nacht. Vlt. so etwas wo Tiere bekommen die im Flugzeug im Transportraum fliegen. Einfach nur damit sie wenigstens etwas schläft oder zumindest zur Ruhe kommt.
Dieser wollte mir aber nichts geben, er meinte man müsse dabei sein und das beobachten wie sie darauf reagiert. :grummel: Ich denke mir, die Tiere im Transportraum im Flugzeug sind auch nicht unter Beobachtung.... finde ich schon ärgerlich. Vor allem habe ich nun ein großes Problem....

Diese Pheromonzerstäuber bringen nichts. Mittel wie Relaxan müssen über längere Zeit gegeben werden bis sie wirken.

Habt ihr ein Idee was ich tun könnte?? Sollte ich noch einen anderen TA versuchen um zumindest für diese eine Nacht etwas zu bekommen?

Eigentlich schlafen alte Katzen sehr viel. Das war bei Mauzi auch so. Bis vor ein paar Monaten, da habe ich bemerkt das sie Nachts aber auch Mittags immer wieder mal sehr unruhig wird. Sie ist dann sehr fit, läuft umher, mauzt auch mal und immer wieder hin und her. Im gesamten könnte man denken sie hat Hunger. Aber egal ob Leckerlies oder Futter, sie ist nur ganz wenig und dann geht es weiter. Auch das bisher immer Wirksame Baldriankissen wird dann verschmäht.
Ich fühle mich dann auch hilflos da ich nicht weiß was sie will. Habe alles versucht (Füttern, Spielen, Aufmerksamkeit usw). Aber nichts davon möchte sie so richtig.

Habe das dem TA auch erzählt und da hat er mir das relaxan empfohlen. Aber das soll ja nicht so besonders sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
saga

saga

Forenprofi
Mitglied seit
5. Juni 2014
Beiträge
5.329
Alter
31
Ort
Aus dem wunderschönen Berlin-Oberschweineöde
Ich kann dir bei deinem Problem leider nicht helfen, aber dein Tierarzt hat recht. Man sediert kein Tier ohne Überwachung, auch im Flugzeug ist es verboten Tiere zu sedieren.

Während einer Narkose müssen Mensch oder Tier überwacht werden damit man bei Unterkühlung, Herzstillstand oder ähnlichem sofort reagieren kann.
 
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30. November 2010
Beiträge
13.697
Dein TA handelt verantwortungsvoll! Wie kommst du nur auf die Idee, deine Katze künstlich ruhigstellen zu wollen *kopfschüttel* Bevor du dich über deinen TA ärgerst wäre es sehr sinnvoll, du würdest dich selber einfach mal belesen, denn Sedierungen nicht nicht spaßig und auch kein Bonbon für aufgedrehte Katzen - und werden für den Transport in Frachträumen auch nicht eingesetzt, zumindest nicht von verantwortungsvollen Besitzern.

Du weißt jetzt seit dem Wochenende, dass sie nicht abschalten kann. Was hat dich daran gehindert, direkt am Montag Felway oder Zylkene zu kaufen? Btw ... das macht generell bei euch Sinn, nicht nur im Hinblick auf das bevorstehende Wochenende.
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
Das war bei Mauzi auch so. Bis vor ein paar Monaten, da habe ich bemerkt das sie Nachts aber auch Mittags immer wieder mal sehr unruhig wird. Sie ist dann sehr fit, läuft umher, mauzt auch mal und immer wieder hin und her.
Wenn sie auch ansonsten unruhig geworden ist, KÖNNTE das eventuell an zu hohem Blutdruck liegen...

Wann wurde denn das letzte BB gemacht? Bitte hier einstellen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2006
Beiträge
54.335
Ort
NRW
Mich würde auch interessieren, ob die Süße in letzter Zeit mal gründlich durchgecheckt wurde. Den Blutdruck hat MäuschenK ja schon erwähnt, auch Schilddrüsenüberfunktionen, die bei älteren Katzen häufig auftreten, können für verstärkte Unruhe plus Bluthochdruck sorgen.

Falls es also noch nicht geschehen ist, bitte ein geriatrisches Blutbild machen lassen.

Ansonsten der Maus vielleicht ein Körbchen oder eine Kuscheldecke auf den Beobachtungsposten legen, vielleicht auch einen getragenen Pulli oder ein T-Shirt von Dir.
 
Gremlin01

Gremlin01

Forenprofi
Mitglied seit
11. März 2015
Beiträge
7.410
Ort
Hannover
Nun war ich beim TA und hoffte auf ein Medikament für diese eine Nacht. Vlt. so etwas wo Tiere bekommen die im Flugzeug im Transportraum fliegen.

Habe das dem TA auch erzählt und da hat er mir das relaxan empfohlen. Aber das soll ja nicht so besonders sein.

Da bist Du falsch informiert. Tiere, die im Flugzeug im Transportraum mitfliegen, dürfen überhaupt keine Sedierungs-oder Schlafmittel bekommen. Das Thema hatten wir hier erst kürzlich.
Dein Tierarzt hat richtig gehandelt. Dann versuch es doch erstmal mit dem Relaxan. Ich würde auch Feliway empfehlen.
 
N

Nature32

Benutzer
Mitglied seit
16. April 2015
Beiträge
32
Ort
Nahe Ludwigshafen
Sedieren ??? Ich rede von etwas beruhigendem, etwas was vlt. schläfrig macht oder einfach etwas beruhigt damit sie nicht so gestresst ist. Vergleichsweise Baldrian beim Menschen. Außerdem war das auch nur ein Gedanke aus Unwissenheit, also noch lange kein Grund über mich herzufallen :sad:

BB wird etwa alle 6 Monate gemacht. Auf ein geriatrisches Blutbild werde ich den TA mal ansprechen.

Du weißt jetzt seit dem Wochenende, dass sie nicht abschalten kann. Was hat dich daran gehindert, direkt am Montag Felway oder Zylkene zu kaufen? Btw ... das macht generell bei euch Sinn, nicht nur im Hinblick auf das bevorstehende Wochenende.
Das geht bestimmt schon länger als seit dem Wochenende. Außerdem hatte ich Felway und ähnliches in meinem Thread erwähnt. Das bringt nix. Lesen ist vorteilhaft.

Ich denke Mauzi ist einfach sehr auf mich fixiert. Sie fühlt sich sehr sicher und geborgen wenn ich anwesend bin. Bin ich dann mal nicht zuhause, hat sie Angst und ist unruhig. Unruhe setze ich in dem Fall mit Stess gleich und Stress kann in dem Alter auch gefährlich sein denke ich mal. Und das macht mir Sorgen. Ich kann mir nicht vorstellen das es gut sein kann stundenlang auf das Herrchen zu waren und an nichts anderes zu denken.
 
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30. November 2010
Beiträge
13.697
Das geht bestimmt schon länger als seit dem Wochenende. Außerdem hatte ich Felway und ähnliches in meinem Thread erwähnt. Das bringt nix. Lesen ist vorteilhaft.

Gut, Feliway bringt nichts, hast du geschrieben. Dass ähnliches nichts bringt, wo genau steht das, vor allem auf längere Sicht gesehen. Scheine ich auch übersehen zu haben oder vielleicht hast du keine Ahnung, was Zylkene ist ;)

Aber sei's drum *schulterzuck*

Du bist jetzt schon länger Zuhause, d.h. deine Katze hat sich daran gewöhnt, dass du immer da bist. Deshalb wahrscheinlich auch die Verhaltensänderung (wobei es sicherlich Sinn macht, das TÄlich gut abzuklären). Das Verhalten wird sich wieder ändern, wenn sich die Situation wieder ändert (sprich: du wieder dauerhaft im Jog bist). Aber kurzfristig und nur partiell kannst du da nichts ändern und mit Medikamten eh nicht, die haben da nun wirklich nichts zu suchen.


Edit: Informier dich mal, was sedieren heißt, dann brauchst du dich auch nicht so aufzuregen, hätten wir narkotisieren geschrieben, wäre das was anderes, haben wir aber nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dodie

Dodie

Forenprofi
Mitglied seit
23. November 2014
Beiträge
1.708
Ort
Fürth/Nürnberg
Hast Du niemanden, der nach der Katze sehen während Deiner Abwesenheit oder vielleicht sogar in Deiner Wohnung übernachten könnte?

Die Zeit wird Deine Katze vermutlich schon überstehen, aber Du wirst ein schlechtes Gefühl haben, wenn sie alleine bleibt.
 
N

Nature32

Benutzer
Mitglied seit
16. April 2015
Beiträge
32
Ort
Nahe Ludwigshafen
  • #10
Gut, Feliway bringt nichts, hast du geschrieben. Dass ähnliches nichts bringt, wo genau steht das
ICH hat gesagt.:
Diese Pheromonzerstäuber bringen nichts.
Über Feliway speziell hatte ich nichts geschrieben. Auch hier kann ich nur lesen empfehlen :)
Zylkène ist ein Ergänzungsfuttermittel ähnlich relaxan, dass ich ebenfalls erwähnt habe und ich nehme einfach mal an das man dies auch einige Zeit füttern muss bis es vielleicht Wirkung zeigt. Wäre vielleicht was für langfristig, hilft aber nicht für Samstag. Dennoch Danke für den Hinweis auf dieses Ergänzungsfuttermittel.


Tagsüber hätte ich jemanden aber für Nachts leider nicht. Meinst du wirklich das Mauzi das übersteht?? Ich stelle mir das nicht sehr angenehm vor 11 Stunden auf jemanden zu warten und jede Sekunde zu hoffen derjenige kommt gleich.
 
Dodie

Dodie

Forenprofi
Mitglied seit
23. November 2014
Beiträge
1.708
Ort
Fürth/Nürnberg
  • #11
Sie ist schon alt - aber sie wird es überstehen, schon alleine aus dem Grund, weil sie mit Sehnsucht auf DIch wartet - ich würde an Deiner Stelle schon versuchen, eine zuverlässige Person zu finden, die sich deiner Katze annimmt und ihr eine lange Wartezeit nur alleine mit ihrer Anwesenheit abnimmt.

In welchem Gebiet wohnst Du denn?

Warum fehlt da die Hälfte?

Nochmal: um Ihr die Zeit kurzweiliger zu machen könntest Du auch in der Wohnung getragene Kleidungsstücke (am besten Unterwäsche) von Dir auslegen, dann wird sie sich nicht so verlassen vorkommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
cindy55

cindy55

Forenprofi
Mitglied seit
29. Juli 2012
Beiträge
4.547
Ort
Oberbayern
  • #12
Das mit den von dir getragenen Sachen in Maunzis Schlafplatz zu legen finde ich auch gut. Das haben wir auch immer gemacht und es hat den älteren Hunden und Katzen gut geholfen um sich nicht so alleine zu fühlen. Aber unruhig waren sie nicht.
Und versuch mal immer nur mal kurz raus zu gehen und wieder zu kommen. Dann lernt sie, dass du wieder kommst. Wenn aber tagsüber jemand bei ihr ist wird sie hoffentlich die Nacht auch überstehen. Bei ihr kommt dazu, dass du jetzt immer da bist und das natürlich eine große Umstellung ist.
 
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30. November 2010
Beiträge
13.697
  • #13
Über Feliway speziell hatte ich nichts geschrieben. Auch hier kann ich nur lesen empfehlen :)
Zylkène ist ein Ergänzungsfuttermittel ähnlich relaxan, dass ich ebenfalls erwähnt habe und ich nehme einfach mal an das man dies auch einige Zeit füttern muss bis es vielleicht Wirkung zeigt. Wäre vielleicht was für langfristig, hilft aber nicht für Samstag. Dennoch Danke für den Hinweis auf dieses Ergänzungsfuttermittel.

So, jetzt ist auch mal gut. Weißt du, wer im Glashaus sitzt ... lerne doch bitte mal selber lesen. Und danach auch noch verstehen, und da im Speziellen, wie die Zusammensetzung der einzelnen Präparate ist, speziell Feliway - und es ist auch vollkommen egal, ob das nun abd oder xyz heißt, Pheromon ist Pheromon.
 
K

Katzlinchen

Forenprofi
Mitglied seit
21. Mai 2016
Beiträge
1.597
  • #14
ich verstehe deine Sorge

ich finde die Idee gut, dass für diese Nacht jetzt möglichst lange jemand bei der Katze ist - vielleicht findest du auch doch noch jemanden, der bei dir übernachten kann?
und die getragenen Sachen; darauf schläft unser Kater am allerliebsten

und vielleicht langfristig oder auch gleich Bachblüten? damit kannte sich doch jemand im Forum sehr gut aus
 
CutePoison

CutePoison

Forenprofi
Mitglied seit
22. August 2013
Beiträge
7.032
Ort
NRW
  • #15
Mich würde auch interessieren, ob die Süße in letzter Zeit mal gründlich durchgecheckt wurde. Den Blutdruck hat MäuschenK ja schon erwähnt, auch Schilddrüsenüberfunktionen, die bei älteren Katzen häufig auftreten, können für verstärkte Unruhe plus Bluthochdruck sorgen.

Falls es also noch nicht geschehen ist, bitte ein geriatrisches Blutbild machen lassen.

Ansonsten der Maus vielleicht ein Körbchen oder eine Kuscheldecke auf den Beobachtungsposten legen, vielleicht auch einen getragenen Pulli oder ein T-Shirt von Dir.


Dem stimme ich zu.
Du solltest sie mal gründlich durch checken lassen, ein Geriatrieprofil wäre wichtig.

Ansonsten kannst du es vorerst mit Rescue Bachblüten (gibts in der Apotheke) oder KalmAid/Sedarom Direkt probieren.
Letzteres hat den Vorteil, dass es schnell wirkt und vor solchen einmaligen Ereignissen angewendet werden kann.
Zylkene muss man in der Tat mindestens 5 Tage vor dem bevorstehenden Ereignis geben, ich hab mit Sedarom Direkt/Kalm Aid bessere Erfahrungen gemacht, aber das ist individuell und kommt ganz auf die Katze an.
Beides zeitgleich würde ich aber nicht geben also Zylkene und Sedarom bzw KalmAid.
Beide enthalten die Aminosäure L-Tryptophan.
Kanoutes Idee zu den Bachblüten ist auch gut.
Wenn tierärztlich alles abgeklärt ist, kannst du Ina1964 anschreiben, sie kennt sich gut damit aus.

Du kannst ja schreiben, in welcher Gegend du wohnst (per PN).
Unter Umständen kann ich behilflich sein, wenn es ums Sitten geht und was organisieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Nature32

Benutzer
Mitglied seit
16. April 2015
Beiträge
32
Ort
Nahe Ludwigshafen
  • #16
Danke für eure Tipps. Das mit den getragenen Sachen war eine gute Idee :)
Das mit den Bachblüten oder KalmAid/Sedarom werde ich demnächst mal ausprobieren.

Im Januar lasse ich sie beim TA wieder durch checken. Da werde ich dann auch das Geriatrieprofil ansprechen. Aber ich denke bei der Mauzi wurden vor allem wegen ihrer unklaren Krankheit schon alle Blutwerte die es gibt genommen.

Ansonsten kann ich berichten das wir beide diese Nacht überstanden haben. Auch wenn es nicht einfach war. Wie ich auf der Überwachungskamera schon erkennen konnte, hat Mauzi nicht wirklich geschlafen. Das hat man auch bemerkt als ich wieder daheim war. Zuerst eine sehr ausgedehnte Wiedersehensfreude beiderseits. Dann hat sie erst mal kräftig gegessen, sich geputzt und dann fast den ganzen Tag geschlafen :)
 

Ähnliche Themen

L
Antworten
18
Aufrufe
617
luna.rom
L
R
Antworten
14
Aufrufe
352
Rotfuchs07
R
Elisabeth2009
Antworten
14
Aufrufe
4K
Barbarossa
Barbarossa

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben