Katze pinkelt nur noch ohne Streu ins Katzenklo

Mogelbär

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Juli 2014
Beiträge
236
Hallo zusammen,
wir haben ein Problem mit unserer Lucie (3 Jahre, kam zusammen mit Bruder Mowgli im Alter von ca. 5 Monaten zu uns) – siehe oben. Wir haben anfangs Cats Best Öko als Streu verwendet, das ging etwa anderthalb Jahre gut.
Dann fing Lucie damit an, gelegentlich im WC, wo auch die KaKlos stehen, auf die Fliesen zu pinkeln statt ins Katzenklo. Dass Katzen mit diesem Streu gerne mal unsauber werden, habe ich hier im Forum öfter schon gelesen.

Ein versuchsweise zusätzlich zu den vorhandenen drei KaKlos an der Pinkelstelle platziertes Kistchen mit Premiere Excellent hat bewirkt, dass sie dieses wieder ganz normal benutzt hat. Da auch die Kater mit den Pfoten für das feine Bentonitstreu votierten, sind wir mittlerweile fast komplett umgestiegen. (Ein geringer Restbestand CBÖ wird noch aufgebraucht.)
Vor etwa vier Wochen habe ich die Füllung in Lucies bevorzugtem Klokistchen vollständig erneuert, und zwar mit Golden Grey Master, das bei einer Katzenfreundin übrig war. Das ging eine Woche lang gut, und dann sind wir in Urlaub gefahren. Nach wenigen Tagen hat Lucie dann wohl wieder angefangen, auf die Fliesen zu urinieren statt ins Klöchen. Ich habe es nach unserer Rückkehr wieder mit dem Premiere versucht, dachte, sie hat vielleicht etwas gegen den Duft (Babypuder, aber äußerst dezent für meine Nase). Leider hat das nicht funktioniert.
Nach mehreren Pfützen habe ich ihr schließlich ein leeres Katzenklo hingestellt, damit ich wenigstens nicht jedes Mal den Boden wischen muss, und siehe da, dieses wird benutzt. Sie macht also regelmäßig ihr kleines Geschäft in eine Klowanne ohne Streu. Kot wird dagegen in einem mit Streu gefüllten Kistchen abgesetzt und auch zugescharrt.

Kann es tatsächlich sein, dass eine Katze überhaupt kein Streu mag? Ich habe mich auch wieder daran erinnert, dass Lucie am Anfang, als sie und Mowgli neu bei uns waren, gerne auch mal ins Spülbecken und in die Badewanne uriniert hat, aber das hatte sich nach kurzer Zeit gelegt.

Leider ist das mit der streulosen Pinkelkiste aber kein wirklich erstrebenswerter Zustand, vor allem, wenn man die Katzen gelegentlich einem Catsitter überlassen muss. Habt Ihr eine Idee, was ich stattdessen noch versuchen könnte?

Liebe Grüße
Mogelbär mit Lucie, Mowgli und Neko

P.S. Tierarztbesuch zwecks Urintest und Untersuchung ist natürlich geplant, um Blasenerkrankungen auszuschließen. TA ist aber gerade im Urlaub. Lucie zeigt jedoch ansonsten keine Anzeichen von Unwohlsein oder Unzufriedenheit, von daher glaube ich eigentlich nicht, dass da etwas vorliegt.
 

Miomomo

Forenprofi
Mitglied seit
28 Dezember 2008
Beiträge
8.656
Tierarztbesuch ist zwingend notwendig. Katzen sind wahre Meister im Verstecken von Krankheiten. Wenn du da was bemerkst, ist meist schon höchste Eisenbahn!

Ehrlich gesagt - und der "Vorwurf" muss erlaubt sein - verstehe ich nicht, warum du - nachdem sie schon mal auf die falsche Streu reagiert hat, noch den Rest von der Freundin ausprobiert hast.

Hilfreich wäre es, wenn du den Fragebogen zum Thema Unsauberkeit ausfüllen könntest, dann müsste man nicht alles nachfragen:

Wieviele Katzenklos habt ihr in Gebrauch? Faustregel ist, dass es immer mind. ein Klo mehr als Katzen sein sollte.
Manche Katzen trennen auch ganz gerne Kot und Urin.
Könnte es daher sein, dass es gar nicht das streulose Klo, sondern überhaupt das weitere Klo das ist, was ihr besser gefällt?
 

Mogelbär

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Juli 2014
Beiträge
236
Hallo Miomomo,
danke für deine Antwort!

Tierarztbesuch ist zwingend notwendig. Katzen sind wahre Meister im Verstecken von Krankheiten. Wenn du da was bemerkst, ist meist schon höchste Eisenbahn!
Ist schon klar. Ging aber wegen eigenem und nun Tierarzt-Urlaub nicht eher.

Ehrlich gesagt - und der "Vorwurf" muss erlaubt sein - verstehe ich nicht, warum du - nachdem sie schon mal auf die falsche Streu reagiert hat, noch den Rest von der Freundin ausprobiert hast.
Die allererste Streu war das Cats Best Öko Plus, auf das, wie ich im Forum mehrfach gelesen habe, viele Katzen nach einer gewissen Zeit ablehnend reagieren. Die Streu von meiner Freundin, Golden Grey Master, ist – auch das habe ich hier nachgelesen –, von der Körnung und Haptik her mit dem von uns verwendeten Premiere Excellent absolut vergleichbar. Beide Streus haben einen Duft, das Premiere riecht leicht nach Zitronengras, das Golden Grey nach „Babypuder“.
Ich finde nicht, dass man unmittelbar davon hätte ausgehen können, dass Lucie nun auf jeden Streuwechsel, der innerhalb derselben „Produktkategorie“ bleibt, mit Kloverweigerung reagiert. Ich kaufe ja auch nicht ausschließlich bei Fressnapf ein, da wäre früher oder später sowieso noch eine andere Marke hinzugekommen.[/QUOTE]

Hilfreich wäre es, wenn du den Fragebogen zum Thema Unsauberkeit ausfüllen könntest, dann müsste man nicht alles nachfragen: Wieviele Katzenklos habt ihr in Gebrauch? Faustregel ist, dass es immer mind. ein Klo mehr als Katzen sein sollte.
Steht eigentlich alles in meinem Ausgangspost drin, aber werde den Fragebogen trotzdem später noch ausfüllen. Übersichtlicher ist es auf jeden Fall.
Also: Drei Katzen, vier Klos, davon eins mit dem Rest CBÖP (flach, offen), eins mit Golden Grey pur (dito), eins mit Premiere Excellent, schon leicht mit GG gemischt (Baumarktkiste mit hohem Rand), eins im Moment ohne alles (flach, offen).
Könnte es daher sein, dass es gar nicht das streulose Klo, sondern überhaupt das weitere Klo das ist, was ihr besser gefällt?
Glaube ich eher nicht, sowohl die Position im Raum als auch das Kistchen selbst wurden gewechselt, d.h. Lucie hat immer nur in das leere Klo gepinkelt, unabhängig davon, welches gerade leer war und wo es stand.

Ich könnte noch versuchen, mal ein weiteres Klo ganz woanders hinzustellen, die bisherigen stehen alle relativ nah beieinander im WC. Das müsste dann allerdings eins mit Dach sein, da die beiden Kater ziemliche Wühlmäuse sind.
 

nicker

Forenprofi
Mitglied seit
28 Dezember 2013
Beiträge
15.156
Ort
Klein-Sibirien
Zur aktuellen Problematik kann ich leider nichts beitragen (wir verwenden CBÖP seit Jahren und Jahrzehnten und kommen sehr gut damit klar; für Pfötchens flaches Klo verwende ich dann und wann auch mal aus Bequemlichkeit die Catsan-Foliendinger, z. B. übers WE, wenn wir mal weg sind).
Aber wenn ich mir vorstelle, dass ich eine neue Streu ausprobieren will, würde ich ein Klo mit der neuen Streu in die Nähe des normalen Klos stellen, damit katz sich entscheiden kann, wie es denn nun genehm ist. Also immer auf Nummer Sicher mit der gewohnten Streu und dann eben was Neues zur Auswahl zusätzlich. Genauso, wenn ich mehrere neue Sorten würde ausprobieren wollen.

Wir haben das schon mit den Sternchen so gehalten, als ich mal diese "Kristall"streu ausprobieren wollte. Und auch, als wir von Bentonit auf Holzstreu umgestiegen sind (noch sehr zu Anfang mit den Sternchen). Ansonsten wäre mir das nicht geheuer gewesen.... :oops:

Beim Pinkeln in die leere Kloschale (also wenn klar ist, dass nix Organisches vorliegt oder dieses behandelt worden ist) würde ich dann auch mal probieren, etwas Papier (z. B. Küchenkrepp oder alte Zeitungen, also weich und saugfähig) ins Klo zu legen, damit sich katz wieder an das Gefühl gewöhnt, dass da was ist. ^^
Btw: scharrt die Kleine nach dem Pinkeln?

Wir drücken die Daumen, dass ihr euer Kloproblem bald erfolgreich lösen könnt!!! :)

LG
 

Mogelbär

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Juli 2014
Beiträge
236
Hi Tini,
danke fürs Reinschauen!

Aber wenn ich mir vorstelle, dass ich eine neue Streu ausprobieren will, würde ich ein Klo mit der neuen Streu in die Nähe des normalen Klos stellen, damit katz sich entscheiden kann, wie es denn nun genehm ist. Also immer auf Nummer Sicher mit der gewohnten Streu und dann eben was Neues zur Auswahl zusätzlich. Genauso, wenn ich mehrere neue Sorten würde ausprobieren wollen.
Haben wir doch gemacht. Es waren zu keiner Zeit alle vier Klos mit neuer Streu befüllt. Ich habe mich anscheinend nicht klar ausgedrückt, neuer Versuch:

1. Alle drei, später alle vier Klos waren mit Cats Best Öko befüllt.
2. Lucie fing nach über zwei Jahren an, vor bzw. neben eines der Klos zu pinkeln.
3. Premiere Excellent wurde gekauft, eines der vier Klos wurde damit befüllt.
4. Lucie hat das sofort angenommen und ging zum Pieseln nur noch in dieses Klo. Auch die Kater zeigten eine klare Präferenz für die Bentonitstreu.
5. CBÖP wurde „ausgeschlichen“. Habe den zuletzt noch vorhandenen Sack mit einer Freundin gegen Golden Grey Master getauscht. Diese wurde zunächst auch nur in ein Klo gefüllt, es gab dann also: Klo 1 und 2 – Premiere Excellent, Klo 3 – letzte Füllung CBÖP, Klo 4 – Golden Grey. Keine negativen Begleiterscheinungen.
6. Wir bereiten uns auf den Urlaub vor. Klo 3 wird gereinigt und ebenfalls mit Golden Grey gefüllt, Bestand also: 2 Klos mit Golden Grey, 1 mit CBÖP, 1 mit Premiere. Bis zum Tag der Abreise keine Pieseleien bei Lucie, nach Auskunft der Katzensitterin, die meine Bande während der ersten vier Tage versorgt hat, auch in dieser Zeit nicht.
7. Wir sind ca. eine Woche weg, da geht es los mit dem Danebengepinkel und bleibt auch so nach unserer Rückkehr.
8. Ich denke zuerst, sie reagiert damit auf unsere lange Abwesenheit, Lucie ist sehr auf uns bezogen und kuschelt nicht mit den Katzensittern. Hoffe, dass es sich wieder legt, was nicht der Fall ist.
9. Ich ersetze die Streu in Klo 3 wieder mit Premiere Excellent, denke, vielleicht mag sie ja doch auf Dauer den Babypuder-Duft vom Golden Grey nicht. Nützt nichts, Lucie macht weiterhin vor das Klo. Ich lasse eine gründlich gereinigte und fast neue Kloschale komplett leer und stelle sie an verschiedenen Standorten im WC auf. Lucie geht immer nur in diese.
10. Gehe jetzt zum TA und lasse sie untersuchen.

Btw: scharrt die Kleine nach dem Pinkeln?
Nein, meistens nicht. Auch bei Häufchen nicht jedesmal. Hat das eine Bedeutung?

Wir drücken die Daumen, dass ihr euer Kloproblem bald erfolgreich lösen könnt!!! :)
Danke dir!

Der TA-Besuch ergab Folgendes:
Ich hatte aus dem leeren Klo Urin abgefüllt und gleich untersuchen lassen (Teststreifen). Es zeigte sich
1. Protein im Urin
2. Leukozyten bei 500 (höchste Stufe auf dem Teststreifen)

Abtasten des Unterleibs ergab keine Auffälligkeiten, Blase anscheinend normal gefüllt. Keine Schmerzreaktion. TA geht von einer leichten Blasenentzündung aus.
Lucie bekam ein AB und Schmerzmittel gespritzt. Ich habe AB für 10 Tage (Marbofloxacin) und Schmerzmittel (Metacam) in Tropfenform mitbekommen.

Urin wird noch auf Kristalle untersucht, Ergebnis wird mir noch telefonisch mitgeteilt.

Und dann schaun mer mal …
 

Das Manu

Forenprofi
Mitglied seit
26 März 2016
Beiträge
8.145
Ort
NRW
Ich würde die Stellen und die Klos mit einem Enzymreiniger reinigen (speziell für Katzenurin) und mit Feliway Stecker abhelfen.

Und vllt eine Bachblüten Therapie. ...aber da empfehle ich dir die Userin Ina1964. Sie ist vom Fach und kann dir Auskunft geben

Vlg
 

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
16.339
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Gut daß der Urin untersucht wurde, gute Besserung für das Katerchen.
Tja, du siehst, manchmal steckt man nicht drin, war es eben doch auch eine Entzündung. :(

Ich würde dir noch Premiere sensitiv empfehlen, wenn das verweigern des Streus nach abklingen der Entzündung nicht aufhört nimm das mal bitte.
Das riecht nicht!
Denn von der Konsistenz ist es wie das andere feine Klumpstreu und es wird ja sonst gut angenommen.
Entweder es liegt am Geruch der nicht gemocht wird dann hilft Premiere sensitiv. Oder es lag am Schmerz durch die Entzündung, dann sollte es von alleine wieder besser werden.

Schreib bitte mal wie es weiter geht.
 

Mogelbär

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Juli 2014
Beiträge
236
Hallo Petra,
danke für die Streu-Empfehlung. Das ist sicher einen Versuch wert und wird demnächst bei Fressnapf mitbestellt. Lucie bekommt das AB noch bis Ende dieser Woche. Sie pinkelt schon weniger oft am Tag, aber bisher immer noch ins leere Klo.
Allerdings ist sie wieder umgänglicher und faucht die Kater nicht schon auf 3 Meter Entfernung an, wenn sie nur in ihre Richtung schauen. Seit Samstag geben wir zusätzlich auch mal wieder Zylkène, das dürfte zur weiteren Entspannung beitragen. Schmerzmittel reicht maximal noch bis morgen und sollte auch nicht länger gegeben werden.
LG Mogelbär
 

Inai

Forenprofi
Mitglied seit
16 November 2015
Beiträge
2.869
Hallo Petra,
danke für die Streu-Empfehlung. Das ist sicher einen Versuch wert und wird demnächst bei Fressnapf mitbestellt. Lucie bekommt das AB noch bis Ende dieser Woche. Sie pinkelt schon weniger oft am Tag, aber bisher immer noch ins leere Klo.
Allerdings ist sie wieder umgänglicher und faucht die Kater nicht schon auf 3 Meter Entfernung an, wenn sie nur in ihre Richtung schauen. Seit Samstag geben wir zusätzlich auch mal wieder Zylkène, das dürfte zur weiteren Entspannung beitragen. Schmerzmittel reicht maximal noch bis morgen und sollte auch nicht länger gegeben werden.
LG Mogelbär
Hey,

was ergab denn die Untersuchung auf Kristalle, Gries und Steine?

Nur so, wenn eine Katze in einem Klo schmerzen hatte, assoziiert sie oft 'schmerzen' mit dem klo/streu
Da muss dann was neues her. Am besten ein neues Katzenklo, was sich äußerlich komplett vom alten unterscheidet und eben auch neues Streu, damit sie nicht zu Beginn schon was negatives mit dem Klos assoziiert

(Das hatte ich bei meinen auch, als sie Durchfall hatten, iwann habe ich gemerkt, dass der Große partout nicht ins Klo will, der hat sich komplett steif gemacht und mit allen Pfoten dagegen gewehrt, wir haben den Deckel abgemacht und plötzlich war das ein 'neues klo' und wurde wieder genutzt. Inzwischen nutzt er aber auch das ehemals ungeliebte Klo wieder gern)
 

Mogelbär

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Juli 2014
Beiträge
236
Hey,

was ergab denn die Untersuchung auf Kristalle, Gries und Steine?

Nur so, wenn eine Katze in einem Klo schmerzen hatte, assoziiert sie oft 'schmerzen' mit dem klo/streu
Da muss dann was neues her. Am besten ein neues Katzenklo, was sich äußerlich komplett vom alten unterscheidet ...
Hallo,
Im Urin waren keine Kristalle nachzuweisen. Aber eine BE ist ja auch so schon schmerzhaft.
Ich habe noch ein dreieckiges Haubenklo, das wollte ich sowieso zusätzlich mal ins Bad stellen. Vielleicht findet es ja Anklang. Im Moment ist es mir noch ganz recht, dass Lucie weiter in die leere Schale pieselt - so komme ich wenigstens problemlos an die nächste Urinprobe 😉.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben