Katze pinkelt täglich irgendwo hin :)

Kasimiristauchhier

Kasimiristauchhier

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2011
Beiträge
106
Ort
NRW
Hallo zusammen, wir haben ein großes Problem. Wir haben 1 Kater, Rico (3 Jahre) und seit ein paar Wochen eine Katze, Luzi (1,5 Jahre) dazu genommen, da unsere erste Katze leider mit 15 Jahren eingeschläfert werden musste 

Die Katze, die wir im Juli zu uns genommen haben, macht uns jetzt echt Kummer.
Vorab sei gesagt, dass sie kastriert ist und bisher eine reine Freigänger-Katze war. Ich hatte erst große Bedenken, sie zu nehmen, da sie ja erst einmal lange drinnen bleiben musste. Aber das war gar kein Problem, sie machte überhaupt kein Theater, sondern war schmusig und machte immer einen zufriedenen Eindruck – nur verfressen war sie (bzw. IST sie immer noch)

Die ersten 4 Wochen war sie also nur in der Wohnung und alles war gut. Sie hat nachts bei uns geschlafen und tagsüber war sie in der unteren Wohnung, wo wir uns tagsüber auch aufhalten (wir haben 2 abgeschlossene Wohnungen, die durch das Treppenhaus zu erreihen sind. Zum Schlafzimmer können die Katzen daher nicht von alleine).

Dann ließen wir sie stundenweise raus und mittlerweile geht sie tagsüber ganz raus. Seit sie raus geht, bleibt sie auch nachts in der unteren Wohnung und man merkt, dass sie es auch will. Leider hat sie nach 2 oder 3 Nächten, die sie unten war, angefangen in die Schuhe zu pinkeln, die in der Diele standen - jede Nacht ! Da dachten wir erst, das ist weil sie jetzt nachts nicht mehr hoch kann oder weil wir ihrer Meinung nach zu spät aufstehen und sie raus will. Ich habe sie dann abends noch mal nach oben gelassen aber sie will dann deutlich wieder runter - das war es also nicht. Dann haben wir einen Fressnapf statt der Schuhe hingestellt und dann war es gut. Drei Tage später aber stellte mein Mann seine Schuhe tagsüber in die Diele - als wir ins Bett gehen wollten, nahm er sie hoch, um sie weg zu stellen und siehe da - sie waren bepinkelt… Allerdings war Luzi auch mal an der Tür zum Garten - vielleicht war es der Protest, weil sie nicht raus konnte?

Nun waren aber Fr. auf Sa. unsere Nichten und Neffen da und die stellen immer ihre Schuhe und Rucksäcke in der Diele ab. Ich habe die Sachen Freitagabend alle genommen und auf einen Stuhl gestellt, damit nix passiert. Tagsüber sind die Kids aber dann doch mal raus und mal rein und so standen die Schuhe dann da. Als ein dickes Gewitter kam, waren die Katzen beide drin und ich habe die Katzenklappe zu gemacht, damit sie nicht draußen sind, wenn es so dolle rappelt. Als die Kids gehen wollten, ..... man ahnt es schon .... war eine Fuge neben (! zum Glück !) den Sachen nass. Ich habe weiter gesucht und gesehen, dass sie an den Vorhang gepinkelt hatte... grrrrrr... Also Vorhang gewaschen und später wieder aufgehängt.

Abends: Keine Schuhe in der Diele gelassen, Brekkies in die Schale und .... heute morgen war der Vorhang wieder bepinkelt !!!

Wir wissen nicht, was wir dagegen tun können, denn wir sind ja nie da, wenn sie das macht oder zumindest nicht dabei und kennen den genauen Grund nicht Es könnte allerdings sein, dass Rico die Brekkies aufgefressen hat, denn er ging direkt zu diesem Napf hin, als ich ihn hingestellt habe.

Aber es kann doch nicht sein, dass sie immer, wenn ihr irgendwas nicht passt, irgendwohin pinkelt!! Vor allem, weil das in den ersten Wochen, als sie nicht raus durfte, überhaupt nicht passiert ist und als sie dann raus durfte, auch erst ein paar Tage später ....

Könnt Ihr mir Tipps geben, wie ich das in den Griff kriegen kann ????

LG
Kasi
 
Werbung:
KiaraMN

KiaraMN

Forenprofi
Mitglied seit
27. Juni 2009
Beiträge
3.074
Ort
Saarland
Fülle doch den Fragebogen aus, damit wir besser Stellung zu Deinem Problem nehmen können.
 
T

turmalin

Forenprofi
Mitglied seit
1. März 2007
Beiträge
1.021
Ort
bei Göttingen
Der erste Weg bei Unsauberkeit sollte immer zum Tierarzt führen, um eine Blasenentzündung entweder zu bestätigen oder auszuschliessen. Blasenentzündungen sind überwiegend an Unsauberkeit schuld!

Erst wenn das ausgeschlossen ist, kann man nach anderen Ursachen bzw. Therapien forschen.
 
Kasimiristauchhier

Kasimiristauchhier

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2011
Beiträge
106
Ort
NRW
Tierarzt ?

Aber sie macht auch ins Katzenklo - dieses Pinkeln ist lediglich "zusätzlich" ?
LG kasi
 
MioLeo

MioLeo

Forenprofi
Mitglied seit
15. Juli 2009
Beiträge
4.161
Ort
Zürich
ja. TA. immer.

und bitte bitte den fragenkatalog. :)
thanks.



anhang: ich lese brekkies.
nach der unsauberkeit kannst du dich gleich mal bei uns etwas in die etwas gesündere ernährung als brekkies einlesen. wäre produktiv. auch um spätere unsauberkeiten wegen potentiellen nierenleiden zu vermeiden. ;)
 
KiaraMN

KiaraMN

Forenprofi
Mitglied seit
27. Juni 2009
Beiträge
3.074
Ort
Saarland
Ja, wenn eine Katze unsauber ist, muss unbedingt eine Urinprobenuntersuchung vorgenommen werden, damit organische Erkrankungen wie Blasenentzündung, Harngrieß oder Nierenprobleme ausgeschlossen werden können. Blasenentzündungen sind z.B. sehr schmerzhaft.

Du kannst auch Urin mit einer Pipette aufziehen und diese Probe dann möglichst umgehend zum TA bringen. Die Katze muss nicht mit.
 
Kasimiristauchhier

Kasimiristauchhier

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2011
Beiträge
106
Ort
NRW
Fülle doch den Fragebogen aus, damit wir besser Stellung zu Deinem Problem nehmen können.

So einen langen Text kann ich hier einfügen ? Bin gespannt ,)

Fragenkatalog bei Unsauberkeit

Die Katze:
- Geschlecht: weiblich
- kastriert (ja/nein): ja
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein):
- Alter: ca. 1 ½ Jahre
- im Haushalt seit: 16. Juli 2011
- Gewicht (ca.): 3 kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): eher zart, kleiner Wuchs

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: vor ca. 6 Monaten zum kastrieren
- letzte Urinprobenuntersuchung: Nicht bekannt
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt: Nicht bekannt
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: Nein

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: 1 ½ Jahre
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): Sie lebte draußen auf einem Firmengelände
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: Sie spielt nicht. Läuft höchstens mal kurz hinter einem Bällchen her, verliert aber sehr schnell die Lust daran
- Freigänger (ja/Nein): Ja
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel):
Die ersten 4 Wochen war sie nur in der Wohnung. Sie hat nachts bei uns geschlafen und tagsüber war sie in der unteren Wohnung, wo wir uns tagsüber auch aufhalten (wir haben 2 abgeschlossene Wohnungen, die durch das Treppenhaus zu erreichen sind. Zum Schlafzimmer können die Katzen daher nicht von alleine). Dann ließen wir sie stundenweise raus und mittlerweile geht sie tagsüber ganz raus. Seit sie raus geht, bleibt sie auch nachts in der unteren Wohnung und man merkt, dass sie es auch will, denn wenn ich sie abends mal mit nach oben nehme und die Türe zum Treppenhaus wieder öffne, flitzt sie direkt runter.
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere: Sie jagen sich ab und zu, mittlerweile ist sie diejenige, die hinter dem Kater her flitzt ;) Manchmal (aber echt selten, nicht täglich springt der Kater auf sie und sie flitzt weg) Sie macht aber danach nicht den Eindruck, als hätte sie Angst vor ihm.

Klo-Management:
- wie viele Klos gibt es: 3
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): große Haube ohne Klappe
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert: täglich gereinigt, komplett ca. alle 2 Wochen bzw. nach Bedarf (wenn es eher riecht, wird es eher komplett gereinigt)
- welche Streu wird verwendet: 2 WC’s mit Domino Katzenstreu (Edeka) und 1 mit Cat`s Best ÖkoPlus (Pflanzenfasern)
- gab es einen Streuwechsel: NEIN
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.): Die Pflanzenfasern riechen etwas nach Heu, wird aber von ihr gerne benutzt
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): 1. im Bad vor der Wanne an der Wand (1. OG), 2. in der Abstellkammer an der Wand 3. im Anbau, vor einem Schrank im Raum
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau: Nein ! Futter gibt’s in der Küche

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: 2-3 Tage, nachdem sie Freigängerin mit abendlichem Einschluss ;) war – in den ersten Tagen hat sie es nicht gemacht
- wie oft wird die Katze unsauber: Als noch Schuhe da standen, täglich (bzw. nachts insgesamt 2 x), dann einige Tage gar nicht und nun plötzlich wieder, als die Kinderschuhe da standen. Aber dann nicht in die Schuhe, sondern an den Vorhang. Leider machte sie das direkt in der nächsten Nacht an den frisch gewaschenen Vorhang und obwohl nichts, aber auch gar nichts dort stand, wieder :grummel:
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Urinpfütze
- wo wird die Katze unsauber: In der Diele vor einem Spiegel, wo sonst Schuhe stehen und nun auch an dem Vorhang zur Abstellkammer (in der sich das Katzenklo mit der Pflanzenfaser-Streu befindet)
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): Anfangs nur auf den Boden und in die Schuhe, jetzt leider beides (Vorhang)
- was wurde bisher dagegen unternommen: Ich habe die Pfützen weg gewischt, hinterher Essig auf die Stellen geschüttet, da es Fliesenfugen sind und das dann auch wieder weg gewischt.

Als sie nur auf den Boden und in die Schuhe machte, habe ich genau an diese Stelle einen Napf gestellt, in den nachts Brekkies kamen. Dann hörte das Problem erst einmal auf. Leider kam nun die Version mit dem Vorhang dazu :eek:

Nun freue ich mich über jeden Tipp, den Ihr bereit habt für mich :)
LG
Kasi
 
Kasimiristauchhier

Kasimiristauchhier

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2011
Beiträge
106
Ort
NRW
ja. TA. immer.

und bitte bitte den fragenkatalog. :)
thanks.



anhang: ich lese brekkies.
nach der unsauberkeit kannst du dich gleich mal bei uns etwas in die etwas gesündere ernährung als brekkies einlesen. wäre produktiv. auch um spätere unsauberkeiten wegen potentiellen nierenleiden zu vermeiden. ;)


Ja, ich versuche schon, sie davon weg zu kriegen. Offenbar hat sie früher von Brekkies gelebt. Nun kriegt sie schon nur noch gaaanz wenige davon. Diese halt am Abend, um sie friedlich zu stimmen :verschmitzt: - mit mäßigem Erfolg, wie man sieht.
 
KiaraMN

KiaraMN

Forenprofi
Mitglied seit
27. Juni 2009
Beiträge
3.074
Ort
Saarland
Wie bereits mehrfach erwähnt: Urinprobe zum Tierarzt bringen. Gerade wenn sie früher nur Trockenfutter gefressen hat, ist eine Blasenentzündung möglich. Du kannst den TA in diesem Fall nicht vermeiden.

Deine Toilettenorganisation ist in Ordnung. Ich würde noch an 1 Toilette die Haube abnehmen.
 
Kasimiristauchhier

Kasimiristauchhier

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2011
Beiträge
106
Ort
NRW
  • #10
Da ich ja nicht weiß, wie lange es her ist, wenn das Pipi in der Diele ist... kann ich das dann trotzdem aufnehmen und zum TA bringen ohne die Mieze mitzunehmen ??

LG
 
KiaraMN

KiaraMN

Forenprofi
Mitglied seit
27. Juni 2009
Beiträge
3.074
Ort
Saarland
  • #11
Die Urinprobe sollte frisch sein. Versuche doch, sie auf frischer Tat zu ertappen ;) Falls das nicht klappen sollte, kannst Du beim TA Spezialkatzenstreu besorgen, von welchem der Urin nicht aufgesaugt wird. Dann kannst du dort eine Probe nehmen. Die Katze muss also nicht mit zum Tierarzt.
 
Werbung:
Kasimiristauchhier

Kasimiristauchhier

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2011
Beiträge
106
Ort
NRW
  • #12
Danke, das werde ich versuchen.

Wenn es aber keine organische Ursache hat, was kann ich dann gegen das Problem tun ??
 
KiaraMN

KiaraMN

Forenprofi
Mitglied seit
27. Juni 2009
Beiträge
3.074
Ort
Saarland
  • #13
Melde Dich am besten wieder, wenn Du das Ergebnis vom TA hast.

:)
 
Kasimiristauchhier

Kasimiristauchhier

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2011
Beiträge
106
Ort
NRW
  • #14
und dafür sollte ich nun den langen Fragebogen ausfüllen :confused:
LG
Kasi
 
C

chery

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26. Juni 2011
Beiträge
6
  • #15
Mein Ferkel hat mir immer ins Bett und ins Hundekörpschen gepinkelt. Ich renne nicht bei jedem kleinen Problem zum Tierarzt . Hab eine Plastik Plane drüber gelegt und schon hat das Pinkeln aufgehört. Wäsche darf ich auch nicht stehen lassen. Da würde sie auch Sofort reinpinkeln. Wenn ich diese zwei Sachen beachte habe ich auch nichts voll gepingkelt.
 
Nai

Nai

Forenprofi
Mitglied seit
3. Mai 2010
Beiträge
4.738
Ort
Braunschweig
  • #16
chery, das ist unverantwortlich. Wenn eine Katze unsauber ist, dann ist das ein ganz, ganz deutliches Zeichen, dass mit dem Tier etwas nicht stimmt. Katzen sind nicht aus Spaß an der Sache unsauber. Wenn es etwas Organisches ist und du das nicht behandeln läßt, dann ist das eine echte Quälerei fürs Tier. Also zwing sie nicht, es zu unterlassen, sondern such den Grund, sonst kann das echt nach hinten losgehen. deine Katze versucht dir etwas zu sagen, also versuch es auch zu verstehen, statt es zu ignorieren.
 
Kasimiristauchhier

Kasimiristauchhier

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2011
Beiträge
106
Ort
NRW
  • #17
Ich werde mir beim TA so ein Zeugs zum unterlegen besorgen, damit ich eine Probe nehmen kann. Danke !
 
T

turmalin

Forenprofi
Mitglied seit
1. März 2007
Beiträge
1.021
Ort
bei Göttingen
  • #18
Super, Kasi :)

Manchmal braucht man etwas Geduld und gute Nerven um eine Urinprobe zu bekommen aber letztlich klappt es dann meist doch.
 
Kasimiristauchhier

Kasimiristauchhier

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2011
Beiträge
106
Ort
NRW
  • #19
Guten Morgen zusammen,
mit viel List und Tücke habe ich es gestern geschafft, eine Probe zu nehmen.
Gerade rief der TA an: Alles ohne Befund. Es wurden keine Entzündungsanzeichen festgestellt und auch kein Hinweis auf Kristalle gefunden! Der PH Wert lag bei 6,2 - er meint, das sei auch ok.

Ja - und nun ????????

Heute hatte sie schon wieder gepieselt. Diesmal nicht so viel, es war keine Pfütze auf dem Boden, aber sie hat gegen die Wand gemacht - über und in die Telefondose und auf den Rand der Fliesen :(

Ich bin total ratlos. Mein Mann wird langsam stinkig und sagt, wenn das so weiter geht, muss sie zurück. Das will ich natürlich vermeiden und er meint es sicher auch nicht ganz so ernst aber ... so kann es ja auch nicht weiter gehen.

Ich hoffe sehr auf Euch !

LG kasi
 
KiaraMN

KiaraMN

Forenprofi
Mitglied seit
27. Juni 2009
Beiträge
3.074
Ort
Saarland
  • #20
Stelle mal vorläufig noch 1-2 weitere Toiletten ohne Hauben mit einem weichen, feinen Streu an verschiedenen, ruhigen Standorten zur Verfügung. Waschwannen aus dem Baumarkt sind hierfür auch geeignet.

Versuche, Deiner Katze alles Recht zu machen. Ist sie eigentlich Freigängerin?
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Kasimiristauchhier
Antworten
11
Aufrufe
2K
Janosch
L
Antworten
1
Aufrufe
930
I
Sweetestpoison
Antworten
16
Aufrufe
2K
Starfairy
S
claukat
Antworten
13
Aufrufe
2K
claukat
claukat
K
Antworten
23
Aufrufe
3K
K

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben