Katze pinkelt ins Bett der Kinder!!!

M

mandyb

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Februar 2010
Beiträge
21
Hallo Zusammen,

ich hab hier schon ziemlich viele Beiträge zu dem Thema pinkeln gelesen, aber so wirklich wiedergefunden habe ich uns nicht, deswegen dieser neue Treat.

Also, wir haben unser Kätzchen jetzt 8 Wochen bei uns, der Tierarzt meinte sie wäre so 14 Wochen alt. Gesundheitlich vollkommen in Ordnung, aber auf eine Blasenentzündung noch nicht untersucht.

Wir sind eine junge Familie mit zwei kleinen Kindern (8 und 3) und unserem Hund Max. Die Katze ist uns zugelaufen und wir wollten sie im Winter nicht draußen erfrieren lassen. Die Kinder spielen ganz oft mit der kleinen Katze und auch den Hund kann sie nicht in Ruhe lassen, der Schwanz ist einfach zu verlockend. Sie hat jede Menge Ecken zum ausruhen, wo die Kinder dann auch nicht ran gehen. Eigentlich seit sie da ist, benutzt sie für ihr kleines Geschäft die Betten der Kinder und das vom Hund, was ich jetzt schon erneuert habe. Bei Kindern kann man nicht ständig dahinter sein, das die Katze nicht ins Zimmer geht. Der Tierarzt hat zu einem zweiten Katzenklo geraten, wo sie zwar öfters mal drin ist, aber nix macht. Das große geschäft macht sie immer ins 1. Katzenklo. Einmal täglich mache ich da auch sauber. Der Tierarzt meinte sie wäre ne Wiesenpinklerin, die sich möglichst weiche plätzchen zum pinkeln sucht, aber es kann nicht sein, das ich jeden Tag Bettzeug wasche, nur weil die Katze da rein macht und der Schnee ist halt noch nicht weg, so das ich sie raus schmeißen könnte, außerdem kommt der nächste Winter bestimmt.

Was kann ich machen? Will die kleine Mieze nicht wieder abgeben, aber wenn das so bleibt, dann bleibt mir keine andere Möglichkeit, denn die Kinder gehen definitiv vor.

Vielleicht könnt Ihr mir ja helfen! Schon jetzt vielen Dank!

LG
Mandy
 
Werbung:
J

Jule390

Forenprofi
Mitglied seit
16. Oktober 2009
Beiträge
29.437
Hast Du schon von Myrteöl zum "entduften" gelesen?
Das Bettzeug riecht, auch nach dem Waschen für die Katze noch nach Klo. Mit Myrteöl kannst Du den Geruch neutralisieren.
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Es ist ein Kitten. Seit bitte etwas gnädig, das Kätzchen wird es noch lernen. Denke daran, Deine Kinder haben auch 3 Jahre in die Windeln gemacht.
Da sind Katzen wirklich schneller. Aber Dein Kleinchen war nicht annähernd lange genug bei der Mama um es zu lernen.

Also. Erste Maßnahme, Decken tagsüber von den Betten weg. Lege sie irgendwo hoch. Mindestens 3 Klos in der Wohnung verteilen. Vor allem in Zimmern, wo sich die Katze aufhält. Also in die Wohnräume. Es können ach Provisorien sein, flache Schüsseln mit Streu oder ähnliches.
Setzte die Katze ruhig nach dem Schlafen oder Fressen mal rein. Scharre ein bisschen im Streu, um ihr zu verdeutlichen, was Du willst.

Macht sie ins Klo, bitte loben. Macht sie irgendwo anders hin ignorieren, wird sie direkt erwischt, ins Klo tragen ohne zu schimpfen.

Du kannst auch mal versuchen mit einer Kelle oder Unterteller etwas Urin aufzufangen und das zum TA zu bringen. Das kostet nur ein paar Euro und die Katze muss nicht mit.
 
Catskind

Catskind

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Mai 2009
Beiträge
951
Alter
47
Ort
Hessen
Puh...jetzt 14 Wochen und vor 8 Wochen zugelaufen...dann hat die Miez bestimmt ein Kindheitstrauma. Viel zu früh von mama weg, dann obdachlos, ausgesetzt, überlebenskampf...
Jetzt hat sie es bei euch zwar gut, aber die Narben in der Seele vom Kätzchen sind noch da.
Was geht:
NICHT bestrafen, es steckt keine Boshaftigkeit dahinter, sondern seelische Probleme.
Mehrere Klos aufstellen, wenigstens bis das Problem behoben ist.
Feliway beim Tierarzt holen, nach Anweisung benutzen.
Katzenminze im Gartenhandel holen, mit den Blättern die Stellen einreiben.
Katze für richtige Pipimachen loben.
 
M

mandyb

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Februar 2010
Beiträge
21
Danke für die vielen Antworten und so schnell!!

Ihr meint Katzenminze vermacht die Lust aufs pinkeln? In der Zoohandlung haben sie mir die Minze mit gegeben um sie mit in die Katzenstreu zu geben, damit der Ort etwas angenehmer wird.

Die Bettdecken hoch legen macht nicht viel Sinn, denn dann macht sie auf die Matratze, alles schon gehabt. Und wie wendet man dieses Myrtheöl an? Direkt beim Waschen dazu geben? Bei Bettwaren ist das ja nicht so einfach.

Noch mehr Katzenklos? Nee, das geht nun wirklich nicht, ich kann kein offenes Katzenklo ins Kinderzimmer von nem 3 jährigen stellen und für noch ein richtiges geschlossenes haben wir wirklich keinen Platz, da müssen zwei reichen. Das Zweite steht schon direkt neben dem Hundebett!

Dann hab ich noch eine Frage, wie gewöhne ich ihr das klauen ab? Sie geht einfach an jedes Lebensmittel was irgendwo rum liegt!

Vielen Dank noch einmal!

Mandy
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Nur so am Rande: welches Kind trägt mit 3 Jahren noch Windeln :confused:

Zum Pinkeln: sie hat es einfach nie richtig gelernt, wenn sie mit 6 Wochen von der Mama getrennt wurde.

Also, beim Klauen hilft nur erwischen und dann "nein" sagen... aber, stellt euch schonmal auf eine ganze Menge mehr Unfug ein, das wird nicht das letzte sein.

Wie wäre es mit Kinderzimmer zu machen? Dann kann sie auch nicht mehr in die Kinderbetten pinkeln (mal davon abgesehen, dass Katzenurin für Kinder nicht gefährlich ist ;))...
Das mit der Katzenminze finde ich aus dem Grund selber, da Katzen das angenehm finden und auf ihren Futterplatz würden sie in der Regal auch nicht urinieren o.Ä.
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Danke für die vielen Antworten und so schnell!!

Ihr meint Katzenminze vermacht die Lust aufs pinkeln? In der Zoohandlung haben sie mir die Minze mit gegeben um sie mit in die Katzenstreu zu geben, damit der Ort etwas angenehmer wird.

Die Bettdecken hoch legen macht nicht viel Sinn, denn dann macht sie auf die Matratze, alles schon gehabt. Und wie wendet man dieses Myrtheöl an? Direkt beim Waschen dazu geben? Bei Bettwaren ist das ja nicht so einfach.

Noch mehr Katzenklos? Nee, das geht nun wirklich nicht, ich kann kein offenes Katzenklo ins Kinderzimmer von nem 3 jährigen stellen und für noch ein richtiges geschlossenes haben wir wirklich keinen Platz, da müssen zwei reichen. Das Zweite steht schon direkt neben dem Hundebett!

Dann hab ich noch eine Frage, wie gewöhne ich ihr das klauen ab? Sie geht einfach an jedes Lebensmittel was irgendwo rum liegt!

Vielen Dank noch einmal!

Mandy

Bitte mache die Deckel von den Klos runter. Sehr, sehr viele Katze mögen kein Klo mit Deckel.
Du hast doch einen Hund. Also bist Du doch nicht ganz unerfahren mit Tieren. Es ist doch logisch, das geklaut wird, was erreichbar ist. Es darf eben nichts herumliegen.
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Nur so am Rande: welches Kind trägt mit 3 Jahren noch Windeln :confused:

Viele. Hast Du Kinder? Wenn ja, ist Dir noch nicht aufgefallen, dass sehr viele Kinder im Kindi noch mit Windeln starten? Meine waren da schon sauber, aber sehr viele Jungs brauchen länger.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
Also, bei mir gibt es viele Kinder im Bekanntenkreis, die def. schon früher sauber geworden sind.
Ich habe auch mal in einer KiTa gearbeitet, da mussten die Kinder sauber sein, bevor sie dort hinkonnten (Ausnahme: es war eine integrative KiTa, für behinderte Kinder galt dies nicht).

In meinem KiGa waren auch keine unsauberen Kinder.

@TE sry für Ot.
 
Catskind

Catskind

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Mai 2009
Beiträge
951
Alter
47
Ort
Hessen
  • #10
Zur Katzenminze:
Minze dorthin, wo die Katze NICHT hinmachen soll, NICHT ins K-KLO!!!
Katzen machen nicht dorthin, wo sie sich wohlfühlen. Die Minze vermittelt durch ihren Geruch ein Wohlfühlgefühl, also das Bett damit einreiben, NICHT die Katzentoilette.
Die Katze klaut, weil sie hungern musste! Das ist noch eine seelische Narbe, die lange brauchen wird, um zu heilen. Die Katze braucht Zeit, damit sie Sicherheit gewinnt, dass es bei euch immer was zu essen geben wird. Geduld!
Deckel ab vom K-Klo, das macht vielen Katzen Angst, weil sie es als Falle sehen.
@Windeldebatte:
Das ist sowas von unterschiedlich, wann die Kinder trocken werden. Manche mit2 Jahren, manche erst mit 5 Jahren und alles dazwischen ist NORMAL und vollkommen OK (O-TON Kinderärtzin). KiTas mögen es, wenn die Kinder schon trocken sind, weil es weniger Arbeit macht, aber viele Kinder haben mit 3 einfach noch Windeln, ist halt so.
 
Zuletzt bearbeitet:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #11
Deckel ab vom K-Klo, das macht vielen Katzen Angst, weil sie es als Falle sehen.

Wenn sie es gewohnt sind und nicht anders kennen, warum sollte ihnen das Angst machen? In TH gibt es auch häufig Haubenklos... Viele Katzen wünschen doch auch die Ruhe, die ein geschlossenes Klo bietet.

Zumal können die Kinder da auch nicht so schnell reinlagen, denke, dass wird auch ein Grund für Te sein, Haubenklos zu haben?


Der Tierarzt meinte sie wäre ne Wiesenpinklerin,
Hm.:D Hast du es schonmal mit ganz feiner Streu probiert, die ist doch auch weich... kannst ja etwas Gartenerde untemischen? Und später, wenn sie Freigängerin ist, brauchst sie ja wahrscheinlich kein Klo mehr. Oder wird sie keine Freigängerin?
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
  • #12
Also, bei mir gibt es viele Kinder im Bekanntenkreis, die def. schon früher sauber geworden sind.
Ich habe auch mal in einer KiTa gearbeitet, da mussten die Kinder sauber sein, bevor sie dort hinkonnten (Ausnahme: es war eine integrative KiTa, für behinderte Kinder galt dies nicht).

In meinem KiGa waren auch keine unsauberen Kinder.

@TE sry für Ot.

Dann sind Süddeutsche Kinder irgendwie dümmer als andere.
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
  • #13
Wenn sie es gewohnt sind und nicht anders kennen, warum sollte ihnen das Angst machen? In TH gibt es auch häufig Haubenklos... Viele Katzen wünschen doch auch die Ruhe, die ein geschlossenes Klo bietet.

Zumal können die Kinder da auch nicht so schnell reinlagen, denke, dass wird auch ein Grund für Te sein, Haubenklos zu haben?

Wir haben hier aber eine Katze die unsauber ist. Und Hauben sind nun mal einer der üblichen Verdächtigen, wenn es daneben geht.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #14
Dann sind Süddeutsche Kinder irgendwie dümmer als andere.

Das weiß ich nicht.
Aber, wenn man mal im KiGa oder KiTa nachfragt, wird Sauberkeit verlangt. Weil überhaupt keine Zeit dafür wäre.

Aber egal.

Wir haben hier aber eine Katze die unsauber ist. Und Hauben sind nun mal einer der üblichen Verdächtigen, wenn es daneben geht.
Manche Probleme sind in meinen Augen menschengemacht.. aber, das ist einfach eine unterschiedliche Auffassung der Katzenhaltung.
Vlt entfernt TE ja die Hauben, sit ja gerade nicht online :)
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
  • #15
Das weiß ich nicht.
Aber, wenn man mal im KiGa oder KiTa nachfragt, wird Sauberkeit verlangt. Weil überhaupt keine Zeit dafür wäre.

Aber egal.


Manche Probleme sind in meinen Augen menschengemacht.. aber, das ist einfach eine unterschiedliche Auffassung der Katzenhaltung.
Vlt entfernt TE ja die Hauben, sit ja gerade nicht online :)

Was ja nur beweisen würde, dass Du es nicht beurteilen kannst. Wenn nur saubere Kinder in den Kindi dürfen, bekommst Du ja nur saubere zu Gesicht. Aller Logik nach.:D
Bei uns ist das Ablehnen von Kindern wegen Windeln übrigens inzwischen verboten.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3. November 2009
Beiträge
34.408
  • #16
Was ja nur beweisen würde, dass Du es nicht beurteilen kannst. Wenn nur saubere Kinder in den Kindi dürfen, bekommst Du ja nur saubere zu Gesicht. Aller Logik nach.:D
Bei uns ist das Ablehnen von Kindern wegen Windeln übrigens inzwischen verboten.

Ja, aber , dahinter muss doch eine Logik stecken. Und wenn die Kinder erst deutlich später sauber werden würden/das normal wäre, dann wäre ja irgendwas an der Institution Kindergarten falsch.
Aber ich möchte den Thread nun wirklich nicht mehr weiter belasten, nachher muss TE noch 30 Seiten über (un)saubere Kinder lesen , wo sie doch was über Katzen wissen wollte :D
(Und selbst wenn es verboten ist, Kindern wegen Windeln abzulehnen, offiziell macht es dann eben keiner... "leider kein Platz mehr frei" o.Ä.)
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
  • #17
Bekomme einfach selber mal ein Kind, dann diskutieren wir weiter. Vorher ist alles graue Theorie.
 
M

mandyb

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17. Februar 2010
Beiträge
21
  • #18
Also mit den Deckeln hat unsere Katze eigentlich keine Probleme, die geht da immer ein und aus, als hätt sie nie was anderes gemacht. Auch schlüpft sie gerne in Kleiderschränke oder Schubladen, sie war auch schon im Kühlschrank! (haben einen recht großen:aetschbaetsch2:)

Ja, das mit dem Klauen seh ich jetzt auch nicht so eng, dem Hund haben wir es auch beigebracht bekommen, nur bei Katzen soll das ja schwerer sein und ich dachte da gibts vielleicht nen besonderen Tipp oder so. Bin mir sicher das wir das hin bekommen.

Die Kinderzimmer zu zu lassen ist halt schwierig, wer Kinder hat, der wird das wissen, das die immer überall spielen. Auch die Debatte mit den sauber werden können, denke ich, nur Leute wirklich verstehen die selbst schon ein Kind "sauber werden" lassen mussten, es sei denn, es waren halt sehr frühe Kinder, aber im Allgemeinen kennt jeder das Problem!

In der Zoohandlung gab es auch so Minzespray, soll ich das mal auf die Betten sprühen?

Ich weiß auch, das der Katzenurin nicht gefährlich für die Kinder ist, aber es ist auch nicht sehr schön, außerdem riecht es ja auch nicht gerade angenehm!
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5. Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
  • #19
Es könnte aber sein, dass die Katze das Klo eher als Spiel-Höhle als als Klo begreift. Ich würde zumindest ein Klo vom Deckel befreien.
Ich denke alles ist besser, als verpullerte Betten.:)
 
A.L.L. Cats

A.L.L. Cats

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11. Dezember 2008
Beiträge
545
Ort
Bremen
  • #20
Ich weiß noch, dass unser Timmy auch immer gerne in´s Bett zum "Pinkeln" gegangen ist.
Nachdem ich dann einfach eine Kunststoff-Tischdecke als Laken tagsüber dort hingelegt habe, ist er brav ins Katzenklo gegangen. Er wurde dann jedes Mal sehr gelobt! Nach kurzer Zeit hatte er es dann kapiert...:D

Gibt es evtl. die Möglichkeit die Betten tagsüber mit Kunststoff/Plastikfolie zu bedecken?
(natürlich so, dass Katz und Kinder nicht darunter können wegen der Erstickungsgefahr)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

M
Antworten
6
Aufrufe
2K
A
K
Antworten
9
Aufrufe
520
curie
C
L
Antworten
38
Aufrufe
4K
Lucky+Paul
L
T
Antworten
8
Aufrufe
2K
Hannibal
H
M
Antworten
6
Aufrufe
2K
Petra-01
Petra-01

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben