Katze riecht aus dem After

M

mo5

Benutzer
Mitglied seit
30 August 2013
Beiträge
31
Hallo:),

ich habe schon ein bisschen über das Thema im Forum gelesen, aber ich wollte gerne konkret zu unserem Fall etwas fragen.

Vor längerer Zeit ist mir bei meiner Katze aufgefallen, dass das Fell unter dem After ein bisschen mit Kot verklebt ist. Das habe ich beim Tierarzt angesprochen und das betroffene Fell wurde abrasiert.
In den letzten Wochen habe ich das allerdings wieder bemerkt. Ich habe dann versucht, es vorsichtig mit einem Tuch rauszubekommen. Meiner Katze hat das natürlich nicht gefallen und es war schwierig. Außerdem war das nicht so leicht rauszubekommen und ich wollte ihr nicht weh tun.
Meint ihr, ich soll das Fell wieder beim Tierarzt abrasieren lassen? Was könnte ich als Dauerlösung machen? Ich habe schon geguckt, geschwollen oder rot ist es am After nicht. Nur Kot und daher übel riechend. Sie ist schon etwas älter und korpolenter. Deswegen geht das Putzen wohl nicht so einfach. Was könnte ich denn machen?
 
Werbung:
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3 Februar 2012
Beiträge
7.162
Was und wie viel verfütterst du? Wie alt ist ist die Katze? Hat sie langes Fell? Wie ist die Beschaffenheit ihres Kots?
 
M

mo5

Benutzer
Mitglied seit
30 August 2013
Beiträge
31
Was und wie viel verfütterst du? Wie alt ist ist die Katze? Hat sie langes Fell? Wie ist die Beschaffenheit ihres Kots?

Sie bekommt Trockenfutter mit weniger Kalorien von royal canin, ca. 55g pro Tag. Damit kommen wir ganz gut klar. Sie ist 10 Jahre und eine europäisch Kurzhaar. Ich würde sagen, ihr Kot ist relativ "normal", dunkelbraun, etwas fester, aber nicht sehr hart.
 
M

mo5

Benutzer
Mitglied seit
30 August 2013
Beiträge
31
Dieser Thread ist von Oktober 2013: http://www.katzen-forum.net/verhalten-und-erziehung/164697-diaet-bei-der-katze.html

Warum verfütterst du immer noch Diät-Trockenfutter? Das ist Mist! Wie viel wiegt sie jetzt? War der Kot füher mal härter?

Das ist kein Diät-Futter, sondern Futter für kastrierte Katzen mit reduziertem Kalorienanteil. Damals hat sie ein anderes Futter bekommen. Mit dem jetzigen haben wir keinerlei Probleme mehr. Sie mag das Futter und scheint satt zu werden. Sie wiegt gut 5 kg, ca ein halbes Kilo weniger als damals. Ihr Kot hat sich im Gegensatz zu früher nicht verändert.
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3 Februar 2012
Beiträge
7.162
Das ist kein Diät-Futter, sondern Futter für kastrierte Katzen mit reduziertem Kalorienanteil.

Kalorienreduziertes Trockenfutter für kastrierte Katzen ist auch Diät-Futter. Trockenfutter ist Mist. Aber alles noch mal durchzukauen, darauf habe ich jetzt keine Lust...
 
F

FrauFreitag

Forenprofi
Mitglied seit
8 September 2009
Beiträge
3.872
Sie bekommt Trockenfutter mit weniger Kalorien von royal canin, ca. 55g pro Tag. Damit kommen wir ganz gut klar. Sie ist 10 Jahre und eine europäisch Kurzhaar. Ich würde sagen, ihr Kot ist relativ "normal", dunkelbraun, etwas fester, aber nicht sehr hart.

wie mäusken schon schrieb ...
trockenfutter ist mist.
diätfutter ist mist.
royal canin ist mist.

katzen sind carnivoren. und katzen nehmen flüssigkeit überwiegend über nahrung zu sich. ergo ist NASSFUTTER mit einem HOHEN ANTEIL an TIERISCHEN PROTEINEN, ergo FLEISCH (!), das einzig adäquate futter.

royal canin, hill's und co. haben einen viel zu niedrigen fleischanteil - im trockenfutter erst recht.

es hilft nichts - lies dich ein.
 
F

Franzi62

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22 Februar 2014
Beiträge
13
Katze riecht

Ich habe mich wieder mal geärgert über die Beiträge:
Wie schon so oft stellt ein Neuling eine Frage - das Forum fällt zuerst über das Futter her, das verabreicht wird (...ist Mist usw....). Vielleicht kann man erst mal auf die Frage eingehen und dann später mal einen Hinweis auf gesundes Futter usw. geben. Hier wird wieder, wie schon so oft, ein Neuling "niedergebügelt". Finde ich schade!
Gruß Franzi62
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3 Februar 2012
Beiträge
7.162
friendlycat

friendlycat

Forenprofi
Mitglied seit
31 Oktober 2009
Beiträge
2.698
Ort
Weststeiermark
  • #10
Ich habe mich wieder mal geärgert über die Beiträge:
Wie schon so oft stellt ein Neuling eine Frage - das Forum fällt zuerst über das Futter her, das verabreicht wird (...ist Mist usw....). Vielleicht kann man erst mal auf die Frage eingehen und dann später mal einen Hinweis auf gesundes Futter usw. geben. Hier wird wieder, wie schon so oft, ein Neuling "niedergebügelt". Finde ich schade!
Gruß Franzi62

Stinkender Kot kommt halt mal oft von falscher Fütterung und das riecht dann streng wenn was am Hinterteil kleben bleibt!;)
 
Werbung:
Maiglöckchen

Maiglöckchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Oktober 2006
Beiträge
54.336
Ort
NRW
  • #12
Ich habe mich wieder mal geärgert über die Beiträge:
Wie schon so oft stellt ein Neuling eine Frage - das Forum fällt zuerst über das Futter her, das verabreicht wird (...ist Mist usw....). Vielleicht kann man erst mal auf die Frage eingehen und dann später mal einen Hinweis auf gesundes Futter usw. geben. Hier wird wieder, wie schon so oft, ein Neuling "niedergebügelt". Finde ich schade!
Gruß Franzi62

Dieser "Neuling" hat vor eineinhalb Jahren einige freundliche und gute Ratschläge zur Fütterung bekommen und offensichtlich in den Wind geschlagen.

Probleme mit stinkendem Kot hängen nun einmal eng mit der Fütterung zusammen.

Da die Katze nicht mehr die Jüngste ist, würde ich hier noch dazu raten, ein geriatrisches Blutbild und ein großes Kotprofil machen zu lassen, um sicher zu gehen, dass hinter diesen Problemen nichts Organisches steckt.
 
J

Jonika

Forenprofi
Mitglied seit
25 April 2013
Beiträge
1.831
Ort
bei Schneverdingen
  • #13
Registriert seit 2013 ist nun auch nicht wirklich Neuling, oder:confused:
 
J

jingsi

Forenprofi
Mitglied seit
6 September 2013
Beiträge
1.287
Ort
BayerCity
  • #14
Ich habe mich wieder mal geärgert über die Beiträge:
Wie schon so oft stellt ein Neuling eine Frage - das Forum fällt zuerst über das Futter her, das verabreicht wird (...ist Mist usw....). Vielleicht kann man erst mal auf die Frage eingehen und dann später mal einen Hinweis auf gesundes Futter usw. geben. Hier wird wieder, wie schon so oft, ein Neuling "niedergebügelt". Finde ich schade!
Gruß Franzi62

Und was für einen netten Ratschlag hast du denn in dem Fall? Dann mach es doch jetzt mal besser bitte. Na wo bleibt der Ratschlag?

Also Trofu ist definitiv Mist und dann stinkt die Kacke auch, ganz normal. Denn der Verdauungstrakt der Katze ist eben nicht auf Hühnerfutter ausgelegt.
Umstellen auf anständiges Nassfutter und gut ist es
 
F

Franzi62

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22 Februar 2014
Beiträge
13
  • #15
Katze riecht

Nachdem sich einige über meine Formulierung "Neuling" mokieren, hier mein Hinweis: Ich bezog den Neuling auf die seltenen Beiträge von mo5; natürlich habe ich gelesen, dass mo5 schon seit 2013 registriert ist.
Mein Vorschlag an mo5 ist, wenn Kotreste an den Schwanzhaaren kleben, der Katze einen "Po-schnitt" zu verpassen. Dies mache ich auch ab und an bei meinem Kater (Ragdoll), wenn nötig.
Natürlich habt ihr recht, dass eine schlechte Qualität des Futters dazu führt, dass der Kot der Katze übel riecht(wenn keine Erkrankung vorliegt).
Über gesundes und artgerechtes Futter kann sich mo5 sicher selbst über die vielen ausführlichen und informativen Beiträge im Forum informieren.
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3 Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #16
Über gesundes und artgerechtes Futter kann sich mo5 sicher selbst über die vielen ausführlichen und informativen Beiträge im Forum informieren.

Könnte sie, hat sie aber seit 2013 anscheinend nicht, obwohl es in ihrem alten Thread den Anstoß und Infos dazu gab. Jetzt verstanden?
 
Zuletzt bearbeitet:
K

katdina

Forenprofi
Mitglied seit
29 März 2013
Beiträge
1.035
  • #17
Nachdem sich einige über meine Formulierung "Neuling" mokieren, hier mein Hinweis: Ich bezog den Neuling auf die seltenen Beiträge von mo5; natürlich habe ich gelesen, dass mo5 schon seit 2013 registriert ist.
Mein Vorschlag an mo5 ist, wenn Kotreste an den Schwanzhaaren kleben, der Katze einen "Po-schnitt" zu verpassen. Dies mache ich auch ab und an bei meinem Kater (Ragdoll), wenn nötig.
Natürlich habt ihr recht, dass eine schlechte Qualität des Futters dazu führt, dass der Kot der Katze übel riecht(wenn keine Erkrankung vorliegt).
Über gesundes und artgerechtes Futter kann sich mo5 sicher selbst über die vielen ausführlichen und informativen Beiträge im Forum informieren.


Würde sie aber nicht, wenn sie nicht drauf hingewiesen würde.
Nichts anderes war hier der Fall:rolleyes:
 
balulutiti

balulutiti

Forenprofi
Mitglied seit
4 Februar 2008
Beiträge
32.212
Ort
Wien
  • #18
Mein Bub putzt sich den Hintern leider nur mehr sehr nachlässig, und hat daher dasselbe Problem. Er wird gebarft, aber klarerweise stinkt er auch, wenn er verschmutzt ist. Ich kenne keinen Kot, der nach Rosen duftet :D
Ich schnapp den Kater dann und wasch ihn, was ihn nicht sehr freut, aber es geht halt nicht anders.
 
M

mo5

Benutzer
Mitglied seit
30 August 2013
Beiträge
31
  • #19
Ja, ihr habt schon recht. Ich bin euch sehr dankbar für eure Antworten, nehme mir davon vieles zu Herzen und probiere, es auch umzusetzen, aber als Minderjährige ist das alles nicht ganz so einfach:)
 
D

Dine@

Forenprofi
Mitglied seit
25 Juli 2014
Beiträge
2.926
Ort
Norden
  • #20
Ja, ihr habt schon recht. Ich bin euch sehr dankbar für eure Antworten, nehme mir davon vieles zu Herzen und probiere, es auch umzusetzen, aber als Minderjährige ist das alles nicht ganz so einfach:)

Wie alt bist du denn?
Wenn deine Eltern dann vermutlich bisher das teure TroFu gekauft haben kannst du beim nächsten Einkauf vielleicht Bozita, Cats finefood oder Grau mit in den Korb packen ;)
Hier noch eine Liste zu Nassfutter- Qualität http://www.katzen-fieber.de/vergleich-nassfutter.php
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
10
Aufrufe
128K
Trifiliv
Antworten
32
Aufrufe
6K
Usambara
Antworten
104
Aufrufe
13K
Jule390
Antworten
32
Aufrufe
6K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben