Katze putzt sich auf mir ... die Erde bebt! Änderungsmöglichkeiten?

Schläfer

Schläfer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 Februar 2009
Beiträge
243
Ort
Hochsauerlandkreis
Hallo zusammen,

meine Schmusebacke Wilma, kommt gern zum schlafen mit auf die Decke, Natürlich nicht irgendwo, am besten mittig von allem!!
Egal, der gute Dosi versucht irgendwie noch ein Stückchen Decke abzubekommen :muhaha:
Was mich allerdings echt "pörös" macht, ist, dass sie, sobald sie ihren Platz gefunden hat, anfängt Katzenwäsche zu betreiben. Und dann bebt die Erde und nein nicht 1/2 Minuten ..... die Katze will ja sauber werden :eek:
Ich habe nichts dagegen, wenn sie sich breit macht, aber das Beben eine putzenden 5,5 Kilo Katze macht mich wahnsinnig!!
Ich werfe sie dann von der Decke runter ... macht aber nix, sie kommt wieder und putz weiter. Auch Worte wie lautes "Nein" halten sie nicht ab.

Kennt ihr das auch und habt ihre eine Lösung wie dass ändern kann, ohne die Katze von der Decke dauerhaft zu verbannen?
Ist derzeit eh etwas angespannt hier wegen einer ZusaFü und ich würde ihr den ab und an möglichen nächtlichen Schmusevorteil ungern ganz streichen.
 
Werbung:
Meiki

Meiki

Forenprofi
Mitglied seit
24 Juni 2010
Beiträge
5.561
Ort
Hannover
Bezüglich des Zipfelchens Decke: Größere kaufen (pro Person 1,50x2,20 m ...).

Seitenschlaf wäre eine Möglichkeit (oder das Wasserbett abschaffen ...)

Meine Katzen treteln, zwei rammeln zusätzlich, geputzt wird auch und jeder streitet sich mit dem anderen um einen Platz auf mir. Dann liegt mein Bett aktuell in der Flugschneise für die Fensterbank und den am Fenster stehenden Kratzbaum, sprich ist Abflugort ...

Ruhig ausatmen, bis 30000 zählen, einschlafen. Ach ja, und stolz sein, dass die Katze das bei Dir macht - machen sie nämlich nicht bei jedem.
 
S

schokolala

Forenprofi
Mitglied seit
1 April 2008
Beiträge
4.257
Ort
daheim
Das kann ich toppen.

Meine Baghira kommt gegen drei Uhr nachts ins Bett.
Dreht sich dann erst mal eine halbe Std über mir bis sie die beste Position gefunden hat.
Dann legt sie erst richtig los. Putzen mit Schmatzen und grunzen. ... und das direkt in mein Ohr.

Bis sie sich zwischenzeitlich wieder drei mal dreht und um 5 aufsteht um an der Scheibe zu kratzen weil sie hunger hat lol
 
Nai

Nai

Forenprofi
Mitglied seit
3 Mai 2010
Beiträge
4.738
Ort
Braunschweig
Ich finde es auch ultranervig, wenn die Katzen sich im Bett putzen. Das kann ich einfach nicht ignorieren, unmöglich. Aber ich versuchs...
 
Schläfer

Schläfer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 Februar 2009
Beiträge
243
Ort
Hochsauerlandkreis
was ist dass schön hier!

Was ist das schön hier - Reflektionen vom Dosis denen es genauso geht :D
Ja sie liebt mich :pink-heart: ich sie ja auch - aber ich bin ein Mensch mit Wechselschichten und damit verbundenen Schlafstörungen/Problemen - da sieht man das in der akuten "SIE LÄSST MICH NICHT SCHLAFEN PHASE" nicht so :massaker:

Ich habe versucht ihr im Gegenzug mal zu zeigen wie nervend dass ist.
Ich habe gewartet bis sie auf mir lag und anfing mit dem Bebenputzen Stärke 8 auf der Katzenputzskala, dann habe ich angefangen mit den Beinen zu "hibbeln". Immer schön 1-2 cm hoch runter - das böse Gesicht könnt ihr euch nicht vorstellen! :eek:

Runter gegangen ist sie trotzdem nicht :grin:

@navari - PUTZEN ;)
und wenn ich oben bei Sternchen einschlafen sollte meine ich SCHNURREN - die schnurrt auch im Tiefschlaf, als wenn sie einen Rasierapparat verschluckt hätte. ;)
 
kiska

kiska

Forenprofi
Mitglied seit
22 November 2009
Beiträge
2.652
Ort
NRW
Dann liegt mein Bett aktuell in der Flugschneise für die Fensterbank und den am Fenster stehenden Kratzbaum, sprich ist Abflugort ...

Dein Bett ist Abflugort, meins ist Landebahn. Bei mir steht auch der Kratzbaum daneben, auf dem schläft Lisa meist und wenn sie nachts aufsteht, dann lässt sie sich einfach auf mein Bett plumpsen. Lisa ist ein Dickerchen.
Blöd ist es, wenn dann noch Pauli oder Biene bei mir liegen und sie auf oder neben denen landet, dann fliegen natürlich erstmal die Fetzen:eek:
 
Meiki

Meiki

Forenprofi
Mitglied seit
24 Juni 2010
Beiträge
5.561
Ort
Hannover
Dein Bett ist Abflugort, meins ist Landebahn. Bei mir steht auch der Kratzbaum daneben, auf dem schläft Lisa meist und wenn sie nachts aufsteht, dann lässt sie sich einfach auf mein Bett plumpsen. Lisa ist ein Dickerchen.
Blöd ist es, wenn dann noch Pauli oder Biene bei mir liegen und sie auf oder neben denen landet, dann fliegen natürlich erstmal die Fetzen:eek:

Ja - aber dafür hast Du bestimmt eisenharte Bauchmuskeln ... :D
 
luisewinter

luisewinter

Forenprofi
Mitglied seit
16 Dezember 2010
Beiträge
5.104
Alter
44
Ort
Landshut
Mittlerweile kann ich Seitenschlafen … normal schlaf ich auf den Bauch … dann knuscheln sich ein oder zwei zwischen die die Beine … Aaaaaber das ist natürlich unheimlich doof wenn man sich auch mal bewegen mag … grmpf *g … jetzt arangieren wir uns … ivh schlsf auf der Seite damit die Monster Ruhe und Platz haben … da stört mich das Putzen auch nicht so … quasi ideal… für die Stinkerzwuckel :-Dw
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
29.469
Ich habe versucht ihr im Gegenzug mal zu zeigen wie nervend dass ist.
Ich habe gewartet bis sie auf mir lag und anfing mit dem Bebenputzen Stärke 8 auf der Katzenputzskala, dann habe ich angefangen mit den Beinen zu "hibbeln". Immer schön 1-2 cm hoch runter - das böse Gesicht könnt ihr euch nicht vorstellen! :eek:

Runter gegangen ist sie trotzdem nicht :grin:

:D

Abwarten - irgendwann gewöhnst du dich daran und kannst es ignorieren.
 
eireen

eireen

Forenprofi
Mitglied seit
3 Oktober 2008
Beiträge
2.163
Ort
Norddeutschland
  • #10
Ich würde auch sagen man gewöhnt sich dran!
Ich habe natürlich auch eine groooße Zudecke, und außerdem ein "Schaukelbett", und ich finde es nicht schlimm, wenn viele mit im Bett liegen, ich mir eine Lücke für die Beine suchen muss etc. Werde sozusagen in den Schlaf geschaukelt durch meistens gegenseitiges Putzen.

Rausgeflogen wird bei mir nur bei Gezanke, und das wissen meine Katzen und richten sich danach :verschmitzt:
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #11
Ändert einfach eure Einstellung und euch stört nächtliches Geruckel nicht mehr. Seit ich beschlossen habe, diese dreiste kätzische Ignoranz meines Schlafbedürfnisses niedlich und schön zu finden, schlafe ich um so besser. Klappt wirklich.
 
Werbung:
ElinT13

ElinT13

Forenprofi
Mitglied seit
22 Oktober 2012
Beiträge
23.821
Alter
55
Ort
Stuttgart-Schmusungen
  • #12
Die einfachste Art damit klarzukommen ist tatsächlich die Einstellung zu ändern: stellt Euch vor, sie fühlt sich wunschlos glücklich und gesund. Dann ist das garantiert eines der schönsten Geräusche, zu denen man einschlafen kann, wie ein sanftes Meeresrauschen. Und bevor die entsprechenden Kommentare kommen: hat schon mal einer von Euch in der Nähe eines Atlantikstrandes geschlafen? Selbst in einem halben Kilometer Entfernung war das Meeresrauschen in meinem Fall noch so laut, dass ich mir überlegen musste, ob ich dabei wirklich einschlafen kann. Soviel zu "sanft". :D

Die zweite Möglichkeit ist: bietet Eurer Katze etwas an, was sie noch schöner findet! Das wird aber schwer, weil ein schönes warmes Plätzchen bei Dosi ist sehr schwer zu toppen. ;) Ein "Nein" würde ich wirklich nicht empfehlen - eine für die Katze positive Situation in eine negative machen zu wollen, halte ich nicht für sinnvoll.
 
Catdogly

Catdogly

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7 April 2013
Beiträge
160
Ort
im Outback
  • #13
Katze samt Korb (oder was immer sie hat) ins WZ, Tür zu - fertig.

Gibt ein paar Nächte Rabatz, doch dann ist Ruhe und Beide haben sich dran gewöhnt, einen separaten Schlafplatz zu haben ;)
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #14
Die einfachste Art damit klarzukommen ist tatsächlich die Einstellung zu ändern: stellt Euch vor, sie fühlt sich wunschlos glücklich und gesund. Dann ist das garantiert eines der schönsten Geräusche, zu denen man einschlafen kann, wie ein sanftes Meeresrauschen.

So ist es. :)
 
W

willy11

Forenprofi
Mitglied seit
25 Juli 2011
Beiträge
5.217
Ort
Berlin-Hellersdorf
  • #15
Das ist ein Foto aus dem letzten Jahr.Da meine Tagsüber viel schlafen und Nachts auch raus dürfen ist es Nachts hier ruhig.Aber wenn sie da sind dann kuscheln sie bei mir und Willy.Bis der Hund aufsteht und mich weckt zum Gassi gehen .Danach sieht es dann so aus.Anhang anzeigen 48474Ach sorry da wurde noch nicht gestaub -saugt.
 
Zuletzt bearbeitet:
eireen

eireen

Forenprofi
Mitglied seit
3 Oktober 2008
Beiträge
2.163
Ort
Norddeutschland
  • #16
Bei einem 1 Meter breitem Bett nicht so einfach. (Ein grösseres Bett passt nicht in den Raum).
Meist liegt der grosse Divo mit im Bett, mittendrin und...putzt sich. :D
Dann wurschtel ich meine Beine rechts und links an ihm vorbei, und versuche zu schlafen.
Schlimmer ist es, wenn Mitzi und Cosmos nachts bei mir sind.
Da sie nachtaktiv sind, spielen, raufen, springen sie auf mir rum.
Landebahn vom Regal ist mein Bett...und am Anfang saß ich senkrecht im Bett, wenn wieder einer von Beiden auf meinem Bauch landete.

Da ist mir das putzen mit Erdbeben :D doch lieber.;)

(Schön zu lesen, dass auch ihr...*gg)

Mein Bett ist auch nicht größer, und es schlafen immer mindestens 3 bei mir! Sie können rein und raushüpfen wie sie wollen, das stört mich nicht. Aber gerauft wird nicht - dann lüfte ich einmal rückartig die Bettdecke und alle sind unten - und kehren friedlich zurück :verschmitzt:
 
jillys

jillys

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21 August 2012
Beiträge
689
Ort
Niedersachsen
  • #17
och... ich kann gar nicht mehr schlafen bevor oranija sich zu mir legt, sich auch lange putzt und extrem laut schnurrt:pink-heart::pink-heart:

und ich leide leider auch unter einschlafproblemen-allerdings muss ich sagen, dass oranijas verhalten bei mir genau das gegenteil auslöst... sie beruhigt mich damit total und ich schlafe besser denn je:oops:

okay... manchmal schafft sie es, dass ich aufwache, da mein bein einschläft auf dem sie liegt, mein kleines moppelchen:oops: aber ansonsten liebe ich ihre schnurrende, schmatzende anwesenheit und möchte es nicht mehr missen...

allerdings putzt sie sich zum glück nicht stundenlang... aber schnurren dafür um so länger:pink-heart:

liebe grüße
 
Werbung:
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben