Katze pinkelt überall hin

  • Themenstarter franzi_0778
  • Beginndatum
  • Stichworte
    katze
F

franzi_0778

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Mai 2021
Beiträge
27
Hallo Leute, unser etwa 8 jähriger kastrierter Kater pinkelt leider immer hin, also wirklich überall. Er lebt drin und darf nicht raus, falls das relevant sein sollte. Wir haben einen Hund von dem er Angst hat, aber wenn wir sehen das er raus will, machen wir ihn raus. Heute früh hat er auf die Baupläne von meinen Vater gepinkelt! Es wurden ihm vor kurzen fast alle Zähne gezogen. Aber ansonsten wüssten wir nicht, was mit ihm los ist. Werde zwar später beim Tierarzt anrufen und einen Termin ausmachen aber vielleicht habt ihr auch eine Idee.
Danke im Voraus.
 
A

Werbung

Rina21

Rina21

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. November 2017
Beiträge
943
Der Kater hat in seinem Revier Angst? Das ist leider überhaupt nicht gut und sollte definitiv so nicht sein.

Bitte unbedingt TA. Ich geh mal davon aus, dass es Stresspinkeln ist. Hoffentlich kann der TA helfen.

Wieviel beschäftigt ihr euch denn mit dem Kater? Hat er sichere Rückzugsorte? Macht ihr irgendwas, um sein Selbstvertrauen zu stärken? War er vor dem Hund im Haushalt?
 
  • Like
Reaktionen: Grinch2112
F

franzi_0778

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Mai 2021
Beiträge
27
Er hat oben bei meinen Bruder ein eigenes Zimmer wo er eigentlich wenn er nicht in der Küche ist immer ist. Er hat auch in der Küche eine Karton Schachtel wo er sich immer reinlegt, wo der Hund nicht ran kommt. Ja er war vor dem Hund im Haushalt, kennt aber Hunde weil er damit von klein auf aufgewachsen ist. Kann dir gar nicht sagen, ob der beschädigt wird, ist die Katze von meinem Bruder und da mach ich nicht so viel mit, aber spielen oder so macht er gar nicht, also auch wenn der Hund nicht da ist.
 
F

franzi_0778

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Mai 2021
Beiträge
27
Wobei ich dazu sagen muss, dass er auch wenn der Hund in meinem Zimmer ist, er einfach so wo hin pinkelt. Das Katzenklo steht seitdem wir die Katzen haben da, also auch keine veränderung oder so
 
Rina21

Rina21

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. November 2017
Beiträge
943
Katzen? Wie viele Katzen habt ihr denn?
 
F

franzi_0778

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Mai 2021
Beiträge
27
Katzen? Wie viele Katzen habt ihr denn?
3, der andere ist sein Vater und haben seit 2 Wochen eine neue, die hat aber im Wohnzimmer ihr eigenen Bereich, haben auch eine abtrennung gemacht damit die sich dran gewöhnen. Der Vater von dem Kater hat keine Angst vor Hunden, und der um den es hier geht lässt sich auch immer abschnüffeln und wenn es ihm zu viel wird, dann haut er ihn mal auf die Nase
 
Rina21

Rina21

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. November 2017
Beiträge
943
Hat das Wildpinkeln angefangen, seit die neue Katze da ist? Wieviele Katzenklos gibt es?

Such mal im Forum nach dem Fragebogen, den es für Pinkelprobleme gibt, füll ihn aus und stell ihn ein.
 
F

franzi_0778

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Mai 2021
Beiträge
27
Nein, hat er vorher schon gemacht. Oben sind 2
 
F

franzi_0778

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Mai 2021
Beiträge
27
  • #10
Fragebogen Thema Unsauberkeit


Die Katze/Kater der/die unsauber ist
- Name: Günter
- Geschlecht: Kater
- kastriert (ja/nein), wenn kastriert wann: ca. 7 Jahren, weiß es nicht genau
- Alter: 8 Jahre
- im Haushalt seit: vor 8 Jahren
- Gewicht (ca.): 4 Kilo
- Größe und Körperbau: sehr groß, bisschen Bauch

Gesundheit
- wann war der letzte Tierarzt-Besuch: vor 2 Wochen
- wurde der Urin untersucht, wann das letzte Mal, mit welchem Befund: gar nicht, aber wird gemacht
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt: nein

Lebensumstände
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 3
- wie alt war die Katze beim Einzug bei dir/euch: wurde hier geboren
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, von privat, Tierschutzverein):/
- Freigänger (Ja/Nein): nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. neue Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Berufswechsel): nur die neue katze
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, kuscheln sie und putzen sich, ignorieren sie sich eher usw.): sein vater und er verstehen sich sehr gut, die neue Katze ist noch in ihren eigenen Zimmer

Klo-Management
- wie viele Klos gibt es: 2
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): offen, weiß nicht genau die höhe
- wie oft wird gereinigt und wie oft das Streu komplett erneuert: 2x am Tag, ich weiß es nicht
- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!): das von aldi, marke und sorte schreib ich später wenn ich zuhause bin
- wie hoch wird die Streu eingefüllt, ca. in cm:
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.) nein

- wird ein Klo-Deo benutzt: nein

- wo steht das Klo bzw. die Klos (welcher Raum, an der Wand, in der Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes Katzenklo): beide stehen oben im Bad, an der Wand

- mit welchem Reinigungsmittel wird das Klo gereinigt: gar kein
- wo ist der Futterplatz, liegt er in der Nähe der Klos, wenn ja wie nah: nein, ist in einer anderen Etage

Unsauberkeit
- Wann sind die Probleme das erste Mal aufgetreten, wie lange bestehen die Probleme: schon seit paar Monaten
- wie oft wird die Katze unsauber: ist unterschiedlich, kann man nicht genau sagen
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: urin
- Urinpfützen oder Spritzer: spriter
- wo wird die Katze unsauber: überall
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich, Bett usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Ecken): Arbeitsfläche, am Boden, überall
- was wurde bisher dagegen unternommen: nachts wird er rausgesperrt, heute hat er das erste mal hin gepinkelt als wir da waren
 
F

franzi_0778

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Mai 2021
Beiträge
27
  • #11
Es empfiehlt sich bei mehreren Geschossen immer wenigstens 1 Klo pro Geschoss. Dann ist die Faustformel für die Anzahl Katzenklos Anzahl der Katzen + 1. Heißt bei 3 Katzen sollten 4 Klos zur Verfügung stehen. Und direkt nebeneinander stehend haben die in der Regel nicht den Effekt, den sie haben sollten. Klos die direkt nebeneinander oder sehr dicht beieinander stehen, werden von den meisten Katzen als 1 Klo angesehen und nicht als 2,heißt sie können ihr Geschäft nicht trennen, da ja sozusagen nur 1 zur Verfügung steht.

Aber der TA Besuch ist auf jeden Fall auch sehr wichtig.
Die Toiletten stehen da eigentlich schon immer und es gab vorher nie Probleme....die neue Katze hat auch 2 eigene Klo's. wir lassen manchmal da die Tür offen, da könnte er also auch hin
 
Werbung:
Rina21

Rina21

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. November 2017
Beiträge
943
  • #12
Was heißt denn, er wird nachts rausgesperrt? Wohin? Ist er dann ganz allein? Hat er dann Zugang zu den Katzenklos, zu Futter?

Wieviele Etagen hat das Haus?
Benutzt er trotz des Wildpinkelns das Katzenklo?

Lasst beim TA bitte ein geriatrisches Blutbild machen (hierfür muss der Kater nüchtern sein, frag nach den genauen Einzelheiten beim TA) und den Urin untersuchen. Wenn er gesundheitlich durchgecheckt wurde und soweit hoffentlich gesund ist, kann man weiterschauen.

Sehe gerade den Beitrag von Grinch2112 - ja, mehrere Klos und diese an unterschiedlichen Orten sind wichtig.

Aber ihr solltet auch an eurer Beziehung zum Kater arbeiten. Es mag ein falscher Eindruck rüberkommen durch das Geschriebene, aber irgendwie klingt es so, als sei er nur mehr sich selbst überlassen und wird dann auch noch ausgesperrt. Kuschelt er gern?
 
  • Like
Reaktionen: Grinch2112
F

franzi_0778

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Mai 2021
Beiträge
27
  • #13
Was heißt denn, er wird nachts rausgesperrt? Wohin? Ist er dann ganz allein? Hat er dann Zugang zu den Katzenklos, zu Futter?

Wieviele Etagen hat das Haus?
Benutzt er trotz des Wildpinkelns das Katzenklo?

Lasst beim TA bitte ein geriatrisches Blutbild machen (hierfür muss der Kater nüchtern sein, frag nach den genauen Einzelheiten beim TA) und den Urin untersuchen. Wenn er gesundheitlich durchgecheckt wurde und soweit hoffentlich gesund ist, kann man weiterschauen.

Sehe gerade den Beitrag von Grinch2112 - ja, mehrere Klos und diese an unterschiedlichen Orten sind wichtig.

Aber ihr solltet auch an eurer Beziehung zum Kater arbeiten. Es mag ein falscher Eindruck rüberkommen durch das Geschriebene, aber irgendwie klingt es so, als sei er nur mehr sich selbst überlassen und wird dann auch noch ausgesperrt. Kuschelt er gern?
Er wird aus der Küche gesperrt, kann aber zu meinen Bruder, in der Etage steht auch futter, wasser und das klo. er ist dann mit seinen vater draußen, also nicht alleine und er kann selbst entscheiden, ob er dann zu meinen bruder geht oder wo anders hin. nur manchmal, er mag es nicht so.
 
F

franzi_0778

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Mai 2021
Beiträge
27
  • #14
Das Haus hat 3 Etagen, 2 werden von den Katzen genutzt und in den anderen dürfen sie nicht hin
 
F

franzi_0778

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Mai 2021
Beiträge
27
  • #15
Und ja, Kot macht er ins Klo, er pinkelt auch manchmal ins Katzenklo aber manchmal leider auch nicht.
 
Rina21

Rina21

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. November 2017
Beiträge
943
  • #16
Die Beziehung zwischen deinem Bruder und dem Kater scheint ja echt nicht so herzlich zu sein. Wie kommst du denn mit dem Kater klar? Und wie ist das mit dem anderen Kater?
Habt ihr Spielzeug? Haben die Katzen Kratzbäume, Kratzbretter, Höhlen, also irgendwas?
 
F

franzi_0778

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Mai 2021
Beiträge
27
  • #17
Mein Bruder kümmert sich schon, aber wir haben ihn auch mehrfach gesagt, dass er sich mehr kümmern muss. Ich bin eher der Hunde Mensch und mag die Katzen gar nicht so, er schläft eh fasst den ganzen Tag. Der andere Kater kuschelt gerne, also kommt halt von selbst und der eine der pinkelt nur sehr selten. Ja, Spielzeug haben sie, so kleine Bälle und ein kuschel Herz, was sie gerne mal rumtragen. Kratzbaum haben sie auch, Höhlen nicht aber dafür eben Kartons
 
biveli john

biveli john

Forenprofi
Mitglied seit
27. März 2011
Beiträge
8.897
Ort
Steiermark
  • #18
3, der andere ist sein Vater und haben seit 2 Wochen eine neue, die hat aber im Wohnzimmer ihr eigenen Bereich, haben auch eine abtrennung gemacht damit die sich dran gewöhnen. Der Vater von dem Kater hat keine Angst vor Hunden, und der um den es hier geht lässt sich auch immer abschnüffeln und wenn es ihm zu viel wird, dann haut er ihn mal auf die Nase
Warum um Gottes Willen habt ihr euch wieder eine neue Katze angeschafft, wenn ihr doch nicht so eine rechte Freude
an Katzen habt?
Mein Bruder kümmert sich schon, aber wir haben ihn auch mehrfach gesagt, dass er sich mehr kümmern muss. Ich bin eher der Hunde Mensch und mag die Katzen gar nicht so, er schläft eh fasst den ganzen Tag. Der andere Kater kuschelt gerne, also kommt halt von selbst und der eine der pinkelt nur sehr selten. Ja, Spielzeug haben sie, so kleine Bälle und ein kuschel Herz, was sie gerne mal rumtragen. Kratzbaum haben sie auch, Höhlen nicht aber dafür eben Kartons
Die neue Katze könnte auch der Anlass für das Wildpinkeln sein.
 
  • Like
Reaktionen: Grinch2112
F

franzi_0778

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Mai 2021
Beiträge
27
  • #19
biveli john

biveli john

Forenprofi
Mitglied seit
27. März 2011
Beiträge
8.897
Ort
Steiermark
  • #20
Die Katzen gehören nicht mir, sondern meinen Bruder. Ich hab nicht mit zu reden, ob da eine neue Katze kommt oder nicht.
Schade, aber dich dann um die Katzen kümmern solltest du schon?
Dein Bruder sollte einmal seine Einstellung überdenken.
Und danke dass du nach einer Lösung suchst, der Kater hat ein großes Problem :)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

K
Antworten
23
Aufrufe
3K
Kira_06
K
M
Antworten
18
Aufrufe
2K
biveli john
biveli john
Vickily
Antworten
7
Aufrufe
2K
Jubo
Jubo
E
Antworten
3
Aufrufe
1K
Petra-01
Petra-01
Y
Antworten
17
Aufrufe
6K
urs
U

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben