Katze putzt sich auf mir ... die Erde bebt! Änderungsmöglichkeiten?

  • Themenstarter Schläfer
  • Beginndatum
Julia_Kirsty

Julia_Kirsty

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Juli 2022
Beiträge
133
  • #21
Bin ich die Einzige, die sich an sowas so gar nicht stört? Ich schlafe sogar schneller ein, wenn Miez auf mir liegt, laut schnurrt, sich putzt und tretelt. Ich hatte auch schon alle Drei unserer Katzen auf mir liegen und hab geschlafen wie ein Baby. Und nee, die halten dann meist nicht still. Ich werd aber auch nicht wach, wenn die nachts ihre 5 Minuten kriegen und abdrehen. Aber wehe mein Freund geht nachts zur Toilette, dann werd ich sofort wach.

Ich wüsste jetzt auch nicht, wie man Katzen abgewöhnen könnte, sich bei einem so wohl zu fühlen, dass sie sich eben komplett gehen lassen können. Im Endeffekt ist das ein riesen Kompliment. Zumindest wüsste ich nicht, wie das geht, ohne die Beziehung zu ihnen zu gefährden, aber vielleicht irre ich mich ja.
 
A

Werbung

M

Mina&Lilly

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22. November 2022
Beiträge
3
  • #22
Bin ich die Einzige, die sich an sowas so gar nicht stört? Ich schlafe sogar schneller ein, wenn Miez auf mir liegt, laut schnurrt, sich putzt und tretelt. Ich hatte auch schon alle Drei unserer Katzen auf mir liegen und hab geschlafen wie ein Baby. Und nee, die halten dann meist nicht still. Ich werd aber auch nicht wach, wenn die nachts ihre 5 Minuten kriegen und abdrehen. Aber wehe mein Freund geht nachts zur Toilette, dann werd ich sofort wach.

Ich wüsste jetzt auch nicht, wie man Katzen abgewöhnen könnte, sich bei einem so wohl zu fühlen, dass sie sich eben komplett gehen lassen können. Im Endeffekt ist das ein riesen Kompliment. Zumindest wüsste ich nicht, wie das geht, ohne die Beziehung zu ihnen zu gefährden, aber vielleicht irre ich mich ja.
Mich stört das auch gar nicht. Ebenfalls wie du fühl ich mich total geehrt dass sie sich so wohl bei mir fühlt. Ich beobachte sie dann gerne und meistens schlafen wir zusammen ein dann 😄
 
  • Like
Reaktionen: Julia_Kirsty
Capella

Capella

Benutzer
Mitglied seit
24. Oktober 2022
Beiträge
88
Ort
Mönchengladbach
  • #23
Ich habe mich bis vor kurzem gewundert, warum Li so gar nicht bei mir ins Bett will. Höchstens mal auf einem Plätzchen ohne Decke, also direkt auf dem Laken, mochte er sich zusammenrollen.

Jetzt hab ich vorgestern die Bettwäsche gewechselt und statt der Seersuckerwäsche jetzt Bieber-Bettwäsche drauf. Und jetzt will er aus dem Bett gar nicht mehr raus und ich muss sehen, wie sich mich irgendwie um den zusammengerollten Kater herumdrapiere :D Also, versuch vielleicht mal einen anderen Bettbezug. Vielleicht hast du ja auch irgendwas, was die Katze nicht so mag, und wo sie sich lieber daneben legt.
 
Catbert

Catbert

Forenprofi
Mitglied seit
8. Juli 2008
Beiträge
1.761
Ort
Hessische Bergstraße
  • #24
Kater Nr. 1 kommt regelmäßig zu uns ins Bett. Putzorgien sind nicht das Problem (die hält der Kater eher kurz). Aber der Kater legt sich immer mittig auf die Decke und ich kann nicht längere Zeit auf dem Rücken liegen. Eigentlich kann ich in keiner Position lange liegen, ich bin ein bisschen wie ein Brummkreisel beim Schlafen. Dann kann ich mich entscheiden, ob ich das bisschen Platz rechts oder links vom Kater einnehme. Die Bettdecke gebe ich gleich kampflos auf, dafür habe ich immer eine Teddydecke in Reserve.
Heute Morgen, als Nr. 2 anfing, die Gummienten in die Badewanne zu kicken ("Dosi aufstehn! HUNGER") habe ich mich unter äußersten Verrenkungen aus dem Bett gewunden, um nur den Kater nicht zu stören. Um dann festzustellen, dass er gar nicht mehr im Bett lag, sondern seinem Bruder im Bad Gesellschaft leistete. Ich bin einfach viel zu gutmütig :rolleyes:
 
  • Big grin
  • Like
Reaktionen: yeast und Capella

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben