katze pinkelt neuerdings woanders hin....

Warum pinkelt meine Katze dahin wo´s nicht hingehört?

  • Du bist zu Blöd um mit Katzen umzugehen!!!

    Stimmen: 0 0,0%
  • Deine Katze ist blöd!

    Stimmen: 1 7,1%
  • Könnte krank sein, ab zum TA mit ihr!

    Stimmen: 10 71,4%
  • Liegt Vielleicht am Streu, obwohl du es kategorisch ausschließt!

    Stimmen: 2 14,3%
  • Lass Sie doch- gibt nen individuellen duft in deiner Wohnung!

    Stimmen: 1 7,1%
  • Ich habe keine Ahnung- antworte dir aber trotzdem auf deine Frage.

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    14
  • Umfrage geschlossen .
N

NightLightDevil

Benutzer
Mitglied seit
9. Mai 2008
Beiträge
43
Ort
Wachtendonk, NRW
hallo zusammen...

hätte da ein kleines problem mit meiner katze...

vorgeschichte:
wir haben zwei stubentieger zuhause: der Kater Felix (wie einfallsreich) und die Katze Puma (sie ist schwarz!) beide gleich alt (ca 12 monate)- da geschwister.

wir haben sie seit februar diesen jahres... bis jetzt war alles in ordnung, alles spitze, alles klasse.

wir nutzen seit ca. 2 monaten Silikatkatzenstreu (und sind sehr zufrieden damit).... beide tieger benutzen eine KAtzentoilette und beide sind kastriert.

problem:
nun erlaubt sich unsere kleine Hexe Puma in einen Stoffsessel zu pissen... vorher war dort eine bettdecke übergelegt- die wir eigentlich zum kuscheln für die zwei da rein gelegt haben. diese war gestern vollgepinkelt. haben diese dann entfernt zum trocknen und waschen (wenn das was bringt?) heute morgen das selbe spielchen- ich höre ein scharren am sessel und "zack" wieder hat das biest in den sessel gepullert.

am Klo bzw. streu kann es nicht liegen da sie bis vorgestern ohne anstalten dort ihre notdurft verrichtet hat... (auch ist das streu noch nicht an seiner grenze der belastbarkeit- was die saugfähigkeit betrifft) auch macht sie weiterhin ihre großen geschäfte ins Katzenklo.....

ich würde mich als "katzeerfahren" bezeichnen da ich von klein auf mit katzen groß geworden bin in meiner familie..... diese katzen sind meine ersten eigenen. hatte vorher nie solche probleme gehabt das mir ne katze so doof kommt....

weiß hier jemand rat woran es liegt das mir meine katze seit zwei tagen an den koffer scheißen will???


mit freundlichem gruß und besten dank für eure "brauchbaren" (!!!) antworten
Fabian (der genervte)
 
Werbung:
C

Crashcat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
662
Ort
Mönchengladbach
Guten Morgen Fabian!

Pinkeln kann verschiedene Ursachen haben, von einer Blasengeschichte angefangen bis zum "Markierungsharnen".

Erstmal den Urin untersuchen lassen, ob da alles in Ordnung ist. Man kann auch eine Probe zum TA bringen, die dann auf Struvit/Oxalat-Steine und evtl. Blasenentzündung untersucht wird.

Sind körperliche Ursachen ausgeschlossen, fängt die "Ursachenforschung" an. :D

Beispiel: mein Kater Fuzzle war lange unsauber, hat an meinen (damals noch unkastrierten) Mädels gelegen, jetzt wird es weniger; da deine beiden kastriert sind, kann man das zumindest ausschließen.

Außerdem fängt er an, daneben zu machen, wenn ihm zuwenig Streu in der Toilette ist oder ich (für seinen Geschmack) zulange außer Haus bin.
Exzentrischer Mengo halt... *achselzuck*

Ich habe auch von Katzen gehört, die bestimmte Waschmittel- oder Weichspülerdüfte nicht mögen und das dann mit ihrem Urin "übermarkieren".

Den Geruch bekommt man übrigens mit Myrteöl wieder in den Griff bzw. weg; viele nützliche Infos darüber kannst du hier im Forum finden, wenn du Myrteöl als Suchbegriff eingibst.

Ich wünsche dir noch einen angenehmen Tag!

LG

P.S.: Es kann manchmal auch helfen, eine zweite Katzentoilette aufzustellen, falls es daran liegt, daß die Kurzen langsam aber sicher erwachsen werden und Puma ihr Klöchen nicht mehr mit ihrem Bruder teilen mag.
 
Zuletzt bearbeitet:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Sammel Urin von der Unsauberen und bring das schleunigst zum TA zum Untersuchen (Entzündung und Harngries), denn sehr häufig ist Unsauberkeit die Folge von schmerzhafter Blasenentzündung.
Bevor das nicht geklärt ist, ist es müßig, über andre sehr gute Maßnahmen nachzudenken.

Zugvogel

PS: Bitte nicht mit Düften experimentieren, denn die meisten sind heutzutage chemischen Ursprungs und diese sind so weit wie möglich auszuschließen!
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
5.825
Alter
60
Ort
bei Gummersbach
Guten Morgen Fabian,

herzlich Willkommen im Forum.

Ich nutze nicht Deine eingestellten Antwortmöglichkeiten der Umfrage, zu viele andere Dinge könnten eine Rolle spielen. Ich will versuchen systematisch dem Problem auf die Spur zu kommen und hoffe meine Antwort ist für Dich einigermaßen brauchbar.

Zunächst möchte ich Dir eine Faustregel zu Herzen legen, die da sagt, man solle immer ein Katzenklo mehr als Katzen haben. Katzen möchten gerne ihr eigenes Klo haben, manche unterscheiden sogar zwischen dem großen und dem kleinen Geschäft.

Sind beide Katzen kastriert, wenn ja, seit wann?

Sind sie reine Wohnungskatzen oder haben sie Freigang?

Wurden sie von einem Tierarzt untersucht? Sind organische Probleme ausgeschlossen wie Blasen- oder Harnleiterentzündungen, Harngries, Blasensteine?

Sind sie mobil oder eher zu ruhig?

Zuerst solltest Du mindestens ein weiteres KaKlo aufstellen, ggf. mit einer anderen Streu, z.B. Klumpstreu. Dann ist es ratsam eine Urinprobe aufzufangen und sie von einem TA untersuchen zu lassen. Den Sessel kannst Du mit einer Folie abdecken, entweder gehen sie dann nicht mehr dort pieseln oder Du gewinnst eine sehr reine Urinprobe.

Jetzt beantworte erst einmal die Fragen, dann sehen wir weiter, ich hoffe es ist bis dahin einigermaßen brauchbar was ich geschrieben habe (es ist ja noch soooo früh...).
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21. Oktober 2006
Beiträge
18.600
Ort
Gundelfingen an der Donau
Sammel Urin von der Unsauberen und bring das schleunigst zum TA zum Untersuchen (Entzündung und Harngries), denn sehr häufig ist Unsauberkeit die Folge von schmerzhafter Blasenentzündung.
Bevor das nicht geklärt ist, ist es müßig, über andre sehr gute Maßnahmen nachzudenken.

Zugvogel

PS: Bitte nicht mit Düften experimentieren, denn die meisten sind heutzutage chemischen Ursprungs und diese sind so weit wie möglich auszuschließen!

Hallo Fabian,
willkommen!
Ich schließe mich Eva an - erstmal zum TA und wenn möglich heute noch....über das Silikat müsste eine Urinmitnahme ja möglich sein....
Dann können wir weiter überlegen.

lg und viel Glück
Heidi
 
N

NightLightDevil

Benutzer
Mitglied seit
9. Mai 2008
Beiträge
43
Ort
Wachtendonk, NRW
meine antwort für Uli

Guten Morgen Fabian,

Zunächst möchte ich Dir eine Faustregel zu Herzen legen, die da sagt, man solle immer ein Katzenklo mehr als Katzen haben. Katzen möchten gerne ihr eigenes Klo haben, manche unterscheiden sogar zwischen dem großen und dem kleinen Geschäft.

das ist schon einmal gut zu wissen, da die beiden meine ersten zwei katzen sind... ich bin in meiner kindheit immer nur mit einer katze groß geworden.
aber wie bereits eingangs erwähnt macht sie noch ihr großes geschäft ins klo.

Sind beide Katzen kastriert, wenn ja, seit wann?

Sind sie reine Wohnungskatzen oder haben sie Freigang?

Wurden sie von einem Tierarzt untersucht? Sind organische Probleme ausgeschlossen wie Blasen- oder Harnleiterentzündungen, Harngries, Blasensteine?

Sind sie mobil oder eher zu ruhig?

zu 1: beide sind kastriert, ja..... der kater seit (gem. "Züchterrin") august/septemeber 2007 und die Katze seit Februar 2008.....

zu 2: beide sind reine Wohnungskatzen

zu 3: bis jetzt wurden sie durch uns noch nicht tierärztlich untersucht, da die tiere, gemäß Züchterrin bevor wir uns die beiden nach hause geholt haben, von einem tierarzt untersucht worden sind.

zu 4: die beiden quälgeister sind aktiv wie eh und je..... rennen und jagen sich durch die wohnung wie die berserker..... (momentan sind se eher ruhig da es ziemlich warm in unserer dachwohnung wird)



Zuerst solltest Du mindestens ein weiteres KaKlo aufstellen, ggf. mit einer anderen Streu, z.B. Klumpstreu. Dann ist es ratsam eine Urinprobe aufzufangen und sie von einem TA untersuchen zu lassen. Den Sessel kannst Du mit einer Folie abdecken, entweder gehen sie dann nicht mehr dort pieseln oder Du gewinnst eine sehr reine Urinprobe.

Jetzt beantworte erst einmal die Fragen, dann sehen wir weiter, ich hoffe es ist bis dahin einigermaßen brauchbar was ich geschrieben habe (es ist ja noch soooo früh...).

du sprichts immer von beiden katzen..... es handelt sich aber lediglich um die katze von den beiden.... der kater nutzt nach wie vor die KaToi.... nicht das wir uns da missverstehen- Sie hat den Knall

gruß Fabian
 
N

NightLightDevil

Benutzer
Mitglied seit
9. Mai 2008
Beiträge
43
Ort
Wachtendonk, NRW
die antwort für heidi

Hallo Fabian,
willkommen!
Ich schließe mich Eva an - erstmal zum TA und wenn möglich heute noch....über das Silikat müsste eine Urinmitnahme ja möglich sein....
Dann können wir weiter überlegen.

lg und viel Glück
Heidi


liebe heidi....
danke für deine schnelle antwort- leider verstehe ich nicht wie ich über das Silikatkatzenstreu eine Urinprobe abfangen soll.... das Silikatkatzenstreu saugt so schnell, so staubtrocken den urin auf- da ist ehrlich gesagt nichts mit urinmitnahme..... oder ich streue dem TA Staubtrockene gelbe Kristallkörner auf den tisch...... *ggg*..... ich weiß nicht ob er damit viel anfangen kann.... *lächel*

gruß fabian
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
5.825
Alter
60
Ort
bei Gummersbach
du sprichts immer von beiden katzen..... es handelt sich aber lediglich um die katze von den beiden.... der kater nutzt nach wie vor die KaToi.... nicht das wir uns da missverstehen- Sie hat den Knall


Ist im Grund ja egal wer sich verpinkelt :D

Traue nicht unbedingt den Angaben des Züchters, Du weißt nicht welche Untersuchungen durchgeführt wurden. Geh lieber auf Nummer sicher und lasse gezielt auf dieses Problem hin untersuchen. Geht sie denn deutlich häufiger pieseln als der Kater? Pieselt sie normale Mengen oder immer nur ein paar Tröpfchen? Trinkt sie ungewöhnlich viel? Wenn das Pipi rosa ist musst Du schnell zum TA, dann ist etwas im Busch.
 
N

NightLightDevil

Benutzer
Mitglied seit
9. Mai 2008
Beiträge
43
Ort
Wachtendonk, NRW
meine antwort an den zugvogel

Sammel Urin von der Unsauberen und bring das schleunigst zum TA zum Untersuchen (Entzündung und Harngries), denn sehr häufig ist Unsauberkeit die Folge von schmerzhafter Blasenentzündung.
Bevor das nicht geklärt ist, ist es müßig, über andre sehr gute Maßnahmen nachzudenken.

Zugvogel

PS: Bitte nicht mit Düften experimentieren, denn die meisten sind heutzutage chemischen Ursprungs und diese sind so weit wie möglich auszuschließen!

danke für den ratschlag,
aber: leider ist es mir neben dem beruf nicht möglich meiner katze irgendwie eine harnprobe abzuluchsen..... zumal ich ehrlich gesagt auch gar nicht wüßte wie ich das anstellen soll.... evtl. müßte ich den ganzen tag mit einem becher hinter ihr herlaufen????

ich werde es mal damit probieren, indem ich den sessel mit folie belege.... vielelicht bekomme ich so nen sauberes pröbchen von ihr.....

gruß
fabian
 
N

NightLightDevil

Benutzer
Mitglied seit
9. Mai 2008
Beiträge
43
Ort
Wachtendonk, NRW
  • #10
meine antwort für Uli

Ist im Grund ja egal wer sich verpinkelt :D

Traue nicht unbedingt den Angaben des Züchters, Du weißt nicht welche Untersuchungen durchgeführt wurden. Geh lieber auf Nummer sicher und lasse gezielt auf dieses Problem hin untersuchen. Geht sie denn deutlich häufiger pieseln als der Kater? Pieselt sie normale Mengen oder immer nur ein paar Tröpfchen? Trinkt sie ungewöhnlich viel? Wenn das Pipi rosa ist musst Du schnell zum TA, dann ist etwas im Busch.


sie geht nicht häufiger pinkeln als der kater..... sie pinkelt auch normale mengen..... so nass wie die decke neulich war, würde ich fast behaupten das sie strullert wie ein waldschrat...... sie trinkt auch nicht mehr oder weniger als gewöhnlich...... ja okay, momantan ein bisschen mehr, was aber damit zusammenhängen dürfte das ich tagsüber bis zu 32 Grad in der wohnung habe. und das urin von ihr ist auch nicht rosa oder dergleichen.
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
5.825
Alter
60
Ort
bei Gummersbach
  • #11
sie geht nicht häufiger pinkeln als der kater..... sie pinkelt auch normale mengen..... so nass wie die decke neulich war, würde ich fast behaupten das sie strullert wie ein waldschrat...... sie trinkt auch nicht mehr oder weniger als gewöhnlich...... ja okay, momantan ein bisschen mehr, was aber damit zusammenhängen dürfte das ich tagsüber bis zu 32 Grad in der wohnung habe. und das urin von ihr ist auch nicht rosa oder dergleichen.

Die Vermutung das es an dem KaKlo liegt verhärtet sich bei mir. Stell bitte ein zusätzliches Klo auf, es kann ja ruhig ein provisorisches sein, einen alte Schale oder Schüssel mit Streu. Nimm von dem jetzigen KaKlo die Haube ab, falls eine drauf sein sollte. Viele Katzen mögen keine Haubenklos. Oft klemmen sich, vor allem junge, unerfahrene Katzen an der Schwingtür, dann verbinden sie das Klo mit einer schlechten Erfahrung und benutzen es nicht mehr gerne.
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #12
zumal ich ehrlich gesagt auch gar nicht wüßte wie ich das anstellen soll.... evtl. müßte ich den ganzen tag mit einem becher hinter ihr herlaufen????
Näää, mußte net, nur dann, wenn sie pischert *grins*.

Ich kenn das Problem mit Urinsammeln zu Genüge, ist mein Mariechen doch ein Struvitchen und ca 1 mal im Monat ist Urinprobe zum TA fällig.
Außerdem muß der Harn-ph überwacht werden, ich lauf ständig mit den Meßpapierchen durch die Prärie, immer locker-unauffällig hinter Mariechen her :p

Zugvogel
 
N

NightLightDevil

Benutzer
Mitglied seit
9. Mai 2008
Beiträge
43
Ort
Wachtendonk, NRW
  • #13
dem uli seine antwort

Die Vermutung das es an dem KaKlo liegt verhärtet sich bei mir. Stell bitte ein zusätzliches Klo auf, es kann ja ruhig ein provisorisches sein, einen alte Schale oder Schüssel mit Streu. Nimm von dem jetzigen KaKlo die Haube ab, falls eine drauf sein sollte. Viele Katzen mögen keine Haubenklos. Oft klemmen sich, vor allem junge, unerfahrene Katzen an der Schwingtür, dann verbinden sie das Klo mit einer schlechten Erfahrung und benutzen es nicht mehr gerne.

dann wollen wir das mal weiter eingrenzen..... das klo hat zwar eine haube aber keine tür, weil den unser Kater nicht mochte..... wenn sie wiederum das klo nicht mögen würde, würde sie ja nicht groß hinnein machen..... (ich habe es heute morgen mit meinen eigenen augen gesehen).....

ich habe aber mal vorsichthalber nen altes zweitklo aus der abstellkammer gekramt und werde gleich mal neues Katzenstreu kaufen.... vielleicht nimmt sies ja an...... wie jemand schon hier sagte nutzen manche katzen ein klo für groß und ein anderes für klein..... vielleicht will sie ja eins für klein haben.

gruß
Fabian
 
Zuletzt bearbeitet:
N

NightLightDevil

Benutzer
Mitglied seit
9. Mai 2008
Beiträge
43
Ort
Wachtendonk, NRW
  • #14
jetzt hab ichs

so, ich habe mal eure ratschläge bzw. die vermutungen von Uli beherzigt und für unsere kleine schwarze Hexe ein zweites katzenklo aufgestellt...... und siehe da..... sie ist zufrieden...... endlich kein gepinkel mehr an stellen wo es auch nicht hingehört.....

danke für eure schnelle hilfe

gruß
Fabian (der erleichterte)


PS: was nicht heißen mag das ich mich nie wieder melde- das nächste problem ist nämlich schon in arbeit.... aber dazu bald mehr in einem neuen thread
 
C

Crashcat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
662
Ort
Mönchengladbach
  • #15
Schön, daß es geklappt hat. :)

Ich kann deine Erleichterung echt gut nachvollziehen.

LG
 

Ähnliche Themen

C
Antworten
17
Aufrufe
2K
Schatzkiste
Schatzkiste
Yemaus
  • Umfrage
Antworten
14
Aufrufe
835
Nicht registriert
N
teichlauscher
Antworten
9
Aufrufe
3K
K
G
Antworten
4
Aufrufe
2K
A
D
Antworten
3
Aufrufe
1K
Petra-01
Petra-01

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben